• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Microsoft: E3-2018-Pressekonferenz dauert zwei Stunden lang

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Microsoft: E3-2018-Pressekonferenz dauert zwei Stunden lang

Schon die letzten Wochen hat man von Mitarbeitern bei Microsoft oder deren Game Studios immer wieder gehört, dass einiges für die diesjährige E3 2018 geplant werde. Nun gab das Unternehmen bekannt, dass die Pressekonferenz ganze zwei Stunden dauern wird. Die reguläre Länge liegt bei 60 bis 90 Minuten. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was Microsoft alles zeigen wird, um diese Zeit zu füllen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Microsoft: E3-2018-Pressekonferenz dauert zwei Stunden lang
 
S

Solo-Joe

Guest
MS sollte den Fokus dieses Jahr einfach auf Third Party AAA Spiele legen. In diesem Bereich können Sie mit der XBox One X auch wirklich trumpfen.

Dass diese Konsolen Generation keine bombastischen First Party Titel zu erwarten sind, sollte klar sein. Mein Wunsch wäre dahin gehend einfach, dass MS Studios sich die Zeit nehme und richtige Kracher für Xbox Two aufheben.
 

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
Freue mich schon richtig auf die E3 - einfach gammeln, Ventilator an und ein kühles Bier. Fast schon ein Highlight jedes Jahr! :D
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Phil Spencer hat doch vor genau 2 Jahren gesagt, dass man nur noch Spiele ankündigt, wenn sie spruchreif geworden sind. Also dass sie nicht mehr 3, 4, 5 Jahre entfernt sein werden. Nicht das wieder sowas wie Quantum Break oder Crackdown 3 passiert.
Und genau das wird wohl diese und nächste E3 passieren. Es werden größere (AAA und AA) Spiele angekündigt, die wiederum in diesem und nächstem Jahr schon erscheinen werden. Wie zur letzten E3 auch schon geschehen ist.

Diese XBOX-Generation geht sicher noch mindestens 3 Jahre.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Müsste ja einiges mit Games gefüllt werden. Lange Reden hatten sie in der vergangenen Jahren nicht und eine neue Hardware wird sicherlich auch nicht vorgestellt. Bleibt eigentlich nur einige Games zu zeigen. Paar Sachen sind sicherlich dann die nöchsten 12 Monate zur Verlffentlichung vorgesehen. Klar wird es jede Menge Third Party Vorszellungen auch geben.

Dieses Jahr muss MS abliefern wenn sie in 2-2 1/2 Jahren für eine neue Gen gut darstehen wollen.ä
 

Auron1902

Software-Overclocker(in)
Phil Spencer hat doch vor genau 2 Jahren gesagt, dass man nur noch Spiele ankündigt, wenn sie spruchreif geworden sind. Also dass sie nicht mehr 3, 4, 5 Jahre entfernt sein werden. Nicht das wieder sowas wie Quantum Break oder Crackdown 3 passiert.
Und genau das wird wohl diese und nächste E3 passieren. Es werden größere (AAA und AA) Spiele angekündigt, die wiederum in diesem und nächstem Jahr schon erscheinen werden. Wie zur letzten E3 auch schon geschehen ist.

Diese XBOX-Generation geht sicher noch mindestens 3 Jahre.

MS hat letze E3 nur Indies und Third-Parties gezeigt, die letzte neue AAA-IP Ankündigung liegt mittlerweile Jahre zurück. Wenn MS auf der diesjährigen E3 neben dem bekannten Zeugs das kommen wird (Gears und Forza) keine neue IP ankündigt muss man sich echt fragen wo mittlerweile die Prioritäten liegen.

Spencer verspricht viel, Sea of Thieves und State of Decay hätten beide noch mindestens ein Jahr gebraucht um einen ordentlichen Qualitätsstandard zu erreichen, Spiele mit null Content oder komplett verbuggt zu releasen ist eine Frechheit.

Ich geh von der Standard MS E3 aus: Forza Horizon 4, Gears of War Spin-Off, mehr Infos zur Abwärtskompatibilität, Ankündigungen zu diversen PC Ports (Sunset Overdrive, Halo MCC), Indies und Multiplattformtitel.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Gears Spin Off kann ich mir nicht vorstellen. Die arbeiten garantiert an Gears 5 und dazu wird man auch was sehen. Teil 4 hatte ja einen Cliffhänger wo es eigentlich erst richtig losgeht. Das Gears Strategiegame wurde vor lange Zeit eingestellt.

