• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen
 
X

Xel'Naga

Guest
Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Und wann kommen wir in den Genuss von einer CPU mit 48kernen - 2020 :huh:
 

TerrorTomato

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

den mal für F@H nutzen:D

mal erst: wenn der doch in 45nm gefertigt ist, warum hat man ihn nicht direkt gabaut statt bloomfield??
 

madamc

Freizeitschrauber(in)
Na wer sagst denn!! Endlich ein Prototyp für eine CPU die (in ähnlicher Form) in 2-3 Jahren auf den Markt kommt, auf dem Crysis halbwegs flüssig spielbar sein wird! HALELUJA :hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail:

den mal für f@h nutzen:d

mal erst: Wenn der doch in 45nm gefertigt ist, warum hat man ihn nicht direkt gabaut statt bloomfield??

erschiess mich bitte!!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Havenger

Gesperrt
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

naja bin da mal eher ganz schön skeptisch ... für den einsatz in richtig großen servern wird wohl der kleine zu schwach sein :devil: ...

aber ideal für den heimgebrauch wenns net von intel wäre :lol:...
 
X

Xrais

Guest
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

den mal für F@H nutzen:D

mal erst: wenn der doch in 45nm gefertigt ist, warum hat man ihn nicht direkt gabaut statt bloomfield??

ist doch ganz einfach , man will halt stuffenweise abkassieren ,wie immer halt im pc sektor , immer nur stück für stück und in der hinterhand hat man schon eigentlich was viel krasseres , das ist der teufelskreis des pc gamers :lol:
 

fisch@namenssuche

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

ich finds ja vor allem cool, dass manche sachen noch in D hergestellt/erforscht werden :)
auch, wenn's Intel ist...
ja, ich weiß, AMD und Quimonda haben/hatten auch was hier, aber so insgesamt :daumen:
 
D

david430

Guest
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

was mir mittlerweile aufgefallen ist, in den informatikfirmen arbeiten wohl nur noch inder :lol::lol::lol:, letztens die vorstellung von chrome os, klar inder, jetzt bei intel, auch überall inder,...:lol: die müssen ja echt gut sein:D
 

AMD

Software-Overclocker(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

was mir mittlerweile aufgefallen ist, in den informatikfirmen arbeiten wohl nur noch inder :lol::lol::lol:, letztens die vorstellung von chrome os, klar inder, jetzt bei intel, auch überall inder,...:lol: die müssen ja echt gut sein:D

Naja, wenns um PC technische Dinge geht, sind die Inder wirklich spitze...
Wenn man auch bisschen in der Programmierszene aktiv ist, weiss man, dass die Inder dort echt skill haben.
Die haben ihre Jobs als meines erachtens nach zurecht.
 

jayson

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

ist aber auf jeden fall der hammer was schon möglich ist... ist nur die frage wann die breite masse so eine cpu nutzen kann... das dauert wohl noch 5-8 jahre...
 

Megael

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

was mir mittlerweile aufgefallen ist, in den informatikfirmen arbeiten wohl nur noch inder :lol::lol::lol:, letztens die vorstellung von chrome os, klar inder, jetzt bei intel, auch überall inder,...:lol: die müssen ja echt gut sein:D

Die haben kleine dünne Finger mit denen sie die Verbindungen nachziehen können^^
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Chip kein x86 verarbeiten kann,

Laut Intel handelt es sich um Kerne in "Intel Architekture". Wenn sie also nicht gerade das Design des iAPX432 ausgegraben haben :ugly:, dann dürfte er x86 kompatibel sein. IA64 ist jedenfalls komplexer als IA32 (oder ggf. nur IA16?), weswegen ich es für unwahrscheinlich halte.
Interessant wäre, ob der Chip mit Larrabee verwandt ist, oder ob es sich eher um einen PolarisII handelt.
 

bingo88

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Soll x86-kompatibel sein. Die Kerne ähneln dem P55C-Design (Pentium MMX), also IA-32.
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Die Zielsetzung von Intel liegt wohl eher im Bereich Mainframe.

Das Thema "Cloud-Computing" auf einer CPU ist da wohl eindeutig. In Multicore-Systemen wird ja der Energieverbrauch in Relation zur Rechenleistung immer wichtiger. Da versucht natürlich auch Intel mitzumischen und eine gewinnträchtigere Alternative zu Low-Lewel - CPU-Anhäufungen zu bieten.

Allein das passende Mainboard wird bestimmt mehr kosten, als die meisten Rechner hier im Forum, vor allem wegen der entsprechenden Anbindung an Highspeed-Datenbus-Systemen.
 

ScharfesGyros

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

jo schön hätt ich auch gern, aber da stand jetzt nirgends was mit wieviel mhz die kerne getaktet sind....wenn jeder jetzt z. B. nur 100 mhz hat wär ja wohl nicht so doll oder?
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Das ganze Ding ist ein reines Forschungsobjekt. Das heißt Mainboards werden vermutlich eher verteilt, denn verkauft, einen klaren Anwendungszweck gibt es nicht und die Taktfrequenz ist egal. Es geht einzig und allein um eine technische Basis, auf der man testen kann, wie sich extrem viele Kerne in einer CPU effizient nutzen lassen.
 

Havenger

Gesperrt
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

bin mal gespannt wie warm der unter vollast wird und was da ne luftkühlung noch bringt ... denn bei sovielen kernen gibts bestimmt einen punkt der schwer zu kühlen sein wird ...
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Im Gegenteil.
Wenn du die Leistung über viele Kerne und damit gleichmäßig auf dem DIE verteilst, verringerst du die Probleme mit Hot Spots dramatisch.
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

In den Datenblättern steht, das jeder Kern mit einem eigenen Betriebssystem laufen kann - man kann also 12 Quad-Xeons durch einen Einschub ersetzen. Somit kann man Serverkapazitäten vervielfachen ohne Fussballfeld grosse Rechenzentren zu bauen. Ne Menge Strom dürfte das auch sparen.

