Kopfhörer Surround Sound Erklärung

Horsti999

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

erstmal ein Dankeschön an HAWX, ich komme gerade vom Guide, tolle Idee und Umsetzung.
Fragen habe ich trotzdem noch. Ich stehe vor dem Kauf des Beyerdynamic DT770 Pro Black Edition B-Ware für 115 €.
Einsatzzweck:
Schallisolation im geteilten Home Office, Musik hören und PC Spiele. Eigentlich war auch noch ANC und Mobilbetrieb angedacht, aber die Anforderungen scheinen sich nicht mit denen der Gaming-Kopfhörer zu decken (Stichwort Tonqualität über BT und Latenz).

Momentan nutze ich ab und an ein altes Medusa Speed-Link 5.1 Headset (mit 4 Treibern je Ohrmuschel!) Damit konnte man ja tatsächlich ein diskretes 5.1. Signal an das Headset senden.
Nun war es mir schon klar, dass alle 2 Treiber 5.1 / 7.1 Headsets irgendwo Marketing Gelaber sind. Aber: Virtual Surround Sound am Kopfhörer scheint ja trotzdem ein Ding zu sein. Deswegen hier meine Frage: Wie kann ich das nutzen und wie unterscheidet sich das Ergebnis vom normalen Stereo-Sound.

Soeben hatte ich die KH im Stereo Klinken-Betrieb mit Far Cry 6 getestet. Ortung im Spiel lief eher schlecht. In den Soundoptionen gabe es auch keine Spur von Surround. Ist wohl deaktiviert, wenn die Ton-Ausgabe über KH erfolgt. Kann ich nun in den Windows-Hardwareeinstellungen sowas wie Virtual Surround aktivieren oder braucht es da ne spezielle Software oder gar Soundkarte dazu?

Aber vor allem: Wie unterscheidet sich eigentlich das Signal? Beliebiger 3D-Ego-Shooter... Audioquellen sind im Raum verteilt. Mit Stereoausgabe erfolgt eine Aufteilung der Schallquelle auf den rechten und linken Kanal. Gut gemacht, sollte eine Ortung halbwegs möglich sein.
Sieht man ja hier ganz gut, wie es funktionieren kann:
- Eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
Was genau funktioniert jetzt anders, wenn das Spiel 3D Sound ausgibt und die Soundkarte Virtual Surround zaubert und dann doch nur ein Stereosignal an den KH sendet?
An einem Schritt erfolgt doch eine Komprimierung der 3D Soundquelle auf das Stereo-Signal :what:

Außerdem betreibe ich noch zwei M-Audio BX5 Monitore. Die kann ich über Cinch oder Klinke (momentan in Verwendung) anschließen. Sollte ich mir eine Soundkarte zulegen, würde ich ungern für den Anschluss des KH jedes Mal hinters Gehäuse kriechen wollen. Gibt es da Lösungen mit mehreren Klinken-Ausgängen? So, dass ich die Monitore und ne Verlängerung für den KH Anschluss parallel betreiben kann?
Alternative Cinch Ausgänge für die LS wären auch nicht verkehr und ein optischer Kanal zum AVR ebenso :)
Gibt es da ne Empfehlung zu einer Soundkarte, die mit dem Beyerdynamic 770 Pro harmoniert und all diese Ausgänge bereitstellt?

[Nachtrag: Momentan kommt der Sound von meinem MSI MAG B550 Tomahawk]

So, vllt kann jemand Licht ins Dunkel bringen. Vielen Dank für jeden Input!
 
Zuletzt bearbeitet:

MircoSfot

Software-Overclocker(in)
Im MS-STORE gibt´s zwei Anwendungen dafür: DTS SOUND UNBOUND und DOLBY ACCESS. Windows bietet da eine eigene Möglichkeit, irgendwas mit SONIC Surround. DOLBY und DTS wollen nach einem Testzeitraum Geld sehen. Diese APPs gibt es meistens günstiger zu bestimmten Anlässen wie Weihn8en usw.

Spiele die nativ Dolby Atmos/DTS:X unterstützen hören sich mit der jeweiligen APP dazu auch super an, aber auch nicht unterstützte Spiele können sich damit hören lassen. Dolby Access bietet sogar einen Equalizer an.
 
TE
TE
H

Horsti999

Komplett-PC-Käufer(in)
Im MS-STORE gibt´s zwei Anwendungen dafür: DTS SOUND UNBOUND und DOLBY ACCESS. Windows bietet da eine eigene Möglichkeit, irgendwas mit SONIC Surround. DOLBY und DTS wollen nach einem Testzeitraum Geld sehen. Diese APPs gibt es meistens günstiger zu bestimmten Anlässen wie Weihn8en usw.

Spiele die nativ Dolby Atmos/DTS:X unterstützen hören sich mit der jeweiligen APP dazu auch super an, aber auch nicht unterstützte Spiele können sich damit hören lassen. Dolby Access bietet sogar einen Equalizer an.
Was? Wenn ich ein Spiel mit Dolby Atmos Ton wirbt, dann brauche ich immer noch eine kostenpflichtige App, um den Ton so zu genießen, wie es gedacht ist? Ich dachte man schafft sich die Hardware an und gut ist.
Naja, eben gesehen, dass man Dolby Access wohl über VPN und Argentinien für unter 2 € bekommt. Dafür könnte ich es ja tatsächlich mal testen.

Aber nochmal zu meinen Soundeinstellungen am PC. Mein Signal geht von der 3070 über HDMI an den AVR.
Ich würde jetzt erwarten, dass ich in jedem Spiel mit Mehrkanalton in den Einstellungen Stereo oder 5.1 / 7.1 auswählen kann und dass mir der Denon X1400H dann auf dem Display bestätigt, was ausgewählt wurde. In meinem System scheint das aber nur von den Windows Soundeinstullengen des Ausgabegeräts abzuhängen. (Was hier unter Konfigurieren eingestellt wurde, steht auch auf dem Denon Display).
 

MircoSfot

Software-Overclocker(in)
Ich habe ebenso meine GPU an meinem AVR allerdings mit Windows 11, habe nur Probleme mit Dolby Atmos for Home Theater und DTS:X for Home Theater, beides funktioniert nicht unter Windows 11. Mit Windows 10 hatte ich da keine Probleme wobei DTS:X for Home Theater unter Windows 10 gar nicht erst existiert. Zudem habe ich ebenso das Problem, wenn ich die Stereo- Ausgabe auf 5.1/7.1 stelle funktioniert dies auch nicht! Ich muss immer in die manuelle Lautsprechereinstellungen gehen und jedes mal die Lautsprecher entsprechend konfigurieren. Windows 11 und Audio ist für´n Ar..nichts gut.

Zum Thema Dolby Atmos for Headphones/DTS:X for headphoens: Es gibt Spiele die haben es fest integriert, als Beispiel Overwatch1, dort wählt man das ganz einfach in den Optionen aus. Es gibt Spiele die supporten es, haben aber keine Einstellungen dafür im Spiel, deswegen muss man vorher in Windows Dolby Atmos for Headphoens/DTS:X for Headphoes einstellen.
 
Oben Unten