• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

iPhone 13, Mini, Pro und Pro Max: Technische Daten, Preise und Release-Termin

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu iPhone 13, Mini, Pro und Pro Max: Technische Daten, Preise und Release-Termin

Apple hat die neue Smartphone-Generation vorgestellt und hierbei vier verschiedene Modelle vorgestellt. Worin unterscheiden sich iPhone 13, Mini, Pro und Max? Wir zeigen technische Daten, Preise und verraten den Release-Termin.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: iPhone 13, Mini, Pro und Pro Max: Technische Daten, Preise und Release-Termin
 

Mutzchen

PC-Selbstbauer(in)
Naja halt ein Handy mit hier und da verbesserungen. Mich stört dieses jedes Jahr eine neue Handy generation schon sehr auch bei Spielen und das egal bei welchen Hersteller. Würde mir wünschen das alle 2 oder besser 3 Jahre neue Handys kommen allein wegen der Umwelt aber auch weil am ende die verbesserungen immer egal bei wem minimal besser ist. Rechtfertigt nicht mal annähernd jedes Jahr solche release egal welche Hersteller. Beim Akku musste ich schmunzeln ganz 2,5h länger bei manchen Modellen. Apple weis wie man was verpackt :D
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Man muss ja nicht jedes Jahr ein neues Handy auch kaufen. Aktuell habe ich ein iPhone 10 was im November 4 Jahre alt wird und werde mir wahrscheinlich ein iPhone 13 Pro Max zulegen. Beim normalen iPhone hat sich nicht viel gemacht aber beim Pro gibt es durchaus Fortschritt mit dem 120Hz Display und der Kamera mit 3-fach optischem Zoom.

Schade finde ich das es bei den Pro Modellen nicht alle Farben gibt. Ich mag sehr das iPhone in Rot, gibt es aber nur als normales und ich möchte gerne lieber das größere Display und den Lidar Sensor den es nur beim Pro gibt.
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Irgendwie haut mich das nicht so vom Hocker. Früher habe ich für neue Generationen weit mehr Euphorie empfunden.
Das XS reicht mir aber weiterhin vollkommen. Was neues kommt erst ins Haus, wenn das XS platt ist.

Und die Preise (nicht nur auf Apple bezogen) sind mittlerweile auch sehr ekelig.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Wenn ich mir die Preise angucke, frage ich mich, ob die alle einen Knall haben?:stupid:

Ist im Vergleich zu 2020 sogar "billiger" geworden. Man bekommst jetzt für den gleichen Preis doppelt so viel Speicher.

Aber ja die Preise sind für moderne Handys wirklich extrem hoch. Ich persönlich habe bisher auch noch nie ein IPhone neu gekauft sondern immer gebraucht. Mein IPhone 12 Mini habe ich zum Beispiel für unter 500€ ergattert. Das ist okay aber wirklich mehr Wert ist es nicht.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Und die Preise (nicht nur auf Apple bezogen) sind mittlerweile auch sehr ekelig.

Aber ja die Preise sind für moderne Handys wirklich extrem hoch. Ich persönlich habe bisher auch noch nie ein IPhone neu gekauft sondern immer gebraucht. Mein IPhone 12 Mini habe ich zum Beispiel für unter 500€ ergattert. Das ist okay aber wirklich mehr Wert ist es nicht.
Die meisten Nutzer können sich solche Handys ohne Vertrag gar nicht leisten.

Ich habe noch nie ein Apple Produkt gekauft. Und werde ich wohl auch weiterhin nicht.
Weil ich finde das man auch für den Namen drauf bezahlt.

Mein Samsung M31 reicht mir vollkommen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Die meisten Nutzer können sich solche Handys ohne Vertrag gar nicht leisten.

Ich habe noch nie ein Apple Produkt gekauft. Und werde ich wohl auch weiterhin nicht.
Weil ich finde das man auch für den Namen drauf bezahlt.

Mein Samsung M31 reicht mir vollkommen.

Ich mag Apple Produkte und bin auch sehr zufrieden. Kaufe aber auch nur zum fairen Preis. Verstehe es aber auch vollkommen wenn man mit Apple nicht viel anfangen kann :)

PS. Ich mag keine Handy Verträge wo man ein Handy ab bezhalen muss ^^
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Irgendwie haut mich das nicht so vom Hocker. Früher habe ich für neue Generationen weit mehr Euphorie empfunden.
Das XS reicht mir aber weiterhin vollkommen. Was neues kommt erst ins Haus, wenn das XS platt ist.

Und die Preise (nicht nur auf Apple bezogen) sind mittlerweile auch sehr ekelig.
Das ist doch auch vollkommen in Ordnung sein Smartphone länger zu benutzen. Zur Not kannst du auch den Akku noch tauschen lassen und es den Eltern oder guten Bekannten vermachen.

Die Preise sind doch seit dem Release des X schon sehr hoch, aber mittlerweile sind die non Pro Modelle schon wirklich gut geworden und reichen für einen Großteil der Leute aus. Eigentlich kann ich mich nur an das XS Modell erinnern, welches extrem im Preis ( 700 Euro kurz vor Release des 11er) gefallen ist, weil es wahrscheinlich auch nicht so beliebt war, ähnlich könnte es dem 13er ergehen.

Aber ja die Preise sind für moderne Handys wirklich extrem hoch. Ich persönlich habe bisher auch noch nie ein IPhone neu gekauft sondern immer gebraucht. Mein IPhone 12 Mini habe ich zum Beispiel für unter 500€ ergattert. Das ist okay aber wirklich mehr Wert ist es nicht.
Was stört dich an dem Modell, das es für dich keine 500 Euro Wert ist. Die große Notch die Teilweise in bestimmten Inhalten hängt oder die Akkulaufzeit? Ansonsten ist es doch ein sehr gut verarbeitest, schnelles und kompaktes Gerät mit mind. 5 Jahren Updates, die Alternativen von Google und Asus sind da nicht wirklich günstiger oder entscheidend besser.

Die meisten Nutzer können sich solche Handys ohne Vertrag gar nicht leisten.

Ich habe noch nie ein Apple Produkt gekauft. Und werde ich wohl auch weiterhin nicht.
Weil ich finde das man auch für den Namen drauf bezahlt.

Mein Samsung M31 reicht mir vollkommen.
Es fängt ja bei 700 Euro an und geht dann nach oben, ich denke da wird es schon genug Leute geben, welche sich die Geräte leisten können. Wenn es gute Angebote mit Verträgen gibt, warum sollten es die Leute nicht nutzen. Es wird immer Leute geben, die sich alles auf Pump kaufen, aber es sind trotzdem nicht alle. Ich hätte mir damals auch locker mein Samsung S6 in Bar jeden Monat kaufen können, aber habe es trotzdem mit Vertrag genommen, weil ich da für das gleiche Geld das Smartphone und halt einen guten Vertrag bekommen habe.

Bei Samsung zahlst du genauso den Namen mit, bei den Smartphones bis zum 100 Euro "zu teuren" A52 ist immer irgendwas, entweder sind die Bilder grottig oder der Chipsatz absolut langsam oder halt beides.
Bei den Topmodellen wird immer mehr eingespart und dann bekommen wir noch den Exynos in Europa.

Xioami verzettelt sich gerade in einer eigenen Produktpolitik und schafft es nicht seine Software ordentlich in den Griff zu bekommen (siehe F3 oder der Sensorbug). Das letzte Topmodell muss aus China importiert werden, weil es hier kaum zu bekommen ist und die gestern vorgestellte Modellpflege des 11ers hat sich bei der Kamera nochmal verschlechtert.

Das kannst du bei allen Herstellern so weiter machen, es wird immer teurer werden oder halt die Geräte entsprechend mehr Einsparungen (Hardware oder Software) erfahren.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
PS. Ich mag keine Handy Verträge wo man ein Handy ab bezhalen muss ^^
Ich auch nicht. :daumen:

Vorallem aus einem Grund:
Das Smartphone ist bis zur letzten und abschließenden Zahlung Eigentum des Verkäufers, auch wenn es natürlich von Anfang an genutzt werden kann.

Ich hab gerne die volle Kontrolle über die Dinge die ich nutze. Das gleiche Spiel beim Internet-Router. Ich kauf meinen Router immer separat. Mein Provider hat auf meinem Router absolut nichts zu suchen.

Ich habe noch nie ein Apple Produkt gekauft. Und werde ich wohl auch weiterhin nicht.
Weil ich finde das man auch für den Namen drauf bezahlt.
Für den Namen zahlst du bei den anderen Herstellern auch. Sieh dir mal die Preise ihrer Flaggschiffe an. Das hat sich extrem gewandelt.

Es kommt immer drauf an, wo bzw. wann du das Produkt kaufst. Bei Apple im Store oder Online-Shop zahlst du immer die UVP. Aber gerade zu Black Friday oder zur Ferienzeit bekommt man oftmals die Produkte um einiges günstiger.

Schön hier am Beispiel des iPhone 12 zu sehen:
Falls man es schlecht lesen kann: 582,49€ war der Tiefstpreis für die 64GB Version.
1631778232484.png


Oder hier beim iPhone 12 Pro:
Falls man es schlecht lesen kann: 899€ war der Tiefstpreis für die 128GB Version.
1631778337416.png


Mein Samsung M31 reicht mir vollkommen.
Ich gurke auch noch mit einem iPhone 6S aus dem Jahre 2015 herum. Das läuft wie am ersten Tag. Hab null Probleme mit der Performance. War am letzten Freitag erst bei Apple im Store und hab den Akku wechseln lassen. Hab 55 € gezahlt und Apple hat zusätzlich alle physischen Schalter des iPhones getauscht. :wow:
Mal sehen ob ich mir ein 13 Pro gönne (hin und wieder muss man sich was gönnen) ;), oder aber ob ich auf das 14er warte. Denn wenn die Gerüchteküche stimmt, dann wird das ein super Gerät werden. Aber mal sehen....
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Es fängt ja bei 700 Euro an und geht dann nach oben, ich denke da wird es schon genug Leute geben, welche sich die Geräte leisten können. Wenn es gute Angebote mit Verträgen gibt, warum sollten es die Leute nicht nutzen. Es wird immer Leute geben, die sich alles auf Pump kaufen, aber es sind trotzdem nicht alle. Ich hätte mir damals auch locker mein Samsung S6 in Bar jeden Monat kaufen können, aber habe es trotzdem mit Vertrag genommen, weil ich da für das gleiche Geld das Smartphone und halt einen guten Vertrag bekommen habe.
Aus meinen Freundes - und Bekanntenkreis holen sich immer alle die Top Handys mit Vertrag.
Bei Samsung zahlst du genauso den Namen mit, bei den Smartphones bis zum 100 Euro "zu teuren" A52 ist immer irgendwas, entweder sind die Bilder grottig oder der Chipsatz absolut langsam oder halt beides.
Bei den Topmodellen wird immer mehr eingespart und dann bekommen wir noch den Exynos in Europa.
Mein M31 hat 220 Euro gekostet. Es hat einen großen Akku mit 6000 mAh. 6Gb Ram, 64GB intern und ne gute Kamera. Nachteil soll laut Test die CPU sein. Aber ich spiele damit nicht deswegen merke ich das gar nicht. Und in meinen Anwendungen ist es schnell genug. Außerdem nutze ich es im Sommer auch nicht mitten in der Sonne/Hitze so das es runtertakten muß.
Xioami verzettelt sich gerade in einer eigenen Produktpolitik und schafft es nicht seine Software ordentlich in den Griff zu bekommen (siehe F3 oder der Sensorbug). Das letzte Topmodell muss aus China importiert werden, weil es hier kaum zu bekommen ist und die gestern vorgestellte Modellpflege des 11ers hat sich bei der Kamera nochmal verschlechtert.
Wenn die Dinger nicht aus China kommen würden, dann hätte ich mir bestimmt mal so eins näher angeguckt.
Aber bin da skeptisch.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Was stört dich an dem Modell, das es für dich keine 500 Euro Wert ist. Die große Notch die Teilweise in bestimmten Inhalten hängt oder die Akkulaufzeit? Ansonsten ist es doch ein sehr gut verarbeitest, schnelles und kompaktes Gerät mit mind. 5 Jahren Updates, die Alternativen von Google und Asus sind da nicht wirklich günstiger oder entscheidend besser.

Ich bin mit dem Gerät rundum zufrieden. Hält ohne Probleme 1 Tag und auch länger. Die Notch passt auch und zeigt sich nur bei Videos mit dünnen Balken leicht.
Allgemein ist mir kein Handy mehr wie 500€ Wert. Ich benötige auch keine Kamera wie in den Pro Modellen oder co.
Das IPhone 12 mini oder dann das neue 13 mini wird schon mehrere Hundert Euro Gewinnmarche haben. Davon muss/will ich ja nun nicht alles bezhalen ^^ Die Apple Watch Series 4 hatte ich auch gebraucht (wie neu) gekauft.

Mein Ipad 2018 hatte ich für 250€ neu gekauft. Läuft super bis heute. Mein Apple TV 4K für um die 170€ neu gekauft. Da passt mir das Preis Leistungsverhältnis.

Größte "Sünde" sind die Air Pods Pro für 190€ Neu ^^

Insgesamt fahre ich so sehr gut und bin auch preislich in einem guten Rahmen (meine Empfindung nach). Die Update Politik ist bei Apple sehr zu begrüßen :)
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Ich habe seltene Momente die mein Interesse für eine AppleWatch wecken.
Dann stelle ich fest, dass ich generell keine Uhren trage, weil diese mich am Handgelenk stören. Geld gespart :D
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Ich bin mit dem Gerät rundum zufrieden. Hält ohne Probleme 1 Tag und auch länger. Die Notch passt auch und zeigt sich nur bei Videos mit dünnen Balken leicht.
Allgemein ist mir kein Handy mehr wie 500€ Wert. Ich benötige auch keine Kamera wie in den Pro Modellen oder co.
Das IPhone 12 mini oder dann das neue 13 mini wird schon mehrere Hundert Euro Gewinnmarche haben. Davon muss/will ich ja nun nicht alles bezhalen ^
Wobei sie mit dem Mini wahrscheinlich nicht so viel Gewinn machen, die Kosten für die Teile werden laut Schätzungen wohl schon um die 300-400 Doller liegen, dazu die Kosten für Softwarepflege, Logistik, Marketing usw. , da holen sie mit den Pro Modellen wohl mehr raus.

Ich werde mir das neue Mini mal anschauen, vlt wird es mein zukünftiges Smartphone für die nächsten 3 Jahre.
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
ich hoffe mal, dass ein neues SE kommt, wenn mein XS den Geist aufgibt. Das wäre perfekt. Mehr brauche ich eigentlich nicht.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Wobei sie mit dem Mini wahrscheinlich nicht so viel Gewinn machen, die Kosten für die Teile werden laut Schätzungen wohl schon um die 300-400 Doller liegen, dazu die Kosten für Softwarepflege, Logistik, Marketing usw. , da holen sie mit den Pro Modellen wohl mehr raus.

Ich werde mir das neue Mini mal anschauen, vlt wird es mein zukünftiges Smartphone für die nächsten 3 Jahre.

Ich mag keine großen Handys und finde das Mini fast perfekt. Wegen mir hätte es sogar noch ein Stück kleiner ausfallen können. Im Alltag macht es aber viel Freude und das wird beim 13 Mini genau so sein :daumen:

Laut Gerüchten soll es ja im nächsten Jahr kein neues Mini geben. Falls es stimmt wird das Mini vielleicht Später zum nächsten SE.

