• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Langzeittagebuch: Der Allrounder

Sir Meier

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen

Ich brauche einen schnelleren Office-PC, für den täglichen gebrauch. Das alles soll mit Hardware,die ich schon habe, realisiert werden.

Da mal eine kleiner Teil was ich schon habe. In mein Schränken versteckt sich noch mehr.

IMG_0968.jpg


Ich werde jetzt keine genaue Aufstellung über die Hardwaremachen, weil sich die noch ändern kann.

Ausserdem soll noch ein Server oder Mediaplayer ins Gehäuse kommen. Da sollt ihr mir dann helfen, wenn es so weit. Aber ich weiss noch nicht was ich wirlich brauche. Ich habe ungefähr 8TB Filmmaterial auf 4 externen Festplatten. Das wollte ich mal auf einen Server mit Backup machen oder etwas anderes. Dafür habe ich noch keine Hardware. Das kommt dann alles wärend des Projektes. Würde mich freuen wenn ihr mir ein paar Vorschläge macht, was es heute an Möglichkeiten gibt.

Ich habe schon mal mit der Mainboardplatte angefangen. Als erstes auf Mass schneiden

IMG_0971.jpg


Dann störte der Gewindeaufsatz auf der Querstrebe.


IMG_0973.jpg


Also hinten und vorne je 2 Nieten entfernt und das Teil umgedreht, so das, das Gewinde nach unten schaut.

Danach geschaut ob die Platte auch passt.

IMG_0978.jpg


Als nächstes musste ich eine Schablone für die Löcher der Mainboardabstandshalter, langes Wort, machen. Ein einfaches Stück Papier unter den Mainboard Tray gelegt und angezeichnet.

IMG_0980.jpg


Danach die die Punkte auf die weise Kunststoffplatte übertagen und schon konnte das bohren beginnen.

IMG_0982.jpg
IMG_0984.jpg
IMG_0986.jpg


Nach den Gewinde schneiden konnten auch die Abstandshalter eingeschraubt werden.

Das ganze noch 8mal und dann sieht das so aus.

IMG_0988.jpg


Jetzt schauen ob das mit den Mainboard passt.

IMG_0990.jpg
IMG_0992.jpg


Zum Glück hat die Kunststoffplatte die gleiche Höhe wie der Mainboard Tray.

Die Platte brauchte jetzt noch ein paar Aussparrungen. Einmal unter der CPU und noch für die Kabel. Kurz anzeichnen und Bohrer und Stichsäge die Löcher anfertigen.

IMG_0997.jpg
IMG_0998.jpg
IMG_1002.jpg


Dann habe ich noch eine Lüfterhalterung unter der CPU montiert.

IMG_1000.jpg


Um die Ausgleichbehälter habe ich mich auch noch gekümmert. Am Anfang wollte ich zwei von diesen Röhren montieren.

IMG_1025.jpg


Wo man direkt darunter auf die Pumpe gehen kann aber dann kam mir ein anderer Gedanke.

IMG_1021.jpg
IMG_1023.jpg


Ich weiss nicht ob das zu globig wirkt aber um so länger ich es mir anschaue um so mehr gefällt es mir. es wird noch weiss lackiert und vieleicht bekommt es noch einen Edelstahlabdeckung.

Hier mal das Teil im deteil.

IMG_1012.jpg
IMG_1010.jpg


Ich habe diese beiden Ausgleichsbehälter schon lange hier herum liegen. Wäre doch ein schöner Platz für die beiden.

Aber vieleicht kommt alles anders. Vieleicht hab ihr noch ein paar Vorschläge für mich.

Bis zum nächsten mal.
 
TE
S

Sir Meier

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen

Danke taks für den Like.

Heute mal ein kleines Update. Die Holzverkleidung für die Ausgleichsbehälter habe ich noch weiss lackiert.

IMG_1032.jpg


Das hat mir nicht so gefallen. Deshalb habe ich noch eine Abdeckung aus Edelstahl gemacht.

Nach dem Zusammenbau sh das ganze so aus.

IMG_1034.jpg
IMG_1035.jpg


Die Löcher oben sind mir beim bohren verrutscht. Da habe ich schon eine Idee. Das seht ihr dann später.

Jetzt gefällt es mir viel besser. Hat alles ziemlich lange gedauert, weil ich mich nicht entscheiden konnte wo ich den Einlass und den Auslass mache. Ich hoffe es funktioniert so wie ich es mir vorstelle. Den Deckel hinten habe ich 5mal gemacht. Falls es jemand interessiert.

Noch ein paar Fotos wenn er im Gehäuse ist.

