Linux Mint Cinnamon Hardware sicher entfernen

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Naja, den Artikel einfach mal überfliegen, das ist ein Befehl, der leicht zu verstehen ist. Ggf. kann man das auch im Dateimanager automatisieren.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Du kannst die Festplatte üblicherweise einfach übers Kontextmenü unmounten, wie bei Windows.

Oder du ziehst einfach den Stecker. Linux verwendet am meisten ext4 als Dateisystem, das hat dank Journaling immer einen konsistenten Datenstand.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Oder du ziehst einfach den Stecker. Linux verwendet am meisten ext4 als Dateisystem, das hat dank Journaling immer einen konsistenten Datenstand.
Nein, das ist einfach ausgekochter Blödsinn. Man kann dann sehr wohl Schreibprozesse stören und hat zwar später ein konsistentes Dateisystem, aber einen Inkonsistenten Datenbestand. Also eine dumme Idee.
Dazu kommt, dass unter Linux oft exzessives RAM-Caching genutzt wird, ggf. wurde dann noch gar nicht auf die Platte geschrieben, obwohl man die absteckt. Ein Dateisystem MUSS immer korrekt ausgehängt werden.
 
Oben Unten