• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung: A/V Reciever + Boxen an PC ?

Cpt.Price

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,
bin soeben beigetreten und freu mich schon auf meine Zeit hier als Member.
Vorab schonmal danke an alle die sich die Mühe machen mein Posting zu lesen.

Was suche ich ?

Ein gut klingendes Soundsystem in Kombination mit einer Creative X-FI Xtreme Music Soundkarte.

Warum ?

Naja , ich darf seit nunmehr 4 Jahren die Logitech X-530 Lautsprecher genießen xD. Diverse Abschirmungsprobleme und ein mäßiger Klang ( bei hoher Lautstärke sogar schlechter ) haben mich zu dieser Entscheidung getrieben.

Verwendungszweck ?

Ein wenig Zocken , hauptsächlich Filme und schwerpunktmäßig Musik.

Was für Musik ?

Eigentlich alles mögliche und nicht unbedingt basslastig. Ein Sub wäre nicht unbedingt nötig ( jetziger wird fast nie wirklich verwendet ).
Ich bin eher der Typ der kristallklare und gut klingende Töne bevorzugt (kA wie ichs sonst beschreiben soll ) . Ach ja hör auch gerne Filmusik .
Gute Musikwiedergabe wär mir wirklich wichtig , höre gerne und sehr viel .

Stereo oder Mehrkanal ?

Ist auch sonne Sache. Mein Zimmer ( 16 jähriger Schüler ) ist nicht wirklich für Surround geeignet und ich denke das ist auch nicht nötig.

Anmerkung :

Mein Vater besitzt zwei Anlagen , eine mit Heco Standboxen die er sich 1996 damals gebraucht für 2000 DM gekauft hat. Ich bin zwar ein totaler Noob in dem Bereich,aber wenn ihr mich fragt ist der Klang einfach bombastisch , nicht überzogen und wunderbar abgestimmt. Selbst wenns lautstärkenmäßig die Bude zerballert ist alles glasklar . Naja und ich hab mich auch hier durch das Forum gelesen und hab überwiegend die Meinung mitbekommen , dass lieber Reciever und Boxen gekauft werden sollten anstatt eines Soundsystems für den PC von Teufel oder Edifier ( hatte erst die beiden Marken im Auge). Allerdings neige ich auch schnell zum Kaufrausch und alles muss dann immer besser sein also sagt mir bitte ehrlich eure Meinung dazu .

Jedenfalls werden in anderen Threads diverse Reciever und Boxen wie die Nubert nuBox 101 oder Magnat Supreme empfohlen. Preislich sollte das ganze nicht allzu schmerzhaft werden und am besten so billig wie möglich , den ich bin wie gesagt noch Schüler und will meine Eltern nicht unbedingt zu Weihnachten ausbeuten :D .

Was wäre für mich passender ? Reciever + Boxen oder Komplettsystem?
Wie groß sind die Unterschiede im Klang ?
Welche Reciever/Boxen würdet ihr empfehlen ?

Nochmals danke für die Mühen :daumen:
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Ein genaues Budget wäre gut zu wissen. Für den einen sind "nicht zu viel" knappe 1.000 €, für den anderen 100 € inkl. Versand.

Wenn dein Raum ohnehin nicht für Surround geeignet ist, kann man sich das Geld sparen. Dann lieber Stereo und eine bessere Qualität hinsichtlich Technik und Klang.

Muss es unbedingt ein AV-Receiver sein oder geht auch ein Stereo-Amp? Wenn du nicht unbedingt die Anschlüsse brauchst, fährst du mit einem eher puristisch ausgestatteten Stereo-Amp besser, aber nicht für weniger Geld.

Hier mal eine solche Kombi für 500 €

Der Amp kostet ca. 200 €
Die Canton GLE420 im Paar ca. 300 € (eher weniger)

DENON Deutschland | Home Audio Components
Denon PMA-510AE Verstärker schwarz : Preisvergleich auf PC Games Hardware Online
GLE 420 - GLE Serie - CANTON pure Music (de)

Der Vorteil der GLE420 ist, dass der Hochtöner der gleiche ist, wie in der GLE490 (einen Test von mir findest du in der Signatur). Außerdem ist sie in sieben Farben erhältlich. Wenn es günstiger sein soll, kannst du dir mal den Vorgänger anhören die GLE 402, Die Kostet kaum mehr als 180 € im Paar. Veränderungen gab es aber kaum.

Für weniger Geld wird es schwierig. Vielleicht wäre Gebraucht eine Alternative?
 
TE
C

Cpt.Price

Kabelverknoter(in)
THX Leute :)

Also , preißlich ist das sonne Sache. 500€ sind schon oberste Grenze :(
Bin ja nebenbei auch noch am überlegen ob ich mich bei Teufel oder Edifier nach einem stinknormalen PC-System umsehen soll ( liegen im Bereich von 200€ ) . Ist das klanglich für einen Laien praktisch nicht stark unterscheidbar oder liegen da Welten dazwischen ? Also 500€ nur wenn sich das wirklich lohnt und ich lange was davon habe ^^

Folgendes käme für mich in Frage :
1. Teufel Concept C 200
2. Edifier S530D
3. Amp mit Boxen ( welche genau das werde ich entscheiden nach dem ich ein paar Ratschläge zu obiger Frage habe )
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Also ich würde schon sagen das man als Laie den unterschied zwischen Brüllwürfeln und echten Boxen heraushört. Und lange hast du auch was davon. Eine Amp/Boxen-Kombi behält man mal locker 20 Jahre und länger.
 

»EraZeR«

Software-Overclocker(in)
Ob ein Laie etwas heraushört oder nicht kann man schlecht sagen. Es gibt Leute, die hören es und andere wieder, die der Meinung sind, dass es keinen Unterschied gäbe (Genau das gleiche zwischen DVD und BluRay)

Für Musik würde ich dir aber doch eher zu Regallautsprechern raten. Die könntest du später, wenn du mal älter bist:), immernoch sehr gut einsetzen.
 

a_fire_inside_1988

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann auch nur Amp/Regallautsprecher empfehlen. Ich habe mir vor einem dreiviertel Jahr das Concept E 300 für den PC gegönnt, bei Filmen und Spielen macht es wirklich mächtig Spaß...bei Musik ist es am Anfang, wenn man von solchem Mist wie Logitech kommt, auch überragender Klang, mit der Zeit möchte man dann aber doch mehr haben für den Stereo-Genuss. Satelitten-Subwoofer-Anlagen sind da einfach ungeeignet da sie in dem preislichen Niveau eigtl immer eine gewisse Badewannen-Charakteristik haben, also starken Bass, starke Höhen aber einen eher schwachen Mitteltonbereich. Deshalb bin ich zur Zeit auch dabei mir eine Stereo-Anlage für Musik zusammenzustellen. Als Stereo-Amp werde ich mir den von Pokerclock genannten Denon PMA-510AE zulegen, der soll wohl in dem Preissegment so ziemlich der beste Amp sein, wenn man mal die gebrauchten außer Acht lässt. Als Regallautsprecher werden bei mir erstmal vorrübergehend die Magnat Monitor 220 (100€ das Paar) zum Einsatz kommen, da ich für bessere Lautsprecher derzeit kein Geld habe. Ende der Woche müsste mein Equipment eigentlich bei mir eintreffen, dann werde ich auch einen ausführlichen Bericht dazu schreiben, wenn du also noch so lange mit deiner Entscheidung warten kannst, kannst du dich dann ja an meinen Erfahrungen orientieren.
 

> Devil-X <

BIOS-Overclocker(in)
Auf jeden fall regallautsprecher mit amp. Amps findest du schon für weniger als hundert euro in der bucht, regallautsprecher sind z.b. Die klipsch rb 61 oder die rb 81 sehr gut geeignet, neben hohem wirkungsgrad ist die dynamik ( spielfreude, Spaß am Hören) ungleich höher als bei kalottenlautsprechern. Die klipsch als vertreter der Hornhochtöner überzeugen mit glasklaren Höhen.
 
TE
C

Cpt.Price

Kabelverknoter(in)
Danke für die Antworten :)

Okay , denk die Lösung ist die beste. So jetzt taucht die Frage auf was genau ? Da seit ihr ein wenig verwirrend xD

Amp:
- irgendwas für knappe 100 Ocken
- Denon für 210€

Macht das den gar keinen Unterschied ob billig Amp oder nich ?

Boxen:
-Heco Victa
-Nubert NuBox
-Magnum Supreme bzw Quantum
-Klipsch

So jetz gehts in die finale Runde :D Grad verabschiedet sich auch noch mein Flachbildschirm(Pixelfehler etc ) , na dann fröhliche Weihnachten xD
Vlt. nicht ganz so lustig, muss dann echt sparen wenn ich auch noch nen neuen TFT für 180€ kaufen muss:P. Bräuchte jetz beratung hierzu ;)
 

> Devil-X <

BIOS-Overclocker(in)
Also, in Sachen Amps ist es ganz easy. Schau dich bei Denon, Marantz, Luxman, Rotel (zur Not) auch bei Onkyo um - such dir ein Gerät raus, schaue nach Tests bei google. In Sachen Denon gibts bei ebay genug: Klick mich hart. Und: ein alter verstärker ist NIE schlechter als neue, Avr´s werden meist auf Augenhöhe begegnet. Zudem ist der Klang zu vernachlässigen, wenn du zu einem reinen Stereovollverstärker greifst.

