• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mainboard mit CPU PWR 1 und 2

Micha_Regelt

Kabelverknoter(in)
Guten Abend zusammen. Ich hab da mal ne Frage.

Ich nutze zur Zeit eine Ryzen 5 2600x auf einem Gigabyte X470 AORUS ULTRA GAMING Mainboard.
Nun ist das leider Defekt und Mindfactory meinte zu mir, dass das wohl bis zu 8 Wochen dauert.

Also hab ich ein neues bestellt und da die 2000er Ryzen CPU´s auch auf die X570 laufen, hab ich mir ein MSI MPG X570 GAMING PLUS bestellt. Nun habe ich aber gesehen, dass dieses Mainboard 2 Anschlüsse für die CPU hat. Die Anleitung schweigt sich dazu tot und MSI macht es sich einfach mit "Am besten alles anschließen" Dummerweise hat mein Netzteil nur 2 x 4 PIN Anschlüsse für die CPU. Hab mal google angeworfen und meistens wird gesagt, der zusätzliche 4 PIN Anschluss ist nur wenn man übertakten will usw usw... Das Problem ? Ich krieg halt kein Bild rein. Wenn ich meinen Monitor anschließen will zeigt er mir an "Kein Signal". Meine Frage ist jetzt, was ist denn jetzt hier Phase ?

Hoffe ihr könnt mir helfen und mir vielleicht ein Tipp geben, falls ich ein anderes Board brauchen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Eine Grafikkarte steckt aber im System?
Ist diese auch angeschlossen?

Der Monitor steckt an dieser und nicht am Mainboard? Die CPU hat keine igpu.

Ein paar mehr Infos wären gut, spart raten
 
TE
M

Micha_Regelt

Kabelverknoter(in)
Achso ja tschuldigung ich dachte das wäre klar. Also als Grafikkarte kommt ne Strix GTX 1070 zum Einsatz und natürlich war sie auch angeschlossen und sie leuchtete sogar fröhlich vor sich hin. Inklusive Farbwechsel. Vorteil der Strix Baureihe, man sieht an einer Status LED ob sie genug Strom bekommt (weiß) oder nicht (rot). Hab auch jetzt wieder umgebaut (also altes kaputtes Board rein welches mit einem Riegel auf Steckplatz eins zum Glück noch läuft) und die Grafikkarte hat keinen Defekt. Also kann ich das ausschließen.

Hier noch die restliche Hardware:

Als RAM kommen 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 zum Einsatz
Als Festplatten kommen 3 SSD von Samsung 860 EVO zum Einsatz mit je 500GB
und das Netzteil ist ein be quiet! Pure Power 10 600W
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Also im Prinzip ist alles kompatibel.

Hast alle Steckverbindungen nochmal kontrolliert?

Der 8-Pin sitzt auch fest drin, also hat's geklickt?

RAM auch bis zum Klick drin?

Hast Mal nur ein Ramriegel probiert?

Hast den RAM im alten Mainboard Mal getauscht, ob es nicht vielleicht an diesem liegt?
 
TE
M

Micha_Regelt

Kabelverknoter(in)
Also alle Steckverbindung überprüft. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das die Grafikkarte nicht eingerastet ist. Ich kenn das nämlich so, dass der "Hebel" automatisch wieder zuklappt sobald die Karte richtig sitzt (wie beim RAM halt auch). Das passierte diesmal nicht, sie war aber richtig drin. Alles sehr komisch irgendwie... Der RAM an sich ist 100% in Ordnung, weil in nem anderen System getestet
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
Es mag komisch klingen, aber hast Du das Verbindungskabel vom Monitor UND der Grafikkarte getrennt, kurz gewartet und dann angeschlossen? Ich hab das bereits ein paar Mal gelesen.

Die GraKa sollte allerdings einrasten, dazu ist die Mechanik da.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Kabel sitzen fest, keine Lücke?

Alle Abstandshalter sitzen richtig?

Ansich muss nur der CPU Power 1 belegt sein

Welches Netzteil hast du überhaupt?

RAM Riegel sitzen auf Bank 2 und 4?
 
TE
M

Micha_Regelt

Kabelverknoter(in)
Es mag komisch klingen, aber hast Du das Verbindungskabel vom Monitor UND der Grafikkarte getrennt, kurz gewartet und dann angeschlossen? Ich hab das bereits ein paar Mal gelesen.

Die GraKa sollte allerdings einrasten, dazu ist die Mechanik da.

Ja hab ich gemacht. Ich kann es drehen und wenden wie ich will. Es passiert einfach nichts....

Hans heute morgen mal mit nem Testaufbau versucht also ohne Gehäuse und wirklich peinlich genau drauf geachtet, dass alle Steckverbindungen passen und die Grafikkarte richtig sitzt. Keine Chance.... Sieht wohl wirklich so aus als ob das Board ohne den zusätzlichen 4 Pin Anschluss nicht richtig läuft... Naja muss ich mir halt ein anderes bestellen...

