• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Meine ZUsammenstellung

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Hey Leute bin ganz neu hier also bitte vergebt mir Schusseligkeitsfehler etc.^^

Aber nun zum Thema:
Ich habe vor mir demnächst (Ende Februar, Anfang März) einen neuen PC zu kaufen.
Wollt euch hier mal meine Zusammenstellung präsentieren und noch ein paar diesbezügliche Fragen stellen.

Als Prozessor dachte ich an einen Q9450:devil:

Mainboard würd ich gern ein Board wie das XFX nForce 780i SLI Sockel 775:devil:

Beim Arbeitsspeicher wäre ein Kit wie dieses gut.

Festplatte und Laufwerk nehm ich von meinem jetztigen PC.

Und zur GraKa hab ich dann auch schon die erste Frage:
Sollte ich mir lieber die Geforce 8800GTX holen oder die GTS oder vllt doch lieber länger warten und dann ne 9800GT/GTS (wenns sowas geben wird^^) nehmen??:ugly:

Das Gehäuse wird wohl dieses werden. Kennt das jemand??
Ich habe es ausgesucht, weil es billig ist und viele Lüfter aufnehmen kann.
Oder habt ihr einen anderen Vorschlag??

Das ganze System soll dann nicht mehr als 1200 kosten... Das also bitte noch berücksichtigen bei eventuellen Tipps^^.

Was haltet ihr davon??
Bei Tipps zu anderen Komponenten wäre es super, wenn ihr Links von z.B. CSV schickt, weil der Laden bei mir in der Nähe ist...Übers Inet möchte ich nicht so gern bestellen...

Nun würden eigentlich weitere Fragen von mir kommen aber die sind mir gerade entfallen:haha: Ich schreibe später nen weiteren Post^^:ugly:

Vielen Dank im Vorraus...

Der Dustin^^
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Willkommen;)

1. Die CPU ist sehr gut.
2. Beim Board würde ich ein anderes nehmen, welches keine Lüfter besitzt und vorallem brauchst du SLI, weil sonst kannst du auch einen Intel Chipsatz nehmen (P35,X38,X48)?
3.em, für 1200 insgesamt, kannst du auch besseren Ram nehmen, wie denn
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=125816
4.Ich würde die 9800 Genaration nehmen, so für ca. 300 (9800GTS) wenn es die gibt.
5.Als Gehäuse würde ich ein gutes Marken Gehäuse nehmen, wie z.B.http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=72656
wenn du viele Lüfter brauchst, dann ist das Rebel 9 Economy zu empfehlen (es bietet für 4*120mm Lüfter Platz).

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich würde an deiner Stelle auch besseren RAM nehmen, da du ja sicherlich übertakten willst oder? wenn nicht reicht der auch den du ausgesucht hast.
Achso an deiner Stelle würde ich auch lieber auf die Nextgen Grafikkarten warten ;)

MFG
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Würde jetzt persönlich auch auf die neue Graaka generation warten, da sie ja bald vor der Tür steht^^.

Ram würde ich persönlich auch besseren nehmen, weil der Aufpreis sowieso nicht allzu hoch ist, wegen den derzeit ziemlich niedrigen Ram priesen.Kann dir auch die Crucial ballistix empfehlen wie oben schon gepostet.

Mainboard würde ich persönlich ein P35 nehmen, zb. Gigabyte GA-P35-DS4, wenn du kein SLI fahren willst.DIe nforce chipsätze lassen sich im Allgemeinen sehr schlecht kühlen und verbrauchen zudem noch mehr Strom als andere Chipsätze.

