Mini ITX Gehäuse für Katzenhaushalt

ChrisMachtsSelbst

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich bin jetzt schon mehrere Tage am grübeln und suchen.

Für meine Frau wollte ich einen Computer bauen, sie wünscht sich ein ITX Gehäuse, am liebsten in weiß (Farbe habe ich ihr nicht zugesichert...). Der PC soll mobil sein, heißt abstecken im Büro (steht dort auf dem Schreibtisch) und paar Räume weiter ins Wohnzimmer stellen um am Fernseher zocken zu können.
Eine Grafikkarte habe ich noch von meinem alten PC, bedeutet ich benötige mindesten 2,5 Slot Platz für die Graka.
CPU soll ein 5600X werden.

Jetzt kommt das große Problem: Unsere Kätzin, diese hat es leider schon ein paar mal geschafft sich ihre Krallen am Mesh des Gehäusedeckels vom alten PC einzuharken und hat die Krallen nicht mehr raus bekommen. Folge davon war natürlich großes Geschrei und schmerzen für die Katze. Bis jetzt konnte ich ihr immer helfen die Kralle aus dem Mesh zu bekommen ohne Verletzungen, natürlich darf das am Mini ITX PC nicht passieren und daher kommt für mich ein Mesh Deckel nur in Frage wenn dieser noch einen "Aufbau" o.ä. hat auf den die Katze nicht springen möchte.

Damit fallen leider Favoriten wie z.B. das NR200P weg.

Das Gehäuse sollte demnach am besten größere Öffnungen an Seitenteilen und Deckel haben, leider finde ich da nichts bzw. bin vllt auch etwas zu Blöd um Geizhals optimal zu nutzen.



Könnt ihr mir hier vielleicht Empfehlungen aussprechen? Oder kann man das Mesh Deckel Problem vielleicht anders lösen?

Edit: Sorry ganz vergessen, Max 150€ (vllt auch 200€ max wenn es wie die Faust aufs Auge passt^^)
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich würde auf jeden Fall am Ende mal gegenrechnen was GPU verkaufen und sowas kaufen dagegen kostet:
Transportabler als ein Laptop geht halt nicht.
 
TE
TE
C

ChrisMachtsSelbst

Kabelverknoter(in)
Oben Unten