• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Havenger

Gesperrt
Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Bin da grad dank dem User "Terence Skill" auf ne Seite über ein durchaus anderes Ende von Jörg Haider gestoßen :

Sprengstoff im Dachholm von Haiders Phaeton Kein Unfall sondern ein Anschlag

Die ist auch mal ganz intressant :

der Fall Haider - Widersprüche und Fragen Ungereim

ICh bin der Meinung, dass es ein Anschlag von ganz oben war dafür sprechen die Beweise einfach zu sehr ...

Edit : Wenn man sich schon die Verletzungen ansieht dann wird einem schlecht ...

Dies drückt sich auch in den Verletzungen von Jörg Haider aus, die wie folgt von der Unfallärztin beschrieben werden:



Demnach hatte Jörg Haider schwerste Kopf- und Brustverletzungen, außerdem soll seine Wirbelsäule gebrochen und der linke Arm fast gänzlich abgetrennt worden sein.

Wenn man sich die Bilder anschaut dann sieht man auch deutlich da wollte jmd nur den Fahrer töten ein Beifahrer hätte evtl schwer verletzt überlebt ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bucklew

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Ein besoffener Nazi, der vor nen Baum gerast ist. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Wenn, wie auf der Page behauptet, er von einer Sprengladung getötet worden wäre und nicht schnell gefahren wäre, hätte das Auto nicht dermaßen zerfetzt ausgesehen. Dafür braucht man schon mehr Sprengstoff als nur 10g.
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Ein besoffener Nazi, der vor nen Baum gerast ist. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.



Ajj ich hab ja schon auf den ersten solch dummen Kommentar gewartet... Wundert mich das es so lange gedauert hat....
ghostadmin-albums-dies-und-jenes-1518-picture29127-rolleyes.gif
 

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Ein besoffener Nazi, der vor nen Baum gerast ist. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Wenn, wie auf der Page behauptet, er von einer Sprengladung getötet worden wäre und nicht schnell gefahren wäre, hätte das Auto nicht dermaßen zerfetzt ausgesehen. Dafür braucht man schon mehr Sprengstoff als nur 10g.

Och man leute... bevor ihr solch einen scheiss postet, könntet ihr euch wenigstens mal oberflächig informieren. Haider hat alkohol nur höfflicherweise zum anstoßen getrunken! mehrer zeugen sagen übereinstimmend aus das er nicht betrunken war! man bekommt von den nachrichten offensichtlich manipulierte bilder der unfallstelle zu gesicht. haider war in österreich alles andere als beliebt, zumindest auf politischer ebene. aber das kärntener volk liebte ihn. und genau das war das problem.
auch hatte er einen sehr großen einfluss.
alle bilder, tatsachen und zeugenaussagen sprechen für einen anschlag.
die zerfetzte mittelsäule ist nur ein kleiner teil der indizen. unfallstelle und unfallauto passen nicht zusammen. der typ war keine 20, der fährt nich einfach aus langeweile mit 150 durch die stadt... und wenn er wirklich diesen speed draufhatte, wie dann überschlagen? er hätte ja irgendwo ganz derbe ranknallen müssen das der wagen sich da aufhängt und sich überschlägt. es ist allerdings keine stelle zu erkennen wo er einen solch heftigen kontakt hätte haben können.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Havenger

Havenger

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

da muss ich ts voll zu stimmen er war nicht der politiker der das einfach nur so gemacht hat um macht zu haben ihm waren die menschn wichtig ... wenn mans so nimmt schwamm er gegen den allgemeinen politikerstrom und das ist auf jedem fall einem in ö ein hindernis gewesen ...
 

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

ganz genau. und das er in kärnten frisch mit dicker mehrheit wiedergewählt wurde hat die anderen natürlich in bedrängnis gebracht. in dieser zeit stand der in der blüte seines lebens. er war kurz davor politisch noch weiter aufzusteigen und seine persönlichen ziele zu erreichen. das hätte er nie mit diesem verhalten torpediert. er ist offensichtlich aus dem weg geräumt worden.
 
TE
Havenger

Havenger

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

schockierend ist auch das er das ganze noch überlebt hat ... er muss wirklich unvorstellbare schmerzen erlitten haben ( wenn er das nach dem unfall noch mit bekommen hat ) so sieht das für mich aus wie eine art rache akt ( da würde zum beispiel einer der unterlegenen kandidaten als rächer in frage kommen ) aus ...
 

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

der haider war ja auch wegen seinen internationalen kontakten ungern gesehen. und national war er grad dabei wieder das ruder zu übernehmen.

"Am 12. August 2008 gab Haider bekannt, für die Nationalratswahl 2008 als Spitzenkandidat des BZÖ anzutreten, das etwaige Mandat allerdings nicht anzunehmen, sondern Kärntner Landeshauptmann bleiben zu wollen. Haider wurde Ende August bei einem Parteitag des BZÖ in Graz, mit Zustimmung aller Delegierten ohne Gegenkandidaten, einstimmig zum Parteivorsitzenden gewählt.[9] Das BZÖ konnte seinen Stimmenanteil bei der Wahl am 28. September 2008 mit 10,7 % mehr als verdoppeln, was Beobachter wie auch Parteifreunde[10] Haiders vor allem seiner Kandidatur zuschreiben. So gelang der Partei auch in Kärnten mit 39,4 % ihr bestes Ergebnis, während sie in den anderen Bundesländern zwischen 4,7 % (Wien) und 13,2 % (Steiermark) erreichte."

Dann kam der mysteriöse unfall^^
 
TE
Havenger

Havenger

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

und nochmal an bucklew : das er ein nazi ist ist nicht ganz richtig ! er war rechtspopulist ! das bedeutet nicht automatisch nazi ...

btt : lese mir grad die komplette seite fallhaider.at durch und muss sagen ö hat sich da wirklich in ne menge wiedersprüche verstrickt ... wenn ich das geld hätte dann hätte ich das auto gekauft und dann ein richtiges expertenteam da mal rangelassen ... die würde auch auf ne explosion schließen ...

zudem eine frage bleibt : wenn seine schlagader abgerissen wäre ... wo ist das ganze blut ?

hier dazu noch ne menge denkwürdiger fragen : http://www.fallhaider.co.cc/fragen.htm