Man wird sicher anteasern was das RPG von Playground wohl ist.
Ori 2 erhält garantiert einen weiteren Trailer da es nicht mehr lange hin ist.
Halo 6 müssen sie eigentlich auch zeigen.
Angeblich hat man Japan-Stuff mit einem Entwickler im Gepäck.

Age of Empire 4 bekommt sicherlich ein Gameplayvideo.

Irgendwo wird MS sicher was auch mit Geld eingekauft haben.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Fable, Kotor, jade empire, kameo oder neues banjo..... Alles andere wird mich bei Microsoft kaum noch begeistern Koennen.
Xbox one S steht seit über 7 Monaten hier ausgeschaltet.
 
T

the_move

Guest
Diese XBOX-Generation geht sicher noch mindestens 3 Jahre.
2 1/2 Jahre, da Sony mit der PS5 sich sonst zu schnell Marktanteile sichert. Und MS XBox ist aktuell stärker unter Zugzwang als Sony PS. Höchstwahrscheinlich gibt's Oktober/November 2020 wieder einen annähernd zeitgleichen Release wie 2013.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Da MS ja angeblich eh nicht mehr in Generationen denkt und auf die AK achtet solange es angeblich geht wird man sicherlich Sony keinen Vorsprung geben.
Gerade MS dürfe an einen Neustart ohne die "One" als PR-Erinnerung ganz recht sein.

Von dem aus gehe ich auch davon aus dass MS wieder zur gleichen Zeit am Start ist. Die One X wird darauf keinen großen Einfluss nehmen.
Die wird dann halt noch 2 Jahre vielleicht mitgeschliffen bei hauseigenen Projekten.

An ddr neuen Gen wird ja offiziell schon länger gearbeitet also scheint Ende 2020 durchaus realistisch.
 

Auron1902

Software-Overclocker(in)
Gears Spin Off kann ich mir nicht vorstellen. Die arbeiten garantiert an Gears 5 und dazu wird man auch was sehen. Teil 4 hatte ja einen Cliffhänger wo es eigentlich erst richtig losgeht. Das Gears Strategiegame wurde vor lange Zeit eingestellt.

Man wird sicher anteasern was das RPG von Playground wohl ist.
Ori 2 erhält garantiert einen weiteren Trailer da es nicht mehr lange hin ist.
Halo 6 müssen sie eigentlich auch zeigen.
Angeblich hat man Japan-Stuff mit einem Entwickler im Gepäck.

Age of Empire 4 bekommt sicherlich ein Gameplayvideo.

Irgendwo wird MS sicher was auch mit Geld eingekauft haben.

Wenn man nur 2 Jahre für ein neues Gears braucht, dann werden die Innovationen die die Serie brauchen würde wieder auf der Strecke bleiben, Gears 4 war gut aber mehr vom Altem
Das RPG von Playground ist Fable, ob die neben Forza Horizon genug Personal für eine AAA-Produktion haben bezweifle ich. Das Spiel wird denke ich in Pre-production sein.
Meine in einem Interview von der letzten E3 gehört zu haben dass Ori erste 2019 kommt, aber ein Trailer kommt sicher.
An ein Halo glaub ich dieses Jahr nicht.
Die japanischen Spiele werden Multiplattformtitel sein, vllt wird auch ein Nier-Port angekündigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Wenn man nur 2 Jahre für ein neues Gears braucht, dann werden die Innovationen die die Serie brauchen würde wieder auf der Strecke bleiben, Gears 4 war gut aber mehr vom Altem

Die Entwickler haben schon betont dass man bei Gears 4 erst noch auf Nummer sicher gegangen ist. Für Gears 5 will man neue Dinge probieren und reinbringen.
Da gab es schon ein Interview.
Also kann da durchaus was kommen.

Glaube nicht dass die 2 Stunden Däumchendrehen und alles in die Länge ziehen.
Paar Sachen wird MS bringen und müssen sie auch. Sonst können die auch den Neustart mit der nöchsten Gen gleich mit niedrigen Erwartungen ansetzen.


Das RPG von Playground ist Fable, ob die neben Forza Horizon genug Personal für eine AAA-Produktion haben bezweifle ich. Das Spiel wird denke ich in Pre-production sein.

Die haben extra ein zweites Studio mit mehr Personal gegründet. Sind sogar Leute vom Witcher mit drin. Glaube da unterschätz die Sache etwas. Die haben genug Leute dafür. Bei Forza Horizon 4 hilft eh Turn 10 immer aus.
 
