• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Low Budget Office PC 350€

Thyrel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Low Budget Office PC 350€

Hallo zusammen,

ein Arbeitskollege möchte gern einen Office Rechner für möglichst kleines Geld haben.
Hauptsächlich soll dort nur mit Word,exel usw gearbeitet werden, bisschen Videos und filme gucken und Musik hören.

Da er komplett alles braucht wie: Monitor, Tastatur,Maus,Druckerund Rechner für max. 500€ hab ich für den Rechner 350€ kalkuliert.

Ich hab mal folgendes rausgesucht und wollte mal nach eure Meinung hören ob man was verbessern kann oder ob irgendwas nicht ganz passt:


MB: ASRock B450 Pro4 79,85€
CPU: AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed 76,90€
Ram: G.Skill Aegis DIMM Kit 8GB, DDR4-2400 36,44€
NT: be quiet! Pure Power 11 300W ATX 2.4 41,13€
Gehäuse: Sharkoon VS4-W 33,85€
SSD: Crucial MX500 500GB, SATA 61,85€
Brenner: LG Electronics GH24NSD6 schwarz, SATA, retail 12,76€
Tastatur+Maus: Inter-Tech KB-208 Funk-Tastatur-Maus-Set 10,95€

macht bei Mindfactory zusammen 353,73€

dazu kommt noch:

Monitor: A
cer B246HLwmdr 65,00€
Drucker: HP DeskJet 3639 47,66€

Win10+Office: 15-20€

Macht alles zusammen:ca. 485€

Kann man das so machen?

Gruß
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Low Budget Office PC 350€

Bei dem Rechner enthalte ich mich jetzt mal, für Office sollte der mehr als ausreichen, auch wenn ich zumindest 2 Sticks RAM nehmen würde für Dual Channel.

Bei dem Monitor hingegen, solltest du nochmal schauen, ich würde zumindest einen nehmen mit Blaulichtfilter und modernen Anschlüssen, den, den du da rausgesucht hast hat nur Eingänge für DVI und VGA, entgegen der Beschreibung auf Amazon, das Board hat zwar einen VGA Anschluss, aber ob man heutzutage noch Analog anschließen möchte, auch weiß ich nicht recht ob viel freude beim Filme oder Video's anschauen aufkommt, mit einem alten TN Panel aus der Budgetklasse, die haben meist schon sehr enge Betrachtungswinkel, das sollte aber weniger eine Rolle spielen sollte er beim Film kucken ohnehin immer zentral davor sitzen.

Aber vielleicht solltest du auch einmal etwas spezifischer werden, wie genau sieht die "Office" Arbeit denn aus?

Wenn er bspw. aller paar Wochen mal ne E-Mail schreibt, sind die Anforderungen an Monitor und Peripherie andere als wenn er jeden Tag mehrere Seiten Text abtippt oder durchgehend mehrere Stunden auf den Schirm schauen muss, bei letzteren beiden Varianten würd ich schon etwas mehr Geld in den Monitor stecken und wenn ich mir die Tastatur und Maus anschaue, möchte ich damit nicht mehrere Stunden am Tag arbeiten.

Wozu eigentlich ein Brenner, brennt er denn DVD's? Ich weiß gar nicht wann ich das letztemal ein Optisches Laufwerk benutzt hab, sollte man das nicht brauchen wären da schonmal 13€ mehr Budget für etwas mehr Monitor oder etwas mehr Maus und Tastatur da.

Wenn du dann noch Gigabyte GA-A320M-S2H V2 ab €'*'47,85 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland mit dem B350 Chipsatz nimmst... was völlig reicht, dann sparst du noch ein paar Euronen für andere Hardware bzw. bessere Eingabegeräte.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: Low Budget Office PC 350€

Ein ASRock a320 langt völlig, hab darauf bis vor kurzem einen 2400 G, sowie 3700x betrieben.

Das eingesparte geld in 16 GB RAM investieren.
 
TE
T

Thyrel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Low Budget Office PC 350€

Bei dem Rechner enthalte ich mich jetzt mal, für Office sollte der mehr als ausreichen, auch wenn ich zumindest 2 Sticks RAM nehmen würde für Dual Channel.

Bei dem Monitor hingegen, solltest du nochmal schauen, ich würde zumindest einen nehmen mit Blaulichtfilter und modernen Anschlüssen, den, den du da rausgesucht hast hat nur Eingänge für DVI und VGA, entgegen der Beschreibung auf Amazon, das Board hat zwar einen VGA Anschluss, aber ob man heutzutage noch Analog anschließen möchte, auch weiß ich nicht recht ob viel freude beim Filme oder Video's anschauen aufkommt, mit einem alten TN Panel aus der Budgetklasse, die haben meist schon sehr enge Betrachtungswinkel, das sollte aber weniger eine Rolle spielen sollte er beim Film kucken ohnehin immer zentral davor sitzen.

Aber vielleicht solltest du auch einmal etwas spezifischer werden, wie genau sieht die "Office" Arbeit denn aus?

Wenn er bspw. aller paar Wochen mal ne E-Mail schreibt, sind die Anforderungen an Monitor und Peripherie andere als wenn er jeden Tag mehrere Seiten Text abtippt oder durchgehend mehrere Stunden auf den Schirm schauen muss, bei letzteren beiden Varianten würd ich schon etwas mehr Geld in den Monitor stecken und wenn ich mir die Tastatur und Maus anschaue, möchte ich damit nicht mehrere Stunden am Tag arbeiten.

Wozu eigentlich ein Brenner, brennt er denn DVD's? Ich weiß gar nicht wann ich das letztemal ein Optisches Laufwerk benutzt hab, sollte man das nicht brauchen wären da schonmal 13€ mehr Budget für etwas mehr Monitor oder etwas mehr Maus und Tastatur da.

Wenn du dann noch Gigabyte GA-A320M-S2H V2 ab €'*'47,85 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland mit dem B350 Chipsatz nimmst... was völlig reicht, dann sparst du noch ein paar Euronen für andere Hardware bzw. bessere Eingabegeräte.

Hallo danke erstmal für die Antwort.

Ram sind 2 Stück für DualChannel.
Das größte Problem hab ich derzeit damit einen Monitor zu finden der das Budget nicht sprengt.

Es soll kein reiner Office Rechner werden. Ein mix aus surfen, Hausaufgaben mit Word und Exel für den nachwuchs,Musik runterladen +Brennen und Filme+Videos gucken,eben einfach ein mix aus den täglichen Anwendungen.

Und ja ein Brenner wird benötigt da es anscheinend noch Leute gibt, die im Auto noch über einen CD Player verfügen:ugly:

Das Board hab ich getauscht, nun stehen 30€ mehr zur Verfügung die ich wohl in den monitor stecken werden, sofern sich was findet.

16GB finde ich für die oben genannten anwendungszwecke erstmal zu viel.
 
Oben Unten