Leak zur neuen Grafikkarten Generation von AMD (Hawaii)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Schön auf jeden Fall, dass die Spannung nicht gelocked ist.

Vielleicht hat das in den Ohren gehänge bei den ganzen Herstellern ja was geholfen :D
 
TE
TE
M

matty2580

Guest
Die XFX Designs haben mir schon immer gut gefallen.
Die wurden nur zu Unrecht oft gebasht, und als Billiganbieter dargestellt.
 

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
ich hab aktuell eine xfx drin, die hat aber leider v-lock :ugly: schätze mal, ich werde wieder eine von xfx kaufen. das neue desgin gefällt mir sogar noch besser, als das alte
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Die wurden nur zu Unrecht oft gebasht, und als Billiganbieter dargestellt.
Na komm, die x-te 7970 von denen war die ganze Zeit die günstigste Karte, mit minderwertigeren Teilen, 90% der Karten haben Spulenfiepen und der Lüfter ist auch lauter als es sein müsste + V-Lock
Und das soll ich gutheißen? :what:

Aber gut, jeder hat eine zweite Chance verdient. Das neue Design zur alten 280X gefällt mir übrigens auch, aber warten wir den Vergleichstest von PCGH ab :daumen:
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Also ich hab ne 7970 DD hier, und bin zufrieden mit ihr. :daumen: Vor allem von "billig" kann man da nicht reden. Das Ding hat nen komplett aus Metall gefertigten Kühler. Das ist alles aber nicht billig. :P


Und das mit dem VLock kam wohl von AMD... :daumen2:

Egal wann man mit jemanden direkt vom Marketing bla blub darüber geredet hat bei den einzelnen AIBs, die waren erst ratlos, und haben dann plötzlich geschwiegen wie ein Grab... Und das war bei ALLEN so...
 
TE
TE
M

matty2580

Guest
VideoCardz bestätigt gerade noch einmal als Release Date den 24.10.13, offiziell als Aussage eines AMD-Mitarbeiters:
AMD Radeon R9 290X arrives October 24th, R9 290 October 31st | VideoCardz.com


Release Date.jpg



Hier noch einige Links zu Seiten wo man am 24.10.13, ab 6:00 Uhr (unserer Zeit UTC) mögliche Test/Analysen finden kann:
EDT – Eastern Daylight Time

PCGH: Computer, IT-Technik und PC-Spiele
Planet 3DNow! | Das Online-Magazin für den AMD-User
ComputerBase
Hardwareluxx
Hardware & Computer - Nachrichten bei HT4U.net
VideoCardz.com - Home of Graphics Cards, Video Cards, GPUs
3DCenter.org | Hintergründe, Fakten, Analysen zu Gamer-Hardware & IT
 
Zuletzt bearbeitet:

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
und mal wieder alles häppchenweise ~ aber immerhin sind bald die fakten da :D leisten kann ich mir wohl weder die 290 noch die 290x, aber neugierig bin ich trotzdem
 
TE
TE
M

matty2580

Guest
Duvar hat noch etwas Interessantes entdeckt:

Achtung Achtung, die nächste wichtige Message:

Hier wurde eine R9 290 (non X) per Biosflash zu einer 290X umgewandelt (Asus Bios)
Die Karte mit elpida Speicherchips hat vorher nur 5700 MHz mitgemacht, nach dem Flash 6600 MHz.
Er sagt, dass es egal ist welche Speicherchips verbaut sind, nur die manuelle Steuerung der Spannung sei wichtig.
Seine R9 290 läuft nun mit 1220MHz Coretakt und 6600MHz Speichertakt, er sagt mit diesem Takt zerstört die Karte die Titan.
Gibbo schrieb:
**UPDATE**

Hynix and Elpida are both just as good as each other.

I took my Elpida card which could only do 5700MHz, flashed the Asus BIOS to it, pumped up the voltage and now the Elpida card is matching with 6600MHz. http://forums.overclockers.co.uk/images/smilies/smile.gif

So there you go, Elpida, Hynix, it don't matter. What matters is voltage control. http://forums.overclockers.co.uk/images/smilies/wink.gif

Asus BIOS FTW. http://forums.overclockers.co.uk/images/smilies/biggrin.gif

By the way this is an R290 I've flashed with R290X BIOS, works a tread, but shaders not unlocked, but can now hit 1220 core and 6600 RAM on the regular R290 as well. At these speeds this also obliverates Titan. Incredible value!
** AMD R290X NOW AVAILABLE & OVERCLOCKING REVIEW!! ** - Page 6 - Overclockers UK Forums


Noch was wichtiges, die vorhin genannte 290 mit dem Asus Bios hat die 290X/Titan/780 HOF @ 1310 MHz platt gemacht in allen Tests die der Typ durch geführt hat.
Gibbo schrieb:
Originally Posted by sieze2 http://forums.overclockers.co.uk/images/buttons/viewpost.gif
Wow so the 290 OC is within 6% of the 290X OC (on normal firestrike). Thats amazing. When Gibbo said its performance when overclocked was "very, very, very close to the 290x" he was not kidding.

I've now got 290 Pro beating X, Titan and 780 HOF (1310MHz) in all the benchmarks I ran with Asus BIOS. EPIC Card!
Overclockers UK Forums - View Single Post - The AMD R9 290 (non x) Thread




Der Moderator Gipsel aus dem 3dcenter hat auch was Interessantes entdeckt:

So richtig klar ist das momentan noch nicht. Einige behaupten 1:4 DP-Rate (Profi-Karten evtl. 1:2?), PCGH sagt 1:8 für die Consumer-Variante (FirePros dann mit 1:4 oder 1:2?). Die wenigen DP-Benchmarks sehen bisher allerdings eigenartig aus und sprechen eher für 1:8, wenn das kein Treiber-Problem ist.

===============================

Aber nochmal was Anderes. An den ROPs hat sich scheinbar auch was getan, insbesondere auch bei den ROP-Caches, wie man hier sieht:

Fillrate - blending.png


Die 64 ROPs hauen beim Blending alles weg, was es bisher zu kaufen gab. Das ist insbesondere interessant, weil die Tahiti-ROPs recht effizient arbeiteten (wegen der relativ hohen Bandbreite für nur 32 ROPs). Offenbar hat AMD auch bei den ROP-Caches was geändert (oder die nur vergrößert?). Auch bei Bonaire ist das zu beobachten (fiel damals wohl bloß nicht auf). Denn Blending, insbesondere mit 64Bit-Farbformaten (4xFP16), hing bisher an der Speicherbandbreite (wie man beim Vergleich von Tahiti und Pitcairn sieht, beide 32 ROPs), pro Pixel werden bei FP16x4 16 Byte benötigt und das Zugriffsmuster bei Füllratentests trasht die ROP-Caches ständig (weil jeder Pixel im Frame nur einmal geschrieben wird, bevor man das wieder überschreibt).
Tahitis 16 GPixel/s (bei 64Bit Blending) nutzen also 256GB/s DRAM-Bandbreite (von vorhandenen 288GB/s). Die 35,2 GPixel/s von Hawaii entsprechen allerdings bereits 563GB/s, soviel hat der Chip aber gar nicht. Das ist also ganz offensichtlich ein Cacheeffekt (etwas Ähnliches sieht man in einem geringeren Maße auch bei den Kepler-GPUs, da nutzen aber die ROPs auch den weit größeren L2-Cache und nicht die spzialisierten ROP-Caches wie bei AMD). Bei Bonaire das gleiche Bild: 10,4 GPixel/s (mehr als Pitcairn bei halber ROP-Anzahl) oder 166 GB/s genutzte Bandbreite bei einem Speicherinterface mit 96 GB/s? Ganz offensichtlich ein Cacheeffekt. Nur bei 4xFP32 Formaten funktioniert das Caching offenbar irgendwie nicht mehr (skaliert nur mit der kleinen Bandbreitensteigerung gegenüber Tahiti: 320/288*7,6 = 8,4), oder Hawaiis ROPs sind mit dem Format (praktisch kaum genutzt) langsamer.

Im Vergleich zu GK110 ergibt sich jetzt interessanterweise, daß Hawaii beim Schreiben/Blenden mit 64Bit Framebufferformaten überlegen ist (eigentlich bei allen, bei 3xFP10 oder 1xFP32 ist der Vorsprung sogar am größten [Faktor 4,6 :freak:], aber etwas weniger praxisrelevant), wenn diese aber unter Anwendung von Texturfiltern wieder eingelesen werden (beispielsweise für Compositing oder PostFX), ist GK110 schneller.
3DCenter Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - AMD/ATI - Volcanic Islands (VI) - Hawaii, Maui, Iceland, Tonga - 2013/2014
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
M

matty2580

Guest
Update 18:

Mit dem aktuellen Test der R9 290X erübrigen sich endlich weitere Leaks, und neue Updates.
Es wird Zeit das dieser Thead geschlossen wird.
Abschließend möchte ich noch einige Worte zum Release, und den Leaks verlieren.

Die Karte selbst hat sich genau so eingeordnet, wie es die letzten Leaks, oder sollte ich besser schreiben Tests, schon gezeigt hatten.
Unser Raff hat es wieder einmal sehr gut auf den Punkt gebracht:

Grob überschlagen würde ich sagen: Gleichstand. Full HD ist nicht die Paradedisziplin der 290X. Überschlage selbst:

Die 290X ist im Uber Mode beinahe 10 % schneller als die Titan @ 876 MHz (PCGH-Index).
Die GTX 780 braucht ein rundes Gigahertz, um die Titan @ 876 MHz zu erreichen.
Die schnellsten 780-Eigendesigns laufen mit 1.150 MHz.

Daraus folgt: OC-Versionen der 290X werden die Krone übernehmen. Derzeit ist aber offen, wie flink die GTX 780 Ti wird.

MfG,
Raff

PedantOne hatte mit dem ersten Leak teilweise Recht.
44 CUs (wurde nachträglich ergänzt), und 440 mm² Chipfläche stimmten fast, dagegen waren 384 Bit Speicherinterface, und 6 GB VRAM falsch.
Damit kann man eigentlich nur schlussfolgern, dass PedantOne geraten hatte.
Dagegen war der Leak von M-ursu, aus dem LinusTechTips-Forum (Update 2) recht nahe dran.
Diesen User sollte man für zukünftige Leaks im Auge behalten.
Ab Update 8 brachen alle Dämme, und die Specs zu Hawaii sickerten stückchenweise durch.

Ich hoffen, dass Euch dieser Thread die Zeit bis zum aktuellen Test verkürzt hat, und Euch die Diskussion hier etwas Spaß gemacht hat.
Bedanken möchte ich mich bei Skysnake, Locuza, Duvar, und allen Anderen die sich hier mit eingebracht hatten.

lg matty

p.s.
@Moderation:
Bitte schließt diesen Thread, damit die Diskussion dort weitergeführt wird, wo sie hingehört, in den sehr gut gemachten Test zur R9 290X.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten