• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komplettsystem bis 700 €

wflu

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Komplettsystem bis 700 €

Hallo zusammen,

ich stehe vor der schwierigen Aufgabe bis Weihnachten einen Komplett-PC für meine Tochter zusammenzustellen, der auch für gelegentliches Spielen geeignet sein soll.

Der PC soll mit Betriebssystem ca. 700 € kosten.

Durch die Recherche in diesem Forum und in diversen Zeitschriften bin ich zu folgender Konfiguration gekommen:

- AMD Phenom II X4 955 Black Edition (Box-Version)
- Gigabyte GA-MA770T-UD3P
- 4GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-12800U CL7
oder
- 2x2048MB Kit Mushkin PC3-12800 1600MHz CL7
- Antec Three Hundred
oder
- Xigmatek Midgard
- Cooler Master Silent Pro M500
oder
- BE Quiet! Pure Power BQT L7 530W (preiswertere Alternative)
- Powercolor HD5770 1024MB (Referenzkühler V2)
oder
- Asus EAH5770 1024 MB GDDR5 (Referenzkühler V2)
- Samsung SpinPoint F3 HD502HJ 500 GB SATAII
- DVD-Brenner LG GH22NS50
- Logitech Cordless Desktop EX 100
- Ultron Cardreader 75-in-1, intern
- Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)

Als günstigsten Anbieter habe ich Hardwareversand.de ermittelt. Dort würde die Zusammenstellung mit dem Antec-Gehäuse und dem Netzteil von BE Quiet! inklusive Zusammenbau 729 € kosten. Auf telefonische Anfrage konnte man beim Prozessor das C3-Stepping nicht garantieren.

Bei DriveCity würden die oben genannten Komponenten 709 € kosten. Allerdings müsste ich dann aus den Einzelteilen den PC zusammenbauen.

Folgende Fragen habe ich:

- Ist die Zusammenstellung so i.O.?
- Gibt es noch weitere günstige Anbieter die ein konfigurierten PC zusammenbauen (Alternate, Atelco und Mindfactory sind teurer)?
- Welche Vorteile ergeben sich durch das C3-Stepping des AMD-Prozessors?
- Bei welchen Komponenten gibt es ohne große Qualitätseinbußen noch Einsparpotential?
- Welcher 22"-Monitor könnt ihr mir dazu empfehlen?

Da ich neu hier im Forum bin hoffe ich alles richtig gemacht zu haben.

Vorab schon mal herzlichen Dank für die hoffentlich zahlreichen Info´s!
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
AW: Komplettsystem bis 700 €

Insgesamt sehr gute Konfig.
ich würde aber auf jedenfall noch einen cpu-kühler kaufen. der Skythe Mugen 2 wäre eine gute Wahl.
Beim Ram könnte man vllt noch etwas sparen wenn man CL9 kauft. Reicht meiner Meinung auch, aber der Presiunterschied wird nicht so extrem sein.
Bei dem NT würde ich zum Corsair HX450 greifen um die 50€ und Top. Außerdem ausreichend für die Komponenten und besser als das Be Quiet.
 

anselm

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Komplettsystem bis 700 €

Das Stepping gibt glaug ich an wie gut der Prozessor sich übertakten lässt. Ist also nicht nötig, wenn man gar nicht übertakten will

Sonst alles oK :D
 
TE
W

wflu

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Komplettsystem bis 700 €

Insgesamt sehr gute Konfig.
ich würde aber auf jedenfall noch einen cpu-kühler kaufen. der Skythe Mugen 2 wäre eine gute Wahl.
Beim Ram könnte man vllt noch etwas sparen wenn man CL9 kauft. Reicht meiner Meinung auch, aber der Presiunterschied wird nicht so extrem sein.
Bei dem NT würde ich zum Corsair HX450 greifen um die 50€ und Top. Außerdem ausreichend für die Komponenten und besser als das Be Quiet.

Die Box-Version ist bei hardwareversand.de genauso teuer wie die Tray-Version. Deshalb werde ich mal schauen, wie laut die Box-Version ist und dann später evtl. den Kühler tauschen.

Der CL7-Ram ist nur 9 € teurer als der CL9 vom gleichem Hersteller. Das Corsair HX450 wird nicht angeboten. Für 55 € gibt es das Corsair VX450.
Wo ist da der unterschied?
 
