• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

Jetzt ist Ihre Meinung zu Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken
 

Dukex2

Software-Overclocker(in)
Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Sie erhalten verschiedene Stop-Fehlermeldungen in Windows 7 oder in Windows Server 2008 R2 Wenn Sie einen Computer reaktivieren, die eine große SATA-Festplatte
Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:
  • Sie haben einen Computer, auf dem Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird.
  • Der Computer verfügt über eine Festplatte SATA (Serial Advanced Technology Attachment).
  • Die SATA-Festplatte ist groß. Beispielsweise ist die Größe der SATA-Festplatte 1 Terabyte (TB).
  • Sie versetzen den Computer in den Ruhezustand oder in den Ruhezustand Zustand.
  • Sie versuchen, den Computer reaktivieren.
Schön das ihr die Info auf eure Hp werft doch ich kann hier nichts von SSD-Festplatten lesen. :huh:

Wie auch, betrifft große Festplatten dir über Sata angeschlossen sind unbhänging von der Technik der Platte!!!

Beim nächsten mal richtig lesen, danke.

:daumen2::daumen2::daumen2:
 

Rotax

Gesperrt
Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Ok, aber ich denke die wenigsten hier werden eine SSD mit einer Kapazität über 1 Terabyte haben...... :hail:
 

Avatarxyz

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Ich denke es gibt doch so einige die Sata Festplatten mit 1 TB haben. So enorm teuer sind die nun auch wieder nicht, insofern durchaus ein Problem. Wenn es nur SSD Festplatten betreffen würde, könnte man sich den Artikel fast sparen, denn ich glaube die hat so gut wie keiner im normalen Bereich.
Und wie schon festgestellt steht im gesamten Artikel nichts von SSD, die rede ist nur von SATA.
 

unique

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Und wie schon festgestellt steht im gesamten Artikel nichts von SSD, die rede ist nur von SATA.
Dann hast du wohl etwas schlechte Augen...
Mit Titel kommt SSD ganze 5 mal vor.

Edit: OK, dann hätte ich wohl den verlinkten Artikel anschauen müssen^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Zockerfan

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Dann hast du wohl etwas schlechte Augen...
Mit Titel kommt SSD ganze 5 mal vor.
Ich glaube Du hast was mit den Augen. Im Microsoft-Artikel taucht SSD nicht ein einziges Mal auf. Nur im PCGH-Artikel. Die schreiben was von SSD. Microsoft redet nur von SATA-Platten.
MfG
 

PCGH_Mario

Freier Mitarbeiter
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Dickes Sorry!! Mein Fehler, keine Ahnung was mich da geritten hat, vielleicht zuviele Plätzchen von Mami gegessen =)
 

Pixelplanet

Freizeitschrauber(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

das könnte der grund sein weshalb meine über esata angeschlossene 1,5tb platte nach dem ruhezustand nichtmehr erkannt wird
 

Nelson

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Hab das problem mit meiner ecogreen 1,5tb von samsung nich....
Frohe Weihnachten @ all, bin ma essen :)
 

Heroman_overall

Freizeitschrauber(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Gut zu wissen bei mir werden auch meine beiden 1,5 TB F2 von Samsung beim aufwecken nicht mehr angezeigt aber eine Fehlermeldung bekomm ich keine. Sind einfach nicht mehr da.
 

Riccardo23

PC-Selbstbauer(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

aha, jetzt weiß ich auch endlich, warum mein HTPC mit den beiden 1TB Platten sporadisch nach dem aufwachen sich mit einem BSOD verabschiedet hat. Hatte bisher keine Lösung dafür.
 

alucian

PC-Selbstbauer(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

schee zum glück hab ich net ma anähernd soviel speicher:-). hehe frohe weihnacht allen:-)
 

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

das könnte der grund sein weshalb meine über esata angeschlossene 1,5tb platte nach dem ruhezustand nichtmehr erkannt wird


Dürfte der Grund sein. Meine Samsung wird auch nicht erkannt ist 1 TB Groß.

Tritt aber nur im hybriden Modus auf nicht beim normalen Ruhezustand.

Ist aber nervig.
 

cyco99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Mein PC hatte einen Aussnahmefehler mit einer 750 GB Western Digital Platte auf einem Mainboard mit NForce520 Chipsatz. Nvidia hat einfach keine echten Windows 7 Chipsatztreiber herausgebracht.
Bei meinem neuen Board mit AMD790GX Chipsatz inklusive passendem AHCI Treiber von AMD tritt dieser Fehler nicht mehr auf.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Hmm... habs mit meiner 1TB ausprobiert, geht ohne Probleme... anscheinend ist meine Platte noch im Zeitlimit geblieben^^
 

wolf7

Software-Overclocker(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

also ich hatte dieses Problem nie und hab ne WD 2TB Caviar green mit ner arsch langen anlaufzeit...
 

ToTm@n

Freizeitschrauber(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

Tja ich bekomme keine meiner Festplatten in den Standby, egal was ich auch versuche. Das war beim RC auch schon so. Weiß Jemand Rat?
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

Tja ich bekomme keine meiner Festplatten in den Standby, egal was ich auch versuche. Das war beim RC auch schon so. Weiß Jemand Rat?

geht mir genauso :D nur auf meinem lappi klappts. aber is bei xp auch schon so gewesen ^^
 
A

amdintel

Guest
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Ok, aber ich denke die wenigsten hier werden eine SSD mit einer Kapazität über 1 Terabyte haben...... :hail:


Der SATA-Treiber von Windows 7 scheint Probleme mit großen Laufwerken zu haben. Zumindest beim Reaktivieren aus dem Standby-Modus
da steht nicht SSD sondern mit großen Sata HDDs und
1 TB SSDs gibt es noch nicht

und Sata HDDs ist das was in den meisten oder vielen heutigen PCs so verbaut ist .
ich wußte das doch und hatte das schon mal gesagt hier,
das Win7 genau wie am Anfang als Vista raus kam diverse Kinder Krankheiten und Bugs noch hat !
 
Zuletzt bearbeitet:
F

feivel

Guest
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

da steht nicht SSD sondern mit großen Sata HDDs und
1 TB SSDs gibt es noch nicht

und Sata HDDs ist das was in den meisten oder vielen heutigen PCs so verbaut ist .
ich wußte das doch und hatte das schon mal gesagt hier,
das Win7 genau wie am Anfang als Vista raus kam diverse Kinder Krankheiten und Bugs noch hat !


:ugly:
das schlimmste ist, dass es dir deine verschwörungstheorien zu bestätigen scheint...
 
A

amdintel

Guest
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

es ist nur ein Parameter der zu klein gewählt wurde,
damit Win 7 schneller aufwacht ,
nach dem Fix ist es dann garantiert langsamer :wow: also wie Vista oder langsamer ?
ich finde das nicht so schlimm wenn Windows etwas länger braucht zum aufwachen,
wenn das 2-3 Sec nur länger dauert ,optimal währe wenn man das selber einstellen könnte oder Windows das beim Index Test automatisch ei8nstellt/anpasst damit die HDD optimal angepasst wird,SSDs dürften wohl schneller aufwachen als eine normale große HDD ,
aber dazu ist MS nicht in der Lage. Ja so ist das , wenn man Optimiert und zu viel
überschlägt es sich bei langsamer HW
 
Zuletzt bearbeitet:

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Wer nutzt denn bitteschön den Standby-Modus?:lol:
Der Standby-Modus hat bei Windows noch nie richtig funktioniert. Außerdem kann man durch den Standby-Modus wichtige Daten verlieren, wenn mal was bei der Reaktivierung schief geht.
Windows ist so schnell geladen, da macht der Standby-Modus auch kein Sinn mehr.
Ich kenne Leute, die können ohne den Standby-Modus nicht leben...:schief:
 

Master451

Freizeitschrauber(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Wer nutzt denn bitteschön den Standby-Modus?:lol:
Der Standby-Modus hat bei Windows noch nie richtig funktioniert. Außerdem kann man durch den Standby-Modus wichtige Daten verlieren, wenn mal was bei der Reaktivierung schief geht.
Windows ist so schnell geladen, da macht der Standby-Modus auch kein Sinn mehr.
Ich kenne Leute, die können ohne den Standby-Modus nicht leben...:schief:

naja, nicht dass ich ohne Standby nicht leben könnte, aber die von dir genannten Probleme konnte ich noch bei keinem meiner PCs entdecken. Entweder sie gehen gar nicht in den Standby (56k-Modem in altem PC hats net unterstützt, Treiberproblem) oder es klappt eig. alles.
dass bei der Reaktivierung was schiefgehen kann, ist logisch, kommt aber recht selten vor; ich kenne auch Leute, die keine automatischen Updates machen, weil da auch was schiefgehen kann.
zur schnellen Bootzeit: 40-60 sec zum Hochfahren sind leider immer noch nichts gegen 10 sec aus dem Standby hochfahren, und dabei bleibt noch die Sitzung erhalten.

achja, und zum Thema: hab ne 1TB große per eSATA angeschlossene WD-Platte, die auch recht langsam ist (5400 U/min), die Probleme konnte ich aber noch nicht bemerken
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

Mir will nicht ganz in den Sinn, warum das bei "großen" Laufwerken passiert, und nicht bei "Langsamen" ..... was passiert denn nach dem Stand-By Modus bitte wenn die HDD wieder aufwacht genau? Ich könnte mir da höchstens vorstellen, dass da bestimmte Punkte aus Sicherheitsgründen abgefragt werden auf den Plattern, ob noch alles in Ordnung ist, aber was hat das einzig und alleine mit der Größe zu tun hat will mir nicht in den Kopf .... vielleicht bei ausreichend großer Fragmentierung der abzufragenden Daten auf einem wirklich großen Laufwerk, aber trotzdem wirsch. :-/

Bei 'ner lahmen, 5 Jahre alten 5400er 160Gig Platte scheint es mir irgendwie wahrscheinlicher dass die nicht schnell genug für WIndows au den Puschen kommt, statt ein modernes 2 TB Laufwerk, zumal ich bei heutigen Platten nicht das Gefühl habe, dass die 10+ Sekunden brauchen zum Anlaufen nach dem PC Start ..... komisch. Aber gibt ja die beklopptesten Fehler. :D
 

Zebbelin

Schraubenverwechsler(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Wer nutzt denn bitteschön den Standby-Modus?:lol:
Der Standby-Modus hat bei Windows noch nie richtig funktioniert. Außerdem kann man durch den Standby-Modus wichtige Daten verlieren, wenn mal was bei der Reaktivierung schief geht.
Windows ist so schnell geladen, da macht der Standby-Modus auch kein Sinn mehr.
Ich kenne Leute, die können ohne den Standby-Modus nicht leben...:schief:

Werd mal mitten in der Nacht rausgeklingelt weil in der Firma was nicht geht. Da bist du froh wenn das Notebook gleich hochgefahren ist und man ganz schnell wieder im Bett liegt :(

Gruß vom 24/7 Administrator :ugly:
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

Mir will nicht ganz in den Sinn, warum das bei "großen" Laufwerken passiert, und nicht bei "Langsamen" ..... was passiert denn nach dem Stand-By Modus bitte wenn die HDD wieder aufwacht genau? Ich könnte mir da höchstens vorstellen, dass da bestimmte Punkte aus Sicherheitsgründen abgefragt werden auf den Plattern, ob noch alles in Ordnung ist, aber was hat das einzig und alleine mit der Größe zu tun hat will mir nicht in den Kopf .... vielleicht bei ausreichend großer Fragmentierung der abzufragenden Daten auf einem wirklich großen Laufwerk, aber trotzdem wirsch. :-/