Gehäuse würde ich auch ein gutes Markengehäuse nehmen. zb. http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=71582
Ist ziemlich günstig und bietet genug plätze für Lüfter.
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Hey Leute, vielen Dank für eure schnellen Antworten!
Das sind auf jeden Fall schonmal ne Menge Tipps^^
Also ich wills so günstig wie möglich halten. Deshalb dieser Arbeitsspeicher - wenn ich überhaupt übrtakten will (habs noch nie gemacht und es birgt doch ziemlich viele Risiken), dann nur den Prozi und die GraKa...
Den Arbeitsspeicher zu übertakten scheint nur für Extrem-Zockersinvoll zu sein - habe ich jedenfalls der PCGH Extended entnommen (01/2008 im Übertaktungsteil).

Zum Mainboard: Ich dachte an den 780i SLI, weil er halt PCIe 2.0 unterstützt. Außerdem dachte ich ans spätere Aufrüsten (sollte ich irgendwann eine bessere Grafik haben wollen so könnte ich einfach eine weitere GraKa kaufen, was doch eigentlch dann billiger sein müste, oder mach ich da einen Gedankenfehler?

Zum Gehäuse: Wie schon gesagt: ich will so günstig wie möglich dabei wegkommen... Das ausgesuchte Gehäuse hat schon mitgelieferte Lüfter und eine Lüftersteuerung dabei... Da müsste ich billiger bei wegkommen... Aber wenn ihr meint, dass ds Gehäuse Mist ist, odr es andere bessere Gehäuse gibt für nich wesentlch mehr Geld und mitgelieferten Lüftern: Immer her damit^^

Und zu guter Letzt die GraKa: Ich bin ja immer dabei die pcgh.de durchzulesen, aber weiß vllt jemand, ob schon etwas über eine 9800GTS gesagt wurde?
Eigentlich wollte ich mir ja die 9800 GX2 holen, aber die scheint mir nun etwas zu teuer zu werden^^
Ich will aber auch nicht mehr zuuu lange warten^^ Spare ja nun schonein gutes halbes Jahr (und in dieser Zeit ar Geburtstag UND Weihnachten^^)
Die GraKa sollte also spätestens im März rauskommen... Spätestens Anfang April soll der PC nämlich fertig sein!

Nochmal vielen Dank für eure Posts!!
Ach so und eine der vergessene Fragen war: Besteht Nachfrage nach einem PC-Aufbau-Tagebuch? Ich hab die hier entdeckt und mit Freude gelesen!^^
Bis dann
Dustin
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
wenns dir spass macht kannst du von mir aus ruhig ein selbstbautagebuch machen. wird bestimmt sinnvoll.
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Gut, dann mach ich ein Selbstbautagebuch...

Mir ist das zweite eingefallen. Ich wollte euch mein ausgesuchtes Netzteil vorstellen.
Ihr findet es wahrscheinlich überdimensioniert. Aber bei dem Prozi... Außerdem will ich iwann evtl ja ne zweite GraKa einbauen...

Und es wäre sogar für 2 9800 GX2 geeignet auf Grund der PCIe Anschlüsse und den mehr als 40 Ampere auf den 12V Leitungen...
Oder braucht das Netzteil auf JEDER 12V Leitung 40 Ampere??

BIs dann
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Den Arbeitsspeicher zu übertakten scheint nur für Extrem-Zockersinvoll zu sein

Es geht nicht darum den RAM zu übertakten sondern mit guten schnellen RAM den PC zu übertakten, weil mit "langsamen" RAM kommt man da nicht sehr weit ;)

Zum Mainboard: Ich dachte an den 780i SLI, weil er halt PCIe 2.0 unterstützt. Außerdem dachte ich ans spätere Aufrüsten (sollte ich irgendwann eine bessere Grafik haben wollen so könnte ich einfach eine weitere GraKa kaufen, was doch eigentlch dann billiger sein müste, oder mach ich da einen Gedankenfehler?

Naja das ist so ein Ding, bis jetzt war es meistens besser seine alte Grka zu verkaufen und dann noch das Geld drauf legen, was man für eine 2. Graka bezahlt hätte. Da ist meistens die Leistung besser und vorallendingen der Stromverbrauch weniger.
Zudem kannst du dir jetzt beim Mainboardkauf noch sehr viel Geld sparen.
Bald soll ja der P45 rauskommen, der hat dann auch PCIe 2.0 Unterstützung.

