• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Core i9-9900K - wer hat ihn erhalten?

Fotonaut

Komplett-PC-Käufer(in)
@shadie das ist Quatsch ... ehrlich , schau dir die CPU Historie der letzen 7 Jahre an, schau dir das Anwendungsprofil an was gefordert wurde und wird ....
( ich mache keine Videoarbeiten ) der 8/16 Prozessor wird ähnlich wieder 2600k damals, die nächste Mainstream CPU werden, egal ob AMD oder INTEL jetzt , und ich gehe nicht davon aus das in 2-3 jahren das so gravierend anders sein wird.
es ist leider so das eine Aufrüstung innerhalb einer Produktlinie nach 2-3 Jahren kaum möglich ist ... da die Hardware neu nicht mehr erhältlich ist, es gibt dann wieder neue Produkte die inkompatibel sind zu den alten Boards, der Performancesprung ist zu klein im Vergleich zu der dann neuen Generation ... daher macht ein kleiner Prozessor für mich keinen Sinn ... ich kaufe die "letzte" Ausbaustufe jetzt mit dem aktuellem Board ... lebe damit einige ( mind 5 ) Jahre und muss dann sowieso alles neu kaufen ( Board, DDR5 Ram, CPU usw )
 

shadie

Volt-Modder(in)
Nope, entweder du kaufst dir dann den 32 Kerner Threadripper oder den kommenden i9-9980XE, falls die Software nur bis beispielsweise 20 Kerne vernünftig skaliert oder die Software viel AVX2 oder gar AVX512 verwendet bzw. verwenden kann.
Denn wenn Zeit = Geld, dann armotisiert sich eine solche Summe die man für eine der CPU's ausgeben müsste recht schnell.

Warum dann Nope?
Genau das habe ich beschrieben dass man dann zu einen TR greift.
Was ist los mit dir?

Und für Videoeditoren etc. sind es Stand heute "zu wenig Kerne".

Der Link zu den Threadrippern sollte veranschaulichen, was ich dort bekomme in dem Preisbereich des 9900.
Wenn ich damit Kohle verdiene "und es sich rechnet weil die Kiste aktuell Tag und Nacht rennt auf 100%", dann kann man sich auch was noch teureres gönnen, das ist klar.

Interessant dass du dich angesprochen fühlst. Das ging so ais meinem Beitrag gar nicht hervor.
Also hör gefälligst auf mir zu unterstellen ich würde dir etwas unterstellen. Untersteh dich :motz:

Ignoriert

@shadie das ist Quatsch ... ehrlich , schau dir die CPU Historie der letzen 7 Jahre an, schau dir das Anwendungsprofil an was gefordert wurde und wird ....
( ich mache keine Videoarbeiten ) der 8/16 Prozessor wird ähnlich wieder 2600k damals, die nächste Mainstream CPU werden, egal ob AMD oder INTEL jetzt , und ich gehe nicht davon aus das in 2-3 jahren das so gravierend anders sein wird.
es ist leider so das eine Aufrüstung innerhalb einer Produktlinie nach 2-3 Jahren kaum möglich ist ... da die Hardware neu nicht mehr erhältlich ist, es gibt dann wieder neue Produkte die inkompatibel sind zu den alten Boards, der Performancesprung ist zu klein im Vergleich zu der dann neuen Generation ... daher macht ein kleiner Prozessor für mich keinen Sinn ... ich kaufe die "letzte" Ausbaustufe jetzt mit dem aktuellem Board ... lebe damit einige ( mind 5 ) Jahre und muss dann sowieso alles neu kaufen ( Board, DDR5 Ram, CPU usw )

Wenn dir deine Glaskugel das sagt :schief:

Ich sag nur RTX / da bist du Stand heute bereits mit ner 2080TI "altbacken" da die nicht Ihre Leistung bringt mit diesem tollen neuen Feature.

Du kannst glück oder Pech mit deinem Kauf haben.
Mit Glück lebt Ihr beide bis ans Lebensende zusammen und dabei kommen viele FPS bei raus.
So wie damals Käufer eines I7 980x.

Mit viel Pech sitzt du in 3 Jahren wieder da und darfst aufrüsten.


Bzgl. Aufrüsten, schau dir einfach mal Sockel TR4 an.
Da kann ich mit z.B. 12 Kernen anfangen, die gabs ne Zeit lang für 350-400 € und später dann auf 32 Kerne upgraden.
"Wenn ich es nötig habe."


Etwas als "Quatsch" abzustempeln obwohl man selbst nicht weiß, wie sich alles entwickelt ist lustig.
Intel hat seit Sockel 1366 die Innovationsbremse eingelegt, weil Sie es konnten und keine Konkurrenz hatten.
Die Softwareindustrie hatte keinen Zugzwang denn es gab keine großartig neuen Ressourcen auf die Sie hätten hin entwickeln können.

Jetzt haben wir diese Ressourcen und ich gehe stark davon aus das Projekte welche nicht nur billige Konsolenports sind,
sehr schnell sehr viel mehr Hardware nutzen werden.

Die RTX Serie ist da so ein Beispiel, um diese Feature nutzen zu können Bedarf es einer neuen Karte, denn selbst ne 1080ti ist dafür "zu lahm"

Aber naja, warten wir mal ab und sprechen uns in 5 Jahren noch mal.

EDIT:

Bzgl. Leistungssprung zu klein - der 8700K hat in Cinebench 1447 Punkte / dein alter 2700K grad mal 612.....das nenne ich schon einen gehörigen Leistungssprung :devil: (der Ryzen hat dabei 1529) alles Werte aus CPU Monkey)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fotonaut

Komplett-PC-Käufer(in)
@shadie ... Grafik ist eine ganz andere Sparte ... da sind auch die Performancesprünge je Generation auch deutlich höher.
Ich gebe dir Recht was die RTX angeht ... das ist early build ... mit viel Potenzial noch oben für nachfolgende Generationen ... im Grafikbereich bekommt man auch die beste Mehr Performance fürs Geld im Vergleich zur Viorgänger Generation.

Was CPU's betrifft., 8Kerne haben sich im PC Mainstream noch nicht durchgesetzt ... bis auf einige Anwendungsbereiche im Video / Rendering Bereich gibt es auch kaum "'need" dafür ... im Gaming Bereich geht es diesbezüglich endlich los, obwohl die PS4 ja schon lange "8" Kerne hat.

Meine persönliche Prognose ist ... was hinsichtlich PS4 Nachfolger angeht ( Konsolen sind leider immer mehr Gradmesser ) ... wenn diese 2020/2021 nicht mehr als 16 Kerne hat ...wird es im Bereich Gaming noch mindeste bis 2023 dauern bis ein heutiger 8/16 Coffeelake oder Ryzen outdated ist bezüglich Gaming. ... bis dahin hab ich die Grafikkarte bestimmt schon 2mal gewechselt weil der Performancegewinn größer ist.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Warum dann Nope?
Genau das habe ich beschrieben dass man dann zu einen TR greift.
Was ist los mit dir?

Weil du von 700€ gesprochen hast und es für diesen Preis sicherlich nicht den 32 Kerner gibt, sondern den alten 16 Kern Threadripper und dieser in so einem Szenario wenig empfehlenswert.
 

LaCain1337

PC-Selbstbauer(in)
Also ich muss sagen das die Temperaturen echt krass sind mit dem 9900k
Entweder hab ich was falsch gemacht oder meine WLP hat Verfallsdatum überschritten
oder der lot ist mehr als schlecht auf der DIE als alle sagen.....

Mal cinebench laufen lassen und hab da 88-92 grad @ Wasserkühlung. O.o\
Kein oc ! . Etwas frustrierend ist es schon....

