• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lohnt sich eine neue SSD? Oder muss ein Neukauf her...

Sakral99

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag, ich habe den Laptop meiner Mutter (Samsung R730), dieser läuft kaum/bis gar nicht mehr. Lohnt es sich die HDD für eine SSD auszutauschen und Windows 10 darauf zu installieren? Der Laptop soll in Zukunft für meinen kleinen Bruder sein, der einen Laptop für Homeschooling braucht( mit Cam), aber er sollte auch Normal surfen und Videos schauen können(wie Netflix etc.)
Falls ein neuer her muss, würde ich wenn überhaupt 300-400€ zahlen...

Notebook: Samsung R730
Processor: Pentium Dual-Core T4500 @ 2,3 Ghz
Grafikkarte: Mobile Intel GMA 4500MHD 1695 MB
Display: 17.30 Zoll, 16:9, 1600 x 900 pixels
RAM: 4 GB DD2 800Mhz
Festplatte: TOSHIBA MK3265GSX 300GB
Betriebssystem: Windows 8

Mit freundlichen Grüßen
Sakral99
 
TE
S

Sakral99

Schraubenverwechsler(in)
Soweit ich weiß, sind bis auf die HDD keine weiteren upgrades möglich, man kann die RAM-STICKS zwar austauschen, aber 4 gb(soweit ich weiß) sind das maximum :/
Aber danke für den Link, der Laptop schaut echt gut aus.
 

Hoppss

PC-Selbstbauer(in)
Guten Abend! Bevor Du 300 oder 400 € für einen neuen Laptop investierst, würde ich es tatsächlich nochmal auf 20-30 € für eine SSD ankommen lassen:
Habe selber so ein Stück Altmetall in Nutzung, auch mit 4 GB Ram und Win 10, und noch DDR2 Speicher ...
Vor gut einem Jahr habe ich nochmal eine SSD für das Betriebssystem installiert ... 120 GB, aber immerhin, ich denke so für 2-3 Jahre bin ich für die von Dir beschriebenen Nutzungen noch entspannt dabei :-) ... falls Dich das Ergebnis nicht überzeugt (der Prozessor ...) kannst Du die neue SSD immer noch in einem anderen Rechner nutzen ! Also ... auch mit 4 GB!
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Das Teil ist einfach komplett überholt.

- Dual Core
- DDR 2 RAM

Da hilft auch keine SSD mehr in meinen Augen, in das alte Laptop würde ich keinen Cent mehr investieren.
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Habe noch so ein ähnliches Teil im Lager, das läuft auch mit win 10, Videos und Internet einwandfrei. Ne SSD könnte nicht schaden. Was genau läuft denn "kaum"?
Nehme an es liegt eher an win8.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Das Teil ist einfach komplett überholt.

- Dual Core
- DDR 2 RAM

Da hilft auch keine SSD mehr in meinen Augen, in das alte Laptop würde ich keinen Cent mehr investieren.
Geb dir recht, aber bei 20-30€ für ne SSD kann er auch nix falsch machen, selbst wenns dann dochn neuer wird kriegt er die ssd fast für neupreis auch wieder weg..
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Geb dir recht, aber bei 20-30€ für ne SSD kann er auch nix falsch machen, selbst wenns dann dochn neuer wird kriegt er die ssd fast für neupreis auch wieder weg..

Ja im Grunde genommen hast Du recht, aber wenn bei einer Neuanschaffung "nur" 300-400€ zur Verfügung stehen dann würde der Versuch mit der SSD vermutlich das Budget um ~10% schmälern. Eine SSD kann viel ausmachen, aber wenn die Plattform wie in dem Fall einfach total veraltet ist kann auch eine SSD keine Wunder mehr wirken. =/
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ja im Grunde genommen hast Du recht, aber wenn bei einer Neuanschaffung "nur" 300-400€ zur Verfügung stehen dann würde der Versuch mit der SSD vermutlich das Budget um ~10% schmälern. Eine SSD kann viel ausmachen, aber wenn die Plattform wie in dem Fall einfach total veraltet ist kann auch eine SSD keine Wunder mehr wirken. =/
Stimmt aber wie gesagt er kann die SSD wenn doch nichts bringt quasi als wie neu wieder verkaufen und verliert 10€ oder halt er übernimmt sie direkt mit in den neuen wenn noch platz ist, da aktuelle Laptops fast alle direkt mit M,2 und leeren SATA Slot ausgeliefert werden.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Stimmt aber wie gesagt er kann die SSD wenn doch nichts bringt quasi als wie neu wieder verkaufen und verliert 10€ oder halt er übernimmt sie direkt mit in den neuen wenn noch platz ist, da aktuelle Laptops fast alle direkt mit M,2 und leeren SATA Slot ausgeliefert werden.

