Monitore: TLC stellt neues 4K-Display mit 240 Hz vor

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Monitore: TLC stellt neues 4K-Display mit 240 Hz vor

Der chinesische Hersteller TLC hat gleich zwei 4K-Monitore mit einer Bildwiederholrate von 240 Hz vorgestellt. Eines der beiden Displays soll sich dabei explizit an Gamer richten und mit einer Latenz von 1ms auskommen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Monitore: TLC stellt neues 4K-Display mit 240 Hz vor
 

Electricfuchs

Komplett-PC-Käufer(in)
Was soll den Monitor den befeuern? Da sind unsere Grakas ja noch sowas von weit weg, Eckdaten des Monitors sind mega, gebt mir sowas in 2K und ich leg sofort das Geld auf die Theke.

So leider nur ein Monitor der seiner Zeit weit voraus ist.
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
Was soll den Monitor den befeuern? Da sind unsere Grakas ja noch sowas von weit weg, Eckdaten des Monitors sind mega, gebt mir sowas in 2K und ich leg sofort das Geld auf die Theke.

So leider nur ein Monitor der seiner Zeit weit voraus ist.

Nur weil der Monitor 2160p UND 240 Hz beitet, heißt das noch lange nicht, dass man auch beides zeitgleich Nutzen MUSS.
Zum einen gibt es Leute, die wissen, dass man die Grafikqualitätsregler meistens in zwei Richtungen bewegen kann. Zum anderen gibt es auch genug Leute, die abseits von Tripple A-Benchmarks auch Indie-Spiele zocken, bei denen es auch durchaus möglich ist, beides zu nutzen.

Oder man arbeitet in 2160p und zockt auf 1080p und 240Hz, auf dem selben Monitor. Wobei hierbei meiner Meinung nach ~27 Zoll besser wären.

Ich finde den Ansatz super und keinesfalls seiner Zeit voraus. Die Grafikkarten hinken viel mehr hinterher!

800er Radius ist aber schon stark gekrümmt. Ich empfinde die 1500 von meinem als ideal. Ansonsten ganz nice.

Bei Ultawide Displays ist eine Krümmung sinnvoll, bzw. sogar nötig. Beim einem Seitenverhältnis vom 16:9 finde ich eine Krümmung aber viel mehr als störend. Damit das Display von der Höhe noch im Sichtfeld bleibt, muss man ja zwangsläufig weiter weg sitzen, sodass man auch die Seitenränder im Blick hat. Dann wird, vor allem bei einer solch starken Krümmung, das Bild komplett verzerrt.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Was soll den Monitor den befeuern? Da sind unsere Grakas ja noch sowas von weit weg, Eckdaten des Monitors sind mega, gebt mir sowas in 2K und ich leg sofort das Geld auf die Theke.
1. Man kann sich einen Monitor auch langfristig kaufen. Dann rüstet man irgendwann die GPU nach und zack 2-3x so viel Leistung
2. DLSS und Co helfen nicht nur heute, sondern auch in Zukunft
3. für High-FPS hilft es oft ein paar Details zu reduzieren, merkt man bei den Spielen die hohe FPS brauchen sowieso nicht
4. Wenn man Spiele spielt die nicht der allerneuersten GEneration angehören ist vieles Möglich. Also: man muss ja nicht automatisch nur die aktuellsten Grafikblender drauf spielen.
5. Das Ding hat ja Freesync, das heißt es muss ja nicht immer 240hz anliegen, damit man ihn nutzt. Alles was über 60 bzw 144hz hinaus geht ist schon gut.
6. da es ein 4K Monitor ist und nicht 1440er kann man auch in FHD Spielen ohne Verzerrung
So leider nur ein Monitor der seiner Zeit weit voraus ist.
Ich hab meinen aktuellen 27 Zoll Gaming Monitor schon seit 11 Jahren, es spricht wie oben gesagt ja nichts dagegen, den länger zu benutzen. Was will man groß mehr in den nächsten paar Jahren?
Wenn der ordentliches HDR auch beherrscht und die Farben in Ordnung sind, Reaktionszeit usw passen.... das Ding kann bei guter Qualität locker für 10 Jahre reifen.

Außer man muss unbedingt 400hz haben, 8K usw usf.
 
Zuletzt bearbeitet:

DragonX1979

Freizeitschrauber(in)
Bevor DP 2.0 raus ist wird daraus wohl eh nichts. Es sei denn man versucht es mit einer 2-Kabel-Lösung oder
friemelt sich irgendwas mit einem stark abgespeckten/komprimierten HDMI 2.1 Signal hin...

Davon mal ab, wird's definitiv kein OLED Panel also wieder IPS oder VA... Und da kann man lange streiten ob bei so einer langsamen Pixelreaktionszeit, die 240hz und "1ms-Latenz" Sinn machen - aber das ist ja bereits jetzt der Fall, da machen die Auflösung und Displaygröße keinen Unterschied.

Wer's meint haben zu müssen wird sich davon auch nicht abbringen lassen.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Was soll den Monitor den befeuern? Da sind unsere Grakas ja noch sowas von weit weg, Eckdaten des Monitors sind mega, gebt mir sowas in 2K und ich leg sofort das Geld auf die Theke.

So leider nur ein Monitor der seiner Zeit weit voraus ist.
Ey wirklich, bei jedem Monitor kommt die selbe dämliche Frage, und jedes mal denk ich mir, ist der eigene Horizont wirklich so klein?
Allein wenn man noch "competitive" spielen möchte in spielen wie CS GO, Valorant, Rainbow Six und was weiß ich, ist es extrem von Vorteil, wenn der Monitor eine hohe refresh rate hat.
Und die Spiele lassen sich ohne NASA PC auch in UHD mit hunderten von FPS befeuern.
Auf dem Desktop bringen die 240 Hz ebenfalls was..
Man nutzt die refresh rate, wenn man sie braucht, ganz einfach.
Warum soll man sich selbst limitieren und beispielsweise einen UHD 60 Hz kaufen, weil die Hardware aktuell nur um die 60 FPS bringt?
In der Regel ist der Monitor eine Investition für mehrere Jahre, quasi jedes Jahr gibts schnelle GPUs.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
unsere Frau hat mir auch erzählt, dass du in letzter Zeit nehr als sonst einen Dickkopf hast.
Ach, die ist auch nur am zetern. Lustig aber, dass du glaubst sie meint den Kopf auf meinen Schultern...
Wenn sie nur nicht so süß wäre. :nicken:

@topic
So von allem was dieser Monitor so mitbringen soll, finde ich ihn wirklich spannend. Bin mir aber fast sicher, dass er preislich sehr schmerzhaft wird.
Gibt's irgendein Modell mit ähnlicher Ausstattung? Ich denke nicht. Demnach sollten wir Spieler dankbar sein.
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Welche Ausstattung?
Ausser R800, UHD, 240Hz und 1ms Reaktionszeit(gtg, MPRT??) ist doch noch nix bekannt.
Eh doch
Beim 49 zöller steht noch, dass es FALD mit über 5000 mini leds geben soll. Und eine maximale Helligkeit von 1800 "licht dings candela irgendwas" was also eine potenzielle HDR 1800 zertifizierung (wenns sowas gibt) bringen könnte.

Das klingt slso durchaus sehr interessant. Jetzt noch g-sync ultimate ohne ventilator. Und ein Preis unter 4000 Euro. Dann könnte das was werden
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
TLC war doch mal ne Band. Ich gehe eher davon aus, dass sich jeder gedacht hat was gemeint war und es nicht gestört hat. Jedenfalls war das bei mir so.
 
Oben Unten