• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mein 1000er-System - was meinen die Profis ??

GreatV!sion

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Miteinander!

Hoffentlich habt ihr das Weihnachtsfeiergelagere der letzten Tage gut überstanden und ordentliche Hardware vom Weihnachtsmann geschenkt bekommen ;)

Da mich das Gaming-Fieber nach jahrelanger Abstinenz wieder gepackt hat und mein mittlerweile in die Jahre gekommener Arbeitslaptop für Spiele nicht taugt, bin ich - auf der Suche nach Hardwaretipps - bei euch im Forum gelandet. Die letzten Tage habe ich mich - Dank den Beiträgen hier - wieder etwas in die Materie eingelesen und eine Konfiguration zusammen gestellt. Da ich im Moment gerade studiere, ist mein Budget für den neuen Gaming-PC mit € 1.100 (inkl. Monitor) stark eingeschränkt. Somit versuche ich, die derzeit besten P/L-Komponenten für dieses Geld zu finden. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr die unten angeführte Konfiguration mal durchsehen und mir allfällige Tipps geben könntet.
Bezüglich neuem Monitor und dem OS werde ich in der passenden Rubrik einen gesonderten Thread eröffnen.

Hier also meine Kombo, mit der Bitte um konstruktive Kritik/Meinungen:

#####

1. Core i5 750 (Sockel 1156)
? EKL Alpenföhn Nordwand - bin mir nicht sicher, ob es den braucht. Habe grundsätzlich nicht vor zu übertakten. Aber das System sollte geräuscharm sein.

2. Gigabyte GA-P55M - wofür steht hier die UDxx-Bezeichnung? Werde kein SLI- oder Crossfirefunktion benützen, dh. vll. gibt es da noch andere Empfehlungen. Option wäre für mich das Asus P7P55D

3. 4 GB DDR3 1333 Markenspeicher - voraussichtlich von Geil od. G.Skill (je nach Preisen)

4. Palit GTX260 - ist derzeit mein Favorit in Sachen Grafikkarte

5. Samsung Spinpoint F3 1TB

6. AKG K530 Kopfhörer

7. brauche ich eine Soundkarte für guten Spielesound? Das Mobo hat ja 7.1 onboard Sound; habe keine Erfahrungen bezüglich Qualität

8. be quiet Straigth Power 450W ATX od. Enermax PRO82+ 425W (ev. die 385W-Variante) ATX - das Teil sollte möglichst energieeffizient und geräuscharm arbeiten

9. Samsung SH-S223B DVD-Brenner

10. Antec Three Hundred Gehäuse

11. Sharkoon FireGlider-Mouse

#####

Damit sollten sich doch alle aktuellen Spieletitel mit guter Qualität spielen lassen, oder was mit ihr? Wie schätzt ihr generell die Preisentwicklung für die Komponenten ein. Denke nicht, dass sich - von der Grafikkarte mal abgesehen - da in naher Zukunft viel ändern wird. Wie gesagt, ich würde mich über Kommentare eurerseits freuen.

Danke vorab und Gruß
GreatV!sion
 
Zuletzt bearbeitet:

Ska1i

PC-Selbstbauer(in)
Sieht eigentlich ganz gut aus.
Bei der Maus würde ich evtl. was anderes wählen. Logitech, M$, Roccat und Razor haben nicht umsonst einen guten Ruf ;-)

Sound kommt auf persönliche vorlieben an. OnBoard reicht normalesweise aus. Falls es nicht gut genug ist, lässt sich immer noch nachrüsten! Würde also erst onBoard probieren und dann selbst entscheiden.
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
also für 1000€ kann man sicherlich nicht viel mehr erwaretn, aber bei der graka würd ich eher zur 275er wechseln. kostet zwar ein bisschen mehr, aber wenn, dann würd ichs richtig machen. da würd ich an deiner stelle lieber an anderer stelle sparen.
ob man unbedingt einen anderen cpu kühler benötig, sei auch dahin gestellt. wenn du nciht übertakten willst, würd ich eher das geld sparen. hatte anfangs den mitgelieferten zum i7-920 drauf udn war eig sehr zufrieden. hatte dann aber doch meinen guten alten ZAlman 9700 NT genommen :)
soundkarte würd ich auch erstmal verzichten und wegen NT musst du wissen, ob du später noch groß was dazustecken möchtest. mit ner 2. graka wirds da knapp.
ich persönlich würd auch nie ne 1TB platte fürn system nehmen. maximal als slave, aber für mich hat bisher als systemplatte immer ne 320er gereicht.
weiss grad nciht, wie da die preisunterschiede sind.
 

Firefighter45

Freizeitschrauber(in)
1. Ist ok, Kühler ist auch ok, der Brocken ist aber etwas günstiger.
2. MSI P55-GD65 oder deine 2. Wahl
3. OK!
4. OK!
5. Ich würde lieber zur 500GB Version greifen.
7. kommt darauf an wie verwöhnt bzw. wie anspruchsvoll du bist, normal reicht der Onboard.
8. das oder das
9. OK!
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
1. Ist ok, Kühler ist auch ok, der Brocken ist aber etwas günstiger.
2. MSI P55-GD65 oder deine 2. Wahl
3. OK!
4. OK!
5. Ich würde lieber zur 500GB Version greifen.
7. kommt darauf an wie verwöhnt bzw. wie anspruchsvoll du bist, normal reicht der Onboard.
8. das oder das
9. OK!