Bei 'ner lahmen, 5 Jahre alten 5400er 160Gig Platte scheint es mir irgendwie wahrscheinlicher dass die nicht schnell genug für WIndows au den Puschen kommt, statt ein modernes 2 TB Laufwerk, zumal ich bei heutigen Platten nicht das Gefühl habe, dass die 10+ Sekunden brauchen zum Anlaufen nach dem PC Start ..... komisch. Aber gibt ja die beklopptesten Fehler. :D

Macht Sinn deine Erklärung. Weils so schön war, muss es einfach nochmal gezeigt werden:
http://lh4.ggpht.com/_2VEaTPMR9yw/So7HTC4lxtI/AAAAAAAAAT4/yeNjHSBDNWg/driver_software_fail[2].jpg

So kommt es einem manchmal mit Windows vor ^^
 

Haxti

Software-Overclocker(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

Mir will nicht ganz in den Sinn, warum das bei "großen" Laufwerken passiert, und nicht bei "Langsamen" ..... was passiert denn nach dem Stand-By Modus bitte wenn die HDD wieder aufwacht genau? Ich könnte mir da höchstens vorstellen, dass da bestimmte Punkte aus Sicherheitsgründen abgefragt werden auf den Plattern, ob noch alles in Ordnung ist, aber was hat das einzig und alleine mit der Größe zu tun hat will mir nicht in den Kopf .... vielleicht bei ausreichend großer Fragmentierung der abzufragenden Daten auf einem wirklich großen Laufwerk, aber trotzdem wirsch. :-/

Bei 'ner lahmen, 5 Jahre alten 5400er 160Gig Platte scheint es mir irgendwie wahrscheinlicher dass die nicht schnell genug für WIndows au den Puschen kommt, statt ein modernes 2 TB Laufwerk, zumal ich bei heutigen Platten nicht das Gefühl habe, dass die 10+ Sekunden brauchen zum Anlaufen nach dem PC Start ..... komisch. Aber gibt ja die beklopptesten Fehler. :D

Hast halt halb recht :) Das eine schliest das andere nicht aus... Hab hier auch ne 160gb Hitachi im Rechner, die mein BIOS beim Hochfahren immer Bugt weil die ewig für den spinup braucht (musss immer einmal resetten).
Andererseits ist es bei großen Platten einfach sehr viel häufiger als bei kleinen, da das Anlaufen bei Festplatten sowieso schon immer sehr viel Saft frisst und die "Monster" mit mehreren Plattern einfach viel mehr Masse haben. Damit die Netzteile dann nicht schlappmachen, nur weil du 2 oder 4 von den Viechern hast denk ich mal versuchen die Hersteller dann halt die Spannung möglichst erträglich zu halten, was halt auf kosten der Geschwindigkeit geschied. (Das is meine logische Erklärung dafür, kann aber auch anders sein, da ich mich damit auch nicht wirklich auskenne)
 

Antichrist

PC-Selbstbauer(in)
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

Kommt das Ding auch per Windows Update automatisch?

Ärgerlich wenn man sich um so einen gefährlichen Kram auch noch selbst kümmern muss. Ich habe bestimmt kein Interesse daran, dass ich den Fix erst einspiele NACHDEM Fehler mit der Platte aufgetreten sind :daumen2:
 
A

amdintel

Guest
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen SSD-Laufwerken

Wer nutzt denn bitteschön den Standby-Modus?:lol:
Der Standby-Modus hat bei Windows noch nie richtig funktioniert.
häää ?

wer hat dir denn das Märchen erzählt das der Standby-Modus bei Windows nie richtig funktioniert hat ?

ich benutzten den und auf allen PCs,
auch beim Notebook,
hatte schon oft mal vergessenen den PC auszuschalten
und falls du es noch nicht mitbekommen hast,
Strom ist sehr teuer geworden.
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

Darum bleibe ich bei Vista. Win 7 ist noch lange nicht fertig.
 

Havenger

Gesperrt
AW: Microsoft: Windows 7 mit Problemen bei großen Laufwerken

ja 7 ist das fertige vista und 7 sp1 wird das fertige 7 werden ... komisch das der server solche probleme nicht kennt :D ...
 
Oben Unten