Unternehmer M.S (29) (Kärntner), wohnt nicht weit weg von Familie Haider
Zitat:Nachts um 1.15 Uhr ist er in seinem Wagen am südlichen Stadtrand von Klagenfurt (A) unterwegs.
Plötzlich blockiert ein Auto­wrack die Fahrbahn vor ihm. Nur Sekunden zuvor ist hier ein VW Phaeton verunfallt.
Ausser S. und einer älteren Dame, die der schwarze Luxuswagen gerade noch im Höllentempo überholt hatte, ist niemand an der Unglücksstelle
Die ältere Dame wagte sich nicht vor.
Das erste was M.S. auffiel waren beide Beine von Jörg Haider die aus dem Auto ragten.
Leuchtet mit dem Handy ins Gesicht von Jörg Haider.
Er findet einen Ausweis des Politikers.
Haider saß ganz fiedlich da.
Kopf hatte er zur Seite geneigt.»
Er sucht nicht nach Haiders Puls
Er spürte das er nichts mehr machen konnte.
Ausser einer Wunde am Bauch habe Haider keine sichtbaren Verletzungen aufgewiesen
Nur auf der einen Wange hatte er einen Blutspritzer. Sonst sah man nichts.

um ehrlich zu sein das ist bei dem unfall absolut unmöglich ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bucklew

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Oh mann, Verschwörungstheoretiker :stupid:

Klar, Gott und die Welt, Zeitungen, Politiker und natürlich Experten lügen alle wie gedruckt, aber irgendein Spinner, der irgendein Zeitungsfoto und ein Foto von der Dachträgeröffnung ins Internet stellt haben Recht. :lol:

Das ist schon echt Realsatire, danke für die vielen Lacher! :daumen:

Haider hatte 1,8Promille im Blut und ist mit 142km/h in nen Betonpfeiler geknallt, was gibt es da zu diskutieren?
Jörg Haider ? Wikipedia
 
TE
Havenger

Havenger

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

zum thema alkohol : 23 uhr war er noch nüchtern und da willst du mir jetzt erzählen das er innerhalb von 2h auf 1,8promille kommen soll ? das schaffen nur dauertrinker denn normal oder gelegenheitstrinker würde da längst sich übergeben ! zudem galt er als vorbild person, der alkohol selten getrunken hat und auch dann in maßen ...

wikipedia kannste in dem fall echt nicht glauben ...

hab nen kumpel über 3 ecken der arbeitet bei der ktu und als der die bilder gesehen hat hat der nur ein wort gesagt : sprengstoff ! anders war das für ihn auch net möglich wie sowas entstehen kann, da sich der unfall an sich schon in mehrere widersprüche verwickelt ...
 

Bucklew

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

zum thema alkohol : 23 uhr war er noch nüchtern und da willst du mir jetzt erzählen das er innerhalb von 2h auf 1,8promille kommen soll ? das schaffen nur dauertrinker denn normal oder gelegenheitstrinker würde da längst sich übergeben ! zudem galt er als vorbild person, der alkohol selten getrunken hat und auch dann in maßen ...
Der Zeuge war "zufällig" Haiders Sprecher, also kein Wunder, dass er das behauptet.

wikipedia kannste in dem fall echt nicht glauben ...
Aber Haiders Sprecher ist natürlich vertrausenswürdiger :ugly:

hab nen kumpel über 3 ecken der arbeitet bei der ktu und als der die bilder gesehen hat hat der nur ein wort gesagt : sprengstoff ! anders war das für ihn auch net möglich wie sowas entstehen kann, da sich der unfall an sich schon in mehrere widersprüche verwickelt ...
Bullshit. So sieht ein Auto halt nach nem Crash bei 142km/h aus. Wo sollte bitte schön der Sprengstoff unauffällig angebracht worden sein, um diese Wirkung zu entfalten?
 
TE
Havenger

Havenger

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

lies dir mal die eine quelle durch da gibts 2 solche patente von mercedes ... das is ne sekundenarbeit da sprengstoff rein zu packen ... zudem : warum solche wiedersprüchlichen aussagen der zeugen ? und so einen unfall hört man locker in der ganzen umgebung ... da kannste mir auch nicht versuchen zu erzählen das das keiner gehört haben soll demzufolge muss es noch andere zeugen geben ... und die werden aber offenbar vom staat eingeschüchtert ...

du sagst 142 km/h es waren auch schon 160 oder auch schon 120 ... is seltsam warum das so widersprüchlich ist ... genauso wie der km stand ... über 36k km ... und das in 2-3 monaten ! das wären gute 600km protag !
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Wenn es eine genügende Erklärung gibt, sollte man nicht um jeden Preis eine neue suchen:

Der Anwärter für den Darwin-Award bereichert die Menschheit, indem er sich selbst aus dem Gen-Pool entfernt. Er fährt sturzbesoffen vor dem Baum. Die Reste seiner auf Personenkult basierenden abgewrackten Partei versucht es (erfolglos) zu vertuschen und labert war von "Nüchtern".

Unglaubwürdige Zeugen, schwachsinnige Verschwörungstheorie, dümmer geht's nimmer.

Warum sollte überhaupt jemand noch dem Haider umbringen wollen? Er hatte seine besten Jahre längst hinter sich.

Wenn dann überhaupt, um ein Zeichen zu setzen, gegen Salon-Nazis. Aber dann hätte man es so gemacht, dass es offensichtlich ein Anschlag gewesen wäre...

Ist es wirklich so unwahrscheinlich, dass sich ein abgehalfteter Politiker, der keinen Erfolg mehr hat und sowieso an leichten Größenwahn leidet, mit überhöhter Geschwindigkeit besoffen totfährt?


Die entscheidende Frage ist aber:

Wer hat es nötig, sich gerade eine österreichische politische Randfigur für seine Verschwörungstheorie zu suchen? Außer bei braunen Gesellen ist der doch längst vergessen und mit Freude im Kaptiel Schmierige, aber unbedeutende Figuren der Provinzgeschichte begraben. Höchstens seine überlebenden Anhänger, die weiterhin eine Gallionsfigur brauchen, in der Not nehmen sie sogar eine tote.
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Die Verschwörungstheorien um den Tod von Haider, werden in ihrer Albernheit und geistigen Inkontinenz nur noch von den Nazivergleichen übertroffen.
 
TE
Havenger

Havenger

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Ist es wirklich so unwahrscheinlich, dass sich ein abgehalfteter Politiker, der keinen Erfolg mehr hat und sowieso an leichten Größenwahn leidet, mit überhöhter Geschwindigkeit besoffen totfährt?

er hatte weit aus mehr erfolg ! immerhin wurde er einstimmig zum parteivorsitzenden gewählt und plante auch eine kandidatur für das amt des bundeskanzlers ...
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Was für ein Triumph!
Einstimmig zum Parteivorsitzenden gewählt zu werden, in der 2005 selbst gegründeten Splitterpartei, die auf österreichischer Bundesebene mit satten 4,1 % (bei 4% Hürde) in die Nationalversammlung gewählt wurde. Und Österreich ist nicht gerade (sorry an alle Österreicher hier^^) der Dreh- und Angelpunkt der Welt..

