• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Gulftown: Vorab-Test der 6-Kern-CPU 'Core i9' in 32-nm-Westmere-Architektur

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel Gulftown: Vorab-Test der 6-Kern-CPU 'Core i9' in 32-nm-Westmere-Architektur gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Intel Gulftown: Vorab-Test der 6-Kern-CPU 'Core i9' in 32-nm-Westmere-Architektur
 

tm0975

Software-Overclocker(in)
Das Ergebnis ist ja katastrophal, wenn man die zu erwartenden Preise annimmt. Welcher normal denkende und rechnende Mensch kauft denn so einen Prozessor, wenn man zum Bruchteil der Kosten eine Dual-CPU-Lösung mit identischer oder besserer Leistung bekommen kann? Ob es nun 6, 8 oder 12 Kerne sind, man braucht ordentliche Software dazu und sofern man die nicht hat, bringt es nix (Far Cry 2 ist ein tolles Beispiel, Kernskalierung oder GPU-Limitierung hin oder her). Hat man die Software, interesssiert nur der Preis der Hardware. Wieviel Kerne es sind und auf wievielen CPU's diese untergebracht sind ist doch nebensächlich. Das stromspar-Argument lasse ich da auch nicht gelten, denn ich brauche die wirtschaftlichkeit nicht in 20 jahren, wenn eine cpu durchschnittlich nach 5 jahren wieder rausfliegt...
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Warum wurde mit nur zwei Speicherriegeln gebencht? Und verstehe ich das richtig, für den 1156 wird es keinen 6-Kerner geben? Oder kommt da noch was?

Welcher normal denkende und rechnende Mensch kauft denn so einen Prozessor, wenn man zum Bruchteil der Kosten eine Dual-CPU-Lösung mit identischer oder besserer Leistung bekommen kann?
Interessant, du kennst den finalen Verkaufspreis schon? Was wird der 6-Kerner kosten? Und weißt du eigentlich was eine Dual-CPU Plattform kostet?

Für mich ist er nur aus einem Grund uninteressant, er hat nur 6 Kerne. Ich steige erst bei min. 8 Kernen auf eine neue Generation um.
 
Zuletzt bearbeitet:

kuer

BIOS-Overclocker(in)
Das Ergebnis ist ja katastrophal, wenn man die zu erwartenden Preise annimmt. Welcher normal denkende und rechnende Mensch kauft denn so einen Prozessor, wenn man zum Bruchteil der Kosten eine Dual-CPU-Lösung mit identischer oder besserer Leistung bekommen kann? Ob es nun 6, 8 oder 12 Kerne sind, man braucht ordentliche Software dazu und sofern man die nicht hat, bringt es nix (Far Cry 2 ist ein tolles Beispiel, Kernskalierung oder GPU-Limitierung hin oder her). Hat man die Software, interesssiert nur der Preis der Hardware. Wieviel Kerne es sind und auf wievielen CPU's diese untergebracht sind ist doch nebensächlich. Das stromspar-Argument lasse ich da auch nicht gelten, denn ich brauche die wirtschaftlichkeit nicht in 20 jahren, wenn eine cpu durchschnittlich nach 5 jahren wieder rausfliegt...


Mach doch nicht so ein Fass auf :schief: Es gibt nicht nur die Spielewelt. Es gibt Leute die ihr Geld mir arbeiten am PC verdiehnen müssen. Für diese ist der 6 Kerner eine Offenbahrung. Das die CPU für Spieler nichts (noch) bringt war doch klar. Die ersten Spiele sind gerade mal bei 4 Kernen angekommen. ANNO zeigt aber schon wo die Reise hin geht. Für so einen frühen Test, schlägt die CPU sich wirklich nicht schlecht.:daumen: Bin auf AMD's 6 Kerner gespannt. Bis dahin hat Intel ein Monster für den Desktopmarkt geschaffen:daumen: Respekt
 

Krautmaster

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Sampels die mir untergekommen sind sind folgende.

