• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leistungsindex Prozessoren - Die Rangliste im November

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Leistungsindex Prozessoren - Die Rangliste im November

Wie schnell ist ein bestimmter Intel-Prozessor oder eine bestimmte AMD-CPU? Diese Frage stellen sich jeden Tag etliche Nutzer und begeben sich auf die Suche nach Benchmarks und Ranglisten. PC Games Hardware bietet die Antwort in Form des regelmäßig aktualisierten Leistungsindex, welcher somit eine Performance-Bestenliste für CPUs darstellt.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Leistungsindex Prozessoren - Die Rangliste im November
 
V

VikingGe

Guest
@mediakind Die Übersicht gibbet hier schon ewig.

@PCGH Ist zwar nett, dass ihr jetzt eure dynamischen Benchmarks mit auswählbaren Einträgen präsentieren könnt (und bis auf einen Bug, dass alle Balken verschwinden, sobald man von einer Mehrfachauswahl ein einzelnes Element abwählt, ist das auch ein tolles Feature) - aber die Standard-Auwahl an CPUs ist doch etwas... bescheiden. Auch unterhalb eines i7-4770K existieren noch interessante CPUs :ugly:
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
@PCGH Ist zwar nett, dass ihr jetzt eure dynamischen Benchmarks mit auswählbaren Einträgen präsentieren könnt (und bis auf einen Bug, dass alle Balken verschwinden, sobald man von einer Mehrfachauswahl ein einzelnes Element abwählt, ist das auch ein tolles Feature) - aber die Standard-Auwahl an CPUs ist doch etwas... bescheiden. Auch unterhalb eines i7-4770K existieren noch interessante CPUs :ugly:
Könnte man da nicht mehr ältere CPUs mit rein nehmen? Intel i5 750, 955BE, i7 950 usw. Was halt heute noch oft genutzt wird eben
Ist drin. Müsst nur im Reiter auf Produkte ein-/ausblenden" klicken und dann nochmal. ;)

Keine Ahnung warum das PCGH so komisch gemacht hat. ^^
 
V

VikingGe

Guest
Könnte man da nicht mehr ältere CPUs mit rein nehmen? Intel i5 750, 955BE, i7 950 usw. Was halt heute noch oft genutzt wird eben.
Gibt ja nen 965BE und nen i7-920 in der Liste.

Den alten i5 vermisse ich aber auch etwas (in letzter Zeit häufen sich die Leute mit einem i5-750, die gerne aufrüsten wollen), ein i7-870 wäre ebenfalls interessant, vielleicht auch noch ein Q9550 - dafür könnte man die Non-K-CPUs von Intel, die sich nur um maximal 100 MHz Takt von den jeweiligen K-Modellen unterscheiden, mal in hohem Bogen rauswerfen, ebenso den FX-8120 und 83x0E. Was die jeweils leisten, kann man sich dann anhand der technischen Daten auch denken. Und warum wir unbedingt zwei Pentiums brauchen...

Ist drin. Müsst nur im Reiter auf Produkte ein-/ausblenden" klicken und dann nochmal.
Jaja, schon gesehen, aber standardmäßig sind da nur die ersten 10 oder sowas ausgwählt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mediakind

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@mediakind Die Übersicht gibbet hier schon ewig.

@PCGH Ist zwar nett, dass ihr jetzt eure dynamischen Benchmarks mit auswählbaren Einträgen präsentieren könnt (und bis auf einen Bug, dass alle Balken verschwinden, sobald man von einer Mehrfachauswahl ein einzelnes Element abwählt, ist das auch ein tolles Feature) - aber die Standard-Auwahl an CPUs ist doch etwas... bescheiden. Auch unterhalb eines i7-4770K existieren noch interessante CPUs :ugly:
Danke für den Hinweis, muss ich wohl übersehen haben, gibts das auch für Grafikkarten? Link?
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
@mediakind Die Übersicht gibbet hier schon ewig.

@PCGH Ist zwar nett, dass ihr jetzt eure dynamischen Benchmarks mit auswählbaren Einträgen präsentieren könnt (und bis auf einen Bug, dass alle Balken verschwinden, sobald man von einer Mehrfachauswahl ein einzelnes Element abwählt, ist das auch ein tolles Feature) - aber die Standard-Auwahl an CPUs ist doch etwas... bescheiden. Auch unterhalb eines i7-4770K existieren noch interessante CPUs :ugly:
Das ist kein Bug, sondern ein "Doppelfeature": Die Checkbox wählt hinzu, der Name wechselt die Selektion.