Schau es dir einfach mal an und mit etwas Glück bekommst du das 13 Mini sicher auch unter der UVP :)
 

mhmilo24

PC-Selbstbauer(in)
Ich halte so ein Smartphone zwischen einer und fünf Stunden pro Tag in der Hand. Natürlich kann man auch weniger Wert auf so ein Gerät legen, aber ich finde die rund 1200 EUR ist es mir wert. Kaum ein anderes Produkt wird so oft am Tag benutzt wie das Smartphone - deshalb jedes Jahr das neueste iPhone Pro.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ich halte so ein Smartphone zwischen einer und fünf Stunden pro Tag in der Hand. Natürlich kann man auch weniger Wert auf so ein Gerät legen, aber ich finde die rund 1200 EUR ist es mir wert. Kaum ein anderes Produkt wird so oft am Tag benutzt wie das Smartphone - deshalb jedes Jahr das neueste iPhone Pro.

Bis auf die Bildschirmgröße und das die Pro Modelle etwas heller leuchten können, ist der Unterschied zu einem älteren non Pro Apple Gerät mit Oled Panel nicht wirklich groß. Wer damit viel arbeitet oder Fotos macht, gerne aber die tolle Qualität der Pro Modelle (Gehäuse) verschwindet ja meist unter einer Hülle aus Plaste.

Das neue Pro hat 120Hz das ist natürlich ein deutlicher Mehrwert. Da du jedes Jahr wechselst ist der Kaufpreis ja auch nicht so hoch da das alte Pro sicher verkauft wird.

Für das Forum hier, Instagram, Google und ein paar Videos ist mir ein Pro Gerät einfach zu schade ^^
 

Rorschach123

PC-Selbstbauer(in)
Mir haben wirklich neue Features gefehlt, 120hz sind super, aber alleine nicht wirklich ein Grund.
Ich verstehe die Leute nicht, die sich bei der Qualität über den Preis aufregen, kein anderes Gerät benutzt man so häufig wie das Smartphone, daher sind ca. alle zwei Jahre 900-1200€ schon mal drin.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Naja halt ein Handy mit hier und da verbesserungen. Mich stört dieses jedes Jahr eine neue Handy generation schon sehr auch bei Spielen und das egal bei welchen Hersteller. Würde mir wünschen das alle 2 oder besser 3 Jahre neue Handys kommen allein wegen der Umwelt aber auch weil am ende die verbesserungen immer egal bei wem minimal besser ist. Rechtfertigt nicht mal annähernd jedes Jahr solche release egal welche Hersteller. Beim Akku musste ich schmunzeln ganz 2,5h länger bei manchen Modellen. Apple weis wie man was verpackt :D
Nur dass das hier keinen Einfluss auf die Umwelt hat.
Oder wenn Apple alle 2 Jahre ein neues Modell rausbringt, denkst du die ersten 12 Monate laufen die Fabriken, und im zweiten Jahr ist dann jeder arbeitslos, weil Apple + alle Zulieferer einfach mal für 12 Monate die Fabriken schließen?
Die Nachfrage wäre auch im zweiten Jahr da, also muss man entsprechend Geräte liefern.

Ob nun 24 Monate ein iPhone 12 Pro Max vom Band läuft, oder 12 Monate das 12 Pro Max + 12 Monate das 13 Pro Max, ist da am Ende kein relevanter Unterschied.

So kann man aber jedes Jahr den technischen Fortschritt aktuell anbieten, statt dass jemand das aktuelle Gerät kauft, welches aber schon 2,5 Jahre alte technik ist.
So ist es egal wann du ein neues iPhone kaufst, es ist maximal 12 Monate alte Technik.

Natürlich, abzüglich zusätzliche Ressourcen für Prototypen, tests etc. Aber das fällt kaum ins gewicht, wenn die finalen Geräte für die Massen in 9-stelliger Stückzahl pro jahr vom Band laufen.
 
Oben Unten