Komplettrechner bis 2000,00 Euro - Komponenten-Auswahl in Ordnung?

SnowPrime

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich würde gerne einen neuen Rechner kaufen und würde von euch gerne wissen ob die Komponenten-Auswahl sinnig ist,
oder ob ihr bestimmte Teile austauschen würdet:


Ich möchte gerne ein möglichst schnelles, leises und robustes System haben, um:
- Zum Coden / Virtuelle Maschinen laufen zu lassen
- Bildbearbeitung / Adobe Creative Suite
- (optional) Ab und zu mal ein Video rendern
- Viele Programme gleichzeitig öffnen zu können
- Und das ein oder andere Spiel, auf WQHD spielen zu können

Maximales Budget sind 2000,00 Euro, wo noch ein Monitor rein passen sollte.

Lieben Dank und einen schönen Abend,
SnowPrime
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Hast du noch iwas vor, was das X570 Board rechtfertigt? Falls nicht, würde ich schauen, ob ein B550 Board nicht völlig ausreichend ist. Spart wenigstens 100€, die man sehr gut in die XT Variante der Grafikkarte investieren könnte... In jedem Fall wäre das 550W Modell beim Netzteil völlig ausreichend. Dazu noch Windows bei mmoga.de kaufen und du landest sicherlich unter den 2000€ ;)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde aktuell eine Intel System wählen. Kostet quasi genauso viel und du hast mehr Leistung.
Z.B den 12700K mit Z690 Board.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
@SnowPrime:
Du hast in deiner Aufstellung was entscheidendes vergessen: Den CPU Kühler...

Alternative Intel:
Ich komme mit einem 12700k und einer besseren GPU und ohne Win10 auf
https://geizhals.de/?cat=WL-2469709 = 2.100 € glatt
Win 10 holst du dir da:
https://www.mmoga.de/Software/Windows/Microsoft-Windows-10-Professional-OEM.html = 13 €
Sind dann in Summe: 2113 €
Habe eine Z690 MB mit eingebautem WiFi genommen.
Monitor habe ich mal den gleichen drinnen gelassen.
Case habe ich eines FD mit Meshfront genommen.

Würdest du zurück auf die von Dir gewählte 6600xt gehen, läge das System mit Win 10 bei ca. 1.932 €
= ca. 100 € günstiger

Upgrade von Win 10 auf Win 11 ist derzeit kostenlos.
Intel performt echt gut unter Win 11.

Der 5900x und der 12700k sind in etwas gleich stark.
Intel hat leicht die Nase beim Daddeln vorne, der AMD leicht bei (synthetischen) Anwendungen.
Bei Adobe hat der Intel leicht die Nase vorne.
(Das alles in ganz wenigen einstelligen Prozentpunkten)
 
TE
TE
S

SnowPrime

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

super vielen Dank für eure Hilfe!
Ich werde dahingehend nochmal recherchieren und Anpassungen treffen.

Danke auch mit dem Tipp für das Betriebssystem :)

Liebe Grüße,
SnowPrime
 
Oben Unten