Microsoft macht DirectX 12 auf Windows 7 lauffähig - mit Besonderheiten

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Microsoft macht DirectX 12 auf Windows 7 lauffähig - mit Besonderheiten

... wenn eine Aussage ihre eigene Satire enthält und der Autor dies nicht merkt ...

Was denn? Würden die Entwickler komplett für DX12 programmieren, wären wir grafisch schon viel weiter. Stattdessen wird noch auf W7 Rücksicht genommen.
 

MineralWasserZ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Microsoft macht DirectX 12 auf Windows 7 lauffähig - mit Besonderheiten

Wayne juckt der Marktanteil? Windows 7 ist EOL.
Dank den Windows 7 Usern, hinkt der PC mit den ganzen neuen Grafiktechnologien hinterher, weil man auf die ewig gestrigen immer noch Rücksicht nimmt.

Die Einzigen die ewig gestrigen, sind diese User die Wiki Leaks und Snowden beswusst ignorieren.

Und nur aufgrund ihrere Spielsucht, sich selbst und andere in das Verderben mit reisen (10 Home und Pro, sammeln mehr Daten als Android)

Edit:
Wer glaubt den allen erntes das MS ein Windows verschenkt?!?.
MS verkauft die LTSC erst ab 5 Lizenzen und diese ab 1500€, dafür das man 10 Jahre nichts außer Sicherheits Patches bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

empy

Volt-Modder(in)
AW: Microsoft macht DirectX 12 auf Windows 7 lauffähig - mit Besonderheiten

Total unnötiger Schritt seitens MS.

Das einzig unnötige daran ist, dass sie es erst jetzt machen.

Man könnte auch sagen: "Danke MS dass ihr uns all die Jahre veräppelt habt - geht ja anscheinend doch mit dem (LEIDER) sterbenden Windows 7". Sind wir ja ganz schön an der Nase rumgeführt worden :motz:

Es sollte eigentlich jedem klar gewesen sein, dass das eine Marketingentscheidung war und absolut nichts mit technischer Umsetzbarkeit zu tun hatte.

Was denn? Würden die Entwickler komplett für DX12 programmieren, wären wir grafisch schon viel weiter. Stattdessen wird noch auf W7 Rücksicht genommen.

Dir ist aber schon klar, dass die Entwicklung mit DX12 auch Nachteile gegenüber DX11 hat, oder? Bis das alles so in irgendwelche Engines verpackt ist, dass auch kleinere Studios damit arbeiten können, dauert es eben. Übrigens hätten sich das vielleicht mehr angetan, wenn DX12 von Anfang an für alle Windowssysteme ab inklusive 7 freigegeben worden wäre. Im Endeffekt hat Microsoft mit ihrer Restriktivität genau für das gesorgt, was du bemängelst. Jetzt ist es genaugenommen schon viel zu spät.
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
AW: Microsoft macht DirectX 12 auf Windows 7 lauffähig - mit Besonderheiten

Wayne juckt der Marktanteil? Windows 7 ist EOL.
Dank den Windows 7 Usern, hinkt der PC mit den ganzen neuen Grafiktechnologien hinterher, weil man auf die ewig gestrigen immer noch Rücksicht nimmt.

das ist kompletter unfung, weil der PC markt sehr klein ist
hier geht es doch um spiele und gespielt wird mit sehr großem abstand auf konsolen
viele spiele werden auch nicht mehr für PC programmiert, sondern für schwache konsolen und dann portiert auf PC
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
AW: Microsoft macht DirectX 12 auf Windows 7 lauffähig - mit Besonderheiten

Wayne juckt der Marktanteil? Windows 7 ist EOL.
Dank den Windows 7 Usern, hinkt der PC mit den ganzen neuen Grafiktechnologien hinterher, weil man auf die ewig gestrigen immer noch Rücksicht nimmt.

Dank eher MS die Windows 10 so vermurkst haben.
Bin mir sicher das MS mehr Geld verdient hätte wenn die Win7 auf Abo umgestellt hätten anstelle von Windows 10 .
Aber anderseits weiß ich nicht wieviel $ man mit den ganzen "Standard" Einstellungen von Windows 10 machen kann. :rollen:
 
Oben Unten