Ein Zusammenbau Tagebuch wäre dann auch eine schöne Sache.
MFG

Edit: nichts gegen Xilence. aber 750 W für den PC sind total übertriebn hol dir lieber ein z.B. 550 W be quiet das hier: http://geizhals.at/deutschland/a213912.html
Das reicht Dicke aus und ist günstiger.
Und nein die 40A müssen nicht auf jeder 12 Volt Schiene vorhanden sein.

Offtopic: Kennt denn Jemand ein Netzteil, welches 40A auf einer 12V Schiene hat?
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Gut, dann mach ich ein Selbstbautagebuch...

Mir ist das zweite eingefallen. Ich wollte euch mein ausgesuchtes Netzteil vorstellen.
Ihr findet es wahrscheinlich überdimensioniert. Aber bei dem Prozi... Außerdem will ich iwann evtl ja ne zweite GraKa einbauen...

Und es wäre sogar für 2 9800 GX2 geeignet auf Grund der PCIe Anschlüsse und den mehr als 40 Ampere auf den 12V Leitungen...
Oder braucht das Netzteil auf JEDER 12V Leitung 40 Ampere??

BIs dann

Wenn du später eine zweite Grafikkarten einsetzen willst, dann musst du einen Nvidia Chipsatz nehmen, aber nur für Nvidia Karten.
Nur ich würde keins von XFX nehmen, weil die höllisch laute Lüfter auf dem Board haben, dann nimm eins von ASUS oder so.

Beim Netzteil reicht wirklich "nur" ein BeQuit 650Watt, kostet auch gleich viel weniger.
Muss aber im Falle von 2 9800GX2 auch 4PCIe Stromstecker besitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Es geht nicht darum den RAM zu übertakten sondern mit guten schnellen RAM den PC zu übertakten, weil mit "langsamen" RAM kommt man da nicht sehr weit ;)

Aber der Arbeitsspeicher den ich ausgesucht hatte ist nich langsam im Gegenteil^^ Er läuft ebenfalls mit "800"MHz sprich 400MHz und die Timings liegen auch bei 4-4-4-12... ;)

Offtopic: Kennt denn Jemand ein Netzteil, welches 40A auf einer 12V Schiene hat?
Danke

Also ich habe keines gefunden:D Aber das muss ja nichts heißen... "Vllt hab ichs übersehen", dachte ich...:ugly:

Player007 schrieb:
Wenn du später eine zweite Grafikkarten einsetzen willst, dann musst du einen Nvidia Chipsatz nehmen, aber nur für Nvidia Karten.
Nur ich würde keins von XFX nehmen, weil die höllisch laute Lüfter auf dem Board haben, dann nimm eins von ASUS oder so.

Das mit dem Chipsatz wusste ioch ja...
Aber Lautstärke ist mir erstmal egal!! Außerdem: gibt es von ASUS denn ein board mit dem Chipsatz in der Preisklasse??
Kann man nicht sowieso die Lüfter später austauschen?? Also ich mein jetzt die vom Board??


Player007 schrieb:
Beim Netzteil reicht wirklich "nur" ein BeQuit 650Watt, kostet auch gleich viel weniger.
Muss aber im Falle von 2 9800GX2 auch 4PCIe Stromstecker besitzen.

Und deshalb sollte es das Netzteil sein @Rain_in_may84 :ugly:
UNd zu guter Letzt:
@Rain_in_may84
Ist es denn jetzt nicht mehr so??
Ich hab auf ner Seite (ka ob ich die nennen darf deswegen lass ich es lieber^^) gelesen das es manchmal von vorteil ist mit SLI zu spielen wenn man nicht sone hohe Auflösung nutzt und da ich mir wenn überhaupt nen 22" TFT iwann holen will (und da "nur" eine Auflösung von höchstens 1680x1050 (Widescreen) drin ist...)
Kann mir da jemand ebenfalls was zu sagen??