T

the_move

Guest
Die Entwickler haben schon betont dass man bei Gears 4 erst noch auf Nummer sicher gegangen ist. Für Gears 5 will man neue Dinge probieren und reinbringen...

Also, Gears 4 war meines Erachtens nach Gears Judgment wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Das einzige, was ich mir gewünscht hätte wären noch mehr Fahrzeuglevel zum Zwecke der Abwechslung gewesen. Ein 4 Spielerkoop wiederrum finde ich z.T. eher hinderlich, weil dadurch das Leveldesign erheblich andere Bedingungen hat. Die Areale müssen deutlich weitläufiger sein, damit man sich nicht „ auf die Füße tritt“. Und dann müssen einige Leute im Laufe der Story hin und wieder den Character wechseln, so wie bei Gears 3. Das ist spielerisch nicht weiter schlimm, da die Figuren mechanisch die gleichen sind, jedoch binden sich manche Spieler im Laufe des Spiels ein Stück weit „emotional“ an die Figur und sind im Falle eines Austausch eher enttäuscht.

Ich hoffe, dass Gears 5 in Länge und Abwechslung in Richtung Gears 2 geht. 2 Spieler-Koop reicht völlig, dazu viele Fahrzeug level zum Auflockern, die jedoch technisch spielerisch gehaltvoller sein sollten. Im Falle von GoW 2 waren es die Schwächen, dass das Belagerungsfahrzeug (Kapitel 1) nur über eine Bordkanone vefügte. Der Centaur Panzer hatte eine schlecht umgesetzte Steuerung, da man sich mit dem rechten Stick nicht umschauen konnte ohne gleichzeitig ungewollt die Fahrtrichtung zu ändern, und es gab für den Fahrer auch keine Sekundärbewaffnung wie z.B. ein schwenkbares MG. Der Flug mit den Reavern war viel zu hektisch und das Kämpfen darauf bis auf den Bosskampf auch ziemliches gewirr. Einzig der Ritt auf dem Brumak hat dahingehend einiges besser gemacht.

Aber mal sehen was sich an Gears 5 ändern soll. Ich hoffe, dass mit Probieren nicht „Battle Royale“ gemeint ist.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Hätte ich auch nichts dagegen wenn man mehr Fahrzeuge reinbringt. Der Mech am Schluss war schon ganz spaßig wenn auch recht übermächtig. Vom mir aus können die vom Snowmobil, Buggy bis Schiff da alles einbauen.
2 Player Koop würde mir für die Kampagne auch reichen.

Wenn dann sollen Neuerungen schon Gameplayelemente bis zum Single Player durchziehen. MP komplett umwerfen müsste man für mich nicht. Dieser Battle Royal Trend hält wirklich überhand.
 
T

the_move

Guest
Quo vadis, DaStash? Der müsste bei so ner News doch schon ganz aus dem Häuschen sein...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Auron1902

Software-Overclocker(in)
Glaube nicht dass die 2 Stunden Däumchendrehen und alles in die Länge ziehen.
Paar Sachen wird MS bringen und müssen sie auch. Sonst können die auch den Neustart mit der nöchsten Gen gleich mit niedrigen Erwartungen ansetzen.

Minecraft, Abwärtskompatibilität, Play Anywhere, Xcloud, GamePass, Multiplattformtitel mit denen man Marketing Deals hat (Madden, Borderlands, CP 2077, Tomb Raider usw), Forza Horizon, Indies da hat man schon knapp zwei Stunden. MS wird alles versuchen die Systemseller für den Launch der nächsten Konsole zurückzuhalten, das mit den Ende der Generationen war vermutlich nicht mehr als ein Marketinggag um irgendwelche Investoren zu befriedigen ich geh bei MS mit null Erwartungen rein.
 
T

the_move

Guest
Ist schon lustig. Da hat Microsoft neue IPs wie Miami Street, und was ist...?!

Windows 10 only...keine Veröffentlichung auf der Xbox One geplant.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Ein Mobile-Game für PC klingt schon komisch. Da muss man ja scheinbar nicht mal Lenken. Drag-Game wo man nur Gas und Bremse bedient.
Wüsste gar nicht wer sowas ernsthaft auf PC und Konsole spielen würde?
Passt wirklich nur zu Tablet umd Handy.

Irgendeine Aufklärung wird da wohl noch kommen warum was man sich dabei denkt. Andromeda OS ust mit im Gespräch.

Was das Game ausmacht ist jetzt kein Verlust für einen ernsthaften Zocker.
 
Oben Unten