LG Ultragear 27GL850-B oder Dell S2721DGFA ?

Haui92

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

ich hab den Plan ins Auge gefasst mir zwei identische Monitore für ein einheitliches Setup zuzulegen.
Jetzt habe ich einen 27 Zoll MSI (siehe unten) und einen 23 Zoll Asus als Zweitmonitor. Die neuen sollen beide an so eine Tischhalterung mit zwei Armen. Der Asus hat aber kein Vesa und beim MSI habe sie die Vesa-Aufnahme ein bisschen verkackt. Daher die Rundumerneuerung.
Dazu kommt, dass ich mich seit geraumer Zeit in die Videobearbeitung mit Davinci Resolve reinfuchse im privaten Maßstab. Deswegen hab ich auch ein wenig das Kriterium Farbraum.

1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
Pro Monitor wären es bis max. 400€

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
MSI Optix MPG27CQ

3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)
Sapphire Vega 64 Nitro +

4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?
Videobearbeitung und Gaming

5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
mind. 144Hz
Freesync und Gsync kompatibel, sodass ich mir beide Grafikkartenhersteller offen halten kann. Ich denke nämlich auch über eine neue Grafikkarte nach, wenn ich meine jetzige zu einem guten Preis verkaufen kann. Aber das ist noch nicht so spruchreif.
Ich bin jemand der ein unsauberes Bild einfach nicht leiden kann.


Mit alle meiner Erwartungen und Kriterien bin ich bei meiner Recherche bin ich auf die beiden im Titel genannten gestoßen. Oder gibt es doch noch andere?
Gibt es irgendwelche Gründe die den einen vom anderen abheben? Weil an sich lesen sich beide recht identisch. Oder kann man sagen man nimmt einfach den günstigeren (LG) bzw. den der noch nicht so lange auf dem Markt ist (Dell)?

Zusatzfrage: Habt ihr Empfehlungen für eine Tischhalterung? Da gibt es ja ziehmlich viele. Die Halterung sollte in alle Richtungen frei beweglich sein und am besten auch einen Anordnung übereinander zulassen.


Vielen Dank für eure Hilfe.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Der Dell schneidet bei allem immer ein kleines bissel besser ab als der LG.
Er nutzt das selbe Panel, holt aber noch ein wenig mehr raus und bietet auch 165Hz.
Günstiger ist relativ, den Dell gabs kürzlich ab 320Geld und für unter 400, sprich im Moment 358Geld direkt bei Dell mit 3 statt 2 Jahren Garantie.


Ist noch gar nicht solange her da kam der 500+ Geld.
Ich hab ihn selbst und kann ihn nur empfehlen und wenn du mehr wissen willst, das Video von HU gilt immernoch im grossen und ganzen.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
TE
H

Haui92

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Cosmas danke für deine Antwort
Zuerst war ich beim LG, dann bin ich bei meiner Suche auf den Dell gestoßen und habe mich informiert. Dabei bin ich auch über das von dir verlinkte Video gestolpert. Danach habe ich gedanklich auf den Dell umgeschwänkt.
Bei weiterer Recherche bin ich dann aber auf das fehlende sRGB gestoßen. Und das hat mich jetzt wieder verunsichert ob der LG vielleicht doch die bessere Wahl ist.

Leider bin ich ein Anfänger was Videobearbeitung betrifft und weiß nicht was das für Auswirkungen für die Zukunft haben könnte wenn ich tiefer in die Materie einsteige, Color Grading wird dann auch eine Rolle spielen. Ich möchte die 2 Monitore ja auf lange Sicht kaufen.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe mich schnell an die leichte Übersättigung gewöhnt, gibt einen gewissen 'PoP' im Bild, ausserdem kann man da ja noch nachregeln, ggf ne Kalibrieruing vornehmen oder eine Softwareclamp benutzen oder ein entsprechendes ICC Profil.
Ausserdem "fehlt" sRGB ja nicht, es fehlt nurt ein entsprechender Umschalter auf einen solchen Modus, die Farben und so, sind alle da.^^

(keine ahnung ob die auch mit AMD Karten funzt, mit meiner 1080 schon)

Wenn du mit Adobe RGB oder P3 arbeitest, ist sRGB 'irrelevant', da brauchst du das Wide Gamut Display, um die entsprechenden Farbräume auch nutzen zu können, da sRGB ja nur einen Teil davon abdeckt, is halt schon 20-30 Jahre alt der Standard.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit Dell ist auch der gute Support mit anzurechnen.

Wer schonmal Monate lang sich mit einer RMA herumschlagen musste, weis mit Dell deren Vor-Ort Voraustausch zu schätzen. In meinem Fall ging mein Monitor 9 Monate später defekt. Innerhalb von nur 24 Stunden bekam ich ein neues Austausch Modell und mein Monitor habe ich dann ins selbe Karton verpacken müssen, was dann ein Tag später abgeholt wurde. Dabei war mein Monitor sogar günstiger, als B-Ware über Alternate und Dell hat nur die Servic-Nr. auch der Rückseite interessiert. Habe auch alles mit Dell abwickeln können, ohne dass Alternate mit beteiligt war.

Die Garantiebedingungen von LG, sind mir jetzt aber nicht bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
H

Haui92

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mich hält wirklich noch ein wenig zurück, dass der Dell anscheinend sehr knallige Farben haben soll, besonders Rot. Also für mein Verständnis eine hohe Sättigung. Laut Internet bekommt man das auch schlecht unter Kontrolle. Ansonsten würde ich direkt den Dell nehmen, weil er einfach immer einen Tick besser ist als der LG.

Zwecks Farben bzw. Videobearbeitung bin ich halt jemand der es trotz privater, hobbymäßiger Ausübung recht ernst nimmt. Das ist so ein innerer Monk. Im Gegenzug fehlt mir aber auch die Möglichkeit einen Monitor richtig zu kalibrieren, was meine ganzen Bedenken vielleicht sogar eh hinfällig macht. Im das zu beurteilen bin ich nicht ausreichend informiert.
Mein Anspruch wäre einfach, das ich beim Color Grading der Videos etwas einstelle und das dann nicht auf dem Fernseher totel anders aussieht.
Während ich das schreibe bringt mich das ganze sogar zu einer Grundsatzüberlegung. Was bringt es eigentlich sich so detailiert auf die Farben zu konzentrieren, wenn jedes Aspielgerät sowieso andere Panels/Farbeinstellungen hat? Dann kommt noch hinzu das jeder Farben anders wahrnimmt. Also sind meine Bedenken vielleicht völlig sinnfrei für den privaten Gebrauch und ich sollte einfach gucken das mir die Farbgebung des Monitors gefällt und gut ist?

Preislich nehmen sich der LG und Dell im Moment nichts, deswegen ist das kein Entscheidungskriterium.

Am Ende wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als es zu testen vermute ich. Jeder empfindet Farben ja anders. Für den einen passt es, für den anderen nicht.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Zu dem besagten Monitor kann ich nichts mit beitragen, aber ich bin mit meinem Dell AW3418DW Monitor, was ich mittlerweile ein paar Jahre habe sehr zufrieden. Der Nachfolger ist der AW3420DW, aber der liegt nicht mehr in deiner Preisvorstellung.
 
TE
TE
H

Haui92

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Acer liest sich tatsächlich auch interessant.

Ich formuliere meine Frag nochmal um.

Welche 2 Monitore würdet ihr für ein Dual-Setup wählen bei einem Gesamtbudget von rund 800€ (kommt nicht auf den 1€ an, sollte aber nicht den Rahmen sprengen)? Bei den Vorschlägen können die Größen/Hersteller auch gerne untereinander anders sein.

Jedoch bin ich mir noch unschlüssig ob das Setup nebeneinander oder überander angeordnet werden soll.
Hauptmonitor:
Must have ist mind. 144Hz, davon möchte ich nicht mehr weg. Freesync genauso. G-sync kompatibel wäre auch toll, da ich wie oben erwähnt flexibel bleiben möchte und ich mir in nächster Zeit vielleicht eine neue hole.

Zur Größe:
Eigentlich bin ich mit 27 Zoll fürs Gaming mehr als zufrieden, dass muss gar nicht mehr sein. Pixeldichte finde ich da auch angenehm. Andererseits käme für die Videobearbeitung auch ein größere in Frage. In letzter Zeit hätte ich mir da schon gerne mehr gewünscht, zwecks Übersichtlichkeit.
Im Prinzip beißt sich das, Gaming (und da halt auch Shooter) 27Zoll perfekt, ungern größer. Videobearbeitung könnten mehr sein. Da bin ich ein bisschen in der Zwickmühle für den Hauptmonitor.

Zweitmonitor. Da bin ich relativ offen, halt etwas passendes zum Setup. Prinzipell hätte ich einfach gerne etwas, was ein rundes Bild ergibt und nicht zusammengewürfelt aussieht. Das ist es nämlich jetzt so und davon möchte ich weg. Bildtechnisch sollten sich beide nicht so krass unterscheiden, daher war/bin ich der Meinung das es Sinn macht 2 identische Bildschirme zu nehmen. Aber ich schaue mir gerne eure Vorschläge an.

Edit: Ergonomie interessiert mich nicht so, da ich ohnehin an einer Tischhalterung interessiert bin.
 
TE
TE
H

Haui92

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich würde mir jetzt den Dell bestellen und ihn mir anschauen. Gibt es gerade bei Amazon für 329€. Im Artikelnamen steht auch 3 Jahre Garantie. Kennt sich da jemand aus, ob die Garantie wirklich greift auch wenn man nicht direkt bei Dell bestellt/gekauft hat?
 

Feedy88

Kabelverknoter(in)
Ich würde mir jetzt den Dell bestellen und ihn mir anschauen. Gibt es gerade bei Amazon für 329€. Im Artikelnamen steht auch 3 Jahre Garantie. Kennt sich da jemand aus, ob die Garantie wirklich greift auch wenn man nicht direkt bei Dell bestellt/gekauft hat?
Meiner ist heute angekommen, von Dell direkt bestellt. Ich hab am Ende 303 € bezahlt, da es aktuell mit "Corporate Benefits" ne 15% Aktion auf Monitore gibt. Hier hab ich auch die 3 Jahre Garantie, ob es die bei Amazon gibt weiß ich nicht. Eventuell kennst du jemanden mit Zugang zu Corporate Benefits und kannst da noch 25 € sparen und bekommst sicher die 3 Jahre Garantie (Lieferung ist genauso gut wie von Amazon, vorgestern Abend bestellt, heute mit UPS bekommen, obwohl der 5.10. angegeben war).
 
TE
TE
H

Haui92

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meiner ist auch gestern angekommen.
Hatte aber noch nicht viel Zeit um ihn zu testen. Ich habe ihn angeschlossen und ein paar Einstellungen vorgenommen. Dabei habe ich mich an die Einstellungen die in dem Youtube Video (siehe weiter oben) empfohlen werden gerichtet.
Aber mit der Helligkeit komme ich absolut nicht hin. Im Video wird 63% Helligkeit empfohlen. Das ist ja sowas von dunkel. Ich bin auf 90% damit es vernünftig für mich aussieht. Geht es dir da genauso, oder mach ich was falsch?

Und ansonsten fällt es mir echt schwierig wieder auf einen gerade Display zu schauen. Ich komme von einem curved (kein sehr aggressives curved).
 
Oben Unten