IMG_1037.jpg
IMG_1040.jpg


Wie ihr sehen könnt habe ich noch ein Festplattengehäuse gebaut. Leider steht er hier auf den Kopf. Normalerweise zeigen die Winkelschenkel nach unten. Oben und unten je ein vierseitig abgekantetes Blech. An den Aussenecken wurde 10mm Vierkantrohr geschraubt. Dann noch 12 Stück 15x15mm Winkel für quer vernietet. In der Mitte kam noch ein 7,5 Vierkantrohr zum Einsatz.

Ein Foto dazu hab ich noch.

IMG_1030.jpg


Ich vergesse immer zu fotografieren.

Vor den Festplattengehäuse kommen noch 2 Lüfter. Dafür musste ich auch eine Platte machen. Die ist auch aus Sperrholz. Danach wurde sie mit Folie überklebt.

Im eingebauten Zustand siht das dann so aus.

IMG_1058.jpg
IMG_1060.jpg


Da kommen och andere Lüfter wahrscheinlich weisse von Be queit. Wenn der Pc dann fertig ist soll unterhalb des Mainboard über die ganze länge noch ein Blech, so das man nur noch die Lüfter sieht. Vieleich ach noch Teile vom Netzteil.

Die Pumpe musste auch noch verbaut werden. Dafür habe ich auch eine seperate Platte gemacht, weil ja später noch ein zweites System ins Gehäuse kommt. Damit ich aber nicht den ganzen Pc wieder zerlegen muss versuche ich einzelne Bauteile zumachen. So wie bei den Pumpen, da kann ich dann eifach das Teil wieder herausschrauben.

Die Platte für die zwei Pumpen sieht dann so aus.

IMG_1049.jpg
IMG_1051.jpg


Das ist wieder Serrholz mit Folie beklebt. Geht schneller als lackieren und sieht auch gut aus.

Die Platte wird dann in die weisse Bodenplatte geschraubt. Dafür habe ich viermal M5 in die Bodenplatte geschnitten.

So sieht das dann im eingebauten aus.

IMG_1053.jpg


Der Einlass für die Pumpe sitzt genau unter den Auslass des Ausgleichsbehälter. Wenn ich dann rechts die andere Pumpe montieren muss, kann ich die schwarze Platte heraus nehmen, ohne gross den Pc auseinander zu bauen.

Die Radiatoren haben auch schon Einzug ins Gehäuse genommen.

IMG_1041.jpg


Über das Mainboard habe ich mich auch hergemacht. Ein neuer CPU-Kühler schmückt jetzt das Board.

IMG_1043.jpg


Der wurde auch schon mit den Mainboardkühler verbunden.

Wenn alles klappt, werde ich morgen mal alles einbauen und verschlauchen, damit ich mal sehe was noch an Anschlüssen fehlt.

Das wars für Heute.
 
TE
S

Sir Meier

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen

Gestern ist der neue Arbeitsspeicher gekommen.

IMG_1071.jpg


Ausserdem habe ich mit der Verschlauchung angefangen. Das ganze gefällt mir noch nicht, aber jetzt weiss ich was ich bestellen muss.

Hier ein paar Fotos.

IMG_1065.jpg
IMG_1066.jpg
IMG_1068.jpg


Habe das ganze mal mit Wasser befühlt, um zu sehen ob alles läuft. Doch dann ein Wasserfleck unter der Grafikkarte.

Also das ganze Wasser wieder abgelassen. Dann alle Teile vom Mainboard demontiert. Das Board trocken gelegt und gesäubert.

Da ich nicht genau sehen konnte, wo das Wasser herkam, habe ich alle Wasserkühlungsteile einzeln an eine Pumpe mit Ausgleichsbehälter angeschlossen. Dann mit Wasser befüllt und 10 minuten laufen lassen. Alle Teile waren dicht, also muss es ein Anschluss gewesen sein.

Die teile habe ich dann erst mal einen Tag liegen lassen.

Heute habe ich alles wieder zusammen gebaut, mit Wasser befüllt und siehe da alles ist dicht. Die Freude war riesengross, doch nur von kurzer Dauer.

Nachdem ich das Netzteil eingebaut habe und alles angeschlossen ist, wollte ich den PC strarten aber er startet nicht. Die Starttaste und die Resettaste leuchten. Ich kann auch zwischen den beiden Bios hin und her schalten und Biosresettaste leuchtet auch.

Das Netzteil kann es glaube ich auch nicht sein, denn wenn ich es nur mit der Pumpe laufen lasse, funktioniert sie.

Werde trotzdem morgen mal ein anderes Netzteil probieren.

Vor 5 Wochen hatte ich ein ähnliches Problem. Habe wieder mal meine PC ausgeblassen und mein Gamer-PC wollte nicht . Es kam immer eine Fehlermeldung beim starten. Habe den Rechen zerlegt und gereinigt. Nach dem Zusammebau wieder einen Wasserschaden. Wieder alles zerlegt und gesäubert. Nach dem Zusammenbau wieder keine Reaktion. Habe mir dann ein gebrachtes Board gekauft. Was ich immer noch nicht habe.