Ist drin. Müsst nur im Reiter auf Produkte ein-/ausblenden" klicken und dann nochmal. ;)

Keine Ahnung warum das PCGH so komisch gemacht hat. ^^
Wir sind noch nicht ganz bugfrei. :)

Gibt ja nen 965BE und nen i7-920 in der Liste.

Den alten i5 vermisse ich aber auch etwas (in letzter Zeit häufen sich die Leute mit einem i5-750, die gerne aufrüsten wollen), ein i7-870 wäre ebenfalls interessant, vielleicht auch noch ein Q9550 - dafür könnte man die Non-K-CPUs von Intel, die sich nur um maximal 100 MHz Takt von den jeweiligen K-Modellen unterscheiden, mal in hohem Bogen rauswerfen, ebenso den FX-8120 und 83x0E. Was die jeweils leisten, kann man sich dann anhand der technischen Daten auch denken. Und warum wir unbedingt zwei Pentiums brauchen...


Jaja, schon gesehen, aber standardmäßig sind da nur die ersten 10 oder sowas ausgwählt.
Wir wollen keine so elend langen Benchmarkdiagramme, bei denen man unten schon nicht mehr weiß, was oben drüber steht. Daher die Beschränkung auf eine redaktionell vorfestgelegte Auswahl. Die kann dann jeder selbst ändern.

1A Testübersicht und dazu noch konfigurierbar! Vielen Dank!
Danke für das Lob!

Was soll diese Sortierung? Damit es so wirkt als ob alle CPUs entsprechend ihres Preises skalieren? :daumen2:
Das schöne an den neuen Benchmarks ist, dass man nicht nur die einzelnen Balken, sondern auch die Sortierung wählen kann: Aufsteigend, Absteigend, nach Name oder nach Balken - wenn's mehrere gibt.

Die Standardsortierung der Price/Performance nach frischem Laden der Seite sieht den FX 4300 vor dem P3258AE vor dem FX6300. Probier's aus!
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das schöne an den neuen Benchmarks ist, dass man nicht nur die einzelnen Balken, sondern auch die Sortierung wählen kann: Aufsteigend, Absteigend, nach Name oder nach Balken - wenn's mehrere gibt.
Tolle Idee, aber ich bin offensichtlich zu blind ... Bei mir kann ich nur drei Dinge wählen: Welches Last-Szenario ich haben will und welche CPUs aufgelistet sein sollen, oder den Reiter zu P/L-Verhältnis umschalten. Mehr Menüs gibts da nicht.

Bis dahin ist das aber schon ganz gut gelungen. Obwohl man die Vorauswahl, welche ausschließlich i7 anzeigt, vielleicht wirklich nochmal überdenken sollte :D
 

HeinzNurgmann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich verstehe ja, dass prozessoren bei 720p getestet werden, damit die Grafikarte nicht limitiert. Aber gibt es irgendwo auf PCGH auch mal den Test in FullHD damit man eben mal sehen kann, für welches spiel welche cpu+gpu kombo am besten wäre?
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Tolle Idee, aber ich bin offensichtlich zu blind ... Bei mir kann ich nur drei Dinge wählen: Welches Last-Szenario ich haben will und welche CPUs aufgelistet sein sollen, oder den Reiter zu P/L-Verhältnis umschalten. Mehr Menüs gibts da nicht.

Bis dahin ist das aber schon ganz gut gelungen. Obwohl man die Vorauswahl, welche ausschließlich i7 anzeigt, vielleicht wirklich nochmal überdenken sollte :D
Da sollten oben zwei Tabs sein: Performance-Index und Price/Performance
Dann gibt's ein Dropdown "Benchmarks" - dort kannst du zwischen den Performance-Indizes wählen (Checkboxen fügen hinzu, Namen zeigen dann nur den jeweiligen Index an), rechts daneben kannst du "Produkte ein/ausblenden".

Unten in der Legende kannst du durch Klick wählen, nach was sortiert werden soll: Name, Overall Index, Gaming, Applications - ein zweiter Klick darauf kehrt die Sortierung um.
 

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Gefällt mir sehr gut, speziell die Individualisierbarkeit.
Könntet ihr mit der Zeit auch noch alte Hardware mit reinbringen? Sowohl in Kategorien ala i7-860, als auch richtig retro-mäßig ala Pentium IV. Damit hätte man einen wunderschönen Vergleich, wie sich CPU-Leistung im Laufe der Jahre entwickelt hat. :daumen:
Wir haben bspw. auch einen alten Desktop zuhause im Gebrauch, der noch einen P4 nutzt.. da wäre es wahnsinnig interessant zu sehen, was bspw. ein Upgrade auf einen aktuellen i3 bedeuten würde.
 
V

VikingGe

Guest
Das ist kein Bug, sondern ein "Doppelfeature": Die Checkbox wählt hinzu, der Name wechselt die Selektion.
Dann verstehe ich den Sinn dieses Features nicht. Sicher, dass das so aussehen soll wie im Bild? :ugly:
Was ich getan habe: Gaming per Checkbox anwählen, Overall per Checkbox abwählen
Bildschirmfoto328.png
Dass die Balken dann auch wieder auftauchen, wenn ich "Gaming" kurz abwähle und wieder anwähle, spricht auch nicht unbedingt für ein... sinnvolles Feature.


Wir wollen keine so elend langen Benchmarkdiagramme, bei denen man unten schon nicht mehr weiß, was oben drüber steht. Daher die Beschränkung auf eine redaktionell vorfestgelegte Auswahl. Die kann dann jeder selbst ändern.
Sehe ich ja ein, aber eine Auswahl von 10 häufig genutzten CPUs verschiedener Leistungsklassen als Standardauswahl wäre meines Erachtens deutlich sinnvoller als einfach die 10 schnellsten Spiele-CPUs. Ich glaube kaum, dass das halbe Internet auf einmal Haswell-E nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Dann verstehe ich den Sinn dieses Features nicht. Sicher, dass das so aussehen soll wie im Bild? :ugly:
Was ich getan habe: Gaming anwählen, Overall abwählen
Anhang anzeigen 787709
Dass die Balken dann auch wieder auftauchen, wenn ich "Gaming" kurz abwähle und wieder anwähle, spricht auch nicht unbedingt für ein... sinnvolles Feature.
Das Verschwinden der Balken ist ein (bekannter und morgen vormittag hoffentlich gefixter) Bug, ja. Dass man per Checkbox und per Name Dinge entweder zusätzlich auswählen kann oder einzeln und "ersetzend" anzeigt, ist das Doppelfeature.

Sehe ich ja ein, aber eine Auswahl von 10 häufig genutzten CPUs verschiedener Leistungsklassen als Standardauswahl wäre meines Erachtens deutlich sinnvoller als einfach die 10 schnellsten Spiele-CPUs. Ich glaube kaum, dass das halbe Internet auf einmal Haswell-E nutzt.
Die Top-10 ist eine objektiv begründbare Entscheidung für einen Leistungsindex. Da die Auswahl ja ziemlich frei von jedem User konfiguriert werden kann, sehe ich da ehrlich gesagt überhaupt kein Problem.

edit: Nur dass wir uns nicht mißverstehen, bei einem normalen Test gäbe ich dir sicherlich recht - da müsste das entsprechende Umfeld vorausgewählt werden. Ein Leistungsindex ist etwas anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Atlanter-

Software-Overclocker(in)
:pcghrockt:
Schönes Auswahlmöglichkeit. Hiermit kann man sehr gut die CPU-Generationen vergleichen.


Dass die Balken dann auch wieder auftauchen, wenn ich "Gaming" kurz abwähle und wieder anwähle, spricht auch nicht unbedingt für ein... sinnvolles Feature.
Scheint mir auch ein kleiner Bug zu sein. Passiert nur wenn man, dass nach dem Laden der Seiteerste mal auf Gaming / Applications klickt. Dannach kann man so oft drauf klicken wie man möchte die Balken funktionieren perfekt solange bis man die Seite neu lädt.

Übrigens wenn man eine von den CPUs anklickt kommt man auf "404" oder auf "Ausnahmezustand" :D
http://www.pcgameshardware.de/Phenom-II-X4-965-Black-Edition-CPU-238490/
http://www.pcgameshardware.de/Core-i7-4770K-CPU-257424/ (Finde dieses Gif so super)
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Liebe Leut, ich mach mich vom Acker bis morgen.

