• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung TN Monitor für Shooter, Budget max 700€

real_relaxo

Schraubenverwechsler(in)
Kaufberatung TN Monitor für Shooter, Budget max 700€

Hallo,

ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit dem Thema Monitor... & denke das dieser für mich folgende Kriterien erfüllen sollte.

- 27 Zoll
- WQHD
- G-SYNC (RTX 2070 Super vorhanden)
- TN (spiele (schnelle) Ego-Shooter)
- 144 Hz


Bei meiner Recherche ist mir der relativ neue ASUS ROG Swift PG278QE aufgefallen. Was nichts heißen soll ;)

Was meint ihr dazu, taugt er was oder gibt es bessere/ sinnvolle Alternativen?


Schönen Abend noch
 
Zuletzt bearbeitet:

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Kaufberatung TN Monitor für Shooter, Budget max 700€

Hallo und herzlich willkommen im Forum,

also als echter Fan meines Asus Swift Monitors kann ich Dir prinzipiell schon zu solch einem Gerät raten... habe allerdings den Vorgänger am Start: den Swift PG278QR.

Mein Modell hat noch die 3D Vision Option und daher eine etwas breiter gefächerte Signalfrequenz. Da NVidia 3D Vision allerdings im Treiber nicht mehr weiter unterstützt, braucht man diese Funktion an sich nicht mehr - habe mir aber noch die alten Treiber für den Fall aufgehoben, dass ich die olle Shutterbrille nochmal nutzen möchte. Die 3D Funktion hat mit immer viel Spaß bereitet aber auch nicht alle Spiele haben das zuverlässig unterstützt.

Aber genug geschwärmt, nun zu den Eigenschaften:

Der Monitor hat ein TN Panel aber wohl eines der Besten, welches man bekommen kann - leider daraus resultierende schlechte Blickwinkeltreue. Wenn man aber gerade vor dem Monitor sitzt, ist das kein Problem. Wichtig ist natürlich auch der Sitzabstand und es gibt einen panelbedingten Schimmer/Glitzern , was man bemerkt, wenn man zu dicht davor sitzt und einen weißen Hintergrund betrachtet. Beim Spielen ist das absolut nicht zu merken und völlig unproblematisch.

Die Bildwiederholrate ist mit 144 Hz super (kann man noch übertakten - habe ich noch nie gemacht), G-Sync ist dabei aber es gab auch schonmal ein paar Aussetzer bei mir. Nichts Wildes - plötzlich fehlten in der Bildmitte ein paar Pixelreihen, die dann rechts oder links am Rand dranklebten... Meine Lösung: Monitor kurz aus und wieder einschalten. Beim Zocken von schnellen Spielen zeigt der Monitor sein wahres Gesicht: Super präzise und hochunterhaltsame Gamingerfahrung. Man muss schon ein wenig mit den Settings experimentieren, um die persönlich perfekten zu finden, was dank eines kleinen Sticks bei der Steuerknöpfen für's Bildschirmmenü erstaunlich gut klappt.

Höhe, Neigung und seitliches Verstellen lässt sich stufenlos recht leichtgängig ausführen und auch das Einschalten geht blitzschnell von statten. Mich haben alte Monitore genervt, die erst sekundenlang ein Logo gezeigt haben, bis es endlich losging.

Teste Deine Wahl ruhig aus, damit Du eventuelle Pixelfehler aufspüren kannst und lasse Dir Monitore lieber nicht per Paketdienst schicken. Würde eher in einen Abhol-Store liefern lassen, dann sieht man schon auf den ersten Blick am Karton, dass den keiner durch die Gegend geschmissen hat :nicken:
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Kaufberatung TN Monitor für Shooter, Budget max 700€

HP Omen X27.
Da du ja schnelle Shooter spielst, können 240Hz nicht schaden.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung TN Monitor für Shooter, Budget max 700€

Die neueren Nvidia-Grafikkarten unterstützen auch Freesync, wenn der Monitor über Displayport angeschlossen wird. Diese Info sollte deine Auswahlmöglichkeiten deutlich vergrößern.
 
Oben Unten