• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komische Aida64 Ergebnisse Ryzen 5600x - Patriot Viper 4400Mhz

stake91

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin Pcgh-ler!

Ich hab mir vor ein paar Tagen den Patriot Viper Steel 4400/C19 eingebaut, mit der Hoffnung den Ram auf 3800~4000 Mhz laufen zu lassen.
Ich bekomme nix über 3200Mhz stabil zum laufen, das hatte ich mit dem Corsair Vegeance Pro Rgb´s auch schon.
Ok, halb so wild hab ich mir gedacht, dann wenigstens die 3200 mit scharfen Timings abschmecken, was soweit gut funktioniert. (DRam Calculator sei Dank)
Nun kommen wir zum Aida64-Schreibdurchsatz. Dieser liegt nur bei ~ 26k :haeh: (siehe Screenshot)
Mit dem Corsair-Ram lag ich irgendwo um die 40k, woran kann das liegen ?

Board ist ein ROG Strix B550-f gaming wifi, aktuellstes bios ist drauf.
Cpu ist ein 5600x.
Hat da jemand einen Lösungsansatz für mich ?

MfG
 

Anhänge

  • ram aida schreib.png
    ram aida schreib.png
    40,6 KB · Aufrufe: 44

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Würde mal darauf tippen das hier entweder der Power Down mode oder aber der Gear Down Mode greift.
schonmal probiert SOC Voltage anzuheben und zu schauen ob er damit mit 3600 oder 3800mhz läuft
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Eigentlich muss der RAM mit der CPU (IF-Takt) locker die 3600/1800 MHz packen, wenn nicht sogar die 3800/1900 MHz.
Die SoC Spannung auf 1,1V, PowerDown- & Gear Down Mode-Mode Aus und die Command Rate auf 2T.
Welche Timings hast du bei 3800 eingestellt?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Ist der Schreibdurchsatz nicht "halbiert" bei den CPUs mit nur einem CCD? Wie bei den alten Zen2 CPUs?
Speichercontroller usw. sind doch bei Zen3 genau die gleichen wie bei Zen2, oder nicht?
 
TE
S

stake91

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Power Down und Gear Down hab ich deaktiviert, mit vsoc 1,025 lief der Ram auf 3400Mhz aber nicht stabil.
Hab mit der Soc Voltage auch noch nicht so viel Erfahrung und weiß nicht wie weit ich gehen kann. Gekühlt wird zur Zeit mit einem Noctua NH-D15s.
Was mich am meisten irritiert sind die 26k im Aida-bench, da müsste ich doch auch um die 40k liegen oder nicht? Leserate liegt bei 43k und Copyrate bei 49k, Latenz bei 62.0 ns.
 

Anhänge

  • zen timings.png
    zen timings.png
    30,3 KB · Aufrufe: 34

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Ist der Schreibdurchsatz nicht "halbiert" bei den CPUs mit nur einem CCD? Wie bei den alten Zen2 CPUs?
Genau das. Wir wissen auch nicht, warum das so ist, auf die Leistung hat es jedenfalls keinen Einfluss. Ich sehe hier kein Problem, es ist eher in Frage zu stellen, warum ein 5600X partout nicht höher als DDR4-3200 gehen will. Zumindest 3600 sollten drin sein, gerade mit dem Speicherkit (nutze das privat auch zweimal).
 
TE
S

stake91

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Eigentlich muss der RAM mit der CPU (IF-Takt) locker die 3600/1800 MHz packen, wenn nicht sogar die 3800/1900 MHz.
Die SoC Spannung auf 1,1V, PowerDown- & Gear Down Mode-Mode Aus und die Command Rate auf 2T.
Welche Timings hast du bei 3800 eingestellt?
Soweit komme ich leider gar nicht. Selbst mit den Standardtimings von C19 komme ich mit 3600Mhz nicht bis ins Bios.

Vielen Dank für eure Antworten, ich gebe dem Soc jetzt mal die 1,1 V bei 3600, mal sehen was er dann macht.
Da sollte ich die Timings aber wohl wieder etwas anheben oder ? C15C16 die Richtung ?
 
Oben Unten