MoRa 3 420mm RTX3090 Ryzen 5900x

Philipp95

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,

ich habe folgendes Problem und hoffe um Tipps, zum Beheben.

Folgendes Setup:

Bequiet dark base pro 900 rev.2
AMD Ryzen 5900x
GeForce Rtx 3090 Evga FTW
MoRa 3 420mm
9 silent Wings 3 push config
D5 PWM Pumpe
Heatkiller Tube 200 D5
Heatkiller IV Basic

Prozessor und Graka sind in den Kreislauf eingebunden. Zuerst Prozessor, dann Graka.
Pumpe läuft mit 4500 - 4900 rpm, Lüfter mit 850 Rpm.
Den Prozessor habe ich auf 1,2V gedrosselt, da er sonst bei 1,4 bis fast 1,5 V anliegt.
Die Temperatur des Prozessors lag letzte Woche unter Last bei Max 55-60 grad. Das waren allerdings lediglich spitzen und im Schnitt, unter Last, lag die Temperatur bei ca 50 grad. Die Graka komischerweise bei ca 40.

Nun habe ich plötzlich das Problem, dass der Prozessor bereits in BIOS bei 55-60 grad steht und nach dem booten stets heißer wird. Die Graka exakt gleich. Der Prozessor hat sogar 80 grad geknackt bevor ich den pc heruntergefahren habe.

Pumpe und Lüfter laufen und es gibt keinen Wasserverlust.
kann mir jemand sagen, woher das kommen kann? Ich traue mich nicht mehr was zu zocken, da die Temperatur so durch die Decke geht...

Vielen Dank für die Antworten.
 

Anthropos

Freizeitschrauber(in)
Willkommen im Forum! :pcghrockt:

Möglicherweise ist dein Loop irgendwo "verstopft" bzw. der Durchfluss stark minimiert. Hast du einen Durchfluss-Sensor verbaut und kannst hier die Werte posten?
 
TE
TE
P

Philipp95

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank. :daumen:
Leider ist kein solcher verbaut...
Frage ist halt, was, nach einer Woche Laufzeit, den Kreislauf verstopfen sollte?
 

Anthropos

Freizeitschrauber(in)
Frage ist halt, was, nach einer Woche Laufzeit, den Kreislauf verstopfen sollte?
Irgendwelche Produktionsrückstände im MoRa zum Beispiel auch wenn das eher unwahrscheinlich ist, da Watercool eine gute Qualitätssicherung haben soll. Trotzdem wird grundsätzlich empfohlen Radiatoren vor Benutzung gründlich durchzuspülen. Hast du das gemacht?
(Bewährt hat sich hier die "Cillit-Bang-Methode":
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
)

Ansonsten wären folgende Infos noch hilfreich:
- Welche Kühlflüssigkeit verwendest du?
- Welche Schläuche bzw. Tubes sind verbaut?
- Welcher GPU-Kühlblock für die 3090 ist verbaut?
- Wie hoch ist die Wassertemperatur?
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Ist der Kreislauf entlüftet? Ich hatte bei meinem Loop das Problem, dass sich wo richtig blöd die Luft angesammelt hat, der Durchfluss nicht gegeben war, aber der Wasserstand im AGB gleich blieb. Da is die CPU auch auf 100°C gegangen.

Da musste ich erst mal warten, bis die CPU auch ohne Durchfluss wieder kühler wurde, um schnell genug in die Aquasuite zu kommen, um die Pumpe manuell zu steuern/entlüften. (ja ich hätte es auch direkt an der Pumpe machen können, ist mir erst später dann eingefallen^^)

Dass die Spitzen bei der CPU teils höher sein werden ist normal, Ryzen 3000/5000 hat eine schlechte Wärmeübertragung zum Heatspreader weil die Strukturen einfach schon so klein sind.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Durchfluss ist nahezu bei 0. Kann eigentlich nix anderes sein.

Musst deinen Kreislauf checken. Irgendwo blockiert was. Schlauch geknickt oder so was ähnliches.
 

Faxe007

Freizeitschrauber(in)
Ich kann die Antworten hier nicht nachvollziehen.
In einem Wakü Kreislauf ist plötzlich die CPU schon wenige Sekunden nach dem Start heiß, die GPU normal.
Dann sitzt der CPU Kühler sehr wahrscheinlich nicht richtig.
 

