Mainboard defekt?

Elektro

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
Mein PC fährt leider nicht mehr hoch.
Es begann vor 2 Tagen als er beim herunterfahren plötzlich mehrfach neu startete und dann irgendwann in der Systemreparatur von Windows startete. Danach startete er gestern ohne Probleme. Heute jedoch kam beim Start nur der BIOS Start Screen, in welchem mir auffiel das die Windows System NVME SSD nicht mehr gefunden wurde, Tastatur und Maus leuchten (haben Spannung). Nach 2 weiteren Neustarts hatte ich nur noch einen weißen Balken oben links auf dem Bildschirm (stehend).

Ich dachte mir also NVME SSD raus und gut. Aber es tat sich nichts, da beim Start auf dem Mainboard die VGA LED nur kurz ausging und dann dauerhaft leuchtete baute ich statt der 3060ti ei e alte gtx 250 ein, mit dem gleichen Ergebniss. Dann habe ich die beiden verbauten RAM Riegel wechselseitig beim Systemstart ausgebaut,gleiches Ergebnis. Zum Schluss habe ich noch ein Cmos reset durchgeführt, seit dem bleibt der Blmdschirm komplett dunkel.

Für mich bleibt da fast nur das Mainboard als Fehlerquelle.
Habt Ihr eine Idee was es sein könnte?
Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Mein System:
Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Max
CPU: Ryzen 3700X
Ram 2x 8 GB Corsair Venegance DDR 3600
CPU Kühler: Scythe Fuma 2
Festplatten: 1xSamsung 970 Evo 500GB NVME Systemplatte , 2x Samsung 860 Evo (1TB + 2TB) sowie eine WD Sata mit 4GB
Netzteil: bei quiet Dsrk Power Pro 550 Watt
GPU; Zotac RTX 3060 TI
Systemlüfter: 3x BeQiuet Silentwing 120 mm
Angesclossene externe Geräte: Logisch G502 Maus, Corsair K70 RGB Tastatur

Der PC wurde nie übertaktet, die Grafikkarte lediglich undervoltet.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Für mich bleibt da fast nur das Mainboard als Fehlerquelle.
Nachdem was Du bereits alles probiert hast, sieht das so aus. Und wenn WIN zwischendurch mal mit einer Selbstreparatur beginnt, könnte das theoretisch auch eine Festplatte sein (was ich nach Deinen Beschreibungen ausschließen würde).
Ansonsten, falls Du einen WIN-Installtionsstick haben solltest, nochmal mit dem sowie nur einem RAM-Riegel und einer SSD probieren ... das könnte ggf. nochmal neue Erkenntnisse bringen ...
 

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Ein Mainboardschaden ist sehr schwer festzustellen, ist aber in den von dir beschriebenen Fehlerquellen die häufigste Möglichkeit. Alternativ kommt auch die CPU in Frage. Wenn die CPU nicht mehr richtig arbeitet, kann der Fehler auch hier liegen. Ich würde mir die Kontakte der CPU auf der Rückseite einmal anschauen.
 
TE
TE
Elektro

Elektro

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Hoppss und Thomas5010,

Danke für Eure Unterstützung. Ich habe den Fehler gefunden und kann diesen auch jederzeit nachstellen.
Hopps hatte den richtigen Ansatz, ich hatte nicht alle Sata Geräte abgezogen!
Es ist mein Blu Ray Brenner, wenn an diesem der Sata Anschluss gesteckt ist ( mit oder ohne Spannungsversorgung) fährt der Rechner nicht mehr hoch. An das optische Laufwerk hatte ich gar nicht mehr gedacht, weil man das ja nie benötigt.
Trotzdem Interessanter Fehler, vor allem wenn man die 2 Tage im Vorfeld betrachtet.

Auf jeden Fall vielen Dank für Eure Unterstützung! :daumen:
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Auf jeden Fall vielen Dank für Eure Unterstützung! :daumen:
Interessant!! Daß eine Festplatte sowas veranstalten kann, war mir irgendwie klar ...
Daß aber auch ein DVD-Brenner so etwas verursachen kann, ist mir neu ... wieder was dazugelernt :-)
Daher ebenfalls Danke für die Rück-Info! :daumen:
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Solche Sachen deckt man am schnellsten mit ner Minimal konfig auf. Mit der alten gtx ggtesten war auch nicht der richtige Ansatz wegen dem uefi/ssd. Ja optische Laufwerke nutzt heute keiner mehr.
 
Oben Unten