• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lustiges PC Problem...

DarudeNeox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schönen guten Tag zusammen...

Ich hab hier seit ein paar Tagen ein sehr kurioses Problem mit einem neu gebauten PC...

Vor ein paar Tagen hab ich nen neuen PC zusammen gebaut...
Lief alles auf anhieb wunderbar, keine Fehler, nix. Zusammen gebaut, Windows Installiert, Treiber drauf... rennt wie ne Eins!

Das Problem ist... Es hatte mich gewundert das der PC als ich ihn das erste mal an den Strom gesetzt hatte sofort an ging ohne das ich irgendwelche Knöpfe gedrückt habe...
Wenn ich den PC herrunter fahren dann gehen alle LED´s bis auf das vom Mainboard für 3 Sekunden aus.... und dann fährt der PC wieder von alleine hoch.

Meine erste Vermutung war es das ich die Power und Reset Kabel falsch gesteckt habe... Das ist aber nicht der Fall ich habs mit der Gebrauchsanweisung 3 mal gecheckt.
Alle anderen Kabel scheinen auch richtig zu sein

System:

Asus ROG strix z370 Gaming E
i3-8350k @ 4,3Ghz OC
16Gb G.Skill Trident Z RGB 3000Mhz CL14
GTX 1070 ti
NZXT Kraken X62 V2
500gb Samsung 850 Evo
Be Quiet Straight Power 10 600 Watt
 
TE
DarudeNeox

DarudeNeox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Mainboard kam letzte Woche von Mindfactory mit bestelltem BIOS Update.

Da sollte man dann davon ausgehen das da alles gut is oder?
 

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
Alle Abstandshalter unters Brett montiert? Alle Kabel, die ans Mainboard führen, geprüft und evtl. neu gesteckt? Die Blech-Abdeckung für die IO-Ports sitzt richtig?
 

Merowinger0807

Software-Overclocker(in)
WakeOn USB evtl. aktiviert? Hatte den Fall auch mal... die kleinste Erschütterung am Schreibtisch und der damit verbundenen "Bewegung" der Maus und Zack, war der Rechner wieder hochgefahren. Wäre noch so ne abwegige Idee am Rande.

Ansonsten wie es die anderen schon schrieben... Abstandshalter unterm Brett gecheckt und auch die ATX Blende sauber montiert und das Brett entsprechend dran eingesetzt?
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Normal ist das aufjedenfall nicht das der Pc von alleine angeht ohne was zu drücken.
Das übliche verdächtige wäre ja Fastboot oder Windows Schnellstart,aber da das ja schon bei der Inbetriebnahme passiert ist würde ich das mal ausschliessen wollen.
Jetzt schaltest du den Rechner immer über das Netzteil an und aus ?Was ist wenn du Maus und Tastatur mal absteckst?
 
TE
DarudeNeox

DarudeNeox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mach mal ein cmos reset!

gemacht.. hat nichts geändert.

Ein defekter Powerknopf vom Case kann es nicht sein? WoL (WakeonLAN) oder ähnliches für die Maus/Tasta im Bios eingestellt?

WoL ist deaktiviert. Ich dachte zuerst an einen defekten Reset Knopf da dieser dauernd blinkt. hab ihn vom Mainboard abgesteckt... Problem weiterhin vorhanden. Stecker wieder rein gesteckt... Knopf blinkt wieder fröhlich weiter.

Alle Abstandshalter unters Brett montiert? Alle Kabel, die ans Mainboard führen, geprüft und evtl. neu gesteckt? Die Blech-Abdeckung für die IO-Ports sitzt richtig?

Alles mehrfach gecheckt leider.

Normal ist das aufjedenfall nicht das der Pc von alleine angeht ohne was zu drücken.
Das übliche verdächtige wäre ja Fastboot oder Windows Schnellstart,aber da das ja schon bei der Inbetriebnahme passiert ist würde ich das mal ausschliessen wollen.
Jetzt schaltest du den Rechner immer über das Netzteil an und aus ?Was ist wenn du Maus und Tastatur mal absteckst?

Fastboot ist mittlerweile auch deaktiviert... Problem weiterhin da... Aktuell fahre ich den PC runter und nutze die 2-3 Sekunden in der alle komponenten bis auf Mainboard aus sind und betätige den Schalter vom Netzteil damit kein Saft mehr ran kommt...

Generell habe ich gegen die Methode ja nichts... ich befürchte nur das es auf dauer nicht gerade Gesund für die HArdware ist ihr jedes mal den Saft klauen zu müssen.
 

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Entweder, wie KonterSchock bereits erwähnt hat, reklamieren oder mal die Stecker für die Frontknüpfe und ggf. HDD-Led abziehen. Anschließend die beiden Power-Pins mit einem Schraubenzieher überbrücken. Der PC müsste sich dann selbstständig anschalten. Wenn der PC auch mit abgesteckten Kabeln startet, dann stimmt definitiv etwas nicht. Bitte nur durchführen, wenn du dich darin sicher fühlst. Nur die beiden Pins vom Startknopf, sonst keine!
 

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
Hast du noch die Möglichkeit, das Netzteil mit anderer Hardware zu testen? Wenn die bisher gegebenen Tipps nichts bringen und der Fehler mit dem selben Netzteil an anderer Hardware nicht auftritt, kann es nur noch das Mainboard sein.
 

ZefX

Kabelverknoter(in)
Oho

Habe das selbige Problem mit meinem Alienware 2014 Laptop. Das is echt nervig weil der manchmal drei, vier, fünfmal nacheinander wieder an geht und ich ihn eig. nicht "abwürgen" will. Ich hatte damals mit WoL (bzw. Wlan) rumgespielt. Aber auch nach einem BIOS Reset hat sich nichts geändert. Meiner geht auch -manchmal- an wenn ich aufklapp oder das Netzteil einstecke. Absolut zufällig. Ich würde auf einen Defekt des Mainboards tippen. Sonst hab ich keine Erklärung
 
Oben Unten