Jörg Haider hatte seine Nische als regional erfolgreicher Politiker in Kärnten. Welcher dubiose Geheimdienst sollte diese Randfigur technisch aufwendig ausschalten wollen? Eine Verschwörungstheorie, die noch nicht mal ein Motiv hat, ist selbst in der wüsten Welt dieser Theorien mehr als dünn.

Was für ein Motiv gibt es also für ein verdecktes Attentat???

@17&4: Ich habe ihn als Salon-Nazi bezeichnet. Das ist meine Bezeichnung für Jemanden, der mit Rassismus, Ausländerhass, Antisemitismus und anderen rechtsextremen Themen hausieren geht, ohne selbst Ausländer totzuprügeln oder Synagogen anzuzünden oder ein Hakenkreuz am Rever zu tragen, aber gerne für seinen Stimmenfang in Kauf nimmt, Hass zu schüren.
 

Bucklew

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

lies dir mal die eine quelle durch da gibts 2 solche patente von mercedes ... das is ne sekundenarbeit da sprengstoff rein zu packen ....
Wie willst du in das kleine Loch, das ja kein Loch ist, sondern wo die Verankerung sitzt, genügend Sprengstoff packen, um Schäden zu erzeugen wie sie entstanden sind? Immerhin wurde quasi die gesamte Dachparty weggerissen, das geht nicht mit ner kleinen Menge Sprengstoff, da muss schon was ganz ordentliches rein, nicht zu vergessen ein Zünder, spätestens den kriegt man da nicht mehr rein.

zudem : warum solche wiedersprüchlichen aussagen der zeugen ? und so einen unfall hört man locker in der ganzen umgebung ... da kannste mir auch nicht versuchen zu erzählen das das keiner gehört haben soll demzufolge muss es noch andere zeugen geben ... und die werden aber offenbar vom staat eingeschüchtert ..
Welche widersprüchlichen Aussagen? Das sein Parteifreu und Sprecher erzählt er wäre nüchtern gewesen wundert doch nun wirklich keinen :rolleyes:

In der Obduktion wurden 1,8 Promille im Blut festgestellt, was gibts da noch zu diskutieren?

du sagst 142 km/h es waren auch schon 160 oder auch schon 120 ... is seltsam warum das so widersprüchlich ist ... genauso wie der km stand ... über 36k km ... und das in 2-3 monaten ! das wären gute 600km protag !
Ich sage nicht 142km/h, hättest du mal Wikipedia gelesen wüsstest du, dass das der Wert ist, den die Autoelektronik im Moment des Unfalls gespeichert hatte. Und 36t km in 2-3 Monaten ist für einen Politiker nun überhaupt kein Problem.
 

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

ob unfall, anschlag oder verschwörung:

jörg haider ist tot und mir tut es leid, obwohl ich für seine ideologischen grundsätze nichts übrig hatte (habe).


lg,
stefan
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Och man leute... bevor ihr solch einen scheiss postet, könntet ihr euch wenigstens mal oberflächig informieren.

Aber keinesfalls mehr...

Haider hat alkohol nur höfflicherweise zum anstoßen getrunken! mehrer zeugen sagen übereinstimmend aus das er nicht betrunken war! man bekommt von den nachrichten offensichtlich manipulierte bilder der unfallstelle zu gesicht.

Behaupten einige Seiten und enge Freunde...

haider war in österreich alles andere als beliebt, zumindest auf politischer ebene. aber das kärntener volk liebte ihn.

Wie an den letzten Wahlergebnissen zu sehen war: absolut alle.

und genau das war das problem.

Die politische Orientierung der Bevölkerung ist "das Problem" und sie lässt sich durch den Tod einer Person ändern?
Ich hab ja schon häufiger die These aufgestellt, dass politische Meinungsbildung nicht so abläuft, wie sie sollte, aber diese Sichtweise find selbst ich etwas gewagt.

der typ war keine 20, der fährt nich einfach aus langeweile mit 150 durch die stadt...

ganz eindeutiger Sachzusammenhang, kann unmöglich anders sein...


und wenn er wirklich diesen speed draufhatte, wie dann überschlagen? er hätte ja irgendwo ganz derbe ranknallen müssen das der wagen sich da aufhängt und sich überschlägt. es ist allerdings keine stelle zu erkennen wo er einen solch heftigen kontakt hätte haben können.

Ich weiß nicht, was >20jährige, die nie schnell fahren, nie Alkohol trinken und Todfeinde in der gesamten Polizei, Staatsanwaltschaft und bei militärischen Sondereinheiten haben, machen müssen, damit sich ihr Auto überschlägt.
Aber den meisten normalen Leuten reicht es, wenn sie das Auto ausreichend beschleunigen, ihm einen Stoß in die richtige Richtung geben und zeitnah einen großen Winkel zwischen der Ausrichtung des Fahrzeugs und der bisherigen Fahrtrichtung erreichen. Bei ner A-Klasse ist das bekanntermaßen durch Lenkrad-verreißen möglich, bei allen anderen kann z.B. ein überfahrener Pfosten (der das Auto einseitig abbremst und damit querstellt, zeitgleich aber auch auf einer Seite springen lässt) die nötigen Vorraussetzungen erfüllen.
Gegen einen Überschlag sprechen wenn dann eher die geringen Beschädigungen auf anderen Seiten des Autos, was bei höheren Geschwindigkeiten (Fahrzeug überschlägt sich primär in der Luft) aber möglich ist.

zum thema alkohol : 23 uhr war er noch nüchtern und da willst du mir jetzt erzählen das er innerhalb von 2h auf 1,8promille kommen soll ? das schaffen nur dauertrinker denn normal oder gelegenheitstrinker würde da längst sich übergeben ! zudem galt er als vorbild person, der alkohol selten getrunken hat und auch dann in maßen ...

Jedenfalls nicht öffentlich. Auf alle Fälle sind 1,8 Promille wohl noch am ehesten durch die Aufnahme von hochprozentigem Alkohol und somit in sehr kurzer Zeit zu erreichen.
Afaik gibt es keine Belege dafür, dass sich Haider zwischen der Aufnahme von Alkohol und dem Unfall nicht übergeben hätte.

hab nen kumpel über 3 ecken der arbeitet bei der ktu und als der die bilder gesehen hat hat der nur ein wort gesagt : sprengstoff !

