• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Internet teilweise erst nach mehreren Neustarts -> LAN-Port vom Mainboard verantwortlich?

Wotulm

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute, vor exakt zwei Jahren habe mit eure Hilfe einen PC erstellt.
Wenige Tage vor Ende der zweijährigen Gewährleistung komme ich jetzt doch mal auf die Idee ob ein von Anfang an bestehendes Problem ein Hardwaredefekt sein könnte. Fragt nicht warum erst jetzt...

Wenn ich den Rechner einschalte/neustarte habe ich manchmal kein Internet. Unten in der Symbolleiste ist dann das Symbol mit dem Globus, so als wäre kein LAN-Kabel angeschlossen. Die LED hinten am Port leuchten auch nicht. Was hier in der Regel immer hilft ist ein Neustart, manchmal ist es hartnäckig und es werden auch mal 2-5 Neustarts.
Alternativ kann man auch hinten das Kabel nochmal rausnehmen und erneut einstöpseln, nach mehreren Versuchen geht dann wieder das Internet und die LED leuchten auch wie sie sollen. Die Methode mag ich aber nicht da mir hierbei auch schon mal der Rechner ausgegangen und das Provozieren von Kurzschlüssen ja bekanntlich nicht förderlich für das Langleben der Hardware ist ;-)

Das Kabel habe ich auch schon gewechselt, ein richtiger Wackelkontakt scheint es aber nicht zu sein da das Kabel eingerastet ist.
Wenn die Verbindung mal steht dann bleibt sie auch bestehen.

In meinen Augen hat der Port vom Mainboard einen weg, aber vielleicht habt ihr ja noch andere Ideen was es sein kann.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Du könntest um den Verdacht zu bestätugen einen anderen RJ45 Port verwenden falls vorhanden oder falls nicht vorhanden eine Netzwerkkarte einbauen um den defekten Anschluss zu ersetzen. Einfache GBit RJ45 auf Pcie Karten sollten für nen Zehner zu haben sein.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Das geht seit fast 2 Jahren so?
Welcher Router?
Sicherheitsprotokolle?
Iwe Antivirenschrott?
Priorisierung?
Cat5/Cat6/Cat7?
Gruß T.
 
TE
W

Wotulm

Schraubenverwechsler(in)
Du könntest um den Verdacht zu bestätugen einen anderen RJ45 Port verwenden falls vorhanden oder falls nicht vorhanden eine Netzwerkkarte einbauen um den defekten Anschluss zu ersetzen. Einfache GBit RJ45 auf Pcie Karten sollten für nen Zehner zu haben sein.
Gut zu wissen dass es die Karten schon für ca 10 € gibt. Ist natürlich eine Möglichkeit das Problem zu umgehen.

Je nach Anspruch an die Leitung kannst du auch einfach ein dongle in ein freien USB-Anschluß stecken. Die Dinger gibt es für wenige Euro.

Guckst du hier
Ich wusste nicht dass man die Dongle heutzutage schon hinterher geworfen bekommt, ebenfalls eine gute Idee.

Das geht seit fast 2 Jahren so?
Welcher Router?
Sicherheitsprotokolle?
Iwe Antivirenschrott?
Priorisierung?
Cat5/Cat6/Cat7?
Gruß T.
Ja schon direkt als ich Windows 10 auf die jungfräuliche Festplatte installiert hatte konnte ich am Ende der Installation das OS nicht aktivieren, da ich kein Internet hatte. Auch hier hatte erst ein Neustart Abhilfe verschafft. Deshalb schließe ich ein Softwareproblem eher aus.

Router ist ein FRITZ!Box 7362 SL.
Habe zwei davon und jeweils das mitgelieferte gelbe Kabel verwendet. Sollte Cat5 sein, finde aber auf die schnelle nichts dazu im Netz. Router + Kabel haben beim alten Rechner jahrelang tadellos funktioniert.

Kein zusätzliches Antivirenzeug installiert, nur dass was bei Windows 10 standardmäßig enthalten ist. Auch sonst habe ich weder im Bios, Windows oder Router irgendwelche spezifischen Einstellungen vorgenommen.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Du bist ein sehr geduldiger Mensch, wenn Du sowas 2 Jahre mitmachst :-)
Für welches Board hast Du Dich denn damals entschieden?
Man könnte natürlich sich Ersatz holen und alles umfriemeln und schaune obs läuft. Ja>behalten Nein> weitersuchen.
Gruß T.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Verläuft das Lan-Kabel direkt zum Router oder hängt da ein D-Lan oder W-Lan dazwischen, was das Signal zu dir hinführt oder einspeist.
 
TE
W

Wotulm

Schraubenverwechsler(in)
Verläuft das Lan-Kabel direkt zum Router oder hängt da ein D-Lan oder W-Lan dazwischen, was das Signal zu dir hinführt oder einspeist.
Das Kabel geht direkt vom Router in den Rechner.

Du bist ein sehr geduldiger Mensch, wenn Du sowas 2 Jahre mitmachst :-)
Für welches Board hast Du Dich denn damals entschieden?
Man könnte natürlich sich Ersatz holen und alles umfriemeln und schaune obs läuft. Ja>behalten Nein> weitersuchen.
Gruß T.
Es ist ein GIGABYTE X570 AORUS Elite.
Ich habe mich die ganze Zeit davor gesträubt das Board auszubauen, ist doch viel schneller mal eben neuzustarten :rolleyes:
Ist wie mit chronischen Beschwerden nicht zum Arzt zu gehen.
Da ich aber jetzt paar Tage frei habe geht die Tendenz aber doch zum einschicken, nur eben auf den aller letzten Drücker;-)

 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Dasselbe Board hat mein Sohn verbaut und bei ihm gibt es diese Probleme nicht.
Hat aber natürlich nichts zu sagen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die Netzwerktreiber wurden schon mal neu installiert?

Welche Festplatten sind verbaut?

Welche BIOS-Version ist installiert?
 
TE
W

Wotulm

Schraubenverwechsler(in)
Die Netzwerktreiber wurden schon mal neu installiert?

Jo. Problem besteht ja seit jeher.

Welche Festplatten sind verbaut?

1x 1000GB Crucial P1 NVMe M.2 2280

Lt. CrystalDisk Zustand 96% (finde ich etwas dürftig nach zwei Jahren)


Welche BIOS-Version ist installiert?

Die Aktuellste, man kann es ja direkt über Aorus installieren.
 
TE
W

Wotulm

Schraubenverwechsler(in)
Kann man so gelten lassen.

Ok, sehe auch dass bei den anderen Festplatten keine Prozentangaben stehen, lediglich "gut", was in dem Bereich auch immer fallen mag.


Habe mich jetzt doch dazu entschlossen das Board zurückzusenden, morgen geht das Paket raus. Falls es nichts gebracht haben sollte kann ich immer noch eine Karte beschaffen. :top:
Wird dann paar Tage dauern bis ich wieder berichten kann.
 
Oben Unten