TE
W

wflu

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Komplettsystem bis 700 €

Bringt der 1600er CL7 RipJaws PC3-12800U bei der gewählten Konfiguration Vorteile im Vergleich zum 1333er RAM?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Komplettsystem bis 700 €

Hallo,

AMD Phenom II X4 955 Black Edition (Box-Version)
bei Geizhals *klick*, ist der 955`er im C3-Stepping bei HWV nicht verfügbar.

Ich denke aber das die CPU für "gelegentliches Spielen" etwas zu stark ist, ein X3 720 BE oder X4 925 sollten vermutlich locker reichen.

Ein anderer CPU-Kühler wäre aber in jedem Fall sinnvoll um mehr Ruhe zu haben, der Arctic Cooling Freezer 7 sollte schon reichen.

4GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-12800U CL7 oder 2x2048MB Kit Mushkin PC3-12800 1600MHz CL7
Ich würde 1333`er nehmen, entweder die RipJaws oder die Value-Version von G.Skill.

Da vermutlich wenig bis kein OC betrieben wird, haben beide Netzteile zu viel Leistung.
Wenn auf längere Sicht keine stärkere Grafikkarte welche zwei PCIe-Anschlüsse benötigt geplant ist, würde ich das Corsair CX 400W nehmen, wenn der zweite PCIe-Anschluss vorhanden sein soll, das Straight Power 450.

Powercolor HD5770 1024MB (Referenzkühler V2) oder Asus EAH5770 1024MB (Referenzkühler V2)
Die Asus ist nicht lieferbar und die 5770 finde ich im allgemeinen (noch) zu teuer.
Eine GTX260 von z.B. Palit bietet ebenfalls genug Leistung (vielleicht sogar zu viel), ist dabei aber günstiger.

Ultron Cardreader 75-in-1, intern
Ob man den fest installiert braucht musst du entscheiden.

Antec Three Hundred oder Xigmatek Midgard
Gigabyte GA-MA770T-UD3P
Samsung SpinPoint F3 HD502HJ 500 GB SATAII
DVD-Brenner LG GH22NS50
Logitech Cordless Desktop EX 100
Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)
passt :daumen:!

Gibt es noch weitere günstige Anbieter die ein konfigurierten PC zusammenbauen (Alternate, Atelco und Mindfactory sind teurer)?
Wenn du ihn nicht selbst zusammenbauen möchtest, ist HWV schon eine gute Adresse, Alternate ist relativ teuer und von MF habe ich noch nichts über die Qualität des Zusammenbaus gehört.

Welche Vorteile ergeben sich durch das C3-Stepping des AMD-Prozessors?
Mit dem neuen Stepping wurden ein paar kleine Probleme beseitigt, z.B. soll nun Vollbestückung der RAM-Bänke kein Problem mehr sein.
Grundsätzlich rate ich immer zum aktuelleren Stepping, zwingend notwendig ist es aber nicht, vor allem da HWV laut Geizhals nur den X4 965 BE hat.

Welcher 22"-Monitor könnt ihr mir dazu empfehlen?
Asus VH222H oder Samsung SyncMaster 2233BW.

Da ich neu hier im Forum bin hoffe ich alles richtig gemacht zu haben.
Wunderbar :daumen:!

Gruß

Lordac
 
TE
W

wflu

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Komplettsystem bis 700 €

@Lordac

Danke für die vielen Informationen. Den PC hatte ich allerdings bereits heute Vormittag bestellt.

Über ein kleineren Prozessor hatte ich auch nachgedacht. Da der Preisunterschied allerdings nicht sehr groß war ist es dann der AMD Phenom II X4 955 geworden. Einen leiseren CPU-Kühler werde ich bei Bedarf nachrüsten. Der schnellere RAM hat mich nur 9 € aufpreis gekostet. Beim Netzteil wäre das BE Quiet! Pure Power 430 Watt / BQT L7 die kleinere verfügbare Alternative gewesen. Hier hätte ich also noch 10 € sparen können. Die Powercolor HD 5770 ist oder war bei Hardwareversand verfügbar. Der Preis war sicherlich etwas zu hoch. Allerdings bietet sie auch gute Anschlussmöglichkeiten und DirektX 11, bei fast vergleichbarer Leistung.

Die empfohlenen 22"er werde ich mir anschauen.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Komplettsystem bis 700 €

Die Frage ist auch ob er vorhat in nächster Zeit ne bessere Graka nach zu liefern. Denn die 5770 ist etwas schwach auf der Brust und passt überhaupt nicht zu der CPU..

dann besser nen 920er kaufen und dazu ne ordentliche Graka wie 5850..

dann passt das Verhältnis Preis/Spieleleistung besser...
 
Oben Unten