Ich kenne mich bei Laptops nur bedingt aus, bist Du Dir sicher sicher das im 300- 400€ Bereich M.2 SSDs verbaut sind? Kann ich mir kaum vorstellen, dementsprechend wäre die SSD bei Neu- Anschaffung über, und ob jemand eine gebrauchte SSD kauft wage ich auch zu bezweifeln. Selbst wenn wir 50€ für die SSD einplanen kommt dabei nicht viel mehr als 256GB dabei rum... wer kauft sowas gebraucht noch?!

Ich bleibe dabei, ich kann dem TE nur raten das Notebook zu entsorgen und für das max. machbare Budget einen neuen anzuschaffen. Die Basis des vorhandenen Notebooks ist einfach soweit überholt das sich alles andere in meinen Augen nicht mehr lohnt.

Zumal auch die 4 GB DDR2 RAM nicht mehr ansatzweise für den Alltag reichen, wenn man jetzt noch ein RAM- Upgrade in Betracht zieht... das ist einfach schlicht falsch investiertes Geld, dann lieber etwas neues kaufen.

EDIT: Ist ja gut und richtig das man versucht das maximale rauszuholen, aber man muss auch realistisch bleiben. Gerade in Bezug auf den Dual- Core in komb. mit DDR2 RAM.
Ich kenne niemanden mehr der noch mit einem Dual Core unterwegs ist, die Zeiten sind einfach vorbei. - Und wenn es sich nur um Office Anwendungen handelt. Das muss man dann einfach einsehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Im normal Fall sollte das schon so sein bei 300 - 400€ Laptops.
Vorausgesetzt es ist ein 2020 oder gar 2021 Model.
Bei den 2019ern würd ich nicht so meine Hand ins Feuer legen.

Ein paar der Modelle haben dann noch eine M.2 in einem SATA Rahmen... ist wie ein Adapter, aber die Schnittstelle ist meist trotzdem noch drin und man kann die Festplatte easy umstecken.

Das heißt aber nicht das hochwertige M.2 in diesen Laptops verbaut sind.. meist erreichen diese M.2 gerade mal 500-600MB/s ähnlich wie die SATA Festplatten. Außnahmen vielleicht mal etwas mehr als 600..
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
*mitabstimm* :-D

Habe auch vor kurzem einem uralt Samsung Laptop R510 (Core2Duo T5800, 4GB DDR2 RAM) mit einer kleinen 120GB SSD für 20€ neues Leben eingehaucht.
Fürs Surfen, Videos schauen, Office reicht das alle mal, ist zumindest meine Erfahrung.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe erst kürzlich den alten Laptop (Core i3, 4GB) meiner Frau mit einer SSD gepimpt und Windows 10 fresh installiert. Den nutzt unser Sohn für die Schule. Läuft jetzt superschnell. Als SSD eine 250GB von Crucial welche bei Amazon für 30 Euro im Angebot war.:daumen:
 
TE
S

Sakral99

Schraubenverwechsler(in)
Alles klar, vielen Dank für eure Ansichten ^^, werde mal eine 250gb SSD ausprobieren.
Die 30€ wird man ja noch irgendwo auftreiben können^^. Und wenn es nicht reicht, wird halt ein neuer besorgt. Keine Ahnung wie man einen Thread schließt, aber dieser könnte geschlossen werden xd
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Hätte ich auch gesagt. Wenn das gerät an sich noch benutzbar ist, ganz klar SSD. Du wirst überrascht sein, wie viel das ausmacht. Die letzten paar Notebooks die ich mit HDD erlebt habe, waren tourette-erregend in der bedienung. Selbst mit 2012-13er~ Core-i Dual Cores.
Keine Ahnung warum, aber die HDD war fast die ganze zeit maximal ausgelastet, obwohl nichts passiert ist. Kein Update, nichts.

Mit so einer kleinen für 30€ ist das auch preislich machbar für eine 250gb~ SSD, notfalls haut man Windows runter, und nimmt eine leichte Linux Distribution. Für Basics wie Surfen und Emails wird das sicher reichen können, oder generell als Linux spielzeug.
Bzw eine gebrauchte SSD die schon paar Jährchen hat, auch machbar.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Für Windows 10 + Browser, Office, "Homeschooling"-Kram etc. würden auch 120GB locker reichen.
Da gehts ja nicht um Klopper-Games sondern nur um ein wenig Software. :ka:
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Soweit ich weiß, sind bis auf die HDD keine weiteren upgrades möglich, man kann die RAM-STICKS zwar austauschen, aber 4 gb(soweit ich weiß) sind das maximum :/
In 99% aller Laptops mit Windows 7 oder Vista laufen 8GB RAM:
https://www.amazon.de/Samsung-Chann...1TWKXRA88DE&psc=1&refRID=3E4MCDX5R1TWKXRA88DE ,
https://www.memoryxxl.net/arbeitsspeicher/samsung/notebooks/r730-hm55-chipset/ ,

auch wenn der Hersteller das gern versteckt.

Die Serviceseiten von Samsung sind nach wie vor Bullshit, sorry.

Und ein 17 Zöller ist immer wert, erhalten zu werden.
 
Oben Unten