Ach so und dann noch ma @Player007:
Dann reicht also selbst mit den vermeindlichen 2 9800GX2 ein 650 Watt Netzteil?? Warum gibt es dann überhaupt so stakre Netzteile?? wer braucht denn dann bitte 1000 Watt??:ugly:
Thx
und bis dann
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Aber der Arbeitsspeicher den ich ausgesucht hatte ist nich langsam im Gegenteil^^ Er läuft ebenfalls mit "800"MHz sprich 400MHz und die Timings liegen auch bei 4-4-4-12... ;)

Ganz schlecht ist der RAM nicht und wenn du eh nit so übertakten willst reicht der dicke aus.

@Rain_in_may84
Ist es denn jetzt nicht mehr so??
Ich hab auf ner Seite (ka ob ich die nennen darf deswegen lass ich es lieber^^) gelesen das es manchmal von vorteil ist mit SLI zu spielen wenn man nicht sone hohe Auflösung nutzt und da ich mir wenn überhaupt nen 22" TFT iwann holen will (und da "nur" eine Auflösung von höchstens 1680x1050 (Widescreen) drin ist...)
Kann mir da jemand ebenfalls was zu sagen??

Naja in einer PCGH war dieses Jahr mal ein Vergleich bzw eine Rechnung. Die haben Vorgängerkarten in SLi Modus gesteckt und haben dann die Spieleleistung überprüft und dann haben sie die 8800 er Nachfolgekarten genommen und auch verglichen. Es kam dabei heraus, das man die 7900er lieber verkauft, noch 10 mehr zahlt als wenn man sich noch eine 2. 7900er kauft und das Geld in eine 8800er steckt. Selbst bei hohen Auflösungen ist ein 7900er SLi Gespann gnadenlos einer 8800 unterlegen ;) zumal das Spiel auch guten SLi Support braucht um von 2 Grakas zu profitieren.

Ach so und dann noch ma @Player007:
Dann reicht also selbst mit den vermeindlichen 2 9800GX2 ein 650 Watt Netzteil?? Warum gibt es dann überhaupt so stakre Netzteile?? wer braucht denn dann bitte 1000 Watt??:ugly:
Thx
und bis dann

Eine 9800GX2 soll ca 200 W verbraten, eine einzelne 8800 Ultra ca 150 W.
Selbst bei Triple Sli mit 3 8800 Ultras und einem Quadcore lag die Leistungsaufnahme bei PCGH Messungen maximal bei 880W. Du siehst die 1000 W Netzteile sind mehr als flüssig.
MFG

Edit: das was in der PCGH stand war natürlich vom letzten Jahr :P sorry dafür
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Also die GraKAs aus der 7er Reihe kommen für mich sowieso nich in Frage^^

Jaa das mit dem Support von SLI ist immer sone Frage wah??^^

Warum gibt es denn dann 1000 Watt Netzteile?? Da muss doch die Verlustleistung auch viel zu hoch sein oder??

Nochmal ein großes Lob: Ihr seid echt verdammt schnell^^
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also die GraKAs aus der 7er Reihe kommen für mich sowieso nich in Frage^^

Jaa das mit dem Support von SLI ist immer sone Frage wah??^^


Was ich dir damit eigentlich sagen wollte, das 2 Karten der Vorgängergeneration im SLI bis jetzt immer langsamer waren und mehr Strom verbraten haben als ein Nachfolgemodell und das preislich kaum unterschiede zwischen SLI Gespann und neuer Grafikkarte sind ;)
ja und mit den Treibern ist das so eine Sache....

Warum gibt es denn dann 1000 Watt Netzteile?? Da muss doch die Verlustleistung auch viel zu hoch sein oder??

Warum gibt es Autos mit 1001 PS? Die Antwort: es braucht sie eigentlich keiner aber es gibt viele die so etwas wollen (bei dem Auto kann ich es verstehen, beim Netzteil nicht) ;)
ein 1000W Netzteil ist höchsten für PCs mit Tri SLI von übertakten Ultras, mit vielen RAID Festplatten und einen ordendlich bertakteten Quad sinnvoll.
Aber wieviele haben das schon?
Die Verlustleistung ist fast egal zumindest wenn die Netzteile ein 80+ Zertifikat haben. Da muss nämlich das Netzteil einen Wirkungsgrad von mindestens 80%, ab einer Netzteilauslastung von 20%, haben.
Nach ATX 2.2 Norm muss das NT ab 20% mindest 70 oder 75% Wirkungsgrad haben (bin zu faul zum suchen :D )
Die Unterschiede zu einem normal ausgelasteten Netzteil würde sich also (zumindest beim 80+ Zertifikat) in Grenzen halten.

MFG
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Hey Leute
es gibt Neuigkeiten^^
Da ihr mir ja mehr oder weniger vom xfx Board abgeraten habt ich aber trotzdem gern beim 780i SLI Chipsatz bleiben würde habe ich mir eins von ASUS ausgeguckt...
Wie findet ihr es:D???
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Shit!!!
Vergesst es^^
Habe gerade noch einmal nachgesehen... Es hat nur ein PCI Anschluss brauch aber 2 (TV-Karte und W-LAN Karte)...
Habe keine Lust die Dinger neu zu kaufen^^
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Sooo.... Jetzt aber...
Ist zwar leider etwas teurer, aber das müsste alles haben, was ich brauche^^
Wie findet ihr es??

EDIT:
Sagt mal bringt es eigentlich einen großen Unterschied zwischen DDR2-800 und DDR2-1066??
Also einen, den es lohnt mehr für auszugeben??
Oder bekommt man gleichwertiges durch übertakten heraus??
(Bitte bedenkt das ich keine Ahnung vom übertakten habe und es bei dem PC das erste MAl machen werde...)
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Sooo.... Jetzt aber...
Ist zwar leider etwas teurer, aber das müsste alles haben, was ich brauche^^
Wie findet ihr es??

EDIT:
Sagt mal bringt es eigentlich einen großen Unterschied zwischen DDR2-800 und DDR2-1066??
Also einen, den es lohnt mehr für auszugeben??
Oder bekommt man gleichwertiges durch übertakten heraus??
(Bitte bedenkt das ich keine Ahnung vom übertakten habe und es bei dem PC das erste MAl machen werde...)

Bei derzeitigen intel Prozessoren merkt man den Unterschied nicht von DDR2-800 zu DDR2-1066. Lediglich geringfügig auf dem Papier, aber in der Praxis nicht. Im Prinzip kannst du auch zu 1066 Speicher greifen, da er auch nicht wirklich teuerer ist in den meisten Fällen gegenüber DDR2-800. Wenn Micron D9GMh chips auf den Rams verbaut sind, kannst du sogar DDR2-667 Ram nehmen, weil der sich ohne große Mühe auf über 500 MHz übertakten lassen, da diese chips ein großes OC potential haben.
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Shit!!!
Vergesst es^^
Habe gerade noch einmal nachgesehen... Es hat nur ein PCI Anschluss brauch aber 2 (TV-Karte und W-LAN Karte)...
Habe keine Lust die Dinger neu zu kaufen^^

Naja die PCIe Ports müssen ja auch wohin und dafür muss der PCI Port weg...
So eine TV-Stick und ein WLAN Stick kosten nicht die Welt --> insgesamt ~60.
Ist dafür zukunftsicherer mit den PCIe 1x.