2,4 Ghz + 1 Turbo

2,83 Ghz + 1 Turbo

3,07 Ghz mit + 1 Turbo

Die meisten davon sind jedoch angehende Xeon CPU, nur der 3,07 mit offenem Multi wird der neue EE sein.
Leider unterstützt DFI die neuen CPU noch nicht so dass man zum testen an ein ASUS RE2 gebunden ist.
Die ersten 2 haben 95W TDP, der 3,07er 130W

4,5 Ghz gehen mit Luft. Temperaturen sind deutlich niedriger als bei den Bloomfields.
 

tm0975

Software-Overclocker(in)
Warum wurde mit nur zwei Speicherriegeln gebencht? Und verstehe ich das richtig, für den 1156 wird es keinen 6-Kerner geben? Oder kommt da noch was?


Interessant, du kennst den finalen Verkaufspreis schon? Was wird der 6-Kerner kosten? Und weißt du eigentlich was eine Dual-CPU Plattform kostet?

Für mich ist er nur aus einem Grund uninteressant, er hat nur 6 Kerne. Ich steige erst bei min. 8 Kernen auf eine neue Generation um.

Ich bezog mich auf den im Text genannten erwarteten Verkaufspreis. Mehr darf ich dir leider noch nicht verraten, weißt ja selbst NDA und so^^

Mach doch nicht so ein Fass auf :schief: Es gibt nicht nur die Spielewelt. Es gibt Leute die ihr Geld mir arbeiten am PC verdiehnen müssen. Für diese ist der 6 Kerner eine Offenbahrung. Das die CPU für Spieler nichts (noch) bringt war doch klar. Die ersten Spiele sind gerade mal bei 4 Kernen angekommen. ANNO zeigt aber schon wo die Reise hin geht. Für so einen frühen Test, schlägt die CPU sich wirklich nicht schlecht.:daumen: Bin auf AMD's 6 Kerner gespannt. Bis dahin hat Intel ein Monster für den Desktopmarkt geschaffen:daumen: Respekt

Genau zu denen gehöre ich und wir haben hier n Sack voll Datenbankserver. Daher ist mir diese engstirnige Sicht auf einzelne CPUs ja auch so fremd und ich sehe die Gesamtleistung eines Systems und den Gesamtpreis. Bei jedem anderen Einkaufsverhalten ist das normal, nur bei CPU's wird es immer so dargestellt, als ginge es nicht anders. Ich würde für n Doppelpack Fischstäbchen (juhu, endlich hat iglo das msc-siegel) jedenfalls nicht den 4 fachen PReis zahlen sondern einfach 2 einzelne Packs nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

djfussel

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wow ich glaub ich verkauf dann meinen jetzigen Core i7 965 Extreme

und hol mir dann den Core i9 Extreme :-)

Und net nur für Spiele wird ein PC benutzt sondern manche rbeiten auch damit oder holen sich so einen als Prestige Objekt oder für Benchmarks.

Grüßle
 

Floletni

Freizeitschrauber(in)
@Krautmaster

Schön das du auch hier anzutreffen bist. Was meint du mit +1 Turbo? Falls die kleineren wirklich so kommen könnte es doch billigere 6-Kernprozessoren geben. Vielleicht wird dadurch die ganze 1336-Familie ersetzt. Ab warten und Tee trinken. Der Stromverbrauch gefällt aber.
 

Krawallschachtel

PC-Selbstbauer(in)
Eine Leistungsexplosion ist sicher nicht zu erwarten. Und bis die Software ausreichend verfügbar und nutzbar ist, dass sich 6 Kerne lohnen ist sicher schon der Nachfolger draußen.

Und so lange es Dual-Cores gibt und weiter produziert werden, ist auch ein Sprung bei der Software nicht zu erwarten. Eher wird die Grafik ( durch Win7 + DirectX11 ) aufgewertet. So gesehen reichen 4 Kerne bestimmt noch eine Weile für den Desktopmarkt aus.

Im Serverbereich mag das anders sein.
 

Krautmaster

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Floletni

nein, die kleinen sind Xeons. Nur der Große ist ein EE. Und auch nur dieser wird für unserein kommen. Zu deftigen Preisen. Kann aber sien dass man die Xeons mit kleinem Multi für unter 1000€ bekommt, wird man aber sehen.

