Kaufberatung mobiler LTE-Modem-Router mit RJ45

mc_arthur

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

meine heutige Anfrage in die Runde zielt wohl eher auf ein Nischenprodukt ab, mit dem möglicherweise jemand von euch Erfahrung hat. Sowohl für unterwegs privat (Hotspot für Drittgeräte) als auch mobiles Arbeiten für unterwegs suche ich einen LTE-Modem-Router mit Akkubetrieb. Zudem suche ich eine klassische RJ45-Ethernet-Schnittstelle, die ich aus Gründen der IT-Sicherheit meines Arbeitgebers benötige (fragt nicht nach dem Sinn...). Betrieben werden soll das ganze mit einer handelsüblichen LTE-Sim-Karte multicard/datacard. Es muss kein highend-5G-Produkt sein aber technisch möglich bis 100MBit/s via LTE wäre schön.

Somit habe ich folgendes Anforderungsprofil:

- LTE-Modem
- LTE mind. 100Mbit/s im Download
- WLAN für wenigstens 10 Geräte
- WLAN-Standard und Datenrate ist nachrangig.
- mindestens eine RJ45-Ethernet-Buchse
- alternativ zu einer integrierten RJ45-Buchse wäre auch die Unterstützung für einen "USB3.0 auf RJ45"-Adapter möglich, sofern denn nativ vom Router unterstützt.
- Akkubetrieb möglich für mind. 8 Stunden unter Last


Als einziges Gerät, das wohl alle Anforderungen erfüllt, konnte ich den Netgear Nighthawk M1 MR1100 (Amazon-Link) (oder höherwertige Geräte der Nighthawk-Serie) identifizieren. Preislich ist das Gerät mit knapp über 300 Euro allerdings sehr weit oben angesiedelt, es dürfte gern weniger sein.

Als einzige Alterantive konnte ich den Huawei E5770 identifizieren, der jedoch schon seit Jahren nicht mehr angeboten wird. Auch dessen Nachfolger Huawei E5885Ls-93a scheint mittlerweile nicht mehr verfügbar.

Alle anderen LTE-Router, die ich finden konnte, erfüllen jedoch das Anforderungsprofil nicht:

LTE-Router mit RJ45-Anschluss sind meist mit einem Netzstecker ausgeführt und verfügen über keinen mobilen Akku-Betrieb (z.B. Fritzbox 6850 oder Asus N300). Es wäre also nötig, extra eine Powerbank mitzuführen, sofern der Router direkt per Niederspannung versorgt werden kann (so z.B. Zyxel LTE4506).

Mobile LTE-Router mit Akkubetrieb (z.B. TP-Link M7350 oder M7650 oder Huawei E5577), die deutlich günstiger liegen, haben aber i.d.R. keine RJ45-Buchse. Sofern ein USB-Datenport vorhanden ist, ist leider für mich aus den Spezifikationen nicht ersichtlich, ob der USB-Port auch mit einem RJ45-Adapter versehen werden kann.


Kurzum: Außer der Netgear Nighthawk-Serie scheint es keine mobilen LTE-Router mehr zu geben, die auch über einen LAN-Anschluss verfügen oder über Umwege RJ45-fähig zu machen sind.

Hat jemand von euch noch Erfahrungen oder Produktvorschläge? Gesucht wird ein Artikel oder wirklich praxistaugliches Workaround, um einen LTE-Router sowohl mobil als auch RJ45-fähig zu bekommen.

Danke und viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten