Intel Core i7-12700K im Test: Der wahre Thronfolger im Schatten des Core i9-12900K

Bl4ckR4v3n

Software-Overclocker(in)
@PCGH_Dave Die Daten hat mir ein anderer Reviewer heute zukommen lassen. Ein 12900K unlimitiert mit sehr guter 360er AIO. Das ist Thermal Throttling der Vergeltung. Sag' bitte, dass du den 12700K gemeint hattest. ^^

Anhang anzeigen 1380673
Ganz ehrlich das sieht sau komisch aus. Wollte Intel nicht den Wärmeübergang auf von DIE den IHS verbessert haben? Das ganze läuft da gerade schlechter wie die 10900k, die im OC mehr gesoffen haben sollen, der eine ähnliche DIE Größe hat und kleineren IHS. Da frage ich mich glatt ob der Kühler richtig saß.
 
G

gaussmath

Guest
Ganz ehrlich das sieht sau komisch aus. Wollte Intel nicht den Wärmeübergang auf von DIE den IHS verbessert haben?
Haben sie ja, aber schau dir mal die Diegröße an. Das ist eine Wärmestromdichte der Vergeltung. Man muss den 12900K halt tunen, UV, PL eingrenzen oder aber eine WaKü mit Custom Loop verwenden.

Ich komme auf 96°C Peak mit dem Noctua NH15 und das bei PL2=241W, also letztlich stock. Ich verstehe nicht, wie der 12900K bei Dave unlimitiert bei 90°C abchillt. Das widerspricht allen Berichten, die von anderen Reviewern erhalten habe.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
@gaussmath
So sieht es übrigens mit einer sehr starken Wasserkühlung aus:
184D5BD9-6D66-40EF-99FE-00ADDDCBD5B8.png


Das war während Prime95 bei konstanten 241W. Bei der Wassertemperatur bin ich mir gerade unsicher, aber mehr als 25 Grad kann es eigentlich nicht gewesen sein.
 

Bl4ckR4v3n

Software-Overclocker(in)
Haben sie ja, aber schau dir mal die Diegröße an. Das ist eine Wärmestromdichte der Vergeltung. Man muss den 12900K halt tunen, UV, PL eingrenzen oder aber eine WaKü mit Custom Loop verwenden.
Ja eben nicht. der 10900k DIE hat 206,1mm^2 der 12900k 215,25mm^2. Im OC hat man den 10900k ebenfalls auf über 250W kloppen können. Sofern nicht der Wärmeübergang vom DIE auf IHS wesentlich schlechter ist oder die Wärmeverteilung Katastrophal ausfällt(was ich nicht glaube), müsste man eigentlich zwingend bessere Temps erhalten als beim 10900k im OC.
Sofern die Pumpe und Lüfter auf max. Drehzahlen läuft, hat der NH15 auch keine echte Chance.
Ich komme auf 96°C Peak mit dem Noctua NH15 und das bei PL2=241W, also letztlich stock. Ich verstehe nicht, wie der 12900K bei Dave unlimitiert bei 90°C abchillt. Das widerspricht allen Berichten, die von anderen Reviewern erhalten habe.
Schätze keiner hat max. Kühlung verfolgt?

edit: @blautemple Ergbenisse sind das was ich eher erwarten würde und eine AiO auf max. gezogen dürfte sich nicht so extrem weit weg von positionieren.
 
G

gaussmath

Guest
Ja eben nicht. der 10900k DIE hat 206,1mm^2 der 12900k 215,25mm^2. Im OC hat man den 10900k ebenfalls auf über 250W kloppen können. Sofern nicht der Wärmeübergang vom DIE auf IHS wesentlich schlechter ist oder die Wärmeverteilung Katastrophal ausfällt(was ich nicht glaube), müsste man eigentlich zwingend bessere Temps erhalten als beim 10900k im OC.
Sofern die Pumpe und Lüfter auf max. Drehzahlen läuft, hat der NH15 auch keine echte Chance.
Hast Recht. Die Diegrößen des 10900K und des 12900K sind sehr ähnlich. Der 12900K hat einen flacheren Die, was den Wärmetransport verbessern soll, aber vielleicht bringt der Intel 7 mehr Hotspot Probleme mit sich?!
1638301368317.png

edit: @blautemple Ergbenisse sind das was ich eher erwarten würde und eine AiO auf max. gezogen dürfte sich nicht so extrem weit weg von positionieren.
Die WaKü, die @blautemple verwendet sehe ich so gar nicht im Bereich einer (guten) AIO, eher 10-15° besser.

