• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lohnt sich noch DDR4 zum zocken?

Gamer66

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin Leute,

und zwar spiele ich schon zwei Jahren mit dem Gedanken, meinen alten PC abzulösen. Natürlich kam immer etwas zwischen, momentan die Grafikkartenpreise. Ich dümpel noch mit meiner Gtx780 und dem i5 4670@4GHz rum. Jetzt habe ich die Möglichkeit eine Gtx1070 zu erwerben für 250€, die etwa 6 Monate alt ist. Mir ist bewusst, dass meine CPU die Karte bremsen würde, deswegen habe ich darüber nachgedacht, mir einen kompletten neuen Rechner zu holen und auf die 4xxx Serie zu warten. Jedoch steht DDR5 vor der Tür und ich stelle mir die Frage, ob es sich lohnt zu warten. Wie ist denn eure Meinung dazu? Spiele wie Battlefield 2041 würde ich gerne zocken wollen :D

Achja, spiele übrigens in FullHD auf einem 240Hz Monitor.

Vielen Dank für eure Antworten!
 
TE
G

Gamer66

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für deine Antwort!

Nein, 2500€ wären mir ein bisschen zu viel. Ich habe an ca. 2000€ für ein komplettes System gedacht. DDR5 wird am Anfang bestimmt sehr teuer, was mich natürlich auch abschreckt. Es ist halt wirklich eine schwierige Entscheidung für mich. Bevor ich das Geld in die Hand nehme, lasse ich mich lieber noch bisschen beraten
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Zusehen oder Zocken, Deine Entscheidung.
Es gibt noch keine Prozessoren, keine Mainboards und keinen Speicher. Und es wird zum Release langsam und teuer sein.

Und was wo bremst ist von Dir abhängig. Noch nie aufgefallen? Man bekommt jede Graka klein.
rdr2_2020_10_03_12_09apkqs.jpg
rdr2_2020_10_03_12_103bjp8.jpg



Wer sich hinstellt und erzählt: Meine CPU bremst meine Graka aus, der hat das Gesicht seines Vaters (die Regler) vergessen :-) (Zitat aus einem Roman^^).
 
TE
G

Gamer66

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wer sich hinstellt und erzählt: Meine CPU bremst meine Graka aus, der hat das Gesicht seines Vaters...
Haha, okay. Ne 3090 so in die Knie zu zwingen ist schon eine Ansage :D. Mir ist schon bewusst, dass wenn ich alles auf Ultra stelle, in 99% der Fälle die Karte schlapp macht. Ich bin aber in den Genuss gekommen, manche Games mit 240Hz zu zocken und das möchte man nicht missen. Nur geht mit der Gedanke mit DDR5 nicht aus dem Kopf. Aber ich bin nicht bereit am Ende 300€ für 32GB Ram zu bezahlen für 5Fps mehr am Ende.
 
TE
G

Gamer66

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur Hertz oder auch fps?
In Valorant schafft meine Krücke schon seine 240fps, natürlich mit drops. Also seid Ihr der Meinung, dass wenn ich mir ein neues System anschaffe mit DDR4, ich keine großen Nachteile erfahren werde? 5 Jahre Ruhe würde ich schon gerne haben.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
was erwartest du von ddr5? mittlerweile machen die entwickler 0 fürn pc. bis auf raytracing sieht jedes game gleich wie auf series x aus und da braucht man schon schnelle hardware
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
dass wenn ich mir ein neues System anschaffe mit DDR4, ich keine großen Nachteile erfahren werde?
Dein Ernst? :huh:
Du hast nur Vorteile dadurch.
RAM und CPU werden deutlich schneller als bisher, und auch das neue Board kann dann vermutlich PCIe4 bspw. :stupid:

Und momentan kommst du da auch echt günstig weg...

Da noch n Kühler dazu, und du hast für 700€ wieder 5-7 Jahre Ruhe, wie mit dem bisherigen System :ka:
(Irgendwann natürlich dann neue GPU+Netzteil, klar, aber die GTX1070 würde ich sofort mitnehmen an deiner Stelle!)
 
TE
G

Gamer66

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir geht es einfach nur darum, dass wenn ich jetzt mir ein aktuelles System anschaffe, obwohl in ca. 5 Monaten DDR5 auf den Markt kommt, keine "großen" Nachteile in 5 Jahren hat.