Für Desktop kommt vorerst nur der EE.
Sicher folgen kleinere CPU, jedoch verzögert.

Turbo +1 meine ich dass der Turbo gleich den Bloomfields ist. Alle Kerne können sich um Multi+1 übertakten.
2 Kerne im Multi +2.

Ob sich da noch was ändert ist jedoch offen.

Es gibt übrigens auch 3,07er mit festen Multi, sogar die Mehrzahl der ES ist fix. Heißt es gibt 3 Xeon Modelle und eine Desktop EE so far.
 

Floletni

Freizeitschrauber(in)
Naja ist ja dann kein DIng so einen Xeon auf ein Desktop-Board zu schnallen und den dann da laufen zu lassen. Mein Gefühl sagt mir das es dann wie bei den jetzigen 1336-i7 aussieht. Ein Modell für ca. 500 Euro könnte ja dann mit dem AMD-Thuban- 6 Kern rausgebracht werden.

Nun zum TM. ICh hätte eher erwartet das es nen Multi +2 gibt bei 4 Kernen und nen Multi +4 bei 2 Kernen. Wie oben schon geschrieben ist bis dahin noch viel Zeit und es kann sich ja noch was ändern weil es ES sind. Obwohl ich die Taktraten schon als tatsächlich ansehe.
 

Krautmaster

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schlecht wäre es nicht da mir der Multi 18+1 des kleinen Xeons zu niedrig ist und ich nicht durch den BCLK limitiert sein will. Deswegen wird die Anschaffung nicht billig sein (weil man eben mindestens das mittlere Model braucht). Der 920 i7 hat immerhin 20+1.
Die Intel ES ist im Grunde immer sehr gut und gegen einen 24/7 Betrieb spricht nichts.

Leider denke ich dass sich auch der TM mit +1 bei allen 4 Kernen bewahrheiten wird.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Warum wurde mit nur zwei Speicherriegeln gebencht? Und verstehe ich das richtig, für den 1156 wird es keinen 6-Kerner geben? Oder kommt da noch was?

Ich würde die neue, zusammenfassende ""Nehalem"-Generation" mal so deuten, dass Westmere kein Nachfolger, sondern eine reine Ergänzung wird.
D.h. es bleibt Lynnfield und dem "Westhalem"-Hybriden Clarkdale auf So1156 (max. 4 Kerne) und Bloomfield/Gulftown als So1366-Päärchen.
Änderungen stehen frühestens mit Sandy-Bridge an. (imho macht es vorher auch keinen Sinn. So1156 soll günstig sein, 6-Kerner werden für Heimanwender aber noch eine gewisse Zeit lang sinnlos viel Leistung haben und somit in höheren Preiskategorien landen)


Interessant, du kennst den finalen Verkaufspreis schon? Was wird der 6-Kerner kosten?

Afaik gingen bislang ausnahmslos alle Extreme Editionen für 999US-$ über die Ladentheke. Kein Grund, eine Änderung zu erwarten ;)
(auch wenn die News hier den gleichen Sachverhalt als Indiz für Preise "über 1000$" deutet :huh: )

Für mich ist er nur aus einem Grund uninteressant, er hat nur 6 Kerne. Ich steige erst bei min. 8 Kernen auf eine neue Generation um.

Tjo, 8-Kerne stehen aber vorerst nur als 45nm-Nehalem an. (und auch zu nicht ganz so attraktiven Preisen)

Naja ist ja dann kein DIng so einen Xeon auf ein Desktop-Board zu schnallen und den dann da laufen zu lassen.

Bislang hat Intel ausschließlich So1366-Xeons auf Gainestown-Basis rausgebracht, d.h. man kriegt zwar kleinere und kompatible Modelle, als in der Bloomfield-Palette - aber aufgrund der Dual-CPU-Tauglichkeit sind die soviel teurer, dass sich das ganze nicht rentiert.

Mein Gefühl sagt mir das es dann wie bei den jetzigen 1336-i7 aussieht. Ein Modell für ca. 500 Euro könnte ja dann mit dem AMD-Thuban- 6 Kern rausgebracht werden.

Abwarten und viel Tee trinken...
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
@PCGH

könntet ih hier auch die Foldingleistung testen??

--> der neue linux smp client mit den BIG-Paketen wäre hier interessant, im vergleich dazu ein übertakteter I7 (3,5ghz) der ja diese 8core-WU's gerade schafft....

lg klemens
 

Chrisch

Software-Overclocker(in)
@ Krautmaster

na hast du die CPUs auch alle schon dagehabt und getestet? :D ;)

Btw es gibt 7 unterschiedliche Samples aktuell....

2.40GHz Xeon (dual-QPI)
2.53GHz Xeon (dual-QPI)
3.07GHz Xeon (dual-QPI)
3.20Ghz Xeon Quad-Core (dual-QPI)

2.40GHz Extreme Edition (single-QPI)
2.40GHz Extreme Edition (dual-QPI)
3.07GHz Extreme Edition (single-QPI)

Gruß
Chris
 

Dr. Cox

PCGH-Community-Veteran(in)
Heftig, wie viel Leistung HT in Race Driver: Grid kostet.... :wow:

Gut dass bei mir HT deaktiviert ist.... ;)

Anhand des Core i5-750 kann man aber wiederum gut erkennen, wie schnell ein Core i7-920/860 ohne HT mindestens sein können und wie viel Potential noch in ihnen steckt, wenn man HT deaktiviert ;)


@PCGH: Könntet ihr in Zukunft den Core i7-920 nicht auch ohne HT benchen?
 
Zuletzt bearbeitet:

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Finde denn i9 nicht übel. Bin gespannt wann es denn Normal zukaufen gibt und ob es günstige Modelle davon Raus kommen werden. Jetzt bringt das noch lange nichts aber vielleicht in ein Par Jahren.
 

Umut

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin mal auf den core takt gespannt
und wie viel man auf den Tisch legen muss um so einen zu haben xD

Gruß
 

basic123

Software-Overclocker(in)
Viel erstaunlicher als die gebotene Leistung finde ich die Leistungsaufnahme. Da kann mein Phenom 9950 nicht mehr mithalten. Allerdings reicht er für meine Zwecke noch lange aus.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Na hoffentlich werden die Spieleentwickler in Zukunft Multicore-freundlicher programmieren, dann könnte die hier gebotene Leistung auch in Games wesentlich besser genutzt werden:schief:
 
X

Xel'Naga

Guest
Naja das hängt ja ein bisschen auch von den Konsolen ab, ob sie ihre Spiele besser Programmieren und ihre zukünftigen Konsolen mit mehreren Kernen Ausstatten.
 

The_Final

PCGH-Community-Veteran(in)
Mal sehen, wie die Daten der finalen CPUs aussehen werden und ob sie einen relevanten Vorteil gegenüber den aktuellen Prozessoren bringen. Im Moment reicht mir mein i7-920 noch. ;)
 

4blue

PCGH-Community-Veteran(in)
Mir reicht mein QX9650@3,5 GHz auch jetzt noch locker. Ich warte mal entspannt die 8 Kern Prozessoren ab :D
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
@PCGH

Mal ne kurze Frage: Warum kommt der Phenom II X4 965 nur auf 12400 Punkte im Cinebench x64? Ich komme auf ca. 13700 Punkte (gleichauf mit dem Core i5-750) ! Was ist da bei Eurem Test schiefgelaufen?
 

N-Golth-Batai

Freizeitschrauber(in)
@PCGH

Mal ne kurze Frage: Warum kommt der Phenom II X4 965 nur auf 12400 Punkte im Cinebench x64? Ich komme auf ca. 13700 Punkte (gleichauf mit dem Core i5-750) ! Was ist da bei Eurem Test schiefgelaufen?

naja.....hast du den gleichen unterbau, etc. wie der hier verwendete? mit den gleichen randbedingungen? wenn ja....dann ist die frage berechtigt!
 
Oben Unten