Hat er auch Gründe dafür genannt? Schließlich sind wir hier in einem Forumsbereich, in dem man nicht nur ne Meinung rumspammt, sondern in dem man logisch argumentiert oder verlässliche Quellen vorlegt. (Kumpel-über-3-Ecken-der-... ist nicht unbedingt der letzten Kategorie zuzuordnen)

lies dir mal die eine quelle durch da gibts 2 solche patente von mercedes ... das is ne sekundenarbeit da sprengstoff rein zu packen

Weiß nicht, wie es bei Mercedes ist - aber Haider fuhr einen VW. Bei denen ist der Einleger in dieser Rinne quasi genauso dick, wie die Rinne tief. Man hat maximal 1-2mm, ehe sie deutlich sichtbar herausragt. Wohl kaum genug für eine Sprengstoffladung, die durch ein tragendes Stück Blech durchtrennt.
Selbst wenn es so potenten Sprengstoff gibt (die Frage nach der Entwicklung von Atombomben drängt sich auf):
Dieser Einleger besteht aus einem Stück nicht zu spröden Kunststoffs, der nicht einfach abreißt. Der hintere Teil befindet sich auf alle Bildern an Ort und Stelle. Man sollte annehmen, dass eine große Menge von Explosionsgasen in einem schmalen Spalt unter hohem Druck in der Lage wären, ein Stück Plastik, dass einfach nur reingedruckt ist, in Bewegung zu setzen?
Neee, diese "Sprengstoff in der Regenrinne"-These lässt doch einige eigentlich sehr eindeutige Spuren vermissen.
Und selbst wenn führt ein kleiner Riss im Dach noch nicht zu diesen Folgen.
(die im ersten hier geposteten Link beschriebene Geschichte mit einer Explosion, die so gewaltig ist, dass sie sich bis in den Innenraum ausbreitet und sofort tötet, dürfte für jeden als vollkommener Schwachsinn zu erkennen sein, der sich mal überlegt, was eine Explosionswelle in einem geschlossenen (Autoinnen)Raum mit den Scheiben macht, die diesen begrenzen)

und so einen unfall hört man locker in der ganzen umgebung

So?
Schon mal einen erlebt?

Leute, die an einer Durchgangsstraße leben, haben normalerweise nicht die Fenster weit geöffnet und der Unfall ereignete sich auch zu einem Zeitpunkt, zu dem viele Leute bereits schlafen.


Und die These, dass riesige Explosionen leiser sind, als Unfälle, hätte ich auch gern belegt ;)

... da kannste mir auch nicht versuchen zu erzählen das das keiner gehört haben soll demzufolge muss es noch andere zeugen geben ... und die werden aber offenbar vom staat eingeschüchtert ...

Ganz klar. Am fehlen von etwas, dass vielleicht vorhanden sein sollte und nachdem man nie selbst gesucht hat, kann man auf Anhieb erkennen, wer es hat verschwinden lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

das dazu von wegen kleiner nationaler politiker der niemanden interessiert...

"Der Unfallort in Lambichl an der Klagenfurter Stadtgrenze und diejenigen Orte Kärntens, welche das Leben Haiders geprägt hatten, wurden nach dem Ableben zu Trauer- und Pilgerstätten. [14][15][16] Die offiziellen Trauerfeiern für Haider fanden am 18. Oktober 2008 in Klagenfurt statt und gliederten sich vom Ablauf her in zwei Teile: die Verabschiedungsfeier auf dem Neuen Platz sowie das Requiem im Klagenfurter Dom, das von den Bischöfen Alois Schwarz und Egon Kapellari zelebriert wurde. An den Feiern nahmen mehr als 25.000 Menschen teil, unter ihnen die höchsten Repräsentanten der Republik wie Bundespräsident Heinz Fischer,[17][18] Bundeskanzler Alfred Gusenbauer und alle Landeshauptleute,[19] zahlreiche Veteranen des Zweiten Weltkriegs, der Sohn des libyschen Revolutionsführers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam al-Gaddafi, der mit Haider befreundet war,[20] sowie zahlreiche seiner früheren Wegbegleiter und Vertreter von mehreren deutschnationalen Burschenschaften.[21] Aus Italien kamen mehrere Abordnungen und rechtsgerichtete Sympathisanten; an Politikern erschienen der Präsident der Region Friaul-Julisch Venetien, Renzo Tondo, mit Fahne und Wappen seiner Region,[22] sowie der Präsident der Region Veneto, Gianfranco Galan.[23] Es kondolierten zahlreiche rechtspopulistische Parteien wie auch die separatistische Lega Nord in Vertretung des EU-Abgeordneten Mario Borghezio der bekundete, dass viele Anhänger der Lega Nord am Begräbnis teilnähmen.[24] Nach dem Ende der Trauerfeiern in Klagenfurt wurde der Sarg Haiders im Krematorium Villach eingeäschert. Die Beisetzung der Urne erfolgte einige Tage später auf dem Besitz der Familie Haider im Bärental."


" Am 12. August 2008 gab Haider bekannt, für die Nationalratswahl 2008 als Spitzenkandidat des BZÖ anzutreten, das etwaige Mandat allerdings nicht anzunehmen, sondern Kärntner Landeshauptmann bleiben zu wollen. Haider wurde Ende August bei einem Parteitag des BZÖ in Graz, mit Zustimmung aller Delegierten ohne Gegenkandidaten, einstimmig zum Parteivorsitzenden gewählt.[9] Das BZÖ konnte seinen Stimmenanteil bei der Wahl am 28. September 2008 mit 10,7 % mehr als verdoppeln, was Beobachter wie auch Parteifreunde[10] Haiders vor allem seiner Kandidatur zuschreiben. So gelang der Partei auch in Kärnten mit 39,4 % ihr bestes Ergebnis, während sie in den anderen Bundesländern zwischen 4,7 % (Wien) und 13,2 % (Steiermark) erreichte."

ich kann grad nicht selber viel schreiben, meine frau schläft neben mir und die tastenanschläge meiner billig-tastatur sind recht laut^^ die texte stammen von wikipedia
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Wahnsinn!

Der Sohn eines afriktanischen Diktators kam! Und alle europäischen Dumpfbacken!

Von geringer Bedeutung ist Haider für mich, da er kaum eine Chance hatte, wieder auf der politischen Weltbühne eine Rolle zu spielen, nicht einmal eine zentrale Rolle in Österreich. Mit rund 8 Millionen Einwohnern ist Österreich auch nicht gerade der Nabel der Welt (da hilft auch die große Vergangenheit nicht mehr).


Also immer noch die Frage: Wo ist das Motiv für ein geheimnisvolles Attentat, Wo die Beweise?

Warum will man überhaupt daran glauben, dass Haider nciht besoffen in dem Tod gerast ist? Warum labert man da rum? Die beiden für mich vorstellbaren Motive sind, entweder aus einem skrupellosen Rechtspopulisten einen armen Märtyrer zu machen oder eine fatale Begeisterung am Fabulieren über Verschwörungstheorien.