Hat jemand vllt auch schon so schlechte Temperatur Erfahrungen gemacht mit der 9900k cpu ?
 

XeL

Komplett-PC-Käufer(in)
Mal so nebenbei, wird es einen Refresh vom 9900k geben? Intel weis ja selber das sie ziemlichen mist verbaut haben mit dem Löten usw. (b8auer Video auf YT) Eine Intel CPU ohne auch nur im ansatz die möglichkeit zu haben, sie zu übertakten mit Luftkühlung- ist schon glatt ne frechheit. Dann noch zu diesem Preis..irgendwie lächerlich. Echt schade, weil ich anfang nächsten Jahres mir ein neuen PC zusammenbasteln wollte...da kann ich den i9 jetzt knicken...:wall:


MFG. Xel
 

9maddin9

Software-Overclocker(in)
Also ich muss sagen das die Temperaturen echt krass sind mit dem 9900k
Entweder hab ich was falsch gemacht oder meine WLP hat Verfallsdatum überschritten
oder der lot ist mehr als schlecht auf der DIE als alle sagen.....

Mal cinebench laufen lassen und hab da 88-92 grad @ Wasserkühlung. O.o\
Kein oc ! . Etwas frustrierend ist es schon....

Hat jemand vllt auch schon so schlechte Temperatur Erfahrungen gemacht mit der 9900k cpu ?

Wow, das ist @Stock schon heftig. Mit was für einer Wasserkühlung wird gekühlt?

Anscheinend unterliegt die Fertigungsgüte der CPU starken Schwankungen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Also ich hab ihn seit gestern zusammen mit einem ASUS Maximus XI Hero und bin begeistert. Max Temp. liegt bei ~60°C unter Volllast mit einem NH-D15, allerdings boostet er nicht bis aufs Maximum.
Ist die CPU nicht vollbelastet, dann boostet er alle Kerne auf bis zu 5 GHz, unter Cinebench hab ich nur noch 4,5 GHz All Core und mit Prime variiert es zwischen 3,6 und 4,1.
Bios steht auf default + XMP1. Ist das normal?
 

DARPA

Volt-Modder(in)
Dann ist Asus vllt so vorbildlich und setzt @default das default Powerlimit von 95W.

Schau halt nach und erhöhe es bei Bedarf.
Current Limit ebenso.
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Mal so nebenbei, wird es einen Refresh vom 9900k geben? Intel weis ja selber das sie ziemlichen mist verbaut haben mit dem Löten usw. (b8auer Video auf YT) Eine Intel CPU ohne auch nur im ansatz die möglichkeit zu haben, sie zu übertakten mit Luftkühlung- ist schon glatt ne frechheit. Dann noch zu diesem Preis..irgendwie lächerlich. Echt schade, weil ich anfang nächsten Jahres mir ein neuen PC zusammenbasteln wollte...da kann ich den i9 jetzt knicken...:wall:


MFG. Xel

Die haben nicht wirklich Mist gebaut, vermutlich kann man da noch ein paar Grad mit besseren Lot rauskitzeln. Allerdings ändern die paar Grad nichts daran, dass die CPU einfach relativ viel Abwärme generiert. Man hat ja schon seit den letzten zwei Generationen gesehen, dass die CPUs durch das Steigern der Taktraten einfach etwas wärmer wurden. Die Architektur hat sich halt kaum verändert, weshalb sich mit steigenden Taktraten die Leistungsaufnahme und die Abwärme erhöht haben.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich hab ihn seit gestern zusammen mit einem ASUS Maximus XI Hero und bin begeistert. Max Temp. liegt bei ~60°C unter Volllast mit einem NH-D15, allerdings boostet er nicht bis aufs Maximum.
Ist die CPU nicht vollbelastet, dann boostet er alle Kerne auf bis zu 5 GHz, unter Cinebench hab ich nur noch 4,5 GHz All Core und mit Prime variiert es zwischen 3,6 und 4,1.
Bios steht auf default + XMP1. Ist das normal?

Also normalerweise sollten nicht alle Kerne GLEICHZEITIG @ 5GHz laufen, sondern nur 2, aber die wechseln ja ständig auch ab, hast du drauf geachtet, dass dies auch wirklich gleichzeitig der Fall ist und nicht nur bei zB HW Info max Clock bei den Kernen angeschaut?
Deine CPU ist eindeutig Powerlimitiert, sieht man ja an den Taktraten, entweder du belässt es dabei oder gibst ihr mehr Saft zum saufen :D
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Also normalerweise sollten nicht alle Kerne GLEICHZEITIG @ 5GHz laufen, sondern nur 2, aber die wechseln ja ständig auch ab, hast du drauf geachtet, dass dies auch wirklich gleichzeitig der Fall ist und nicht nur bei zB HW Info max Clock bei den Kernen angeschaut?
Deine CPU ist eindeutig Powerlimitiert, sieht man ja an den Taktraten, entweder du belässt es dabei oder gibst ihr mehr Saft zum saufen :D

Hat sich erledigt.
Asus Multicore Enhancement, AVX negative offset 2 und nun schnurrt die CPU wie ein Kätzchen. 4,7 GHz Allcore bei 60-70°C Cinebench und 4,5 GHz Allcore Prime AVX bei 65-75°C mit einem NH-D15.
Geile CPU!
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Freut mich, wenn Du die CPU super findest. Mich überzeugt sie für den angesetzten Preis leider überhaupt nicht.


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Er ist ~30% schneller, irgendwelche YouTube Videos kann man da getrost ignorieren.

Und im GPU-Limit sind es genau 0,0%.
Und mal ganz nebenbei: Selbst wenn der Intel 30% schneller wäre (was im Durchschnitt eher nicht so ist), wäre das PLV immer noch beschissen.
Für 30% mehr Leistung zahlt man keine 130% Aufpreis.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Und im GPU-Limit sind es genau 0,0%.
Und mal ganz nebenbei: Selbst wenn der Intel 30% schneller wäre (was im Durchschnitt eher nicht so ist), wäre das PLV immer noch beschissen.
Für 30% mehr Leistung zahlt man keine 130% Aufpreis.

Nicht? Wieso kaufen sich dann viele den 2700x anstatt den 2600er?
Das mit dem GPU Limit ist der größte schwachsinn. Nach der Logik, würde jede CPU herhalten. Man braucht natürlich auch eine gescheite GPU, aber das sollte klar sein.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
AMD äähhh Jocker Poduction kann ich nicht ernst nehmen.
Bei den Tests alles auf 1080p high
Screenshot_2018-10-26 Intel i9 9900K vs Ryzen 2700X GAME BENCHMARKS - YouTube.png
kommt der gute Man mit einer übertakteten RTX 2080 TI @2010MHz bei Far Cry 5 zwischen 90- 163FPS.
Das erreiche ich schon mit einer GTX 1080 Ti aber auf ultra/TAA
1080p.PNG

Ähnliches hat er sich schon zu seinem GTX 1080 Ti SLI Test geleistet.
Far Cry 5 77FPS in 1440p/ultra
Screenshot_2018-10-26 THREADRIPPER IS A COMPLETE GAME CHANGER - YouTube.png
auch wenn in diesem Spiel vielleicht SLI nicht so viel bringt, aber 31FPS weniger als ich mit 1 GTX?
1440p.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Doch ist es.
Ich kaufe mir keinen 150€ Prozessor zu einer 1300€ GPU und vice versa. Da ist das Bottleneck schon vorprogrammiert.

Nein, es kommt immer auf die Anwendung und das Ziel an... Will man hohe dreistellige FPS in neues games haben, braucht man in der Regel eine schnelle CPU, wenn man die GPU voll auslasten möchte . Spielt man aber immer in 4k auf high settings, da reicht dann auch in den meisten Spielen eine deutlich langsamere CPU

Stell einfach keine Fakten als Schwachsinn da... Das zeugt einfach von Unwissen und zeigt, dass du keine Interesse hast dich zu informieren.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Was haste für Settings jetzt eigentlich owned, also RAM CPU GPU etc und natürlich Taktraten.
Eine 150€ CPU ist gar nicht mal so schlecht :D YouTube
Die 150€ CPU ist übrigens mit 2933MHz SR RAM ab Werk genauso schnell wie der 1600 @ 4GHz aus dem Test, nur um mal zu sehen, wv man gut macht gegenüber stock.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Was haste für Settings jetzt eigentlich owned, also RAM CPU GPU etc und natürlich Taktraten.
Eine 150€ CPU ist gar nicht mal so schlecht :D YouTube
Die 150€ CPU ist übrigens mit 2933MHz SR RAM ab Werk genauso schnell wie der 1600 @ 4GHz aus dem Test, nur um mal zu sehen, wv man gut macht gegenüber stock.
9900k @Stock (-2 AVX Offset) + Noctua NH-D15
ASUS Maximus XI Hero
Zotac 2080 TI @ 1980 - macht leider nicht mehr mit :/
2x8GB 2400 Corsair Vengance - lagen hier noch rum
2 Samsung SSDs und 2 HDDs als Datengrab
be quiet! Straight Power 11 750W
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Also mit dem RAM tust du dir echt keinen Gefallen, da hast du massiv Performanceverlust.
Mit deiner GPU wäre der Abstand sogar noch höher.
zB YouTube
oder YouTube
oder YouTube
YouTube

Pack dir mal Samsung B Die RAM und hau den auf 3600-4000MHz rauf mit optimierten Timings. B Die RAM 16 GB starten bei ~185€ rum soweit ich weiß.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Und im GPU-Limit sind es genau 0,0%.
Und mal ganz nebenbei: Selbst wenn der Intel 30% schneller wäre (was im Durchschnitt eher nicht so ist), wäre das PLV immer noch beschissen.
Für 30% mehr Leistung zahlt man keine 130% Aufpreis.

Natürlich ist es im Durchschnitt so, außer du zweifelst sämtliche seriöse Tests an.
Es gibt viel öfter ein CPU Limit als man denkt, selbst in hohen Auflösungen, vorausgesetzt man hat eben die passende GPU, mit einer 1060 macht ein 9900k logischerweise selten Sinn.

Die meisten CPU Benchmarks finden sowieso nicht die wirklich CPU lastigen Szenen, schlicht weil sie eben oft spät in Spielen vor kommen, dass die Tester nicht vorher das Ganze Spiel durchspielen sollte klar sein.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)

Lagen hier halt rum. Hab sie mir mal gekauft, als ich eigentlich auf den 1800x upgraden wollte und außerdem kann ich die ja auch immer noch übertakten :D
Die G.Skill Trident sind für den Noctua zu hoch, haste nen anderes Kit parat?
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Sie sind nicht zu hoch, es gibt immer 2 Möglichkeiten Dual Channel zu erreichen und eine Version geht unabhängig davon ob der RAM unter den Kühler passt.
Vollbesetzung ist dann natürlich nicht nötig, dann würde ein so hoher Takt aber eh nicht mehr gehen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Du musst den RAM nicht in den Slot stecken der vom Kühler überschattet wird.
4 Slots wird dein Mainboard ja wohl haben.
Im Normalfall ist 1 und 3 Dual Channel und 2 und 4 auch,(Mainboard Anleitung checken um auf Nummer sicher zu gehen) und statt, dass du die Riegel in 1 und 3 steckst, steckst du den RAM einfach in 2 und 4.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Du musst den RAM nicht in den Slot stecken der vom Kühler überschattet wird.
4 Slots wird dein Mainboard ja wohl haben.
Im Normalfall ist 1 und 3 Dual Channel und 2 und 4 auch,(Mainboard Anleitung checken um auf Nummer sicher zu gehen) und statt, dass du die Riegel in 1 und 3 steckst, steckst du den RAM einfach in 2 und 4.