Nach einer Woche wollte ich das Board schon mal ausbauen, damit es nachher mit den neun Board schneller geht.
Nun dachte ich, drücke doch noch mal den Startknopf und siehe da er läuft wieder als wenn nichts gewesen wäre.

Jetzt werde ich auch mal warten, vieleicht habe ich Glück und er läuft wieder.

Aber ich kann jetzt mal schauen was ich noch für Anschlüsse brauche. Habe einen schönen Onlineshop in der Schweiz gefunden. Die haben noch kein so grosses Angebot, aber ich denke das wird noch.

Des weiteren habe ich immer noch das Problem mit den Server. Um so mehr ich mich damit beschäftige um schwerer ist es eine Entscheidung zu treffen was ich nehmen soll, weil ich immer noch nicht weiss was ich brauche.
Damit meine ich nicht unbedingt die Hardware. Brauche ich ein Server oder ein Mediaplayer oder ein NAS. Ich könnte die Festpatten auch an das jetzige Mainboard anschliessen und ein RAID machen. Ich hätte das aber lieber getrennt.

So das war genug gejammer für heute.
 
TE
S

Sir Meier

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen
Danke Sinusspass für deine beiden Like. So was freut einen immer.
Ja das Rampage V ist raus den Projekt. Ich bekomme es nicht zum laufen. Finde ich schade weil es, mit den 5930K, 32 Lanes hatte.

Für meinen andern Rechner hatte ich mal ein Ersatzmainboard bestellt und das ist jetzt gekommem. Es ist ein Asus ROG STRIX Z370 -E Gaming. Einen 8700K habe ich noch da.

IMG_1074.jpg
IMG_1075.jpg
IMG_1080.jpg
IMG_1083.jpg
IMG_1086.jpg
IMG_1088.jpg
IMG_1090.jpg


Hoffe das alles funktioniert. Jetzt ging es wieder an den Zusammenbau. Diesesmal ging alles etwas schneller, da der grösste Teil schon fertig war. Das ganze sieht jetzt so aus.

IMG_1095.jpg
IMG_1097.jpg
IMG_1099.jpg
IMG_1099.jpg
IMG_1101.jpg
IMG_1103.jpg
IMG_1110.jpg


Wie ihr sehen könnt habe ich den Ausgleichsbehälter höher gesetzt. Dadurch habe ich mehr Platz für das zweite Mainboard.

Ein kleines Problem habe ich noch, die Grafikkarte sitzt schräg. Wahrscheinlich sitzt das Mainboard zu tief. Das sind vieleicht 1-2mm. Muss mal schauen wie ich das am besten gelöst bekomme. Hier mal 2 Fotos.

IMG_1119.jpg
IMG_1108.jpg


Ich hoffe man kann was erkennen. Konnte man schlecht Fotografieren.

Danach kam der grosse Augeblick, das starten des PCs. Die Freude war gross als ich ins Bios kam. Das ist schon mal die halbe Miete. Ram und SSD werden korett angezeigt.

Noch eine Woche und dann habe ich Ferien. Dann werden die Schläuche gegen Rohre ausgestaucht.

Das wars für Heute bis zum nächsten mal.
 
TE
S

Sir Meier

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen

Ein kleines Paket ist gekommen. Darin war ein Lüftercontroller und ein Lüfter.

IMG_1123.jpg
IMG_1125.jpg
IMG_1126.jpg


Jetzt habe ich endlich zwei weisse Lüfter für meinen Festplattenkäfig.

Den Lüftercontroller brauche ich weil ich nicht 6 Lüfter an eine Mainboardsteckplatz stecken will. Ist das richtig, oder wäre es auch ohne Controller gegangen. Der war auch mit 19,- CHF nicht sehr teuer.

Dann ging es ans Rohre biegen.

IMG_1129.jpg

IMG_1131.jpg


Ich muss sagen die 14mm Rohre lassen sich besser biegen als 12mm Rohre. Um so dicker das Rohr um so besser sieht das Ergebnis auf. Würde mich mal interessieren ob das mit 16mm noch besser geht. Wie sind eure Erfahrungen.

Am Ende sah es dann so aus.

IMG_1133.jpg
IMG_1135.jpg
IMG_1138.jpg


Wenn ich daran denke wieviele Rohr ich bei 12mm Durchmesser weggeworfen habe. Hier habe ich nur ein Rohr weggeschmissen aber nur weil ich mich in der Länge vermessen habe.

Als nächstes habe ich mich an das Abdeckblech unterhalb des Mainboards gemacht.

