• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mainboard erkennt keine 6 RAM Sticks

KawaiiSamourai

Kabelverknoter(in)
Hallo habe mir 6 Riegel Corsair Dominator 1600 für mein ASUS ROG Rampage II Extreme besorgt. Seit ich die eingebaut habe erkennt der PC nur noch maximal 4 Riegel. Reset is natürclich schon gemacht, ist auch das neueste Bios drauf.
Wenn ich die alten no name 1333 riegel einbaue habe ich das gleiche problem. Vorher hat er 6 erkannt.
Die dimms sind meiner einschätzung nach nicht defekt, er erkennt nur 4 riegel egal welche Anordnung ich nutze.
Hab die riegel auch alle mit einem anderen Board geprüft. Die laufen.

Hab Im Bios auch fast keine einstellung bezüglich ram entdeckt. Kann da nur timings, geschwindigkeit und voltage einstellen. Angaben zu menge oder dimms bzw channel gibt es nicht.

Bin für Jede Hilfe dankbar



Update, Hab gerade 6 drin einen reset gemacht, mittlerweile werden 5 erkannt. Denke mein Bois hat einen schaden.

Upadate 2. Nochmal ein reset nach diesem reset und er erkennt wieder alle.
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Versuch mal alle Riegel mehrmals zu tauschen. Hatte mit 1366 in der Vergangenheit öfters Probleme was das angeht. Hatte jetzt auch ein Rampage 2 ex wovon 2 Bänke tot waren. Allerdings lief das so ein paar Jahre beim Kumpel ohne Probleme, auch im tripple. Jetzt hat das Board wieder den Weg zu mir gefunden, dachte da könnte ich ja mal mim kompressor ran. Siehe da alle Bänke laufen wieder problemlos.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Da es sich hier um ein älteres System handelt fallen mir olgende Dinge ein :
- Mal sämtliche RAm-Slots gründlich gereinigt bzw. überprüft ob da irgendwas "drinnen" ist ? Die könnten sogar leicht korodiert sein, daher SEHR gründlich nachgucken.
- CPU wurde einmal ausgebaut und Sockel gründlich überprüft auf Schäden ? CPu anschließend wieder ordentlich und Sauber verbaut und der Kühler mit nicht zu viel Druck drauf gebaut (zu viel Druck "verbiegt" alles und kann zu solchen Problemen führen)
- Alle Stecker sitzen richtig und das NT arbeitet auch noch einwandfrei ?
 
TE
K

KawaiiSamourai

Kabelverknoter(in)
Kontakte Gesäubert und mit der Lupe untersucht hab ich gemacht aber jz läufts ja dank reset wieder :)
Zu früh grefreut. Nach ein paar minuten mit 12gb und 6 riegeln ist der PC einfach eingefroren. Nach dem neustert erkennt er wieder nur 4 :(

Ich bin ratlos
Alle Stecker sitzen und NT funktioniert einwandfrei. CPU kühler möchte ich ich ungern neu montieren weil es eine enermax liqmax 3 ist und die montage davon die reine hölle ist. Hat vorher ja auch mit 6 riegeln funktionert. Glaube kaum das sich die sockel pins verbiegen wenn ich einen ram riegel umstecke. Das ganze system ist auch erst ein paar tage alt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Software-Overclocker(in)

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
" Das ganze System ist erst ein paar Tage alt" ... WTF ??

Willst du uns allen ernstes sagen das du eine derart olle Kamelle jetzt (für dich) neu aufgebaut/gekauft hast ?
Vorallem wenn letzteres zutrifft : WO hast du das gekauft? Könnte sein das der Verkäufer schon wuste was mit dem Board "nicht stimmt" ABER gerade wenn du es neu zusammen gebaut hast könte eben genau der Punkt mit "Kühler wurde zu stark angezogen" seine bedeutung aus spielen.

Wenn NICHT neu und nur missverständlich geschrieben von dir : Bitte mal die volle Geschichte von dem System schreiben, das wird sonst immer mehr Stochern im Nebel.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mögliche Fehler sind:
  1. defekte Arbeitsspeicher
  2. defektes Mainboard
  3. defekte CPU
  4. Kühler zu fest drauf festgezogen
  5. Pins im Sockel verbogen
Nimm mal den Prozessor ganz raus und setze ihn neu ein. Wichtig ist den Prozessor einmal kurz ganz zu entnehmen, denn wurde der Kühler zu fest drauf gezogen legen sich Pins hin, die sich auch nur dann wieder aufrichten können, sobald der Prozessor kurz entnommen wurde.

Dann nicht mehr ganz so fest ziehen.
Bei dieser Gelegenheit kannst auch die Pins prüfen, ob welche verbogen sind.

Prozessor und Arbeitsspeicher kannst nur mit anderer Hardware Gegentesten.
Arbeitsspeicher können auch mit Memtest auf Fehler abgesucht werden. Ein Mainboard kannst so gut wie nicht austesten, der Gegentest wäre nur, wenn die Hardware auf einem anderem Board problemlos läuft.
 
TE
K

KawaiiSamourai

Kabelverknoter(in)
" Das ganze System ist erst ein paar Tage alt" ... WTF ??

Willst du uns allen ernstes sagen das du eine derart olle Kamelle jetzt (für dich) neu aufgebaut/gekauft hast ?

Tatsächlich ja, hatte vor kurzem einfach bock auf 1366 und wollte das rampage meiner sammlung hinzufügen. Ist eigentlich alles von Kleinanzeigen, bis auf das psu. Hab den RAM auf nem z77 gestestet hab aber auch noch ein acer x58 da, falls ich mit 1366 gegentesten müsste und einige weitere.

Der PC läuft seit gestern auch nach stundenlangem betrieb noch mit 6 riegeln stabil. Glaub wirklich dass es am Bios lag. Wenn das problem nochmal auftreten sollte montiere ich die cpu neu.
 
Oben Unten