Spannend ist übrigens auch die Sprache der Verschwörungstheoretiker: Es werden immer nur Fragen gestellt, nie Antworten geliefert...
 

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

nun in der sache haider sehe ich das folgendermaßen. ich muss schonmal festhalten das ich keinesfalls sympatisant dieses mannes war oder bin. es geht mir einfach nur um die sache selbst. ich bin selbst nicht 100% prozentig von der sache mit sprengstoff im innenraum etc. überzeugt. überzeugt bin ich nur davon das die offizielle version falsch ist und das haider gezielt beseitigt wurde. in österreich hat er definitiv wieder an einfluss gewonnen gehabt. er war ja gerade wieder mit sehr gutem ergebniss in die landespolitik zurückgekehrt auch durch seine weitreichenden kontakte zum eu-parlament usw war er einigen sicher ein dorn im auge. das mag vielleicht schon grund genug für irgendwen sein.
ich weiß gar nicht warum immer mit dem wort verschwörungstheorie umsich geworfen wird. kann man nicht einfach mal kritisch hinterfragen? die menschen sind in der vergangenheit sooft getäuscht worden etc und irgendwann jahre später kam´s dann raus. aber die meisten lernen nix dazu. statt mal mit gesundem menschenverstand zu hinterfragen hängt man sich an das erstbeste was von irgendeiner offiziellen stelle vermeldet wird. das die masse der medien gelenkt sind und das senden was sie sollen wissen wir ja wohl alle ganz genau.
und doch fressen die meisten denen aus der hand, selbst wenn es noch so absurd wird. die sache 11.9. ist das beste beispiel. wer das mit gesunder skepsis, unvoreingenommenheit und menschenverstand betrachtet kann nur zu einem entschluss kommen. nämlich das die offizielle version gelogen sein muss.
als absurde verschwörungstheoretiker sollten dann die bezeichnet werden, die behaupten das die flugzeuge von schlechtesten amateurfliegern mit angeblich höchster präzision in diese towers geflogen wurden. und dadurch die massiven, wohl die bis dahin massivsten bauten weltweit, zum einsturz gebracht hätten...
und was ich am traurigsten finde ist das die allerwichtigsten fakten, nämlich die zeugen immer aussen vorgelassen werden. im fall des 11.9. sind das hunderte menschen. diese sind oft der hauptgrund warum man stutzig wird. wenn mehrere leute übereinstimmend etwas gleiches aussagen sollte man dem doch nachgehen. auch das hunderte ersthelfer nun reihenweise sterben interessiert keinen. die regierung verweigert die übernahme der medizinischen kosten, obwohl sie dafür verantwortlich ist denn kurz nach den anschlägen haben offizielle stellen gemeldet das der qualm und der dreck an ground zero geprüft wurden und ungefährlich sei. was absolut falsch war, denn im nachhinein kam heraus das der schutt hoch-toxisch war.


auch in dem fall haider gibt es mehrere zeugenaussagen die der offiziellen version widersprechen.
ausserdem ist die gesamte unfallstelle grade 80-90m lang. wenn dieser wagen (der sicherlich fast 2t wiegt) mit 150kmh dort erst ins schleudern gerät und sich schliesslich irgendwie überschlägt, kann ich mir nicht vorstellen das er nach dieser kurzen distanz zum stehen gekommen wäre. wer schonmal bei so einer billigen stuntshow war, hat vielleicht gesehen wie die sich mit 60kmh oder so überschlagen. selbst die fliegen locker schon 50m und mehr. auch sieht der wagen erstmal bei weitem nicht so schlimm aus, wie es seine verletzungen vermuten lassen würden. es gibt genug anhaltspunkte die zweifel zulassen. nicht umsonst schreiben andere ganze bücher über diesen vorfall.

Schade ist ausserdem das hier einige user denken sie könnten an meiner meinung zu solchen trägödien festmachen was ich für ein mensch wäre. ich nehme es den meisten nicht übel, aber ich schätze sie sind einfach zu jung um sachlich solche themen zu besprechen.



MfG Terence
 
Zuletzt bearbeitet:

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

ich weiß gar nicht warum immer mit dem wort verschwörungstheorie umsich geworfen wird. kann man nicht einfach mal kritisch hinterfragen?

Natürlich kann man das. Vielleicht kann man, wenn man über das nötige technische Verständniss verfügt (womit 99% aller Leute, die hier was kritisch hinterfragen, draußen sind) sogar mit Sicherheit einen Fehler in einer Erklärung finden. Aber das wars dann auch.
Wer ohne Fachkenntnisse der Meinung ist, anhand denkbar knapper Informationen, definitive Fehler ermitteln können, der bewegt sich definitiv im Bereich "Theorie", nicht im Bereich "Fakt". Und wenn er dann auch noch aus diesen Bruchstücken oder noch viel weniger (oft Vorurteile oder nicht-repräsentativer Medienkonsum) ein Verbrechen, einen Täter, ein Motiv und eine erhebliche Zahl an Beteiligten präsentiert, dann ist auch definitiv von einer "Verschwörung" die Rede.



die sache 11.9. ist...
...Thema eines anderen Threads.

und was ich am traurigsten finde ist das die allerwichtigsten fakten, nämlich die zeugen immer aussen vorgelassen werden. ... wenn mehrere leute übereinstimmend etwas gleiches aussagen sollte man dem doch nachgehen.

Tut man i.d.R. auch. In der Regel steht man aber bei jedem größeren (und von den Medien breitgetrenenem) Ereigniss vor dem Problem, dass übereinstimmend ein paar bis ein paar dutzend Leute Aussagen machen, die denen von eine paar hundert Leuten wiedersprechen. Warum das so ist, darüber könnte man jetzt psychologische Theorien aufstellen - aber Fakt ist, dass Zeugenaussagen Fehler enthalten. Herauszufinden, welche Aussagen am ehesten falsch sind (weil sie z.B. den meisten anderen Aussagen oder schlicht den Naturgesetzen wiedersprechen), ist die Aufgabe von Untersuchungskommissionen, die sich i.d.R. Monate wenn nicht Jahre damit befassen. (nur um sich eine Woche später von einem Internetnutzer, der 10 Bilder und 5 Aussagen analysiert hat, erzählen zu lassen, dass sie Lügen, mehrere 100 Leute bestochen/erpresst, Bilder manipuliert, sich von der Regierung lenken und von Großkonzernen haben schmieren zu lassen)

ausserdem ist die gesamte unfallstelle grade 80-90m lang.

Wodurch ist denn der Anfang der Unfallstelle markiert?

