• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

LG Signature OLED R: Ausrollbarer OLED-TV kosten in den USA 100.000 Dollar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu LG Signature OLED R: Ausrollbarer OLED-TV kosten in den USA 100.000 Dollar

LG hat bekanntgegeben, dass der Signature OLED R in den USA 100.000 Dollar kostet. Es handelt sich um einen hauchdünnen OLED-Fernseher, der in einem Wohnzimmermöbel versteckt ist - und von dort ausgerollt wird.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: LG Signature OLED R: Ausrollbarer OLED-TV kosten in den USA 100.000 Dollar
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Hätte ich den Platz und das Geld würde ich mir auch so ein Teil gönnen, leider habe ich weder noch.
In ein paar dekaden ist das ja vllt. schon Standart.
 

AyC

Freizeitschrauber(in)
Für 100.000€ rollen und ausfahren aus einer Box oder für 100€ einfach von der Decke kommen lassen... harte Entscheidung!
 

humanaccount

PC-Selbstbauer(in)
Errinnert mich an einen Fernseher mit über 2m diagonale, der vor fast 20 Jahren beim nächstgrößeren Saturn ausgestellt und für 75k zu haben war. Wie die Zeit vergeht...
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Der Werbespot lässt ja schon vermuten, an welche Kundschaft sich der TV richten wird. Ob in dem Ding wirklich so viel Wert steckt, wie es kostet, wage ich zu bezweifeln. Diejenigen, die es sich leisten können, interessiert der Materialwert und die Technik wahrscheinlich weniger, eher geht es darum, dass sie einfach nur ein schickes und neues Gerät ihr Eigen nennen können, welches beim gemeinen Pöbel weniger zu finden sein wird. Ich würd gerne wissen, wie teuer der TV in der Produktion ist.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Also aus rein bildtechnischer Sicht hat das Teil nicht mehr zu bieten, als ein üblicher OLED für 2-3k. Und 97k hinblättern, um meinen Besuch mit dem Ausrolleffekt zu beeindrucken, ist dann doch etwas happig. Hab mir zwar auch damals für 4k den Wallpaper gegönnt, der hier mit seinen 3mm Dicke seit 4 Jahren an der Wand pappt und immer noch Blicke auf sich zieht, aber mehr muss man für einen TV wirklich nicht ausgeben.
 

MichaelG

Kabelverknoter(in)
Echter Schnapper. Für den Preis würde ich mir eher einen gebrauchten, momentan noch unterbewerteten Ferrari holen. Wie den 348 oder den F 355. Aber jeder wie er will. :D :D
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Das teuerste Rollo der Wert, schöne Technik aber der Preis versucht auch die Entwicklungkosten wieder einzuspielen. Produzieren tun die den doch locker unter 1500€.
 

Maasl

PC-Selbstbauer(in)
Für 100.000€ rollen und ausfahren aus einer Box oder für 100€ einfach von der Decke kommen lassen... harte Entscheidung!
Dann kauf dir mal so eine ausfahrbare Leinwand für 100 Euro. Viel Spaß dabei, die Falten und Wellen zu zählen. Vor allem bekommst du keinen Beamer, der die Werte des Fernsehers erfüllt. Es gibt jedoch schon ähnliche Konzepte mit Tageslichtleinwand und gutem Kurzdistanzbeamer. Da bist du dann aber auch so deine 8.000- 10.000 Euro los.

Natürlich ist dieses Gerät einfach Gnadenlos überteuert. Das war aber fast jede neue Technik.
Das teuerste Rollo der Wert, schöne Technik aber der Preis versucht auch die Entwicklungkosten wieder einzuspielen. Produzieren tun die den doch locker unter 1500€.
Glaube ich kaum. Da steckt sicherlich einiges an Technik drin, die auch gewährleisten muss, dass das Ding auch nach 1.000 mal ausfahren noch so funktioniert wie es soll. Ich könnte mir schon vorstellen, dass das Ding in der Produktion um die 10.000 kosten wird. Klar 100.000 ist zu viel für sowas.

Ich glaube auch nicht, dass dieses Konzept auf lange Sicht aufgeht. Keiner hat nach dieser Technik gefragt. Mir erschließt sich der Nutzen auch nicht. Wenn das Ding eingefahren ist, hat man da trotzdem noch einen großen Kasten stehen. Eine Folie zum ausrollen, halte ich höchsten für Präsentationen Sinnvoll und auch da gibts relativ erschwingliche Beamer Lösungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Der Early Adopter Aufschlag ist etwas höher ausgefallen als üblich... sicher der Inflation geschuldet. :)
Krasses Teil, unnötig, aber krass... ja! :D
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Also aus rein bildtechnischer Sicht hat das Teil nicht mehr zu bieten, als ein üblicher OLED für 2-3k. Und 97k hinblättern, um meinen Besuch mit dem Ausrolleffekt zu beeindrucken, ist dann doch etwas happig. Hab mir zwar auch damals für 4k den Wallpaper gegönnt, der hier mit seinen 3mm Dicke seit 4 Jahren an der Wand pappt und immer noch Blicke auf sich zieht, aber mehr muss man für einen TV wirklich nicht ausgeben.
Brudi, gibt genug arabische Prinzen da draussen oder Oligarchen die genau sowas kaufen wie blöd. Obwohl....zu wenig Gold dran. Understatement ist nicht so deren Ding. Also für 1000000 mit Blattgold und Swarovskis beklebt von irgend nem Edeldesigner, da geht das bei denen schon in ihrer 20. Wohnung in München.
Da wart ich lieber das Falthandys besser werden.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Brudi, gibt genug arabische Prinzen da draussen oder Oligarchen die genau sowas kaufen wie blöd. Obwohl....zu wenig Gold dran. Understatement ist nicht so deren Ding. Also für 1000000 mit Blattgold und Swarovskis beklebt von irgend nem Edeldesigner, da geht das bei denen schon in ihrer 20. Wohnung in München.
Da wart ich lieber das Falthandys besser werden.
Das Geplärre will ich hören, wenn die ersten Zeilen wegbrechen.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Wichtigste Angabe fehlt: Diagonale?
Sieht mir etwas "mickrig" aus und die Höhe des Ständers ist auch etwas suboptimal...Kopfhöhe ( siehe Sessel) gleich Oberkante TV?
 

MichaelG

Kabelverknoter(in)
Wichtigste Angabe fehlt: Diagonale?
Sieht mir etwas "mickrig" aus und die Höhe des Ständers ist auch etwas suboptimal...Kopfhöhe ( siehe Sessel) gleich Oberkante TV?

Auf der Schweizer Testseite steht was von 65" Diagonale. Aber schwach von LG daß sie nicht mal auf der eigenen HP bei dem Gerät schreiben welche Bilddiagonale es hat.
 
Oben Unten