IMG_1140.jpg


Es soll genau hier hin.

IMG_1141.jpg


Dazu mussten erst einmal zwei 120mm Löcher für die beiden Lüfter links gschnitten weden. Mal kurz angezeichnet.

IMG_1143.jpg


Den Kreisschneider ausgepackt und auf 120mm eingestellt. Danach in die Bohrmaschine gespannt, das Blech ausgerichtet und gut festgespannt.

IMG_1146.jpg
IMG_1148.jpg
IMG_1150.jpg
IMG_1152.jpg


Es hat nicht so funkioniert wie ich mir das vorgestellt habe. Es sind zwar Hartmetallblätter dabei aber die sind wahrscheinlich für Hartholz. Für Metall jeder Art sind sie ungeeignet oder seit ihr anderer Meinung. Zum anzeichnen des Kreises war es dennoch gut und konnte den Rest mit der Stichsäge machen. Noch ca 5min Feilen und die Löcher waren fertig.

Das Blech selber wollte ich links und rechts mit den Gehäuse verschrauben. Wieder mal Löcher anreisen.

IMG_1154.jpg


Dann ging es wieder ans bohren. Diesesmal habe ich 2,5mm für M3 gebohrt. Das Blech anhalten und die Bohrung auf das Gehäuse übertragen. Danach 2,5mm Löcher in das Gehäuse gebohrt umd M3 Gewinde geschnitten. Und siehe da die Schraube passt.

IMG_1156.jpg


Die Löcher im Blech konnte nun auf 3,5mm aufgebohrt und angesenkt werden. Am Schluss sah das ganze so aus.

IMG_1158.jpg


Gefällt mir sehr gut.

Ich habe ja einen Thermaltake Core X9 und da sitzen Der Anschalt und der Resetknopf seitlich vorne.

IMG_1168.jpg


Ich möchte das Teil aber gerne im Seitenblech. Also kurz eine Halterung gebaut.

IMG_1160.jpg
IMG_1163.jpg


Jetzt konnte ich die Masse, für den Ausschnitt, auf das Blech übertragen.

IMG_1165.jpg


Das ausschneiden mache ich dann morgen.

Ich hoffe wir sehen uns dann wieder. Bis bald.
 

goanaut67

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Projekt gefällt mir gut, kenn da einen der da so ähnlich drauf ist.....

Mutig das Lüfterloch aus dem Blech mit dem Kreisschneider versuchen raus zu schneiden.
Kannst froh sein das der dir nicht um die Ohren geflogen ist.
Da ist die Stichsäge doch die deutlich sichere Variante.

Bin aufs Ergebnis gespannt...
 
TE
S

Sir Meier

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen

Danke erst mal für die vielen Like. So was freut mich immer.

Du hast Recht, goanaut67, das ist grob fahrlässig mit den Lochschneider in Metall jeder Art zu schneiden. Der ist für Holz und nicht anderes.

Aber jetzt zum Projekt. Da waren die zwei neuen weissen Lüfter die verbaut werden wollten.

IMG_1170.jpg


IMG_1172.jpg


Die sehen richtig gut aus.

Die Löcher für die Lüfter hatte ich ja schon, fehlte nur noch der ausschnitt für das Startkopfpanel. Dagab es wieder viel zu feilen. Am Ende sah es dann so aus.

IMG_1174.jpg

IMG_1176.jpg

IMG_1178.jpg


Es könnte besser aber auch schlechter sein. Nach den lackieren sieht das ganze schon anders aus.

Unter den Panel ist noch eine freie Stelle. Da muss noch etwas hin. Nur keine Ahnung was. Vieleicht habt ihr eine Idee.

Wenn ich mir die Bilder anschaue, könnte mann die Lüfter auch aussen aufschrauen. Muss das Morgen mal testen.

Ja dann hatte ich noch mal alles zerlegt und wieder zusammengebaut. Musste hier und da noch ein paar Klötzer unterlegen, damit die beiden weissen Platten gerade liegen. Jetzt sieht alles gut aus, ausser ich finde wieder ein paar Fehler.

Morgen werde ich dann mal alles unter Wasser setzten. Mal schauen ob alles dicht ist.

Das wars für Heute, bis bald.
 

HighEnd111

Software-Overclocker(in)
Tolles Projekt! Ich bleibe mal dran.

Unter den Panel ist noch eine freie Stelle. Da muss noch etwas hin. Nur keine Ahnung was. Vieleicht habt ihr eine Idee
Vielleicht ein 5,25"-Laufwerk (ich weiß, ich weiß - "wie antiquiert" :ugly:), HDD-Hotswap-Schächte, ein LCD als Spielerei... Möglichkeiten gibt es viele :)
 
Oben Unten