Ist mir bewusst, aber der Kühler bedeckt Slot 1 + 2 und die Sticks stecken schon in 2 und 4.
Hast du den NH-D15 schon mal gesehen? Das Teil ist ein Monster!
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Sie sind definitiv zu hoch. Ich kriege das Case mit den Corsair LPX gerade eben noch so zu. ein paar Millimeter mehr und ich muss den 2 Lüfter rausnehmen.
Was ist mit denen: Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3600MHz C18 XMP 2.0: Amazon.de: Computer & Zubehoer ?
Ist die Airflow Kühlung notwendig?

Nee nicht gut, soweit ich weiß sind die Samsung B Dies bei 3600ern nur bis max CL17. Könntest auch 3200er CL14 nehmen, sind auch B Dies. Im Luxx Forum gibt es eine große Liste mit B Die Rams. Kauf also nicht einfach drauf los, ohne sicher zu sein, dass es keine B Dies sind, denn nur mit denen holst du das Maximum raus.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ist mir bewusst, aber der Kühler bedeckt Slot 1 + 2 und die Sticks stecken schon in 2 und 4.
Hast du den NH-D15 schon mal gesehen? Das Teil ist ein Monster!

Habe ich, ja. Alternativ kannst du den 2. Lüfter auf die andere Seite machen, insofern du kein kleines Gehäuse hast sollte das gehen.
Ist bei meinem Kühler ebenfalls so, allerdings ist mein Gehäuse ein (für ATX) kleines Gehäuse weswegen der Lüfter nicht auf die andere Seite geht.
Von Corsair gibt es übrigens auch schnellere Speicher mit Standard: DDR4, Hersteller: Corsair, Speichertakt: 4200MHz/4266MHz/4333MHz/4400MHz/4500MHz/4600MHz Preisvergleich Geizhals Deutschland (Max 2 Riegel und Low Profile )
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Nee nicht gut, soweit ich weiß sind die Samsung B Dies bei 3600ern nur bis max CL17. Könntest auch 3200er CL14 nehmen, sind auch B Dies. Im Luxx Forum gibt es eine große Liste mit B Die Rams. Kauf also nicht einfach drauf los, ohne sicher zu sein, dass es keine B Dies sind, denn nur mit denen holst du das Maximum raus.
Ist mir bewusst, deswegen hab ich sie ja auch aus folgender Liste: [Übersicht] Die ultimative HARDWARELUXX Samsung 8Gb B-Die Liste - alle Hersteller (27.10.18)
Warum unbedingt Samsung? Ist der Chip nicht relativ egal?

Habe ich, ja. Alternativ kannst du den 2. Lüfter auf die andere Seite machen, insofern du kein kleines Gehäuse hast sollte das gehen.
Ist bei meinem Kühler ebenfalls so, allerdings ist mein Gehäuse ein (für ATX) kleines Gehäuse weswegen der Lüfter nicht auf die andere Seite geht.
Von Corsair gibt es übrigens auch schnellere Speicher mit Standard: DDR4, Hersteller: Corsair, Speichertakt: 4200MHz/4266MHz/4333MHz/4400MHz/4500MHz/4600MHz Preisvergleich Geizhals Deutschland (Max 2 Riegel und Low Profile )
Müsste ich ausprobieren, bezweifel aber das es geht.
Das be quiet! Silent Base 800 ist eigentlich nicht klein.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Die lassen sich halt am besten übertakten etc.

Und das interessiert mich bei 4000+ MHz Ram weil...?
Grill ich mir damit nicht den Speichercontroller in der CPU? Der ist schließlich nur für 2666MHz spezifiziert. Habe schon von jemandem gelesen, der sich mit schnellem RAM den Speichercontroller zerschossen hat.
Auf was muss ich da achten?
 
Oben Unten