Dein Ernst? :huh:
Du hast nur Vorteile dadurch.
RAM und CPU werden deutlich schneller als bisher, und auch das neue Board kann dann vermutlich PCIe4 bspw. :stupid:
Den gleichen Gedanken habe ich auch. Bevor ich mir aber das neue Zeug kaufe, muss ich mich lieber doppelt vergewissern :D. Ich danke euch für eure Hilfe :). Dann wird wohl bald ein 5800x in meinem Rechner werkeln!
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Naja, deine CPU ist von 2013, DDR4 kam 2014...

Hast du jetzt Nachteile?

Natürlich hast du nicht alle Vorteile, aber die schlagen ja (wie immer) erst nach einer gewissen Zeit durch beim Generationswechsel...
Zu Anfang ist eine DDR5 Plattform sicherlich sehr viel teurer, als eine DDR4 Plattform; und außer einer höheren Bandbreite, haben die demnächst erhältlichen DDR5 Module auch keine Vorteile.
Oder eher noch Nachteile: CL40 bedeuten: Latenzen aus der Hölle :ugly:
(Aktueller 3600@CL16 RAM hat 8,88ns... das kann DDR5 irgendwann auch mal, bestimmt ;))
 
TE
G

Gamer66

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Nachteile sind eher meine CPU und GPU :D, meine 16GB Ram sind da eher nicht so hinderlich. Aber ich konnte mich ein wenig beruhigen und das habe ich euch zu verdanken.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Wer sich hinstellt und erzählt: Meine CPU bremst meine Graka aus, der hat das Gesicht seines Vaters (die Regler) vergessen :-) (Zitat aus einem Roman^^).
Sorry für die :offtopic: aber ich hab letzte Woche zufällig in die Verfilmung reingezappt und schmeiß mich gerade weg :lol::lol::lol:
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Jedoch steht DDR5 vor der Tür und ich stelle mir die Frage, ob es sich lohnt zu warten.
Warten lohnt sich sicherlich, aber nicht wegen DDR5. Vielleicht sinken bis dahin die Grafikkartenpreise noch ein ein wenig, so dass eine Neuanschaffung von den Kosten her erträglicher wird.

Intel wird bald seine neue Prozessoren-Generation vorstellen und ich hege die Hoffnung, dass sich vielleicht preistechnisch etwas bei AMD und/oder Intel nach unten hin tut.

Alles Hoffnungen und Vermutungen, aber wenn es so kommt, dann hast Du bares Geld gespart.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Grenzt am ein (teures) Wunder.

Eine 1080 TI würde ich ja als Mezie (zum an gegebenen Preis)
noch in solch ein (Retro-)System verbauen.
Aber 3. Quartal 2021?
Wo bekommt man bitte eine GTX 1070 her, welche nur(!) 6 Mo. alt ist?
@TE: Ich möchte mal stark anzweifeln, das Du mit dem alten i5 und einer 1070, einen 240Hz-moni ausreichend befeuern kannst. Von daher macht jedes Upgrade Sinn.
Ein gutes B550 mit einem 5800X, dazu 32 GB RAM (2x16), evt. neue SSD und NT und die Graka weiter genutzt. Durch die Plattform ist PCI 4.0 möglich und mit einem kommenden Graka-Update (in 1-2 Jahren?) ist man auch für die nä. 5-7 Jahre gut genug aufgestellt.
Gruß T.
 
TE
G

Gamer66

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wo bekommt man bitte eine GTX 1070 her, welche nur(!) 6 Mo. alt ist?
Ein Bekannter hat sich die neu gekauft und will nun doch eine 3070 :D Hat zuviel Geld ^^ Dachte man kann ein Jahr mit der Karte überbrücken.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Ein Ladenhüter.

DDR5 ist noch ein ungelegtes Ei. Es wird wahrscheinlich schon Produziert. Bis man aber Module kaufen kann oder eine kompatible Plattform wird es noch 1 bis 2 Jahre dauern, schätze ich.
Zusehen oder Zocken, Deine Entscheidung.
Es gibt noch keine Prozessoren, keine Mainboards und keinen Speicher. Und es wird zum Release langsam und teuer sein.

Und was wo bremst ist von Dir abhängig. Noch nie aufgefallen? Man bekommt jede Graka klein.
Anhang anzeigen 1369729Anhang anzeigen 1369730


Wer sich hinstellt und erzählt: Meine CPU bremst meine Graka aus, der hat das Gesicht seines Vaters (die Regler) vergessen :-) (Zitat aus einem Roman^^).
RDR 2 sollte auf einer 1070 mit DX 12 schneller laufen als mit Vulkan.

ca. 10 FPS mehr hat man dadurch. :)

Getestet auf einem i7 4770K@stock, 16 GB RAM, GTX 1070Ti.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten