• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung mATX

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Hallo alle zusammen!

Jetzt stehe ich kurz vor dem Kauf eines neuen Rechners, kann mich aber leider nicht beim Mainboard entscheiden...
Meine Hauptfavoriten sind das ASUS P7P55-M und das Gigabyte GA-P55M-UD2.

Mein Rechner besteht voraussichtlich aus:
Intel i5-750
Ati Radeon 5750 (oder 5770)
Samsung Spinpoint F3 1TB
4GB RAM (noch keine Ahnung welchen)
LG GH22NP DVD-Brenner
Corsair HX 450W

Es heißt ja, man soll nachschauen, welche anschlüsse man braucht und danach entscheiden... nur... ich habe null Ahnung von den Anschlüssen!:ka:
OC werde ich nicht und Aufrüsten wahrscheinlich auch nicht.
Kann mir jemand sagen, ob die oben genannten Boards theoretisch ausreichen würden?

Oder sind andere Boards empfehlenswerter?
Die Nov.-Kaufempfehlung hat mir nicht wirklich weitergeholfen und auch sonst sind die Informationen über 1156-mATX-Boards (verständlicherweise aufgrund des Alters) ja recht rar...


Grüße
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
willst du irgendwelche zusätzlichen PCI-Karten verbauen? TVkarte oder so? wieviele Festplatten willst du den anschließen? da wären dann die Anzahl der Sataplätze interessant..

Also für normale Ansprüche sollte MicroATX reichen..

Dann noch etwas: willst du ocen?

bei der Graka würde ich lieber gleich zur 5770 greifen.. oder beser zur 5850, da diese auch besser zu deiner CPU passt.. oder hast du vor in ein MicroATX Gehäuse zubauen? die 5850 ist nur 50€ teuerer bietet aber ungleich mehr Leistung für das Geld
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Gehäuse wird das Silverstone Sugo SG02-F (mATX), somit ist der Platz recht begrenzt und es kommt eigentlich nichts weiter rein, als oben aufgelistet (und von jedem Teil nur eins).

Ocen werde ich nicht.

Das einzig - für mich relevante - Positive ist, dass die 5770 "geschlossen" ist und somit die Abwärme direkt aus dem Gehäuse bläst. Andererseits ist sie auch wieder teurer und die Leistung brauche ich eigentlich nicht, da ich keinen Gamer-PC zusammenschraube...
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Danke, aber das System steht schon mehr oder weniger... :)
Ich hab wochenlang hin und her überlegt und jetzt bleibe ich dabei, irgendwann muss ja mal Schluss sein! ;)
Es soll nicht wirklich ein HTPC werden, eher ein Alltags-Rechner, auf dem auch mal CAD und Adobe laufen muss... daher die teilweise dann doch nicht allzu schwachen Komponenten...
Habe mich jetzt aber mehr oder weniger für das ASUS entscheiden. Die beiden geben sich ja eigentlich nicht viel und beim ASUS sitzt die CPU etwas näher an meinem Netzteil, was bei meinem Kühlkonzept eine etwas wichtigere Rolle spielt... :)
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
bei uns in der Firma läuft Autocad auf Singel und teilweise auf Dualcores..^^naja die sind aber ingesamt nicht gerade dolle.. :D

Bei der Graka kannste du auch zur 5850 greifen und diese untertakten für einen kühleren genügsameren Betrieb. :)

aber die 5xxx werden nicht vor Weihnachten wieder verfügbar sein, eher noch später.. :(
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
AutoCAD läuft bei mir auch auf nem 5 Jahre alten Singlecore... ich werde schon wissen, warum ich mir nen Quadcore hole... :D

Ich kenne mich bei Grafikkarten überhaupt nicht aus... aber wieso soll ich eine bessere sehr viel teurere Grafikkarte kaufen und die dann wieder in ihrer Leistung drosseln? Hat das irgendwelche Vorteile?
Meinst du, die kommen erst nach Weihnachten raus?
Wäre schon irgendwie Mist...
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
draußen sind sie aj, ein paar leute konnten schon welche bei der ersten Ausschüttung ergattern, aber dann kam der Abrruch und seitdem gibt es keine mehr.. ich warte seit 1,5Monaten auf meine 5870 und muss wahrscheinlich nochmal solange warten.. ist echt traurig dieser Paperlaunch..

Ja ich meine nur leicht drosseln (zwecks Lautstärle und Temps).. Unter WIN7 soll das zusammenspiel von CPU und GPU deutlich verbessert werden (hab ich gelesen..)

hol dir doch ne passive 4670 oder ne passive 9600GT.. sind extrem leise und stromsparend..
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Echt danke für deine Tipps!
Aber wie gesagt: am System gedreht wird nur noch bei ganz kleinen Rädchen... :)
Ich rüste eigentlich nie wirklich auf, der Rechner soll einige Jahre halten und da will ich dann nicht 2 Jahre alte Komponenten einbauen, die dann noch mal 5 Jahre ihren Dienst leisten sollen... :D
Hab mich für die 5750 (oder evtl. vielleicht doch max. 5770) entschieden, die sollen auch sehr stromsparend sein, reichen für mich vollkommen aus und reichen erstmal für die nächsten paar Jahre bis zum nächsten Rechner...

Aber da ich dich gerade in der Leitung habe... könntest du mir villeicht beim Arbeitsspeicher helfen? :)
Ich blick da überhaupt nicht durch... worauf muss man beim Kauf achten oder wonach sich richten?
Die p55-Boards sind ja auf DDR3-1066 oder höher ausgelegt. Da reicht es doch aus, wenn ich mir auch 1066-Riegel hole, oder? Da ich nicht oce und auch sonst die meiste Zeit nicht wirklich viel Leistung brauche, müssten die doch ausreichen... Oder hat es so große Vorteile, wenn ich mir (teurere) 1333er hole?
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
ich würde die aus meiner Sigantur nehmen, die bieten das beste P/L.. ;) aktuelle würde ich schon 1333er kaufen, da es kaum ein preislicher Unterschied ist
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
So, habe das Gigabyte GA-P55M-UD2 (mein Händler hatte nur das) und das G.Skill*DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit*(F3-10600CL9D-4GBNT) bestellt/gekauft.
Morgen müssten die Speicherriegel kommen und dann habe ich fast alles und kann dann anfangen zusammenzubauen.
Nur die Grafikkarte fehlt mir dann noch, aber da kommt wohl vor Ende November nichts mehr in die Läden... :(
 
Oben Unten