Ist Gran Turismo 7 das schlechteste Sony-Spiele bisher?

Filben

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich fühle mich ein bisschen in die Mobile Games Welt versetzt, wo gefühlt 90% der Games nur und nach dem selben Muster existieren, um einen fortlaufend das Geld aus der Tasche zu ziehen. Das meiste davon ist spielerisch auch einfach ein großer Haufen *********************.

Umso tragischer, dass GT7 von seinen Entwicklern produktpolitisch wie ein billo Handygame behandelt wird, denn das Spiel ist an sich richtig gut! Es gibt so viele Inhalte (Szenerien, Lizenzen, GT-Rennen, Sunday Cup Rennen, benutzerdefinierte Rennen, Langstrecke, Online Rennen, Splitscreen, Foto-Modus, Museum/Fakten) und die Fahrphysik ist echt gut: detaillierter Lastwechsel, Verschiebung der Reifenkarkasse durch Seitenführungskräfte, Gummiabrieb, Wind, Abtrocknen der Strecke, usw.

Es sieht gut aus und fährt sich gut, macht einfach Spaß und das Sammeln auch. Nebenbei feiert das Spiel auf so filigrane Weise die Autokultur ohne Macho-Gehabe und übertriebene "Coolness" die man ja oft in Rennspielen erlebt, wo alles ein riesen Gaudi ist.

Und dann veranstalten die so eine *********************. Als ob es echt zu viel verlangt ist... ein gutes Spiel zu machen, ist tatsächlich schwer. Aber dieses ganze andere Gedöns muss einfach nur weggelassen werden und man hat gleich ein hundertmal besseres Spiel.

Aber Management und Publisher kriegen ja das Maul nicht voll.
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
Und dann veranstalten die so eine *********************. Als ob es echt zu viel verlangt ist... ein gutes Spiel zu machen, ist tatsächlich schwer. Aber dieses ganze andere Gedöns muss einfach nur weggelassen werden und man hat gleich ein hundertmal besseres Spiel.

Aber Management und Publisher kriegen ja das Maul nicht voll.
Und Spieler bestätigen dieses Modell mit Geld. Solange Publisher knapp die Hälfte ihres Umsatzes mit so einen größtenteils kundenfeindlichem Mist erwirtschaften, wird es eher schlimmer als besser (für Spieler) werden.

God of War ist ein Schatten seiner selbst? Hast du mal keine Ahnung oder was? Dieses early 2000 Nu Metal Gepimmel mit Kinnbart wäre 2018 sicher nicht gelaufen.
Verstehe nicht, was du meinst. Von den Spielmechaniken ist der neue Teil definitiv schwächer als alle Vorgänger.

MGS ist kein Sony Exklusive.
Hab ich das behauptet?

Und Uncharted gibts auch aufm PC.
Stimmt, noch ein Grund weniger für eine PS.
 

Monokuma

Komplett-PC-Käufer(in)
Das ist wirklich schon fast eine Kriegserklärung gegen die Presse und die eigenen Kunden. Aber beide haben ja in den letzten Jahren bewiesen, dass man mit ihnen machen kann was man will, also ist das wohl nur konsequent.
Nicht nur an die. Interessant wäre, zu wissen, ob die selbsternannten Jugendschützer, welche die Alterseinstufung vornehmen, auch eine präparierte Version bekommen haben oder die richtige. Denn wenn von Mikrotransaktionen die Altersfreigabe abhängig gemacht würde (weiß nicht, wie die USK das momentan handhabt), begäbe ein Publisher sich mit so einer Masche rechtlich auf sehr dünnes Eis. Schließlich darf man auch nicht eine gewaltgeminderte Version vorlegen, um eine niedrigere Altersfreigabe zu bekommen, und dann das unzensierte Spiel mit dieser Freigabe verkaufen.
 

aloha84

Volt-Modder(in)
Von der Preis-Gestaltung mal ganz abgesehen........bei GT Sport gab es ebenfalls Mikrotransaktionen, wo war da der Aufschrei?
Dann das Gemecker über den Grind, Lost Ark, Diablo etc.pp wird abgefeiert, weil man durchgehend gegner wegklickt für loot und seltene Gegenstände die man erst nach 5000 Stunden bekommt.
Und wenn ich in einem Rennspiel oft Rennen fahren muss um um seltene Autos bezahlen zu können, ist das auf einmal schlimm und böse?!
Ach was reg ich mich auf....die die am meisten meckern, haben es noch nicht mal gespielt....wie immer.:rolleyes:
 

ak1504

BIOS-Overclocker(in)
Von der Preis-Gestaltung mal ganz abgesehen........bei GT Sport gab es ebenfalls Mikrotransaktionen, wo war da der Aufschrei?
Dann das Gemecker über den Grind, Lost Ark, Diablo etc.pp wird abgefeiert, weil man durchgehend gegner wegklickt für loot und seltene Gegenstände die man erst nach 5000 Stunden bekommt.
Und wenn ich in einem Rennspiel oft Rennen fahren muss um um seltene Autos bezahlen zu können, ist das auf einmal schlimm und böse?!
Ach was reg ich mich auf....die die am meisten meckern, haben es noch nicht mal gespielt....wie immer.:rolleyes:

Ich würde vorschlagen du informierst dich noch etwas besser bevor du dich weiter bloßstellst und demontierst. Nurn nett gemeinter Tip ;)
 

Schmandt

PC-Selbstbauer(in)
Von der Preis-Gestaltung mal ganz abgesehen........bei GT Sport gab es ebenfalls Mikrotransaktionen, wo war da der Aufschrei?
Dann das Gemecker über den Grind, Lost Ark, Diablo etc.pp wird abgefeiert, weil man durchgehend gegner wegklickt für loot und seltene Gegenstände die man erst nach 5000 Stunden bekommt.
Und wenn ich in einem Rennspiel oft Rennen fahren muss um um seltene Autos bezahlen zu können, ist das auf einmal schlimm und böse?!
Ach was reg ich mich auf....die die am meisten meckern, haben es noch nicht mal gespielt....wie immer.:rolleyes:
In Gt-Sport gibt es die Möglichkeit Fahrzeuge im store zu kaufen die ingame maximal 2mio Credits kosten. Da kostet ein Fahrzeug glaube ich max 5€. Zudem sind die Preisgelder die man erhält deutlich höher. Die MTX waren für den ganz ungeduldigen gedacht.
In Gt7 kostet das gleiche Auto dann mal eben teilweise über 100€ wenn man das mit MTX holen wollte.

Ich hab nach etwa 25std das "endgame" in GT7 erreicht, also Lizenzen, Missionen und Kaffee Missionen fertig. Danach fällt das Spiel leider in sich zusammen da nichts mehr zu tun ist außer Autos sammeln und multiplayer.
Es gibt keine Meisterschaften oder langstreckenrennen, sondern nur etwa 50-60 einzel Events und manche Strecken haben nur ein einziges Event.
Man bekommt einfach den Eindruck es wäre die Hälfte vergessen worden.
Die Lizenzen I-B, I-A und Super werden nicht benötigt und sind nutzlos. Genauso gibt es keine Events für Formel oder Group C bzw. Lmp Rennwagen.

Kaz hat zwar content updates angekündigt, aber wann die kommen weiß keiner. Zudem erwarte ich wenn ich ein Spiel für vollpreis kaufe auch ein möglichst komplettes. Wenn das Spiel erst im Demo Status erscheint und dann in nem Jahr komplett gepatched is sollen die das sagen und ich Kaufs mir in nem Jahr dann für nen 10er.
 

aloha84

Volt-Modder(in)
@Schmandt

DAS ist eine Kritik wo ich mitgehe.
Beim Single Player ist noch zu wenig zu tun, ist ein Fakt. Und auch bei der Streckenerfahrung ist zu wenig zu verdienen.
Ich bin mir zwar sicher dass im SP demnächst nachgelegt wird, aber Stand jetzt es vom Umfang dürftig.

Für "mich" wurde es übrigens reichen wenn es im Sport Modus mehr Geld geben würde.
Für ein B Rennen bekommt man für den 2. platz z.B. ca. 17.000€.......das ist dürftig, wenn man bedenkt, dass man gerade 18 Andere menschliche Spieler hinter sich gelassen hat.
Auch sollte man die selbst konfigurierten Einzel-Rennen geldlich aufwerten, da stimmt Zeit und Geld nicht zusammen.
Zum grinden ist momentan Rally das "beste", mache ich aber nicht. Ich zocke halt viel Multiplayer und kaufe auch nur Autos die ich brauche oder die ich wirklich will.
Wenn man natürlich den Anspruch hat zu platinieren und unbedingt alle Autos haben zu müssen ist die momentane Situation mühsam.
Man wird sehen, ich bin trotzdem guter Dinge, da kommt noch was.
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
@Schmandt

DAS ist eine Kritik wo ich mitgehe.
Beim Single Player ist noch zu wenig zu tun, ist ein Fakt. Und auch bei der Streckenerfahrung ist zu wenig zu verdienen.
Ich bin mir zwar sicher dass im SP demnächst nachgelegt wird, aber Stand jetzt es vom Umfang dürftig.
Es ist eine Schande, dass diese Praxis selbst GT nun trifft. Grade die Reihe war für Qualität und Umfang bekannt. Nun wird durch MTX versteckt der Preis erhöht, gleichzeitig der Umfang des Kernelements des Spiel reduziert und die "always-on" Fessel angelegt.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Schade. Eigentlich habe ich mich darauf gefreut.
Wollte mit meinen Sohn ein paar Runden spielen.
Aber der hat sich sowieso jetzt erstmal F1 geholt was er mit seinen Kumpels online zockt.
 

aloha84

Volt-Modder(in)
Kritik gab es bereits bei gt 5 und gt 6.
Die meiste Kritik bei gt sport, eben wegen dem geringen Umfang. GT Sport haben sie zu einem super Spiel gepatched, bei GT 7 ist das auch noch möglich.
"Always on" gabs auch schon bei GT Sport und kaum einen hat es gestört.
Bei den Autopreisen kommt es übrigens drauf an was man will. Die Handvoll (mehr sind es nicht) legendären Autos sind wirklich exorbitant teuer. Aber z.B. Gr3 Gr4 Rennwagen kosten z.t. nur 350.000 cr. Da fährst du auch im jetzigen Zustand nicht lange für. Auch hypersportler kosten zwar viel, sind aber mit relativ überschaubaren Aufwand erreichbar, z.B. carrera Gt 2.100.000 cr.

Am besten wäre die Preisgelder einfach wieder zu erhöhen, vor allem für die selbst erstellten Rennen und Multiplayer.
Z.B. Du erstellst einen Rennen über 7 Runden Nordschleife, Gegner Schwierigkeit schwer, 20 Gegner, Start Mittelfeld.
Dann musst je nach klasse 40 bis 60 Minuten fahren. Bekommst aber bei einem Sieg z.B 500.000 cr. Wäre völlig ok.
Oder im Sport-Modus halt je nach Rennen 100.000 bis 500.000 für den Sieg usw.

Sei es drum, einfach mal abwarten.
 
Oben Unten