Da ist er kühler und es reicht sogar das Default Power Limit weil er „nur“ 220W zieht.
Bei mir zieht der so 230-240W, aber kühler zieht der ja auch weniger. Mach mal Prime95 unlimitert. Mal kurz 100°C schadet der CPU ja nicht du Schisser. :D
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Bei mir zieht der so 230-240W, aber kühler zieht der ja auch weniger. Mach mal Prime95 unlimitert. Mal kurz 100°C schadet der CPU ja nicht du Schisser. :D
1638301887783.png

Da ist der 10900K sehr viel entspannter unterwegs :D

Aber wenn ich mir die Differenz zwischen Kernen so anschaue habe ich vllt doch zu wenig Wärmeleitpaste genommen. Mal gucken ob ich Lust habe den Kühler noch neu zu montieren.
 

Bl4ckR4v3n

Software-Overclocker(in)
Hast Recht. Die Diegrößen des 10900K und des 12900K sind sehr ähnlich. Der 12900K hat einen flacheren Die, was den Wärmetransport verbessern soll, aber vielleicht bringt der Intel 7 mehr Hotspot Probleme mit sich?!
Generell besteht die Gefahr zwar, aber dann wären die 250W wohl unmöglich
Anhang anzeigen 1380679

Die WaKü, die @blautemple verwendet sehe ich so gar nicht im Bereich einer (guten) AIO, eher 10-15° besser.
Also beim Wechsel von meinem Kraken X62 (280er von 2018 bin bei der Bezeichnung nicht sicher) waren es ggü. dem Eisblock XPX max. 3°C am Limit wenn alles gemaxt wurde. Daher glaube ich nicht an so eine hohe T-Differenz.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Generell besteht die Gefahr zwar, aber dann wären die 250W wohl unmöglich

Also beim Wechsel von meinem Kraken X62 (280er von 2018 bin bei der Bezeichnung nicht sicher) waren es ggü. dem Eisblock XPX max. 3°C am Limit wenn alles gemaxt wurde. Daher glaube ich nicht an so eine hohe T-Differenz.
Ich habe 2 externe Mo-Ra 420 und dementsprechend eine sehr viel niedrigere Wassertemperatur. Zusätzlich kann ich die 3 D5 auch hochdrehen lassen und so für 250l/h Durchfluss sorgen. Da ist dann doch ein bisschen Differenz zu einer kleinen Aio. Auf dem Screenshot liefen die Pumpen aber mit minimaler Geschwindigkeit und der Durchfluss lag bei 60l/h.
Aber diese Unterschiede! 14K Differenz zwischen manchen Cores... :wow:
Ja wie gesagt, kann sein das da was nicht stimmt. Die bisherigen Heatspreader waren viel kleiner und da habe ich es vllt doch mit der Wärmeleitpaste untertrieben.
 

Bl4ckR4v3n

Software-Overclocker(in)
Ich habe 2 externe Mo-Ra 420 und dementsprechend eine sehr viel niedrigere Wassertemperatur. Zusätzlich kann ich die 3 D5 auch hochdrehen lassen und so für 250l/h Durchfluss sorgen. Da ist dann doch ein bisschen Differenz zu einer kleinen Aio. Auf dem Screenshot liefen die Pumpen aber mit minimaler Geschwindigkeit und der Durchfluss lag bei 60l/h.
Kälter als Umgebung kommst du auch nicht. Und meine AiO lief gemaxt auf ca. 26-28°C meine Custom auf ca. 22-24°C. Wobei ich da auch zugeben muss das ich nicht weiß ob 1.5h reichen um den AiO Loop ins T-Gleichgewicht zu bringen. Nur bei den Durchflüssen werde ich definitiv passen müssen ;)
Bleibt aber auch nicht ganz ausgeschlossen dass das beim 3700x aufgrund der kleineren DIE-Fläche deutlich schwieriger ist die Vorteile vom Kühler zu zeigen.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Anhang anzeigen 1380682
Da ist der 10900K sehr viel entspannter unterwegs :D

Aber wenn ich mir die Differenz zwischen Kernen so anschaue habe ich vllt doch zu wenig Wärmeleitpaste genommen. Mal gucken ob ich Lust habe den Kühler noch neu zu montieren.
Ich hatte auch nur noch einen "kleinen Rest" Kryonaut und habe den 10 Minuten lang hin und her geschmiert um auch einigermaßen die CPU gescheit abzudecken.... gut ok, bei mir ists der 12700k aber was ich so an Temps sehe, hats wohl gut geklappt.
 
Oben Unten