• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leistung nach Biosupdate schlechter,wie kommt das denn?

latiose88

Software-Overclocker(in)
Hi ich wollte euch mal fragen.Bestimmt gibt es einen von euch dem das auch schon aufgefallen ist bzw war.Nachdem Bios update ist die Leistung in allen Anwendung schlechter geworden.Also sprich die v2.00 Versionen von Agesa beim Ryzen System.
Habt ihr denn eine erklärung dafür.Also ich selbst habe das system noch nicht am laufen,aber bald.Mich interessiert es tierisch.Denn ich will gewiss keine Verminderte Leistung haben.Darum frage ich euch.Also der bekannte von mir,der jammert seid dem Biosupdate unter Leistungseinbruch.
Sogar Aida und Cinchbench ist die Leistung eingebrochen.Also bei allen Anwendungen.Hat einer ne idee woran das den liegen kann oder hat AMD heimlich sicherheitslöcher geflickt und genau die kosten dann Leistung.
Danke schon mal für eure Antwort.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wovon redest Du bitte? So ein paar Daten zu dem betreffenden PC wären schon hilfreich. Und nein ich hatte es bis dato nicht, dass meine Leistung mal nach einem BIOS Update "eingebrochen" wäre. Ich musste nur mal einige Einstellungen erneut vornehmen.
 
TE
L

latiose88

Software-Overclocker(in)
Also das System ist nicht von mir,aber ich durfte es bei der Person Persönlich testen.
Es ist ein Ryzen 9 3950x auf 4,3 ghz übertaktet
Ram auf 3600 mhz im Dualchannel mit 2x8 gb ddr4
Mainbaord ein x570 von Asus
Ne sehr gute Wasserkühlung.Temps hat er 65 Grad.
Netzteil hat er auch ein recht gutes.
Ebenso habe ich nachgesehen 2 CHiplets wie zuvor auch
Hat WIndows 10,wohl die aktuellste Version

Zuvor war die Leistung noch gut gewesen.Habe es so wie bei dem ersten Test mit der selben software,selben settings und selben version umgewandelt.
Das einzige was er gemacht hatte war Biosupdate.Ich habe es dann erneut getest.DIe Leistung brach massiv ein. Wandle immer 2 Aufnahmen gleichzeitig um.Das ist bei dem System ein Testmuster.ALso damit kann ich die Leistung testen.Einer der beiden Aufnahmen da verdoppelte sich die Zeit und die andere reduzierte sich etwas.
Also zuvor waren es ja bei beiden 1:37 gewesen.Nach dem Bios Update hatte der eine 1:30 und der andere 3 Minuten gebraucht.
Die Person hat es auch bei anderen SOftware gemerkt. Selbst bei Cinchebench 20 wo ja super mit Kernen und so skaliert hat Leistung massiv verloren.
Weis nicht welche Software da noch besser skaliert,aber das ist schon sehr eindeutig.Ich bin schockiert,das es echt noch keiner sowas gemerkt hatte,
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

latiose88

Software-Overclocker(in)
Ist das etwa der einzige Grund was zu einer Leistungminderung führen kann oder kann wirklich die neueste Biosversion zu Leistungseinbusen führen?
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
.
Ebenso habe ich nachgesehen 2 CHiplets wie zuvor auch

Wäre schlimm wenn hier eins durch ein BIOS Update verschwinden würde :-D:-D

Aber Spaß beiseite. Schau mal ins BIOS ob noch alle settings wie zuvor sind.
Und dann lass mal einen bench laufen und schau ob und wie die Kerne so ausgelastet sind, (z. B. Task manager oder ryzen Master)
Auch die kühlung wäre zu überprüfen, nigh t das nach dem Update die Lüfter langsamer laufen als zuvor
 
TE
L

latiose88

Software-Overclocker(in)
Also nach dem BIOS Update war die auslastung geringer gewesen also vor dem BIOS Update. Ausgelastet wurde die CPU nur zu 55 % zuvor waren es 95 % bis maximal 100 % ausgelastet. Das BIOS Update brachte also merkwürdige Verhalten hervor.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Von welcher auf welche Bios Version hast du denn upgegraded? Und aus welchem Grund hast du das Update gemacht?
Werden nur manchen Kernen voll ausgelastet oder alle nur zu 55%?
Wie research schon geschrieben hat, im Zweifel mal nen reset durchführen und neu konfigurieren
 
TE
L

latiose88

Software-Overclocker(in)
BIOS reset und neu konfigurieren.

Hat er gemacht,danke dir,nun ist wieder alles so wie es sollte.Es scheint sich nach dem Biosupdate sich wohl etwas verstellt zu haben,warum auch immer.
Ist das mit dem v2 etwa vor Ryzen 4000 die letzte Version oder wird noch eines davor erwartet,also sprich allgemein weil das x570 hat ja mit der v2 bei asus wohl schon die höchste version.Ich weis ja nicht ob du dich in der hinsicht auskennst.Kennst du dich denn aus?
 
P

pseudonymx

Guest
Naja da kann man sich auskennen wie man will... Ob wie und wann neue Updates kommen wird dir präzise nur AMD sagen können ;)
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Update mit neuem Agesa würde von AMD abhängen, weil die es erstmal bereitstellen müssen. Ein Update für "verbesserte Kompatibilität oder Fehlerbereinigung" kommt durch ASUS allein. Da keiner von uns ein Hellseher ist, kann dir das also nur AMD bzw. ASUS verraten.
 
Oben Unten