Anthropos

Freizeitschrauber(in)
Ich kann die Antworten hier nicht nachvollziehen.
In einem Wakü Kreislauf ist plötzlich die CPU schon wenige Sekunden nach dem Start heiß, die GPU normal.
Dann sitzt der CPU Kühler sehr wahrscheinlich nicht richtig.
Nun habe ich plötzlich das Problem, dass der Prozessor bereits in BIOS bei 55-60 grad steht und nach dem booten stets heißer wird. Die Graka exakt gleich. Der Prozessor hat sogar 80 grad geknackt bevor ich den pc heruntergefahren habe.
Aus "Die Graka exakt gleich" schließe ich, dass die Temperaturen ähnlich wie die CPU-Temperaturen durch die Decke gehen oder wurde das falsch verstanden?
 
TE
TE
P

Philipp95

Schraubenverwechsler(in)
Aus "Die Graka exakt gleich" schließe ich, dass die Temperaturen ähnlich wie die CPU-Temperaturen durch die Decke gehen oder wurde das falsch verstanden?
Das siehst du genau richtig.
Vielen Dank schon mal für die ganzen Antworten.
werde demnächst das System mal auseinander nehmen und eure Ratschläge berücksichtigen. Baue dann auch einen durchflusssensor ein.
 
TE
TE
P

Philipp95

Schraubenverwechsler(in)
Ansonsten wären folgende Infos noch hilfreich:
- Welche Kühlflüssigkeit verwendest du?
- Welche Schläuche bzw. Tubes sind verbaut?
- Welcher GPU-Kühlblock für die 3090 ist verbaut?
- Wie hoch ist die Wassertemperatur?
GPU Block:

EKWB EK-Quantum Vector XC3 RTX 3080/3090 D-RGB - Nickel + Acetal​

Kühlflüssigkeit:

Aquatuning AT-Protect Clear​

Schlauch:

EKWB EK-Tube ZMT Matte Black 16,1/11,1mm​

Wassertemperatur habe ich noch keinen Sensor.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Du sagst ernsthaft, du hast ne 3090 FTW und darauf den Block für ne XC3 montiert?

Zum Problem, wenn die Temperaturen von CPU und GPU zusammen ohne Last steigen, hast du keinen Durchfluss. Das kann verschiedene Gründe haben, eventuell komplett verstopfte Blöcke, kaputte Pumpe, sehr viel Luft in der Pumpe.... Luft kann es nach einer Woche eigentlich nicht mehr sein (hört man auch), kaputte Pumpe wäre richtig großes Pech (und hast du ja bereits ausgeschlossen) und verstopfte Blöcke ist nach einer Woche eher unlogisch.
Da musst du wohl oder übel zerlegen und rumprobieren. Das wird nerven, aber nicht anders gehen.
 
TE
TE
P

Philipp95

Schraubenverwechsler(in)
Du sagst ernsthaft, du hast ne 3090 FTW und darauf den Block für ne XC3 montiert?

Zum Problem, wenn die Temperaturen von CPU und GPU zusammen ohne Last steigen, hast du keinen Durchfluss. Das kann verschiedene Gründe haben, eventuell komplett verstopfte Blöcke, kaputte Pumpe, sehr viel Luft in der Pumpe.... Luft kann es nach einer Woche eigentlich nicht mehr sein (hört man auch), kaputte Pumpe wäre richtig großes Pech (und hast du ja bereits ausgeschlossen) und verstopfte Blöcke ist nach einer Woche eher unlogisch.
Da musst du wohl oder übel zerlegen und rumprobieren. Das wird nerven, aber nicht anders gehen.
Ich revidiere die Aussage zu meiner GPU. Ich habe die EVGA24GB D6X RTX 3090 XC3 ULTRA GAMING.
Sorry für Doppelpost.
Habe im BIOS die CPU auf 0,8V stellen wollen und Windows bootet nicht mehr... alles in allem einfach komisch
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ruhig bleiben, Wakü ausbauen, Kühler und andere Komponenten auf Verstopfungen prüfen, vielleicht paar kleine Testkreisläufe mit destilliertem Wasser betreiben, Hardware erst mal kurzzeitig unter Luft betreiben, um etwaige Probleme in der Hinsicht auszuschließen,..... Das volle Programm eben. Mit Sensoren für Durchfluss und Temperatur wäre das alles erheblich leichter gewesen.
 
Oben Unten