Die bekannten Bugs sind derzeit:
- Verschwindibus der Balken beim ersten Auswählen (wird hoffentlich morgen gefixt)

Fehlendes Feature
- "Zurücksetzen" auch bei den Produkten. Das kann aber noch ein bißchen dauern, bis das kommt.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
edit: Nur dass wir uns nicht mißverstehen, bei einem normalen Test gäbe ich dir sicherlich recht - da müsste das entsprechende Umfeld vorausgewählt werden. Ein Leistungsindex ist etwas anderes.
Das ist allerdings ein gutes Argument. Wenn ihr bei den normalen Tests dann eine Auswahl aus zB den meistgenutzten CPUs nehmt (darüber gibts hier ja oft genug Threads), finde ich das sinnvoll. Dabei werden dann vermutlich ein großer und ein kleiner i7 sein, ein oder zwei i5, ein paar Modelle von AMD, ...
 

PCGH_Andreas

The Missing Link
Teammitglied
Übrigens wenn man eine von den CPUs anklickt kommt man auf "404" oder auf "Ausnahmezustand" :D
http://www.pcgameshardware.de/Phenom-II-X4-965-Black-Edition-CPU-238490/
http://www.pcgameshardware.de/Core-i7-4770K-CPU-257424/ (Finde dieses Gif so super)
Das Problem kommt vom Preisvergleich. Der fängt ausgerechnet nachts an zu zicken. Sollte morgen früh wieder laufen, wenn die Entwickler das Problem gefunden haben. Das betrifft auch die Widgets und die Top-10-Module.
 

Shurchil

Freizeitschrauber(in)
Sehr cool. Die neue Seite inkl. dieser optionalen Auswahl der Prozzis schon sehr schick. So kann ich meinen "alten" 3570k auch noch auswählen.  
Würde mir noch für einen Leistungsindex einen "realitätsnahen" Benchmark wünschen. Also ab 1080p etc. Klar geht es hier um das CPU-Limit, deshalb "nur" 720p, aber wie mein Prozzi sich gegenüber einem 5820k (oder so) schlägt in Verbindung mit einer 780 Ti/970/980 wäre schon interessant. :)
In Spielen wie WoW(trotz Downsampling) oder sogar Far Cry4 rennt die CPU öfter mal ins Limit und da wäre die Frage ob es bei mir zum Beispiel am Prozzi liegt oder an fehlender Optimierung am Game. :daumen:
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Halli Hallo,

Mal kleine Frage an die Jungs von der PCGH-Redaktion.
Besteht die Möglichkeit mal 3-4 Generationen von Prozessoren (z.B. Q9650 / i7 920 / i5 3570K / i7 5820 und Phenom 9550 / Phenom 2 X4 955BE / FX 8350 / FX 9590) mit einem aktuellen SLI-System aus 2xGTX 970 zu testen?
Manche PC-Nutzer sind der Meinung, dass es ausreicht, wenn man die Grafikdetails hochzuschraubt um einer Prozessorlimitierung zu umgehen und das glaube ich funktioniert bei so schnellen Karten wie der GTX 970 gerade im SLI nicht bzw. nur bedingt. Es wird meiner Meinung nach einfach in "sehr schön" unspielbar. Die Minimum-Frames sind ja ausschlaggebend.
Da ich selber einen i5 3570k habe wäre es zudem für mich interessant...;)

LG Daibo
 

violinista7000

BIOS-Overclocker(in)
Diese Grafik bereitet mir große Freude! Mit dem 3930K habe ich vor ~ zwei Jahre den Kauf meines Lebens gemacht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Fafafin

Software-Overclocker(in)
Also ist der FX-4300 das Preis-Leistungs-Wunder mit einem Riesenvorsprung.
Zum Vergleich:
Der E3-1231 v3 hat 189% Performance des FX-4300 und im Preis/Performance-Verhältnis allerdings 216% des FX-4300.
Wenn das stimmt, müsste der E3-1231 v3 kosten:
67 € * 1,89 * 2,16 = 273,50 €. Er kostet aber nur rund 220 €.
Und jetzt schreibt bitte nicht, so könnte man das nicht rechnen. Ich habe gerade das entsprechende Gleichungssystem auf einem Schmierzettel durchgerechnet; es lässt sich GENAU SO berechnen!
Es mag stimmen, dass der FX-4300 der günstigste Prozessor ist bezogen auf die Performance, aber der Vorsprung ist viel geringer als ihr uns glauben machen wollt.
 