Gesendet von meinem Galaxy S10 +
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Ich habe genau dieses Board auch mit einem 2600x betrieben und "nur" den 8 Pin Strom Stecker angeschlossen gehabt. Das lief einwandfrei. Auch aktuell mit dem 3600 ist nur der 8 Pin Stecker belegt und läuft.
Irgendwas passt da bei dir also nicht.

Wenn alle Stecker richtig montiert sind, kanns nur ein defektes Board sein. Auch die Stecker vom Gehäuse gecheckt, womit der Rechner letztendlich auch eingeschaltet wird?
 
TE
M

Micha_Regelt

Kabelverknoter(in)
Naja das das Board kaputt ist will ich gar nicht ausschließen... Wie gesagt ich habs einmal im Gehäuse aufgebaut und dann einmal als Testaufbau ohne Gehäuse und dann zum einschalten kurz geschlossen. Also mehr Kontrolle geht eigentlich nicht. Ich gehe mal davon aus, dass es defekt ist.

Würde mich nicht mal wundern. Das Mainboard kam in OVP ohne Umverpackung und das von Amazon. Natürlich mit Druckstellen an den Kanten und Kratzer am Karton... Würde mich nicht wundern, wenn es beim Transport was abgekriegt hat.

Wie gesagt hab jetzt alles erst mal wieder auf dem Gigabyte Mainboard drauf nur halt im Single Channel, weil er bei Dual Probleme macht. Es läuft alles problemlos...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Kann es jetzt nicht beurteilen, aber letztens meinte hier jemand die 570X Boards nicht gut mit den Aegis Speicher laufen. Vermute hier eher das der Arbeitsspeicher nicht angenommen wird.
 
TE
M

Micha_Regelt

Kabelverknoter(in)
Zuletzt bearbeitet:

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Den von dir verlinkten Ram habe ich auf dem Board laufen. Daher kannst du den schon nehmen. Dass es am Ram liegt, hat hier aber auch nur jemand vermutet.
Dass gerade der Aegis gar nicht auf irgendeinem Board läuft, kann zwar sein; bezweifel ich aber eigentlich. Der Aegis wird recht häufig verbaut, da er eben ein preiswertes Budgetkit ist, wenn man kein Ram OC betreiben will.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ein versuch ist es dennoch wert.
Dann kann man diesen Punkt zumindest ausschließen.

Wichtig ist aber Online zu kaufen, dann hat man ein 14 Tage Rückgaberecht.
Oder wenn sonst irgendwo ein Arbeitsspeicher zum testen bezogen werden kann.
 
TE
M

Micha_Regelt

Kabelverknoter(in)
Ja ich hab das Mainboard jetzt erst mal zurück geschickt. Werd mal ein neues bestellen und dann gucken wir mal. Die Aegis waren eigentlich auch nur ne Übergangslösung. Da die aber sehr gut liefen hab ich keinen Ansporn gehabt die auszutauschen. Laufen denn die crucials auch auf dem Gigabyte Board?

Gesendet von meinem Galaxy S10+
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Die Crucial laufen durchweg überall, nie Probleme gehabt, hatte selber mal ein 32GB 2400er Kit und das lief super mit OC auf 2933mhz

Mit den Aegis eigentlich auch nie, einige User haben aber berichtet das dieser bei Ryzen zickt, daher immer der Hinweis
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Mit den Aegis eigentlich auch nie, einige User haben aber berichtet das dieser bei Ryzen zickt, daher immer der Hinweis

Die Aegis liefen auf meinem B450 mit 2600x einwandfrei mit den angegeben Timings und Taktrate. Fürs OC gänzlich ungeeignet aber für reinstecken, XMP laden und glücklich sein sind die perfekt. Vor Allem in Anbetracht des Preises. 56€ aktuell für ein 16GB 3000 Mhz Kit ist wirklich günstig.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bringt aber nichts wenn das Board die Speicher nicht annimmt und genau darum geht es hier und einige User berichten das diese Speicher nicht immer auf allen Boards laufen. Wir können ehe nicht von uns auf andere gehen, denn das was bei uns geht muss noch lange nicht wo anders auch gehen.
 
TE
M

Micha_Regelt

Kabelverknoter(in)
Die Aegis liefen auf meinem B450 mit 2600x einwandfrei mit den angegeben Timings und Taktrate. Fürs OC gänzlich ungeeignet aber für reinstecken, XMP laden und glücklich sein sind die perfekt. Vor Allem in Anbetracht des Preises. 56€ aktuell für ein 16GB 3000 Mhz Kit ist wirklich günstig.

Auf meinem x470 Board liefen die auch Anstandslos... Aber hier gehts ja um X570
 
Oben Unten