• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komische Verbindungsprobleme im neu errichteten Lan Netzwerk

Tom80

Kabelverknoter(in)
Hallo,

ich habe mir bei unserer Sanierung von einem Elektriker ein Lan Netzwerk im Homeoffice errichten lassen.
Insgesamt 7 Netzwerkdosen (Einzeldosen) wurden zu einem Schaltschrank gelegt, in dem sich neben einem Patch Panel ein Cudy GS1010P Switch (PoE+, Unmanaged Plug and Play) sowie ein Vodafone Kabelrouter (Touchstone TG3442DE) befindet.

Bei einer Dose habe ich zwar mit dem Laptop eine erstklassige Verbindung, wenn ich aber den Drucker (Samsung CLX 6260NW) oder Scanner (Brother ADS 2800 W) anschließe, ist es mir nicht möglich, vom PC (der an einer anderen Dose angeschlossen ist) darauf zu zu greifen.

Interessanterweise funktioniert es aber, wenn ich den PC zusätzlich über Wlan mit dem Vodafone Router verbinde, was dann aber auch per Kabel zum Drucker bzw. Scanner übertragen wird.

Zusammengefasst:

-Laptop funktioniert an der Dose vollständig
-Verbindung PC/Drucker per Dose zu Dose funktioniert nicht
-Verbindung PC/Drucker per Wlan zu Dose funktioniert

Kann es sich um ein Einstellungsproblem bei mir handeln oder liegt der Fehler wahrscheinlich in der Verkabelung?

Viele Grüße

Tom
 

fotoman

Volt-Modder(in)
-Laptop funktioniert an der Dose vollständig
-Verbindung PC/Drucker per Dose zu Dose funktioniert nicht
-Verbindung PC/Drucker per Wlan zu Dose funktioniert

Kann es sich um ein Einstellungsproblem bei mir handeln oder liegt der Fehler wahrscheinlich in der Verkabelung?
Wenn der Laptop an der Dose funktioniert (also auch den Drucker/Scanner erreichen kann), dann sollte die Dose inkl. Kabel korrekt sein.

WLan bekommt in der Regel eine andere IP-Adresse wie Lan, wenn beides per DHCP vergeben ist und der DHCP-Server (hier vermutlich der Router) nichts besonderes macht. Wie sehen denn die IP-Adressen der Geräte aus, sind die alle im selben Subnet? U.U. ist ja für Lan auf dem PC eine feste IP eingerichtet (oder der Router vergibt eine mittlerweile unpassende IP, zumindest eine Fritzbox könnte man trotz DHCP so konfigurieren), die nicht zum Subnetz des Druckers/Scanners passt.

Sonst halt mal ein Live-Linux booten und damit testen. Das nutzt (a) DHCP, (b) andere Treiber und damit auch eine andere Config für den Treiber. Somit umgeht man jede u.U. in Windows verdrehte Netzwerk-Config. Wenn das klappt, ist die HW ok und es liegt an Windows. Ein einfacher PING zur IP des Druckers sollte als Test genügen.
 
TE
T

Tom80

Kabelverknoter(in)
Hallo, ich bekomme es mit dem Linux Live leider nicht hin, bleibe nach dem booten in einer Loginschleife hängen, bei der das (noch nie vergebene )Passwort abgefragt wird.
Gibt es denn eine andere Möglichkeit das zu testen?

Zu den IP Adressen:

Drucker
IPv4: 192.168.0.28
IPv6: fe80::32cd:a7ff:fe2d:3e6d

PC
IPv4: 192.168.0.148
IPv6: 2a02:908:1981:c440::9445
 

kaepteniglo

Freizeitschrauber(in)
Dein PC hat eine IPv6-Adresse aus dem Unitymedia Bereich, wahrscheinlich durch deinen Router verteilt.
Dein Drucker hat IPv6 nur die Link-Local-Adresse.

Via IPv6 können die sich also nicht finden, maximal über IPv4, vorausgesetzt, das Subnetz ist auch gleich.

Zum Live Linux:
Das bootest du von einem USB-Stick, oder?
Wenn ja, welches Live Linux verwendets du?
 
TE
T

Tom80

Kabelverknoter(in)
Danke für die Antwort!
Wie kann ich denn die IP Adresse des Druckers/das Subnetz beeinflussen?

Ich habe es mit 2 USB Sticks probieret. Einmal Ubuntu 15.04 und einmal Lubuntu 15.04, erstellt mit Linux Live Creator.
Hatte auch schonmal nach dem Problem gegooglet. Es tritt wohl öfters auf, wenn man eine bestimmte Grafikkarte hat und mehrere Monitore betreibt, aber die Lösung konnte ich jetzt auch nicht finden.

Ansonsten habe ich mich nochmal durch die Einstellungen des Vodafone Routers gewühlt und habe die Einstellung "Statisches DHCP Heimnetzwer" gefunden. Zuerst habe ich ohne Erfolg nur den Drucker hinzugefügt, danach auch noch den PC. Hat leider beides nichts gebracht...
 
Zuletzt bearbeitet:

kaepteniglo

Freizeitschrauber(in)
Wie kann ich denn die IP Adresse des Druckers/das Subnetz beeinflussen?
Das wird eigentlich alles via DHCP erledigt.
Beide Geräte hängen am selben Switch / Router?

Wer verteilt die Adressen via DHCP?
IPv6 und DHCPv6 beim Drucker ist aktiviert?

Ich habe es mit 2 USB Sticks probieret. Einmal Ubuntu 15.04 und einmal Lubuntu 15.04, erstellt mit Linux Live Creator.
Hmm, mal Knoppix probiert? Am Besten mit RUFUS den USB-Boot-Stick erzeugen.
Was hast du denn da für eine exotische Grafikkarte bzw. Monitore, dass es ein Live-Linux nicht geht?
 

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Funktioniert es wenn du den Drucker und Laptop zum zum Switch schleppst und direkt anschließt?
Wenn du es beides direkt am Router scnhaließt? Gesetzt dem Fall, der hat nen kleinen Switch integriert.
So kannst du schonmal aus deinem Netzwerk die Komponenten wie Verkabelung, Switch, Router ausschließen.

Kannst du den Drucker umstellen auf Nutzung von IPV4? So dass er die IPV6 ignoriert?
 
Oben Unten