Jep so ungefähr ist es nicht schlecht.
1. Brocken ist super
2. MSI p55-GD65
3. G.Skill Ripjaws 1333 CL7
4. Je nach Budget vllt ATI HD5850
5. Ich finde am besten Samsung F3 1x500GB (Sysplatte kaum teuerer als 320GB) + 1x1TB (Datenplatte)
8.Sind sehr gut, vllt auch Corsair HX450
10. Xigmatek Midgard, etwas besser Lancool K62
11. Such dir ein paar gute im Inet raus am besten von Logitech, Razor, Roccat usw. und teste dann im Saturn oder Mediamarkt, welche am besten in der hand liegt. Bestell dann im Inet.:daumen:
 
TE
G

GreatV!sion

Komplett-PC-Käufer(in)
Gut. Danke schon mal für die ersten Meinungen. Eure Antworten haben mir gezeigt, dass ich schon mal auf dem richtigen Weg bin.

Etwas unschlüssig, bin ich mir jetzt aber vor allem in Sachen Mainboard, denn das vorgeschlagene MSI P55-GD65 kostet schließlich knapp € 45,- mehr als das Gigabyte. Wo seht ihr denn die Vorteile im direkten Vergleich? Habe hier im Forum auch von Schnittstellenproblemen bei Gigabyte gelesen, jedoch noch niemanden gefunden, der dies praktisch bestätigen konnte.

Den Hinweis zur Festplattengröße fand ebenfalls hilfreich. Werde das evt. so machen, wie Jakob das geschrieben hat (2 Platten).

Noch was zu den Netzteilen: Meint ihr nicht, dass die angestrebten 385 bis 425 Watt aus einem Qualitätsprodukt wie Enermax für ein System ohne SLI bzw. Crossfire reichen müssten? Einige von euch schlagen ja 500er-Teile vor. Für mich ist das nicht ganz unbedeutend, da ich den Strom ja u.a. auch selbst bezahlen muss. :evil:
 

martimoto

Freizeitschrauber(in)
also vom antec kann ich abraten,,die lüfter sind sau laut...es seidem du kaufst dir gleich bessere dazu oder adapter..Mein favorit Lancool K 62:P
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
Sharkoon FireGlider-Mouse
die Maus ist wirklich top! Ist der P/L Sieger im Bereich der Gaming Mäuse, habe sie auch hier! :) Bin sehr zufrieden, die Maus hält locker mit weitwaus teureren mit..

Zum NT: das würde ich persönlich zum Arctic Cooling Fusion 550 greifen. Oder zum Cooler Master Silent Pro M 500


Palit GTX260 - ist derzeit mein Favorit in Sachen Grafikkarte
gute Wahl!

aktuell lohnen die 58xx meiner Meinung nach noch nicht wirklich.. mit der GTX260 wirst du alle aktuellen Spiele genießen können. (wenn du eh bald aufrüsten willst würde ich vl zur Powercolor 5750 1GB greifen, diese ist etwas flotter als die 4850 1GBkostet ebenfalls 100€ und lässt sich auch in 4Monaten sicher wieder gut verkaufen)

Der i 750 ist auch noch stark genug für eine Grafikkarte auf dem Niveau der 5870 und auch etwas höher.. (vl kommt ja irgendwann mal ne NvideaDx11 Karte oder auch ne 5890 2GB in betracht)..


Festplatten: 1x500G Samsung F3 als Systemplatte, und 1x 1000GB F1 (ist bei den Zugriffszeiten genauso schnell, bei den Transferzeiten langsamer, aber immer noch auf hohem Niveaue und dabei deutlich leister als die 1000GB Variante der F3)



Grüße

P.S. Gehäuse werfe ich mal dieses Lian Li ein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

GreatV!sion

Komplett-PC-Käufer(in)
Und darüber steht ein AKG K530...
Ich glaube kaum das es da mit dem billigen onboard Soundchip lange eine Freude haben wird.. bzw tuns dann auch 20 Euro Kopfhörer..

Puh, das ist jetzt irgendwie wieder ein Rückschritt. :(
Dachte hier im Forum einmal gelesen zu haben, dass Onboard-Sound nicht unbedingt sooo schlecht sein muss. Kam - glaube ich - sogar von jemandem aus der AKG-Fanecke ...

Leider habe ich keinerlei Erfahrungen mit Onboardsound. Können da eventuell die Enthusiasten mal was zu sagen? Danke für eure Unterstützung!
 
G

ghostadmin

Guest
Onboard Sound ist auch nicht schlecht... Sofern man über den Digitalen Ausgang zu einem externen Receiver/Amp geht. Für richtig guten Sound via Klinke, also analog, kannst du den onboard Sound vergessen. ;)
Da ist jede 0815 SoKa für 10€ wahrscheinlich besser.
Du kannst es natürlich ausprobieren obs dir reicht, wenn nicht, dann wird dir im Sound-Forum hier bestimmt geholfen welche SoKa du nehmen kannst. Bzw. gibts dazu sogar so ne Art FAQ hier.
 

olol

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde bei dem Rechner eher eine 275er nehmen.

Dürft bei dem Budget wohl noch drin sein.

die is doch aktuell totall überteuert über 200€..
aktuell lohnt sich bei nvidia über einer GTX 260 nix

wenn er mehr leistung braucht soll er sich eine HD 4890 oder eine HD 5850 kaufen..
 
Oben Unten