Schade ist ausserdem das hier einige user denken sie könnten an meiner meinung zu solchen trägödien festmachen was ich für ein mensch wäre. ich nehme es den meisten nicht übel, aber ich schätze sie sind einfach zu jung um sachlich solche themen zu besprechen.

Es ist nur zu leicht, jemandem, der sich vehement für schlecht belegte Dinge einsetzt, vorzuwerfen, dass er diese nicht nur zwecks Wahrheitsfindung, sondern auch aus anderen Interessen verteidigt. Unschön, aber objektive Analysen sind nicht die Stärke der meisten Menschen. Man sollte sicherheitshalber vorher seine Motivationen klarstellen.

@ryuven
wenn du den thread schon schliesst, dann wäre es nett wenn du einen link zu einem offenen thread zu diesem thema angibst.

Die Fähigkeit, eine Suchfunktion zu verwenden, wird für die Benutzung dieses Forums vorrausgesetzt. Und falls du auf deinen "9/11 war eine False Flag attack!"-Thread anspielst (mir fällt jedenfalls kein anderer ein, den ich in letzter Zeit aus Duplizitätsgründen geschlossen hätte): Da habe ich einen wohl nicht zu übersehenden Link angegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

nun, die verlinkung ist mir gestern definitiv nicht aufgefallen, wenn sie schon da war. das nehme ich dann auch gerne zurück, bzw hab ich den entsprechenden text auch schon gelöscht.

in der sache haider hat weder jemand einen täter genannt noch ein motiv in den raum gestellt. auch wurden kein dutzend von leute genannt die da drinhängen sollen. es gibt dort definitiv ungeklärte fragen.
Hier gibt es offizielle fakten und widersprüche zur unfallstelle:

Unfallstelle Jörg Haider

Die messbaren spuren an der unfallstelle sind zwischen 80m und 90m lang. ausserdem gibt es keinerlei bremspuren...
 

Bonkic

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

wie langweilig muss einem eigentlich sein, dass man auch noch zu den belanglosesten und offensichtlichsten sachverhalten eine alternative verschwörungstheorie über den ablauf der dinge zusammenspinnen muss?
tse, tse, tse....
 

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

ich meine damit auf dem rasen etc. er soll ja vor dem überschlag eine ganze strecke auf einem stück rasen zurückgelegt haben. wenn er dort gebremst hätte, hätte man das auch gesehen. aber es gibt keinerlei bremsspuren. deshalb hatte man zeitlang ja einen herzinfarkt bei der fahrt vermutet. das wurde aber nach der obduktion ausgeschlossen. dennoch deutet alles darauf hin das er bereits beim überfahren des 1. schildes bewusstlos war. es war noch genug weg vorhanden den wagen zumindest stark abzubremsen.
 

Bucklew

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Unfallstelle Jörg Haider

Die messbaren spuren an der unfallstelle sind zwischen 80m und 90m lang. ausserdem gibt es keinerlei bremspuren...
Ähm, du liest schon, was du da verlinkst, oder?

"* Nach ca 150 Meter soll das Auto auf der Fahrbahn quer zur Fahrtrichtung zum Stehen gekommen sein. Es sind keinerlei Reifenspuren zu sehen."

Und das bezieht sich imho erst auf den letzten Einschlag, d.h. all die Punkte vorher müssen auch noch zur Wegstrecke dazu gezählt werden. Warum erfindest du immer wieder solche "Fakten", die in deinen eigenen LInks wiederlegt werden?
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

in der sache haider hat weder jemand einen täter genannt noch ein motiv in den raum gestellt. auch wurden kein dutzend von leute genannt die da drinhängen sollen.

Ich zitiere mal frei aus diesem Thread, nicht weniges davon von dir selbst:

"ICh bin der Meinung, dass es ein Anschlag von ganz oben war"
"man bekommt von den nachrichten offensichtlich manipulierte bilder der unfallstelle zu gesicht"
"wenn mans so nimmt schwamm er gegen den allgemeinen politikerstrom und das ist auf jedem fall einem in ö ein hindernis gewesen "
"ganz genau. und das er in kärnten frisch mit dicker mehrheit wiedergewählt wurde hat die anderen natürlich in bedrängnis gebracht."
"er ist offensichtlich aus dem weg geräumt worden."
"sprengstoff !"
"demzufolge muss es noch andere zeugen geben ... und die werden aber offenbar vom staat eingeschüchtert ..."
"überzeugt bin ich nur davon ... das haider gezielt beseitigt wurde."
"war er einigen sicher ein dorn im auge. das mag vielleicht schon grund genug für irgendwen sein."

Du bist dir ganz sicher, dass keiner einzige dieser Sätze andeuten könnte, dass es sich beim Unfall Haiders z.B.
um einen Mordanschlag von ganz oben handelt, bei dem er unter Verwendung von Sprengstoff aus dem weg geräumt worden ist, weil er gegen den allgemeinen politikerstrom schwamm und frisch mit dicker mehrheit wiedergewählt wurde, weswegen er einigen sicher ein dorn im auge war, weil er die anderen natürlich in bedrängnis gebracht hat, wobei dieser Sachverhalt natürlich vertuscht wird, z.B. von den nachrichten, die nur manipulierte bilder zeigen, wärend andere zeugen ... offenbar vom staat eingeschüchtert werden?
Ganz sicher, dass hier niemand sowas zumindest teilweise ausgesagt hat?

Die messbaren spuren an der unfallstelle sind zwischen 80m und 90m lang. ausserdem gibt es keinerlei bremspuren...

Sagt diese nicht gerade neutral wirkende Quelle, ohne anzugeben, woher sie das weiß...
Oder anders: Behauptungen. Gesucht sind Belege.


Gibt es eigentlich irgendwo Fotos, die einzelnen Abschnitte der Unfallstelle komplett und im Detail zeigen?
Und welche von den Bergungsarbeiten?
 
Zuletzt bearbeitet:

hzdriver

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Oh mann, Verschwörungstheoretiker :stupid:

Klar, Gott und die Welt, Zeitungen, Politiker und natürlich Experten lügen alle wie gedruckt, aber irgendein Spinner, der irgendein Zeitungsfoto und ein Foto von der Dachträgeröffnung ins Internet stellt haben Recht. :lol:

Das ist schon echt Realsatire, danke für die vielen Lacher! :daumen:

Haider hatte 1,8Promille im Blut und ist mit 142km/h in nen Betonpfeiler geknallt, was gibt es da zu diskutieren?
Jörg Haider ? Wikipedia
Links steht neuerdings für doof ! Benno Ohnesorg hat sich auch in die Kugel gehechtet . Oder Barschel, war das Absicht ?
Schon vergessen wie Sie die Linken gejagt haben und verleumdet , in der Presse . Keiner hat den Linken geglaubt und alle
haben Sie ins ** gebracht. Warum soll das nicht bei Haider so gewesen sein ? Jemand hier Gegenbeweise ?
Weis gar nicht warum hier keiner mehr ne Themenfrage stellen darf , um nicht gleich von Linken und Migranten angegriffen zu werden?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
Ähm, du liest schon, was du da verlinkst, oder?

