• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Microsoft Office 2010 kommt im Juni

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Microsoft Office 2010 kommt im Juni gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Microsoft Office 2010 kommt im Juni
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Freu mich schon drauf. Nach anfänglichen Umstellungsschwierigkeiten auf Office 07 ist letzteres eine Wohltat und bin schon gespannt was das 10er so bringt. Das einzige was mich nerven würde wären neue Dateiformate...
 

Lower

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Rollora, du verwendest echt Microsoft Office? Ich meine damit nicht für die Arbeit sondern als Home-User? Ist da nicht Open-Office gescheiter?
 

eMMelol

PC-Selbstbauer(in)
Ist doch jeder selbst schuld wenn er OpenOffice einsetzt, ich finde Microsoft Office um längen besser und würde selbst privat nie auf die Idee kommen das gegen OO einzutauschen. Gerade Office 2010 sieht wirklich sehr schön aus und räumt nun auchnoch ein paar Sachen aus dem weg die, mich bei Ofice 2007 wirklich gestört haben(z.B. gibts den Reiter "Datei" wieder)

mfg eMMe
 

Alex Vanderbilt

PC-Selbstbauer(in)
Rollora, du verwendest echt Microsoft Office? Ich meine damit nicht für die Arbeit sondern als Home-User? Ist da nicht Open-Office gescheiter?

Wäre unsinnig und würde nur Zeit kosten. Beide Systeme verwenden total verschiedene GUIs und ich hab, nachdem ich mich ziemlich schnell an das neue Design von Office 07 gewöhnt habe, ziemliche Schwierigkeiten, mich wieder in dem Balkensystem von vorherigen Versionen oder O³ zurecht zufinden. ;)

Was Office 10 betrifft, da bin auch schon gespannt. Wie es den Anschein hat, bleibt MS dem Design von 07 treu, was ich gut finde. Dieses Balkensystem ist mehr als veraltet...

AV
 

Weltraum-Taste

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Lang lebe Latex, nie wieder MS-Office.

Keine Abstürze, nach einer gewissen Einarbeitungszeit kann man außerdem deutlich schneller arbeiten. Gerade wenn man eine längere Arbeit, wie eine Diplomarbeit, schreibt ist Latex deutlich überlegen.
 
F

feivel

Guest
ich finde latex sehr interessant, hab aber momentan keine zeit mich in etwas neues reinzuarbeiten.

office 2010 gefällt mir in der beta weit besser als die 2007er variante
die ich persönlich gern ausgelassen habe.

was hier gegen openoffice zu sagen ist, kann ich nicht nachvollziehen.

freie gute software, für viele eine sehr gelungene alternative.
nutze sie auch selbst privat immer wieder gerne
 

Barney Stinson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Teste auch gerade die Beta, bin bisher aber noch nicht zu 100% überzeugt, 2007 er war irgendwie Anwendungsfreundlicher, meiner Meinung nach.
Vielleicht werde ich mich aber noch mit dem 2010 er anfreunden :P
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hab, auch dank uralter Schul-PCs, mit fast allen Office-Paketen von Microsoft gearbeitet und hab zuhause Office 03 und 07 - ich arbeite zuhause ausschließlich mit Office 07, die Benutzeroberfläche und die Funktionen, einfach genial - würde niemals ein OpenSource-Office verwenden, da ich mit denen nur schlechte Erfahrungen gemacht habe.
Ich für meinen Teil bin schon gespannt, wie sich Office 2010 so schlägt:schief:
 

Eldorado

Freizeitschrauber(in)
149$ also ca. 109 € ist für die HaS zu viel. Hoffe das pendelt sich wieder bei 60 €ein, dann werde ich von 07 auch 2010 umsteigen.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich finde die neue Oberfläche von MS Office völlig unübersichtlich. Mit OpenOffice komme ich viel besser zurecht :daumen:
 

Master451

Freizeitschrauber(in)
MS Office ist sein Geld durchaus wert, die Oberfläche ist nach kurzer Eingewöhnungszeit deutlich übersichtlicher...
beim Arbeiten mit Textdateien verschiedener Zeichensätze (kyrillisch etc.) ist MS Office deutlich bequemer als OpenOffice, denn es bietet gleich beim Öffnen der Datei die Auswahl eines Zeichensatzes an; bei OpenOffice muss ich den Text nochmal über "Text kodiert" öffnen...

die Preise werden sich sicherlich wieder auf dem Niveau von Office 07 einpendeln, und für mich reicht Home and Student.

außerdem müsste sowieso wieder n RC kommen (gehe ich mal davon aus), der bis 2011 oder so funktioniert, allein die Beta läuft ja schon bis ende 2010 (31.10.). und bis dahin haben sich die Preise bestimmt eingependelt
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Weiß jemand, was die Bedingungen für "academic"-Versionen sind?
Ich glaub zwar nicht, dass ich den zusätzlichen Schrott brauche (wobei es nie verkehrt ist, n Access griffbereit zu haben), aber 100$ (gilt da bei Software eigentlich auch $~=€?) wären ein akzeptabler Preis für Excel und Word.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Wohl die gleichen Voraussetzungen, wie für Office 2007. Studien-Email-Adresse (HDS-Account) + Ne hübsche Kreditkarte.
 

BuGz4eVeR

PC-Selbstbauer(in)
Rollora, du verwendest echt Microsoft Office? Ich meine damit nicht für die Arbeit sondern als Home-User? Ist da nicht Open-Office gescheiter?

Weil OpenOffice der totale Sch***** ist, bei uns an der Uni dürfen Projekte nur in MS-Office angegeben werden. Weil die OO-Dokumente, selbst wenn sie als .doc oder so angespeichert sind, zu MS-Office immer noch nicht kompatibel ist.:daumen2:
Haben da immer Probleme beim Layout und Formatierung.
 
G

ghostadmin

Guest
Wenn sie die Professional Version um 10€ verkaufen, dann hol ich mir Office 10 auch, ansonsten wärs recht sinnlos da es praktisch fast keine Neuerungen seit dem 07er gibt.
 
G

Gast XXXX

Guest
Das kann ich nur unterschreiben. :daumen: Ich bleib auch bei Office 2007 vielleicht leg ich mir 2011 zu, wenn Innovationen auch welche sind. :D
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Meinst du damit die stink normale E-Mail-Adresse die jedem Studenten von der Uni zugewiesen wird oder ist das etwas Spezielles?
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Ich denke das sollte die sein. Jeder kann hier ja mal den Test machen. Wenn man in den Shop kommt, ist es die richtige Adresse.
 
F

feivel

Guest
aufgrund ein paar guten Features, und der guten Beta werd ich mir wohl die 64bit Variante holen,
ich hoff die ist nicht teurer?
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Mit Ausnahme von WinXP (und da dürfte es an der Verbreitung/den Händlern gelegen haben) könnte ich mich an kein M$-Produkt erinnern, bei denen die x86-64Bit-Version einen anderen Preis hatte.

@Pokerclock: Bei mir wäre es dann "STU" :ugly:
 

MilesEdgeworth

Freizeitschrauber(in)
Weil OpenOffice der totale Sch***** ist, bei uns an der Uni dürfen Projekte nur in MS-Office angegeben werden. Weil die OO-Dokumente, selbst wenn sie als .doc oder so angespeichert sind, zu MS-Office immer noch nicht kompatibel ist.:daumen2:
Haben da immer Probleme beim Layout und Formatierung.

Dann kann ichs ja noch verstehen, dass man Office nutzt, aber selbst an unserer Schule, wo kein Lehrer ne Ahnung von PCs hat gibts OpenOffice!
 
Oben Unten