• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leiser Allround-PC(Office,Multimedia, Gaming)

minthero

Schraubenverwechsler(in)
Hallo PCGHX Gemeinde,
Sehr wichtig ist mir, dass der Rechner im normalen Betrieb leise und schnell ist. (Webbrowser-Performance und Office)
Außerdem würde ich gerne aktuelle Spiele mit der höchsten Detailstufe in FullHD/(evtl.) WQHD spielen können.

Momentan habe ich ein 500W Netzteil Silent Pro CoolerMaster, ein Xigmatek Midgard 1 Gehäuse, Intel© Core™ i5-6600 CPU @ 3.30GHz × 4, eine MSI Nvidia GeForce GTX 970(28 lang x12 breit x5 hoch), HyperX Fury DDR4-Ram 16GB https://www.kingston.com/datasheets/HX424C15FBK2_16.pdf, , Gigabyte GA B250-HD3P Mainboard,einen Kühler Macho Rev. B(13 tief x11 breit x14 lang) von Thermalright.

Das ist mein 4K-Bildschirm 50/60Hz: https://www.caseking.de/eizo-flexsc...d=a0718abf715f11e10da2eb9cce883d03#tech_specs
Ich werde den PC selbst zusammenbauen. Mein Gesamtbudget ist so hoch, wie es wirtschaftlich sinnvoll ist. Mir reicht mein aktueller Speicherplatz. ( Ich habe eine M.2 SSD Samsung 980 Pro 500 GB)

Nur ein Vorschlag:
Grafikkarte: RX 6800 oder RTX 3060 Ti (sobald ich eine zu einem vernünftigen Preis kaufen kann)
Gehäuse: https://www.bequiet.com/de/case/1473 Dark Base Pro 900 Rev. 2 Full-Tower (Ich bin allerdings offen für Vorschläge, weil ich gehört habe, dass dieses Gehäuse gar nicht so leise sein soll.)
Prozessor: Intel Core i5-10400F/11400 oder AMD Ryzen 5 5600X -7/3 3300X
Mainboard:ASRock T790 Extreme https://www.amazon.de/dp/B08XNKH8JJ...scsubtag=c203b5d9-b23f-4ddd-b15b-67f0370e7f72 (Intel) oder MSI MPG X570 GamingEdge/GamingPlus ?( AMD)
Netzteil:?

Mein Budget ist so hoch wie nötig, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen. Maximal ~2000€ Wie lange das System aktuell bleibt, ist mir nicht so wichtig, weil man - soweit ich es verstanden habe- für die neueste Hardware immer einen Aufpreis zahlt. Ist Overclocking so ein teures Mainboard wert? Ist das langfristig betrachtet ein Build mit einem hohen Preis-Leistungs-Verhältnis (inkl. Stromverbrauch)? Was würde ihr empfehlen?
Ich werde im Durchschnitt maximal 2-3 Std. täglich spielen. Ingesamt werde ich den PC täglich 12 Std. nutzen.

Mit freundlichen Grüßen und danke im Voraus für alle Antworten,
minthero
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Mainboard:ASRock T790 Extreme
Welches Board meinst du genau?

Für den 10400F brauchts eigentlich nur ein schnödes B560 Board.
Damit kann man den RAM aufdrehen und ein wenig die TDP/PL1/PL2/Tau lockern.
Mehr OC ist mit der CPU ja eh nicht zu machen.

Geht es noch besser?
Besser geht immer, aber zu welchem Preis?
Deswegen verweise ich mal hier her:

Je mehr Infos du uns gibst, desto besser können wir beraten.
Am besten ergänzt du die Infos oben in deinem Startpost, danach sehen wir weiter.
 
Oben Unten