Als Boxen sind nach wie vor die Klipsch empfehlenswert, rauskicken aus deiner Auswahl würde ich Heco sowie Magnat. Nubert mag gehen, aber meine Favoriten sind ja klar ^^. Ich denke nach wie vor die Rb 81 würden super reinpassen: Klick.

Zum TFT: Ich hab für ~ 200 € bei notebooksbilliger.de nen Viewsonic VX2433wm erstanden, gerade jetzt für schlappe 185 € im Angebot. (Klick). Der wurde von der PCGH mal ausgezeichnet und Ich bin mit dem absolut zufrieden, FullHD, Hdmi sprechen eine klare Sprache - zockertauglich ist der sowieso. (Und für nen 24 Zöller billig).
 
G

Gast12348

Guest
Auf jeden fall regallautsprecher mit amp. Amps findest du schon für weniger als hundert euro in der bucht, regallautsprecher sind z.b. Die klipsch rb 61 oder die rb 81 sehr gut geeignet, neben hohem wirkungsgrad ist die dynamik ( spielfreude, Spaß am Hören) ungleich höher als bei kalottenlautsprechern. Die klipsch als vertreter der Hornhochtöner überzeugen mit glasklaren Höhen.

klein bisl OT sorry.

Ich bezweifel das in den klipsch ein echtes Horn sizt, klipsch baut zwar auch gute Hörner, aber bei den RV61 erkenn ich nur nen 25er kalottenhochtöner mit Horntrichter.

So richtige HochtonHörner kostn nochmal einiges mehr, Hörner haben zwar den vorteil einen gewaltigen Schalldruck zu erzeugen ( 100db und mehr sind keine seltenheit für nen Hochttonhorn ) allerdings fangen hörner schnell an zu brüllen und neigen zum klirren. Wobei es auch gute hörner gibt, aber da kostet ein pärchen Hochtöner mehr als eine von den Klipsch RB61. Als bsp ich hab nen pärchen ElectroVoice Hochton Hörner (EV T35A ) , das pärchen wird für um die 200€ gebraucht gehandelt ;)
Aber es sind halt Hörner, und grad hochton hörner neigen sehr dazu zu zischeln in kleinen räumen. Das ist eher was für großraumbeschallung oder PA´s wo es um viel schalldruck geht. Geh mal in den Hifi Diskussionsthread, da post ich dir nen bild von nem echten Druckkammer horn.
 
Zuletzt bearbeitet:

> Devil-X <

BIOS-Overclocker(in)
@dfence: Mag sein, aber es sind wohl eher Hybriden, welche durch eine dahinterliegende Druckkammer eher die Vor- als die Nachteile der Hörner bekommen. Bei den RB 61 ist es ja sowieso eher in die Budget als in die Midrange Sektion, also kein Wunder dass da gespart wurde (bzw. musste). Auch neigen die Hörner von den Amis nicht zu solchen Nachteilen wie die "echten" Hornlautsprecher.
 

a_fire_inside_1988

BIOS-Overclocker(in)
Danke für die Antworten :)

Okay , denk die Lösung ist die beste. So jetzt taucht die Frage auf was genau ? Da seit ihr ein wenig verwirrend xD

Amp:
- irgendwas für knappe 100 Ocken
- Denon für 210€

Macht das den gar keinen Unterschied ob billig Amp oder nich ?

Boxen:
-Heco Victa
-Nubert NuBox
-Magnum Supreme bzw Quantum
-Klipsch

So jetz gehts in die finale Runde :D Grad verabschiedet sich auch noch mein Flachbildschirm(Pixelfehler etc ) , na dann fröhliche Weihnachten xD
Vlt. nicht ganz so lustig, muss dann echt sparen wenn ich auch noch nen neuen TFT für 180€ kaufen muss:P. Bräuchte jetz beratung hierzu ;)