Irgendwann wird sowas auch für den Desktop geben - Multicore CPU sind die einzige Lösung immer mehr Aufgaben parallelisieren zu können.

Kann ja auch nicht angehen - jeder Affe kann grunzen und sich am Hintern kratzen gleichzeitig - aber der grösste Hightech Computer kann immer bloss 1 Rechen-Operation gleichzeitig durchführen (oder eben 4 - das reicht aber noch lange nicht zum Grunzen).

Wenn jemals so etwas wie "künstliche Intelligenz" erzeugt werden soll - geht das nicht ohne massiv grosse Mengen an Daten parallel verarbeiten zu können - bleibt die Leistung des menschlichen Gehirns unerreichbar.
 

Phenom BE

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

@Intel weiter so dann habt ihr bald keine Konkurente:lol:. Nein ehrlich gute arbeit.
@Softwarefirmen bitte bitte beginnt endlich damit alle Programme multicorefähig zu machen. Was nützten 48 Kerne wenn nur einer genuzt wird?:what:
 

Floletni

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Chip kein x86 verarbeiten kann, so wie der Polaris-Prototyp mit 80 Kernen.

Er besteht aus alten geshrinkten Pentium Kernen. Also x86 fähig

Geht der auf den Sockel 1366 ?

*haben will* :hail:

Bestimmt nicht:schief:

Interessant wäre, ob der Chip mit Larrabee verwandt ist, oder ob es sich eher um einen PolarisII handelt.

Der Chips soll nach Polaris entwickelt worden sein. Also quasi ein Polaris II.

Ich finde den Chip sehr interessant wie die Kerne unter einander verbunden sind. Das werden wir bestimmt im LRB und in Haswell (Nachfolger von Sandy Bridge) wieder sehen. Um 2012 würde ich mit den ersten Techniken aus diesen Chip auf dem Markt rechnen. Hier gehts auch weniger um die Kernleistung sondern nur darum das Softwarentwickler was zum programmieren bekommen und um zu testen wie man Kerne untereinander besser verbinden kann.
 

Floletni

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Was willst du denn testen? Es sind 48 Pentium Kerne

Und ehrlich gesagt würde PCGH bestimmt nie ein solchen Prozessor bekommen, weil sie keine Softwareentwickler sind. Und so einen kostbaren Testprozessor an die Presse abzugeben würde Intel auch nie machen. Es könte ja das falsche Licht auf dieses Stück Technik fallen.
 

Marc1504

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

So ein Teil muss ich haben. Biete 100 Euro :-D

...ob Intel anbeißt?
 
G

Gast3737

Guest
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Intel ich liebe euch...ich denke das Konzept von mehr Kernen ist schon ein Trend der seit paar Jahren zu sehen ist.. 48 Kerne denke mal so um 2018 - 2020 ist durchaus realistisch..mit den geringeren Strukturen kommt man eh bald nicht mehr weiter..
was ist eigentlich aus den sogenannten 3D-Cpu geworden?
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel zeigt lauffähigen CPU-Prototypen mit 48 Kernen

Na wer sagst denn!! Endlich ein Prototyp für eine CPU die (in ähnlicher Form) in 2-3 Jahren auf den Markt kommt, auf dem Crysis halbwegs flüssig spielbar sein wird! HALELUJA :hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail:



erschiess mich bitte!!!
Bei mir läuft Crysis flüssig spielbar. Komisch, ich hab wohl einen Zauberpc... Außerdem ist Crysis doch eh nicht so CPU Intensiv wie GPU Intensiv...
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Chip kein x86 verarbeiten kann, so wie der Polaris-Prototyp mit 80 Kernen.

doch kann er. Wie Polaris sind es 48 veränderte Pentium 1 Kerne (Polaris hatte 80). Im Gegensatz zum Polaris sind diese hier aber besser programmierbar und leistungsfähiger.
mal erst: wenn der doch in 45nm gefertigt ist, warum hat man ihn nicht direkt gabaut statt bloomfield??
Denk mal logisch nach... Glaubst du, dass du mit dem wirklich schneller bist als mit einem Bloomfield? Was ist wohl schneller 48 kleine Kernchen oder 4 Große, starke. Vorallem in Hinblick dessen, dass die meisten Programme eben auf höchstens 4 Ausgelegt sind? Und wiederum andere nicht ordentlich skalierbar sind?
Und außerdem der Prozessor deutlich teurer herzustellen ist (die News lesen hilft manchmal schon weiter...)
Der Prozessor ist bei massiv parallelen Tasks bestimmt schneller, dafür ist er ja entwickelt worden aber für uns Heimanwender völlig uninteressant... noch. Außer später mal beim Cloudcomputing. Wobei ich da bezweifle, dass wir uns noch dafür interessieren durch welche Maschine der Stream so läuft, weiß ja hier auch niemand, welche Server der jeweilige Telekomanbieter hat oder?

Kriegt euch mal wieder ein...
Einen 80zig Kerner gabs schon viel früher :D

Intel Polaris: 80 Kerne, 1 Teraflop bei 62 Watt - 12.02.2007 - ComputerBase

der war aber wesentlich ineffizienter und weniger flexibel...

Warte mal auf den Test hier!

kannst du noch ewig lange warten
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten