Lost Ark: Bekommt nach dem Release Unterstützung für DirectX 11

Frittenkalle

Software-Overclocker(in)
Wir sprechen uns dann 3-4 Monate nach Release wieder, wenn das Spiel in der Versenkung verschwunden ist und bereits Server zusammengelegt werden.
Komisch nur das Lost Ark selbst Jahre nach Release noch sehr beliebt ist, bin ich mal gespannt auf deine Vermutung.

Einige russiche Kollegen haben das schon lange gezockt und waren / sind begeistert, naja ich freue mich auf Februar, sieht sehr vielversprechend aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Ende 2021 mit DirectX 11 Support zu werben ... soll ich lachen oder weinen? Lost Ark wird genauso schnell sterben wie 9 von 10 anderen MMOs. Allein schon weil es im Westen nur zensiert erscheint und mit Political Correctness verseucht wird, sollte man diesen Titel boykottieren.
Wieso werben? Das Upgrade auf DX11 wurde im LOA On Event nur angekündigt, sonst gab es keine große "Werbeaktion". In KR haben sie es auch schon erhalten.

Deine Vergleiche zwischen WOW und Lost Ark hinken ungemein. Lost Ark nutzt die UE3, WOW hat eine komplett eigene Inhouse-Engine von Blizzard. Natürlich kann Blizzard seine Engine anpassen wie sie wollen, vor allem mit dem Geld welches sie bis dahin verdient hatten. Wann kam denn das DX12 Update zu WOW? 2018... 14 Jahre nach Release (!!!). Lost Ark macht den Upgrade Sprung von DX9 auf DX11 nach 3 Jahren.

Dass Lost Ark schnell stirbt glaube ich nicht, es scheint so als würden viele von WOW und FF14 wechseln. Ich zocke es gerade auf RU und teste die Klassen durch. Das Gameplay ist ein riesen Pluspunkt, und darauf kommt es an.

Selbst mit DX9 läuft es bei mir bisher übrigens einwandfrei.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Deine Vergleiche zwischen WOW und Lost Ark hinken ungemein. Lost Ark nutzt die UE3, WOW hat eine komplett eigene Inhouse-Engine von Blizzard. Natürlich kann Blizzard seine Engine anpassen wie sie wollen, vor allem mit dem Geld welches sie bis dahin verdient hatten. Wann kam denn das DX12 Update zu WOW? 2018... 14 Jahre nach Release (!!!). Lost Ark macht den Upgrade Sprung von DX9 auf DX11 nach 3 Jahren.
Deine Argumentation hinkt auch vorne und hinten. Was hindert die Lost Ark Devs daran die Engine ebenfalls stark zu modifizieren und auf eigene Bedürfnisse anzupassen? Nichts, außer fehlende Expertise :schief:. Die Devs der Gears Reihe machen es vor, die UE4 wurde für Gears 5 modifiziert und von den typischen UE-Macken befreit. Oder Rocksteady bei Batman Arkham Knight - eine sehr stark modifizierte UE3.

Den Vogel schießt du aber mit der Zeitraum-Aussage ab. Wenn ein Spiel seit 2004 läuft ist logisch, dass nur die zum jeweiligen Zeitpunkt aktuelle API genutzt werden kann :stupid::klatsch:. Da könntest du genauso fragen warum bei Autos der Schwenk auf den E-Antrieb erst jetzt erfolgt und nicht schon vor 10 Jahren, Elektromotoren und Li-Ion Akkus gibt es schließlich nicht erst 2 Jahren. Hirnrissigste Aussage die ich seit langem lesen musste, einfach nur blanker Hohn den du hier ablässt.

Tera nutzt ebenfalls die UE3 und das Resultat war spätestens im Endgame bei vielen Spielern auf einem Fleck katastrophal. UE3 und MMOs ist die schlimmste Kombination, die man sich nur irgendwie vorstellen kann. Die Engine hat intern mit viel Overhead und bedingt durch ihr Alter mit nicht vorhandenem Multithreading zu kämpfen.

Dass Lost Ark schnell stirbt glaube ich nicht, es scheint so als würden viele von WOW und FF14 wechseln.
Hat man bei New World auch gesagt, wo es heute steht muss ich glaube nicht sagen. Dass Leute von FF14 wechseln wage ich zudem stark zu bezweifeln, die Entwickler werden von Kundenscharen überrannt. Eine Abwanderung von WoW allgemein ist nichts Neues, Ideenlosigkeit und fragwürdige Designentscheidungen sind nicht erst seit gestern ein Problem.

Mehr werde ich zu der Thematik nicht mehr schreiben sonst muss ich mich wieder den ganzen Tag kringeln vor lachen oder Facepalmen ohne Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Deine Argumentation hinkt auch vorne und hinten. Was hindert die Lost Ark Devs daran die Engine ebenfalls stark zu modifizieren und auf eigene Bedürfnisse anzupassen? Nichts, außer fehlende Expertise :schief:.
Zeit und Geld vermutlich. Wie gesagt, das Spiel ist noch relativ frisch auf dem Markt für ein MMO. Man munkelt es kommt ein Upgrade auf die UE4 irgendwann, dann wäre DX12 nativ drin.


Die Devs der Gears Reihe machen es vor, die UE4 wurde für Gears 5 modifiziert und von den typischen UE-Macken befreit. Oder Rocksteady bei Batman Arkham Knight - eine sehr stark modifizierte UE3.
Gears 5 -> UE4 -> DX12 kein Problem. Batman Arkham Knight läuft mit DX11, also troll Dich...
Nenn mir ein Spiel (1, EINS, ein einziges) auf Basis der UE3 mit DX12. Kannst Du nicht? Warum wohl? Weil die UE erst ab Version 4.4 DX12 unterstützt. Das kannst du nicht "mal eben so reinfrickeln"... Es würde eine fast komplette Neuentwicklung der UE3 bedeuten.

Den Vogel schießt du aber mit der Zeitraum-Aussage ab. Wenn ein Spiel seit 2004 läuft ist logisch, dass nur die zum jeweiligen Zeitpunkt aktuelle API genutzt werden kann :stupid::klatsch:. Da könntest du genauso fragen warum bei Autos der Schwenk auf den E-Antrieb erst jetzt erfolgt und nicht schon vor 10 Jahren, Elektromotoren und Li-Ion Akkus gibt es schließlich nicht erst 2 Jahren. Hirnrissigste Aussage die ich seit langem lesen musste, einfach nur blanker Hohn den du hier ablässt.
Ganz schön viel persönliches geflame mein Freund, noch mal sowas und es wird gemeldet.

Nun zu Deinem Unfug: WOW wurde 2004 veröffentlicht, und Blizzard hat Milliarden $ damit verdient, natürlich können sie es sich leisten IHRER EIGENE Engine mal ein Upgrade zu spendieren nach 14 (!!!) Jahren Betrieb. Das lässt sich überhaupt nicht mit Lost Ark vergleichen, das Spiel ist viel kürzer draussen und basiert nicht auf einer eigens entwickelten Engine.


Tera nutzt ebenfalls die UE3 und das Resultat war spätestens im Endgame bei vielen Spielern auf einem Fleck katastrophal. UE3 und MMOs ist die schlimmste Kombination, die man sich nur irgendwie vorstellen kann. Die Engine hat intern mit viel Overhead und bedingt durch ihr Alter mit nicht vorhandenem Multithreading zu kämpfen.
Hast Du Lost Ark Endgame gezockt? Ich schon, und ich hatte keine Probleme. Klar, mit DX9 gab es mal FPS Einbrüche auf ~50, aber das ist immer noch ok da es nur selten auftritt. Und mit DX11 werden die Einbrüche auch deutlich besser.

Ich weiss was die DX9-11 Schnittstelle für Probleme hat, diese betreffen aber in der Regel nur wirklich große Ansammlungen von Spielern / NPCs. Das hat man in Lost Ark eher selten, die Raids sind 8-16 Leute, im PVE also gar kein Problem. PVP gab es bisher nur Arena 3v3 maximal, jetzt mit dem neuen Rowen Kontinent gibt es Open World PVP, deswegen wohl auch das Upgrade auf DX11.


Hat man bei New World auch gesagt, wo es heute steht muss ich glaube nicht sagen. Dass Leute von FF14 wechseln wage ich zudem stark zu bezweifeln, die Entwickler werden von Kundenscharen überrannt. Eine Abwanderung von WoW allgemein ist nichts Neues, Ideenlosigkeit und fragwürdige Designentscheidungen sind nicht erst seit gestern ein Problem.
New World lässt sich nicht mit Lost Ark vergleichen. Lost Ark ist seit fast 4 Jahren veröffentlicht und aktuell das meistgespielte MMO in Korea. Insgesamt sogar das zweit-meistgespielte Online-Game überhaupt!

1641132754516.png


New World wurde von Amazon selbst entwickelt, hat hunderte Gamebreaking Bugs und einen kompletten last-minute turnaround von PVP zu PVE, das war dead on arrival.

Mehr werde ich zu der Thematik nicht mehr schreiben sonst muss ich mich wieder den ganzen Tag kringeln vor lachen oder Facepalmen ohne Ende.

Kannst Du in einer Diskussion auch objektiv bleiben oder musst Du immer wieder abdriften in Beleidigungen?
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich verbinde mit alten Titeln auch viele schöne Erinnerungen, deswegen blende ich trotzdem nicht die technischen Unzulänglichkeiten und Probleme aus. Verzeih, dass mir auch der technische Aspekt von Spielen wichtig ist. Am besten alles abnicken und schlucken was einem die Entwickler vorsetzen :schief:
Nee, das bestimmt nicht. Aber hier ruhig mal die Kirche im Dorf lassen...

Gruß
 
Oben Unten