Oder nimmst halt das teuere, musst halt wissen was du brauchst.
Ich würd das mit 2 PCI nehmen, hat ne bessere Kühlung.;)
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
@Player007
Ja schon, aber warum sollte ich die Sachen neu kaufen, wenn ich einfach beim Kauf des Mainboards drauf achten kann, dass ich alles verbauen kann, was ich schon besitze (schließlich sind W-Lan Karte und TV-Karte in meinem jetzigen PC schon integriert^^)

@Mantiso90
Ich bin ein totaler Laie was das Übertakten angeht...
Deshalb würd ich ungern auch den Ram übertaktem....
Den kann man schließlich nicht kühlen... und da hab ich schiss das ich ihn dabei zerhacke
(bitte nicht schimpfen^^ ich bin halt etwas sehr vorsichtig bei sowas...)
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@Player007
Ja schon, aber warum sollte ich die Sachen neu kaufen, wenn ich einfach beim Kauf des Mainboards drauf achten kann, dass ich alles verbauen kann, was ich schon besitze (schließlich sind W-Lan Karte und TV-Karte in meinem jetzigen PC schon integriert^^)

ich habe ja auch geschrieben das ich da letztere nehmen würde, wegen den 2 PCI Ports und der besseren Kühlung.

Ich habe das mit dem anderen Asus erst später gelesen, sry.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
@quadriert
Solange du darauf achtest das du die Vom Hersteller SPezifizierte Spannung einhällst is alles im grünen Bereich^^
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
Wird der durch nen zu hohen Takt nicht auch zu heiß??
Oder wird der nur bei erhöhung der Spannung heißer??
Und bei zu hohem Takt dann einfach "nur instabil" oder wie muss ich mir das vorstellen??
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Wenn man nur den Takt erhöht und die Spannung nicht anhebt, wird es nur geringfügig wärmer, aber das ist nicht von großer Relevanz. Bei der Spannung ist das immer verschieden. Manchmal wird es vlt um 1 ° C wärmer und bei der nächsten ANhebung schon um 5 ° C wärmer. Die Abwärme skaliert immer anderst bei den Spannungen.

Wenn es bei der Takterhöhung instabil wird, musst du halt die Spannung geringfügig anheben und testen ob es stabil läuft. Man sollte aber nicht mehr als 1.45 Fahren mit Luftkühlung, da sonst die Leiterbahnen zerstört werden können.
 
TE
Q

Quadriert

Kabelverknoter(in)
"Luftkühlung" heißt im Falle des RAMs doch eigentlich gar kiene Kühlung ausser dem Luftstrom durch die Gehäuselüfter oder??

Und wenn man die Spannung hochsetzt läuft der bei höheren Taktraten besser??
Weiß einer warum??^^ Ich bin in son technischen Fragen immer sehr neugierig...

wie testet man denn den RAM ob er stabil läuft??
THX
lg
Dustin
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Sry, mein Post war eigentlich auf die CPU bezogen. Für den Ram bedeutet dies wie du schon gesagt hast, der Luftstrom des Gehäuses durch die Gehäuselüfter^^.

Beim Ram ist das so eine Sache mit der Spannung. Die einen chips die auf dem Rams verbaut sind, skalieren gut mit der Spannung und lassen sich auch dementsprechend besser OCen mit höhere SPannung (z.B Micron D9GMH chips.). Die anderen Wiederum skalieren überhaupt nicht mit der Spannung und haben dadurch auch keine Oc Verbesserungen.DDR2-Ram haben normalerweise Spannungen von 1.8 V bis zu 2.4 V, je nach hersteller unterschiedlich. DIese sollte man dann nicht überschreiten, da es sonst zu Garantieverfall kommt und der Ram auch sher schnell kaputt gehen kann ohne entsprechende Kühlung.

Ram testet man am besten mit dem Tool Memtest 86 auf stabilität. Das tool muss man dann auf ein bootfähiges Medium brennen bzw. Kopieren und dann übes Bios die Boot Devices ändern das es von der Cd bootet
 
Oben Unten