Das mit den Amps is ne Glaubensfrage...wenn du damit leben kannst etwas gebrauchtes zu kaufen ist es durchaus ne Überlegung wert wenn du dir das von eBay holst...ich persönlich möchte was neuwertiges wenn ich geld ausgebe, darum is die Bucht da keine Option für mich ^^
Und zu den Lautsprechern...das ist halt einfach ne Budget-Frage...wenn du das Geld übrig hast würde ich dir auf jeden Fall zu den Nubert raten, das sind schon klasse Lautsprecher...die Klipsch haben wie dfence schon sagte nen ganz eigenen Klang durch das Hochtonhorn, kann man mögen oder auch nicht mögen, da hilft nur Vorhören. Bei den Heco Victas solltest du wenigstens die 300er nehmen, die Victa 200 hat ein Freund von mir als Rear-Lautsprecher, wir haben die mal zum testen als Front angeschlossen und da haben sie mich nicht so vom Hocker gehauen, die klangen etwas dünn.
 

unterseebotski

Freizeitschrauber(in)
Wie sieht's aus mit Lautsprecher selber bauen? Wenn Du handwerklich begabt bist und es Dir Spaß macht, sowas selber zu machen, kann ich das nur empfehlen.
Du bekommst für das angelegte Geld Lautsprecher, die doppelt so teuer klingen.
Strassacker: Lautsprecher - Boxen - Selbstbau
Ist zwar ne rumpelige Website, aber da gibts ne Menge Infos und Bausätze.
Vor allem die "Cheap Tricks" der Zeitschrift Klang und Ton sind empfehlenswert und werden ausführlich beschrieben.

Ich selber hab mir mal ne Box mit Mivoc-Lautsprechern für's Heimkino gebaut und würde das jederzeit wieder tun! Das P/L-Verhältnis eines Selbstbaus ist einfach UNSCHLAGBAR! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Cpt.Price

Kabelverknoter(in)
So Leute da bin ich auch mal wieder ;) Sry ,viel um die Ohren in letzter Zeit. War im Media Markt und hab mir mal ein paar Boxen angehört. Vorallendingen von Canton war ich doch recht angetan . Hab grad ein Angebot auf amazon gefunden , ein Paar Canton GLE420 für 230 € -http://www.amazon.de/Canton-GLE-420-Bassreflex-Regallautsprecher-St%C3%A4nder/dp/B001F6ELKI/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1260629390&sr=1-2 . Verstärker wird wohl der Denon PMA werden. Was haltet iht von dem Angebot ? Schnäppchen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Cpt.Price

Kabelverknoter(in)
Mein Vater hat mir genialerweise seine Zweit-Anlage überlassen. Hab ich grad an den PC drangehauen und klingt genial. Allerdings handelt es sich um alte Komponenten ( gekauft so ca 1990 ).
Verstärker ist ein Technics SA-EX140 und Boxen sind Onkyo SC-470.
Verstärker hat 100 Watt sinus von daher denk ich gehts der schon klar xDD. Meine Frage wäre jetzt eben ob ich die wie gesagt schon älteren LS ersetzten soll. Bei hifishop24.de gibts zB ne Canton GLE490 für 242€. Ich hoffe ihr kennt euch ein wenig mit älteren Modellen aus oder könnt mir sagen wo Onkyo so klangtechnisch eingeordnet werden kann. Dass was ich hier grad höre ist der Wahnsinn im Gegensatz zum Voherigen. Und jetz will ich einfach nur das beste rausholen wenn da noch was geht . Danke schonmal :)
 
TE
C

Cpt.Price

Kabelverknoter(in)
Sagt mal , was haltet ihr von hifishop24.de ? Die Preise sind echt verlockend.
Ich schwanke jetzt zwischen den GLE420 und 490 von Canton. Ist mit der Seite alles okay oder wird da verarscht ? GLE420 haben da einen Stückpreis von 98€ / die GLE490 242€ :what:
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Sagt mal , was haltet ihr von hifishop24.de ? Die Preise sind echt verlockend.
Ich schwanke jetzt zwischen den GLE420 und 490 von Canton. Ist mit der Seite alles okay oder wird da verarscht ? GLE420 haben da einen Stückpreis von 98€ / die GLE490 242€ :what:

Geht man auf die Seite selbst, stehen da plötzlich 319 € pro Stück für die GLE490. Das wäre ein normaler Preis. 242 € sind etwas realitätsfern.
 
TE
C

Cpt.Price

Kabelverknoter(in)
TE
C

Cpt.Price

Kabelverknoter(in)
Ich mein Nussbaum ist okay find ich. Hab Holzboden und Holzschreibtisch hier im Zimmer und einen riesigen Holzschrank so in der Farbe also wär das doch ein vernünftiges Angebot oder ?
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Wenn die Farbe so gewünscht ist, absolut in Ordnung. Kommt wahrscheinlich noch Versand dazu. Aber 500 € ist sehr günstig. Ich habe meine noch für 560 € gekauft.
 
Oben Unten