• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kein Leistungszuwachs? o0

xXBaseXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin oder besser guten Abend :D
und nun zu meinen Problem. Also ich hatte gerade ebend zum ersten mal
meine CPU übertaktet. Es ist ein I7 860. Ich hatte in auf 3,0+Turbo auf 3,2 ghz. Dann wollte ich mal bei Dawn of War 2 meinen Leistungszuwachs
beglückwünschen und musste feststellen, das da gar keiner war :what:.
Vorher 50, nachher 50 fps durchschnittlich. Nun ja nun wollte ich euch mal fragen ob ich eventuell was falsch gemacht habe, oder es vllt am Spiel liegt.
CPU-Z hatte alles auch richtig angezeigt und temps waren auch im Hellgrünen Bereich(~60-65°).
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
öhm, du weißt schon das die fps an der GPU liegen? sprich gpu oc und cpu oc bringen einen zuwachs eins allein nicht wirklich.
 

Antijur

Komplett-PC-Aufrüster(in)
auch alleine sollte es einen zuwachs bringen vielleicht jetzt nich glei ersichtlich bei dem spiel wei? auch nicht genau wie der proz normal taktet aber es sollte einen zuwascs bringen wenn man ihn übertaktet
allerdings solltest du des vielleicht nicht gerade bei einem spiel messen super pi oder dergliechen ist dafür besser geeigbnet oder ein spiel welches sehr cpu lastig ist
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
nun das stimmt so auch, aber viele spiele sind nun mal mehr gpu lastig programmiert, und da kommt der mehr cpu oc takt nicht sooo wirklich an
 

hzdriver

Gesperrt
kommt ja darauf an , bei DoW2 machen es die Masse der Einheiten CPU-lastig , ein OC der Grafikkarte erhöht die FPS , aber nur beides zusammen macht sich wirklich bemerkbar !
Warhammer ist auch nicht der Beste Benchmark . Du könntest ja Probeweise Boinc oder Prime im Hintergrund laufen lassen , dann merkst Du schon wo die CPU limitiert ,mfg
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Hmmm ich benutze mal wieder meinen Lieblings Autovergleich:

Ich habe einen 3er Golf mit 70 PS. Da mach ich jetzt einen rieesen Sportauspuff drauf. Warum fährt der nicht schneller? :ugly:

Dein Rechner ist immer nur so schnell wie das langsamste Teil. Wenn die Grafikkarte nicht hinterher kommt kannst du deine CPU mit 5 GHz betreiben und es wird dir nichts helfen... nur langweilt sich die CPU dann noch etwas mehr^^
 
TE
X

xXBaseXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Ah ok, verstehe. Ich habe mal die Karte ein bisschen mit übertaktet und siehe da! 55fps. Aber ich denk mal von ~2,9 auf ~3,2 bringt auch nicht so den unterschied oder? Aber gut, danke für die Hilfe und Frohes Fest euch allen :D
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
2,9 auf 3,2 GHz entspricht einer übertaktung von ca 10%, und das ist auch die maximal zu erwartende theoretische mehrleistung. aber es gibt soweit ich weiß kein programm bzw keine cpu die so perfekt mit dem takt skaliert. wenn du durchschnittlich 5% mehr leistung siehst bist du wohl schon gut bedient.
 
TE
X

xXBaseXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab mal noch ne Frage. So da ich meine CPU übertaktet habe, hat sich der RAM mit übertaktet(normal, nicht normal?). So normalerweise läuft er mit 1333 mhz. Jetzt läuft er aber mit 1554 mhz. Die Spannung hat sich nicht verändert. Ist das denn jetzt schon zuviel oder noch im normalen Bereich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Hab mal noch ne Frage. So da ich meine CPU übertaktet habe, hat sich der RAM mit übertaktet(normal, nicht normal?). So normalerweise läuft er mit 1333 mhz. Jetzt läuft er aber mit 1554 mhz. Die Spannung hat sich nicht verändert. Ist das denn jetzt schon zuviel oder noch im normalen Bereich?

Lies doch mal die How-Tos, die beantworten dir alle deine Fragen.

1.) Du hast den Basistakt verändert worauf nicht nur CPU sondern auch andere Bauteile wie RAM aufbauen, deshalb wird sich natürlich der RAM mitübertakten.
2.) 1550 statt 1333MHz sind für normale RAM-Module schon recht viel, heißt es kann durchaus sein dass das ganze Instabil wird. Abhilfe schafft auch hier entweder mehr vDIMM (RAM-Spannung), Erhöhung der Latenzen (dazu bitte How-To lesen dass ich nicht alles neu Tippen muss) oder einfach das Absenken des RAM-Multiplikators (und damit eine Taktsenkung).
3.) Bevor du weiter machst mit Spannungen ändern usw. lies das HOW-To unten und sei dir sicher was du tust! Bei modernen Corei7 / i5 CPUs kann man sehr schnell etwas zerstören wenn man etwas falsch macht! Du röstest zum Beispiel deine CPU wenn du dem RAM mehr als 1,65v Spannung gibst und andere CPU-Spannungen nicht mitanhebst - da hängen viele Dinge eng zusammen...

http://extreme.pcgameshardware.de/o...ow-intel-core-i7-bloomfield-overclocking.html
 
Oben Unten