• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kein Signal, Graka nicht erkannt

beckerham

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen habe ich das Problem, dass ich beim Spielen (Dead By Daylight) immer mal wieder ein schwarzes Bild bekomme.
Der Monitor gibt dann die Fehlermeldung "Kein Signal" aus.
Wenn ich das HDMI Kabel dann auf den OnBoard Anschluss des Mainboards wechsel, kann ich in den Harware Einstellungen sehen, dass die Grafikkarte nicht mehr ausgeführt wird.

Treibe sind alle auf dem neusten Stand.
Nach den Aus- und wieder Einbau läuft alles, als hätte es das Problem nie gegeben.
Das war nicht so dramatisch, als ich das 1x die Woche machen musste, aber heute hatte ich den Fall
Am Mainboard ist ein zweiter Steckplatz, den ich aufgrund eines anderes Kabels das die Graka blockiert nicht testen kann.

Beim letzten Ausbau kam mir die Grafikkarte sehr heiß vor, aber ich bin was das angeht sowieso empfindlich und könnte nicht sagen, ob das "normal" heiß war.

Macht die Grafikkarte langsam die Grätsche

Grüße
Christopher
 

Anhänge

  • System.png
    System.png
    139,8 KB · Aufrufe: 42

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Drehen die Lüfter der GPU im Betrieb? Hast du Mal die Temperaturen gecheckt z.B mit hwinfo.


Mal den Rechner mit offenem Seitenteil betrieben, laufen alle Gehäuselüfter usw.

Mal eine andere anspruchsvolle Anwendung probiert?

Windows Mal neu installiert?

Macht die Grafikkarte langsam die Grätsche.
Wie alt? Wie alt die restliche Hardware?
 
TE
B

beckerham

Schraubenverwechsler(in)
Drehen die Lüfter der GPU im Betrieb? Hast du Mal die Temperaturen gecheckt z.B mit hwinfo.

Beide drehen sich.

Habe GPU-Z mitlaufen lassen. Die Temperatur stieg nie über 80°.
Eine Runde problemlos gespielt, beim laden in die zweite dann der Absturz. War jetzt schon öfter nach diesem Muster.

Mal den Rechner mit offenem Seitenteil betrieben, laufen alle Gehäuselüfter usw.

Keine Veränderung, wenn das Seitenteil offen ist.

Mal eine andere anspruchsvolle Anwendung probiert?

FurMark Stresstest ist mir gerade direkt abgeschmiert. Nach Aus-/Einbau lief es dann gut durch.

Windows Mal neu installiert?

Bislang nicht.

Wie alt? Wie alt die restliche Hardware?

Gesamt Hardware ist von März 2017.
 

Anhänge

  • furmark.jpg
    furmark.jpg
    75,2 KB · Aufrufe: 26

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
BIOS aktuell?

Wenn ja, würde ich Windows samt Treiber und co neu installieren. Schließt nahezu sämtliche Softwareprobleme aus und ist kostenlos.

Wenn das auch nicht fruchtet, sollte man von einem Hardwaredefekt ausgehen, welchen es dann einzugrenzen gilt.

Könnte ja auch das Mainboard sein oder die 12v Schiene vom Netzteil oder, oder, oder...

In Bezug zum Alter der Hardware ist ein Defekt unschön aber durchaus möglich.

Übertaktet ist aber nichts, auch kein xmp?
 
TE
B

beckerham

Schraubenverwechsler(in)
Das muß, so wie Du das beschrieben hast, nicht sein. Mein persönlicher Tipp, ganz ohne Extra-Aufwand, probier mal ein anderes Kabel, z.B. DVI ...

Müsste das Problem nicht dauerhaft sein, würde es am Kabel liegen?
Meine Kabel sind so verlegt, dass ich nicht aus Versehen berühren kann (Wackelkontakt).
Letzte Woche trat das Problem z.B. gar nicht auf.

Hab ich erst vor ein paar Wochen aktualisiert und die letzte Version für das Mainboard ist von März 2018. Das dürfte passen.

Wenn ja, würde ich Windows samt Treiber und co neu installieren. Schließt nahezu sämtliche Softwareprobleme aus und ist kostenlos.

Wenn das auch nicht fruchtet, sollte man von einem Hardwaredefekt ausgehen, welchen es dann einzugrenzen gilt.

Könnte ja auch das Mainboard sein oder die 12v Schiene vom Netzteil oder, oder, oder...

In Bezug zum Alter der Hardware ist ein Defekt unschön aber durchaus möglich.

Übertaktet ist aber nichts, auch kein xmp?

Alles im Werkszustand. Was xmp ist musste ich erst googlen. Nichts in die Richtung gemacht.
 

Hoppss

PC-Selbstbauer(in)
Müsste das Problem nicht dauerhaft sein, würde es am Kabel liegen?
Nein, aus persönlicher Erfahrung auch gelegentlich und schon garnicht reproduzierbar!
PS: Bei mir verursachte ein Wackelkontakt an einem der Eingänge meines neuen(!) Monitors eine vergleichbare Problematik.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Welcher Monitor ist wie angeschlossen?

Welche Windows-version wird verwandt:
Ausführen: winver
?

2. Zeile bitte komplett angeben.
 
TE
B

beckerham

Schraubenverwechsler(in)
Windows auf die von @wuselsurfer genannte Version updated (Version 21H1 Build 19043.1110).
Hatte gestern keine Zeit mehr alles auszuprobieren.
Ich melde mich dann nochmal.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Habe Windows gerade neu installiert.
Schade, dass vorher nicht mal einer nach dem Windows Zuverlässigkeitsverlauf (<- so ins Startmenü tippen) gefragt hat, ob da etwaige Fehlermeldungen protokolliert sind.

Naja, wenn jetzt nochmal Abstürze passieren, dann da bitte mal reinschauen.
Kritische Meldungen interessieren uns, die sind rot makiert. Per Doppelklick lassen sich dazu noch Details aufrufen.

Mein erster Tipp wäre schlicht und ergreifend der Grafikkarten-Treiber gewesen :ka:
 
Oben Unten