"* Nach ca 150 Meter soll das Auto auf der Fahrbahn quer zur Fahrtrichtung zum Stehen gekommen sein. Es sind keinerlei Reifenspuren zu sehen."

Und das bezieht sich imho erst auf den letzten Einschlag, d.h. all die Punkte vorher müssen auch noch zur Wegstrecke dazu gezählt werden. Warum erfindest du immer wieder solche "Fakten", die in deinen eigenen LInks wiederlegt werden?

wer lesen kann ist klar im vorteil... ich habe von messbaren spuren gesprochen! das heisst ab dem ersten moment ab dem durch berührung irgendwelcher schilder etc die geschwindigkeit gebremst wurde...
nach rückrechnung kann haider maximal mit 90 kmh unterwegs gewesen sein. leider stehen keine weiteren bilder der unfallstelle zur verfügung. auch eine untersuchung des wracks durch dritte wurde abgelehnt. wenn du dir mal das pressefoto von der draufsicht der stelle anguckst. fällt dir die teilung der strasse unten im bild auf? es scheint als sei ein stück des bildes weggeschnitten und ein anderes ganz billig angeführt. (achte auf die weisse linie)

dieser unfall stinkt zum himmel... und da wird einem hier das wort im mund umgedreht und alles ins lächerliche gezogen. und nochmal : ich weiß nicht wer und auch nicht warum!!! allerdings ist es bei den vorhanden fakten einfach mal sehr gut möglich das die offizielle version nicht stimmt! man muss bald das gefühl haben man greife mit solchen vermutungen hier leute persönlich an. so wie ihr einen angreift und dann noch persönlich werdet...

Links steht neuerdings für doof ! Benno Ohnesorg hat sich auch in die Kugel gehechtet . Oder Barschel, war das Absicht ?
Schon vergessen wie Sie die Linken gejagt haben und verleumdet , in der Presse . Keiner hat den Linken geglaubt und alle
haben Sie ins ** gebracht. Warum soll das nicht bei Haider so gewesen sein ? Jemand hier Gegenbeweise ?
Weis gar nicht warum hier keiner mehr ne Themenfrage stellen darf , um nicht gleich von Linken und Migranten angegriffen zu werden?!


Amen :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
Havenger

Havenger

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Und 36t km in 2-3 Monaten ist für einen Politiker nun überhaupt kein Problem.

das wäre für einen politker überhaupt nicht möglich ! da müsste haider 600km pro tag gefahren sein ohne was anderes zu machen ! das wäre der einsatz eines taxis was sehr gut besucht wäre ...

zudem was immer noch verwunderlich ist : zeugen sagen er hätte keine sichtbaren verletzungen gehabt ( außer die 2 kleinen stellen ) aber warum wurde dann von der obduktion gesagt das er schwerste kopf und oberkörperverletzungen hat ?

was ebenso seltsam ist : warum ist der fahrersitz so nach hinten geneigt ? bei einem uafrall würde der immer noch vorn gehen ...

ebenso : die front des autos ( wo das verkehrsschild dran geknallt ist ) hat keine delle ...

und zudem in dieses kleine loch bekommt man durchaus sprengstoff rein : das zeug heist dann c4 ...

und : haider galt als sehr guter fahrer er hätte den unfall also durchaus überleben können ...
 

Bucklew

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

wer lesen kann ist klar im vorteil... ich habe von messbaren spuren gesprochen! das heisst ab dem ersten moment ab dem durch berührung irgendwelcher schilder etc die geschwindigkeit gebremst wurde...
Wenn das Auto als letzte Wegstrecke 150m zurückgelegt hat (inkl. eine noch längere Wegstrecke vom ersten abkommen von der STraße), können es niemals 90m an messbaren Spuren sein. Woher soll diese Zahl kommen? Belege bitte.

Hier eine Aufnahme vom Unfallort:
http://www.oe24.at/zeitung/multimedia/archive/00196/081013_HaiderUnfall_196917a.jpg

Sieht realistisch aus und angesichts des Ausbaus der Straße sind 142km/h wohl absolut kein Problem - und es sind auch DEUTLICH mehr als 90m.

Man beachte auch wieviel Zaun den Phaeton abgebremst hat:
http://www.spiegel.de/img/0,1020,1324252.jpg

Last but not least die angeblichen Löcher von Sprengladungen, wenn man sich die Löcher anschaut sieht man, dass das Metall um das Loch nach innen gebogen ist, also etwas von außen IN das auto eingedrungen ist - und keine Sprengladung, wo das Metall nach außen gebogen und zerfetzt sein müsste:
http://images.unserdaheim.org/image/tn410x307_haider-unfallauto.jpg

Nebenbei sieht im Bild drüber auch die Absperrungen, auf denen der Phaeton beim Überschlag wohl gelandet ist und die eben diese Löcher verursacht haben.
 

Bucklew

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

das wäre für einen politker überhaupt nicht möglich ! da müsste haider 600km pro tag gefahren sein ohne was anderes zu machen ! das wäre der einsatz eines taxis was sehr gut besucht wäre ...
Haider hatte einen Chaffeur. Und wenn dieser aus Zeitgründen fliegt, ist es normal, dass der Chaffeur hinterher fährt. Absolut kein Problem.

zudem was immer noch verwunderlich ist : zeugen sagen er hätte keine sichtbaren verletzungen gehabt ( außer die 2 kleinen stellen ) aber warum wurde dann von der obduktion gesagt das er schwerste kopf und oberkörperverletzungen hat ?
Solche Verletztungen sind oftmals innerlich, das muss man von außen nicht sehen. Es kann auch die Aorta abreißen, sieht man von außen gar nicht, merkt man auch nicht und ist dann 30s später tot.

was ebenso seltsam ist : warum ist der fahrersitz so nach hinten geneigt ? bei einem uafrall würde der immer noch vorn gehen ...
Warum sollte er bei einem Unfall nach vorne gehen? Natürlich drückt das Gewicht des Körpers den Sitz nach hinten und wie man sieht ist ja auch das Dach eingedrückt.

ebenso : die front des autos ( wo das verkehrsschild dran geknallt ist ) hat keine delle ...
Ja, das Auto ist ja auch so heile :ugly:

Schau dir mal die oben verlinkten Bilder an und dann sag mir nochmal welche Front da keine Delle haben soll.

und zudem in dieses kleine loch bekommt man durchaus sprengstoff rein : das zeug heist dann c4 ...
s.o. die Löcher gehen nach innen, nicht außen.

und : haider galt als sehr guter fahrer er hätte den unfall also durchaus überleben können ...
Mit 142km/h kann man ein noch so toller Fahrer sein, dann ist es halt vorbei.
 

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

vor allem warum hat er nicht gebremst als er auf den grasstreifen kam? jeder mensch bei sinnen würde doch bremsen... aber es gibt keinerlei anzeichen das er es auch nur versucht hätte

Warum hatte er angeblich 1,8 promille alkohol im blut? bei der obduktion wurden nur kleinste mengen alkohol im magen festgestellt... deckt sich mit den zeugenaussagen das er nur zum anstoßen eine kleinigkeit trank

Warum wurde ein Schuh von ihm perfekt eingefedelt ohne jeglichen kratzer ohne jede blutspur auf der wiese beim unfallort gefunden? hat er sich den schuh zum fahren ausgezogen oder wie kam der dort hin.

und es gibt noch einige mehr fragen die zu klären wären.

EDIT: @Bucklew es verwundert mich weil laut angaben der staatsanwaltschaft haider mit 180 kmh angeflogen gekommen sein soll und an punkt 6, an dem er sich dann schätze ich überschlagen haben soll, er noch die 140 kmh drauf gehabt haben soll (das muss der moment gewesen sein als der tacho stehengeblieben ist). die meterzahl bezieht sich ab dem überfahrenen schild (4 oder 5 bin mir auch nich sicher).
 
Zuletzt bearbeitet:

vortex59

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Natürlich kann man das. Vielleicht kann man, wenn man über das nötige technische Verständniss verfügt (womit 99% aller Leute, die hier was kritisch hinterfragen, draußen sind) sogar mit Sicherheit einen Fehler in einer Erklärung finden. Aber das wars dann auch.[/I][/B][/COLOR]
Wer ohne Fachkenntnisse der Meinung ist, anhand denkbar knapper Informationen, definitive Fehler ermitteln können, der bewegt sich definitiv im Bereich "Theorie", nicht im Bereich "Fakt".


Wobei wir jegliche Forschung im theretischen Bereichen dann wohl beenden könnten. Nunmehr wären nach Deiner formalen Analyse, theoretische Forscher bar jeglicher Fachkenntniss. Wobei... Mannigfaltige Erkenntnisse der theoretischen Erklärung nun aus den Manuskripten der "Kenner" gestrichen werden müssten... Einstein ade! Bedenke, irgendwann hat alles mal mit grauer Theorie angefangen, nicht jeder "Wissende" hat studiert, sondern "Wissen" fusst auf "Ausprobieren, Lernen, Verfeinern!"

Nicht jeder hier hat Wissen über die Anwendung und Wirkung von Sprengmitteln, auch fehlen vielen die Kenntnisse über Dynamik von Fahrzeugen. Jedoch sollte man sich nicht anmaßen, 99% als nicht kritikfähig zu beurteilen. Mitunter sind es "Proleten" die "Wissenden" die fehlenden Puzzelteile zusteuern.

Note: Wir alle sollten bedenken, das es "möglich" ist, einen Menschen so zu entsorgen, genau so, wie es möglich ist, einen Deutschen Staatsbürger per Flugzeug zu entführenn und dies mit Billigung unserer Regierung ... siehe 11.9...

Aber fair bin ich trotzdem zu Deinem Einwurf, man sollte nicht bildlings alles glauben, sondern den gesunden Menschenverstand gebrauchen, um sich ein eigenes Bild zu machen:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bucklew

Gesperrt
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

vor allem warum hat er nicht gebremst als er auf den grasstreifen kam? jeder mensch bei sinnen würde doch bremsen... aber es gibt keinerlei anzeichen das er es auch nur versucht hätte
Hat er ja vllt, wie sollte ein Auto mit ABS noch sichtbare Bremsspuren hinterlassen?

Warum hatte er angeblich 1,8 promille alkohol im blut? bei der obduktion wurden nur kleinste mengen alkohol im magen festgestellt... deckt sich mit den zeugenaussagen das er nur zum anstoßen eine kleinigkeit trank
Genau, bestätigt von der absolut neutralen und 100%ig vertrauenswürdigen Zeugenaussage von Haiders eigenem Sprecher :ugly:

Warum wurde ein Schuh von ihm perfekt eingefedelt ohne jeglichen kratzer ohne jede blutspur auf der wiese beim unfallort gefunden? hat er sich den schuh zum fahren ausgezogen oder wie kam der dort hin.
Ja hat er vielleicht. Was ändert es? Vielleicht hatte er auch ein Ersatzpaar dabei? Was soll das überhaupt beweisen? Außer allerhöchstens mit irgendwelchen Pseudoungereimtheiten die wahren Fakten zu ignorieren.
 

Terence Skill

Freizeitschrauber(in)
AW: Jörg Haider - Unfall oder Anschlag ?

Hat er ja vllt, wie sollte ein Auto mit ABS noch sichtbare Bremsspuren hinterlassen?


Genau, bestätigt von der absolut neutralen und 100%ig vertrauenswürdigen Zeugenaussage von Haiders eigenem Sprecher :ugly:


Ja hat er vielleicht. Was ändert es? Vielleicht hatte er auch ein Ersatzpaar dabei? Was soll das überhaupt beweisen? Außer allerhöchstens mit irgendwelchen Pseudoungereimtheiten die wahren Fakten zu ignorieren.

man sieht das du keinen führerschein haben kannst! auch bei einem auto mit abs blockieren die räder für einen ganz kurzen moment...erst recht auf rasen und daher kommt auch das rattern im pedal bei einer vollbremsung mit abs... das abs löst im moment des blockierens kurz die bremse^^ lernst du sicherlich noch!

und die obduktion hat auch haiders sprecher gemacht...1,8 promille im blut aber so gut wie nichts im magen? das passt nicht zusammen, weil es nicht normal ist?

EDIT: @Bucklew es verwundert mich weil laut angaben der staatsanwaltschaft haider mit 180 kmh angeflogen gekommen sein soll und an punkt 6, an dem er sich dann schätze ich überschlagen haben soll, er noch die 140 kmh drauf gehabt haben soll (das muss der moment gewesen sein als der tacho stehengeblieben ist). die meterzahl bezieht sich ab dem überfahrenen schild (4 oder 5 bin mir auch nich sicher).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten