Laptop/Notebook Lüfterproblem

Chris_Reezy

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag, ich habe bei meinem Acer Aspire E1-522 den RAM getauscht. Dabei habe ich den ab Werk verbauten RAM getauscht und den zweiten Slot zusätzlich auch in Benutzung genommen. Bei diesem Modell muss man jedoch, den kompletten Rechner auseinander bauen um an den ab Werk benutzten Slot zu kommen. An sich nicht schlimm und hat auch alles funktioniert. Den Lüfter habe ich weil ich schon dabei war, auch mal etwas ausgepustet und natürlich festgehalten, damit der sich nicht von selbst dreht. Nun aber beim einschalten, dreht der sofort hoch und will auch nicht mehr langsamer werden. Der schaltet nur noch sehr selten runter. Was kann da passiert sein und wie kann ich das Problem lösen?
MfG
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Das muss nicht unbedingt ein Fehler des Lüfters sein.
Ich würde noch mal alles aufmachen und den Luftweg überprüfen ob irgendetwas den Luftstrom jetzt beeinträchtigt.
Darüber hinaus, wenn der Rechner schon auf ist, könnte man auch die WLP mal erneuern.. das bringt auch einiges.

Wenn der Lüfter jedoch trotzdem kaputt ist, die kann man auch einzeln nachkaufen, meistens steht auf der Rückseite eine Nummer drauf.. je nach dem von wo er kommt, denk ich sind es kosten im Bereich von 10€ + Versand.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo Chris_Reezy!

Willkommen im PCGHX-Forum! ;)

Hast Du beim Öffnen des Laptops eventuell das BIOS zurückgesetzt?

Wurde die Batterie (CR 2032) gewechselt:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
?
 
TE
TE
C

Chris_Reezy

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Chris_Reezy!

Willkommen im PCGHX-Forum! ;)

Hast Du beim Öffnen des Laptops eventuell das BIOS zurückgesetzt?

Wurde die Batterie (CR 2032) gewechselt:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
?
Eigentlich nicht nein. Habe die Batterie nicht entfernt und das BIOS hat keine manipulierbare Lüftersteuerung.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Nach einer Speichererweiterung setzt man das BIOS eigentlich zurück.

Also Batterie ausbauen und Gerät starten ohen Akkku und Netzgeräteanschluß.
10s den Einschaltknopf drücken, Batterie wieder rein und Neustart.

Edit: Welchen RAM hast Du eingebaut?
 
Oben Unten