• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Meine 2 Laings laufen nicht....

C

cyphermax

Guest
Servus Leutz,

habe gestern abend etwas an meinem Gehäuse gebastelt und unter anderem auch meinen neuen AGB mit den 2 Laings bestückt.
Dann habe ich den AGB mit Wasser gefüllt und erst die eine Laing an ein Noname Netzteil gehängt und es passierte....gar nichts!:what:
Danach habe ich die Pumpe wieder abgeklemmt und die andere angeklemmt.Siehe da,Pumpe läuft,jedoch nur 2 Sekunden und danach ging das NT aus.
Habe die Pumpe dann auch abgeklemmt,Netzteil aufgeschraubt und nachgesehen,ob eine Sicherung den Geist aufgegeben hat,was aber nicht zutraf.
Nachdem ich das Netzteil gereinigt,zusammengebaut und die einzelnen Leitungen auf Spannung überprüft hatte,versuchte ich die Pumpen nacheinander wieder zu starten,was aber wieder nicht ging.
Muß den das blaue Kabel den auch angeschlossen werden,oder ist das nur für den Tacho?
Hat jemand eine Idee?
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke schon warum sollte man an der Pumpe überflüssige Kabel anbringen.
Klemm mal alles an und probier das mal.
Hast Du keine Pinbelegung von der Pumpe?
 
TE
C

cyphermax

Guest
Was meinst du mit Pinbelegung?Hat einen ganz normalen Laufwerkstecker.
 
TE
G

Gast3737

Guest
Guten Morgen cyphermax,

was hast du da für ein Netzteil? Ich glaube es liegt nicht an deinen beiden Susies, dass es nicht geht. Denke mal dein NT kommt mit dem Standby-Strom nicht klar, wenn du es überbrückst. Man sollte normalerweise dabei nicht soviel anklemmen. Geht das NT noch so oder ist es hinüber?

Gruß
Sven
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
Du fragst doch ob die blaue Leitung angeschlossen wird oder nicht.
Ist die mit am Stecker dran oder nicht?
 

norse

BIOS-Overclocker(in)
Das blaue Kabel dient wirklich nur als Tacho, ist also nicht nötig das es angeschlossen wird. (Blaue Kabel ist extra Kabel an einem Lüfterstecker,sendet nur Tachosignal)

Hast du mal versucht an die netzteile noch andere Sachen nebenbei anzuschließen? Z.B. ein DVD Laufwerk und eine Festplatte? Denn oft ist es ratsam das ein Netzteil eine kleine Last dazu hat, damit das ganze auch funktioniert.

Pinbelegung...ist bei der Bedienungsanleitung beschrieben welches Kabel was ist? +, -, Masse, o.Ä. ?

Habe gerade bei mir nachgeschaut da war nichts dergleichen...

Überprüf mal die Kabel von der Pumpe, meine hatte ein Wackelkontakt, da die Anschlüsse im Molexstecker doch recht wackelig und locker waren.

lg
Norse
 
TE
G

Gast XXXX

Guest
@norse

PIN-Belegung ist bei LAING immer die 12V mit Masse. Also Gelb und Schwarz vom NT bei Molex-Steckern.

@cyphermax

Den Rest hat norse schon richtig geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Gast3737

Guest
Überprüf mal die Kabel von der Pumpe, meine hatte ein Wackelkontakt, da die Anschlüsse im Molexstecker doch recht wackelig und locker waren.
Hallo norse und ConNerVos,

wie er schon sagte: er hat zwei Susies! und beide gehen nicht an diesem Netzteil. Ich folge daraus:
Er könnte ein anderes NT probieren. Wenn es so nen billiges Noname ist(wie er sagt), könnte es sein, dass er beim Überbrücken den Schutzschalter kommen lässt..oder das NT sogar schon hinüber ist. Um das auszuschließen, soll er deshalb mal mit restlichen Kompenenten gegen testen.

Ich denke nicht, dass er nicht weiss, wie man eine Pumpe mit nem Molex anschließen kann. Wer ne Wakü baut muss schon mehr können, davon gehe ich jetzt mal aus.

Grüße
Sven
 

norse

BIOS-Overclocker(in)
Wie das geht denk ich auch das er das weiß ^^ aber die Laing ist manchmal stur, hatte sie auhc paar mal ab und angeshclossn und sie ging nicht ;) deswegn der tip. Wenn die Kontakte in den Steckern nicht gut verarbeitet sind verrutschen die schnell mal, also ich achte auf sowas nicht umbedingt immer.

war auch nur eine Idee ;)

Allerdings gut das du das nochmal erwähnst, habe dass falsch verstanden..ich dachte mit susies sind die Netzteile gemeint und nicht Pumpen *vorn kopp klatsch* danke für diese Erleuchtung :D

Da könnte das NT hinübersein... zwar hat er überprüft ob spannung kommt, allerdings kann das ganze unter Last doch anders aussehen...also ja mal austesten mit anderer Hardware, ob der selbe Fehler auch auftritt, wenn ja -> NT hinüber.
 
TE
G

Gast3737

Guest
zum anmachen und befüllen/testen kann man ruhig alles anschließen nur die Festplatten halt nicht..dann bootet er auch nicht und bleibt stehen..aus machen kann man den dann sowieso immer..

Ja, Susie so heisst meine Laing Pumpe, also heissen alle Pumpen von laing so:love:..ok wer es nicht weiss..Mit den Molex-Steckern stimmt auch manchmal sollte man aufpassen, dass die Stecker sich nicht rausdrücken..
 
TE
C

cyphermax

Guest
Moin,habe gerade ausgeschlafen und dann soviele hilfsbereite Menschen.
Also...ich habe das NT und die Pumpen gestern zur Arbeit mitgenommen und das dort getestet.
Werde es heute mal mit meinem Corsair nochmal probieren.
Was das Noname Netzteil betrifft,habe ich die Spannung an den Steckern durchgemessen und da auch immer 5,-bzw. 12,-Volt gehabt.
 
TE
C

cyphermax

Guest
Ich habe die Pumpen von meinem Arbeitskollegen (Elektriker) überprüfen lassen und es sieht wohl nicht gut aus.
Er hat sie an so ein Meßgerät gehängt,wo man die Spannung verändern kann,aber es tut sich bei Beiden nichts.
Auch habe ich es mit dem NoName Netzteil in Verbindung mit drei 120er Lüftern probiert----nichts.
Werde sie heute mal noch bei 60-70° in den Backofen stellen.
 
TE
C

cyphermax

Guest
Nein,habe die ja nichtmal zum Laufen bekommen.Hole mir eben neue.
 

netheral

Software-Overclocker(in)
Schon ärgerlich... kann es sein, dass Laing derzeit starke Probleme hat? Meine lief zwar direkt vom Start perfekt an, aber ist nicht gerade als silent zu bezeichnen...
 
Oben Unten