V

VikingGe

Guest
Erklärungsversuch: Als Tray-CPU bekommt man den FX-4300 für 55€ hinterher geworfen, während der Xeon tatsächlich bei 220€ startet - aber boxed. Mit den Preisen passt die Rechnung auch wieder.

Allein wegen sowas sind P/L-Indizes generell mit Vorsicht zu genießen, der gibt eine nette Übersicht, aber dass jetzt nicht jeder Universalrechner mit nem FX-4300 oder Pentium G3258 ausgestattet ist, hat Gründe.
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Also ist der FX-4300 das Preis-Leistungs-Wunder mit einem Riesenvorsprung.
Zum Vergleich:
Der E3-1231 v3 hat 189% Performance des FX-4300 und im Preis/Performance-Verhältnis allerdings 216% des FX-4300.
Wenn das stimmt, müsste der E3-1231 v3 kosten:
67 € * 1,89 * 2,16 = 273,50 €. Er kostet aber nur rund 220 €.
Und jetzt schreibt bitte nicht, so könnte man das nicht rechnen. Ich habe gerade das entsprechende Gleichungssystem auf einem Schmierzettel durchgerechnet; es lässt sich GENAU SO berechnen!
Es mag stimmen, dass der FX-4300 der günstigste Prozessor ist bezogen auf die Performance, aber der Vorsprung ist viel geringer als ihr uns glauben machen wollt.
Der Xeon (225 Euro) erreicht 89% mehr Performance als der FX 4300 (55 Euro, beide Preise Stand letzten Donnerstag nach den PCGH-Richtlinien) bei 409% (4,09×, +309%) Kosten, darum ist sein PLV schlechter. Bei Intel kosten Boxed-Versionen i.d.R. nicht mehr als Trays, daher ist das kein Nachteil.
 

-Cryptic-

Software-Overclocker(in)
Diese Grafik bereitet mir große Freude! Mit dem 3930K habe ich vor ~ zwei Jahre den Kauf meines Lebens gemacht. :D
+1
Genau das dachte ich mir auch. Der 3930K ist wirklich der beste Prozessor den ich in all den Jahren hatte. Und da waren wirklich so einige. ;)
Aber ich würde mir wünschen, dass AMD doch nochmal nachlegt und den CPU-Endnutzermarkt nicht komplett links liegen lässt. Mir ist es schließlich egal ob mein Prozessor am Ende des Tages von Intel oder AMD ist. Hauptsache schnell und preiswert (bilig muss es ja gar nicht sein).
 

MrHorstBeppo

Komplett-PC-Käufer(in)
Bin echt froh mir vor etwa einem Monat die i7 4790k gekauft zu haben.
Zu dem Zeitpunkt war die CPU noch unter 300 Euro zu haben (283 Euro wenn ich mich recht erinnere).
Plus die Cashback aktion von Intel mit einem Z97 MB nochmal 45 Euro gespart.
War wirklich das Schäpchen meines lebens :)
Und hat ja laut pcgh immer noch die beste gaming Leistung
"So i got that going for me which is nice" :D
 

violinista7000

BIOS-Overclocker(in)
+1
Genau das dachte ich mir auch. Der 3930K ist wirklich der beste Prozessor den ich in all den Jahren hatte. Und da waren wirklich so einige. ;)
Aber ich würde mir wünschen, dass AMD doch nochmal nachlegt und den CPU-Endnutzermarkt nicht komplett links liegen lässt. Mir ist es schließlich egal ob mein Prozessor am Ende des Tages von Intel oder AMD ist. Hauptsache schnell und preiswert (bilig muss es ja gar nicht sein).
Das wünsche ich auch! Ein baldiges Auf- bzw. Überholen von AMD würde mehr Bewegung im Markt bringen.

Mein zweiter Wunsch ist ein besserer Scheduler im BS … denn trotz sechs Kerners landen regelmäßig zu viele Threads im gleichen Kern, während die anderen Kerne nutzlos bleiben, und da ist Ruckel angesagt.
 
Oben Unten