• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Microsoft Bing mit Wolfram-Alpha-Update

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Microsoft Bing mit Wolfram-Alpha-Update gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Microsoft Bing mit Wolfram-Alpha-Update
 

Rakyr

Freizeitschrauber(in)
Find ich toll!
So wirklich brauchen tu ich Wolfram Alpha nicht, aber ich finde das Prinzip dahinter gut. Und wenn das jetzt noch in eine gute Suchmaschiene integriert wird... :daumen:
 

timee95

PC-Selbstbauer(in)
Damit wir bald so schlau sind wie die amis und bei jeder frage googlen oder "bingen" (klingt ja ziemlich sch**** :ugly:) müssen.
Naja weiß noch nicht, was ich davon halten soll.
 

kimkoma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielleicht steigen ja ein paar User auf Bing um, was ich gut fände, jeder User weniger bei Evil Google zählt.....

Leider bleibt Google das non plus
 

Link

Schraubenverwechsler(in)
Vielleicht steigen ja ein paar User auf Bing um, was ich gut fände, jeder User weniger bei Evil Google zählt.....

Leider bleibt Google das non plus

Die Frage ist nur wie da Microsofts Bing mit Daten umgeht;
ich bin zwar auch der Meinung, dass Google einfach viel zu viele Daten speichert, als mir lieb ist; aber wie viel speichern den andere Internetdienste wie zb. facebook oder skype?
ich glaube nicht, dass diese um so viel weniger als Google speichern
 

Havenger

Gesperrt
ja ich bing anz ohr :lol:

ne aber bei uns wäre vlt erst mal der schritt zur vollversion gut bei uns steht immer noch da das es die beta ist ... :D
 

jojo0077

Freizeitschrauber(in)
Die Frage ist nur wie da Microsofts Bing mit Daten umgeht;
ich bin zwar auch der Meinung, dass Google einfach viel zu viele Daten speichert, als mir lieb ist; aber wie viel speichern den andere Internetdienste wie zb. facebook oder skype?
ich glaube nicht, dass diese um so viel weniger als Google speichern
Das ist wohl richtig. Man kann kaum wissen wie andere Anbieter mit persönlichen Daten umgehen aber mir ist es lieber wenn mehrere Anbieter immer nur ein bisschen was wissen anstatt einer (Google) alles über mich weiß.
Ich hab auf jeden Fall schon seit längerem Bing als Startseite. Google benutz ich nur noch ab und zu. Ganz so ausgereift wie die Suchmaschine von Google scheint mir Bing manchmal noch nicht aber das sind Ausnahmen und ich unterstütze auch aus Prinzip Google nur ungern.


Edit: Übrigens halt ich Wolfram Alpha für eine wirklich verdammt gute Seite. An dem Prinzip muss unbedingt weiter gearbeitet werden dann hätte Wolfram wirklich das Potenzial das Internet zu revolutionieren. Hoffentlich kommts irgendwann auch mal auf Deutsch. :-)
 
Oben Unten