• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufempfehlung: Gehäuselüfter hinten

FredmanScoop

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community!

Für meinen PC (Komponenten in der Signatur) möchte ich noch einen Lüfter hinten einbauen, um die Luft nach draußen zu befördern. Mein Corsair iCUE 465X RGB Gehäuse hat vorn bereits drei Lüfter. Außerdem sind oben zwei Lüfter, die die warme Luft nach oben weg pusten. Nun also noch einer hinten (müsste 120 mm sein).
Was würdest ihr mir empfehlen? Wichtig ist mir eigentlich nur, dass er zu den leiseren Modellen gehören solte (grundsätzlich als auch bei hoher Drehzahl). RGB ist kein Muss. Preis egal. Bei meiner Recherche kam ich am Noctua AF vorbei, schien mir aber etwas überkandidelt für meine Zwecke (aktuell erreiche beim Zocken von Warzone und Metro Exxodus bei GPU im Schnitt 65°C und CPU im Schnitt um die 70 °C). Dann dachte ich "Nimm einen Corsair, wenn du eh ein Corsair Gehäuse hast". Da hatte ich aber den Eindruck, dass die alle eher zu den lauteren gehören. Daher freue ich mich auf eure Erfahrungen bzw. Empfehlungen.
Eine letzte Frage: Ist es egal, an welchem fan-Anschluss auf dem Mainboard ich anschließe? Oder sollte ich den Lüfter auch über diese Corsair iCUE Steuergerät auf der Rückseite anschließen? Zur Veranschaulichung habe ich zwei Bilder von Innenraum und Rückseite (mit dem Steuergerät) angehangen. Danke euch!

Gehäuse innen.jpeg
Gehäuse rückseite.jpeg

Relevante Hardware (da die Signatur noch nicht aktualisiert wurde): Ryzen 9 5950X, GeForce RTX 3080, MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI).
 
Zuletzt bearbeitet:

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Arctic F12 PWM oder falls passt einen F14 PWM.
Den 12er gibt's auch mit RGB.
Günstig und leise, IgorsLab hat erst Tests damit gemacht.
Anschließen kannst du den wo du willst.
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Wobei jetzt einen "leisen" Lüfter zu verbauen wo man eh schon fünf "laute" hat ... das macht den Kohl jetzt wirklich nicht fett, aber die Optik zerstört es schon meiner Meinung nach.
 

SgtKlemmi

Komplett-PC-Käufer(in)
Also wenn deine (CPU)Spannungswandler auf dem Mainboard nicht erschreckend warm werden, kannst du das alles einfach so lassen.

Ansonsten gäbe es noch zwei Varianten.

1. Einfach einen der beiden oberen Lüfter nach hinten

oder

2. Den Radiator nach oben, wenn es passt und einen der Frontlüfter nach hinten.

So wäre es kostenneutral.

Wenn du unbedingt drei Lüfter in der Front willst, wegen der Optik, dann kauf die halt noch nen LL oder sowas von Corsair, dann ist es stimmig.

Was Lautstärke angeht, sollte bei deinem System eh nix über 500 bis 600 U/min laufen....und die hört man eigentlich acuh bei "lauten" Lüftern nicht.
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Wenn ohne RGB dann einen Lüfter in schwarz, damit er nicht groß auffällt.

4-Pin (PWM)
3-Pin

Ich würde den ans Mainboard anstecken und die Drehzahl auf max. ~ 800Upm stellen.
Ist dann aus deinem System unhörbar.
 
Oben Unten