Intel-Chef: Mit Alder Lake die "unbestrittene Marktführerschaft"

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Und manchen geht da jedes mal mächtig einer ab... richtig plusminus?

Lebensinhalt: positive Intel und Nvidia Postings verfassen und gegen AMD schiessen... sinnvoll!

Viel Geblubber von Intel, aber das kennt man ja


Sehr geistreicher Beitrag von dir :daumen:
:daumen:

So wie du diskutiert man heute , ohne Fakten und Daten zu dem Thema , da kann man nur Klatschen :D


Fakt ist das Intel 2020 ca. 78 Milliarden USD Umsatz gemacht hat , und das nur mit CPU,s .

Amd brachte es mit CPU,s und GPU,s zusammen auf ca. 4,4 Milliarden .

Jetzt steigt Intel auch noch ins GPU Geschäft ein , und selbst wenn die Karten anfangs nicht die Überflieger werden sollten , reicht ein gutes Preisleistungsverhältniss und gute Verfügbarkeit aus um Amd auch Marktanteile im GPU Geschäft abzunehmen.

Bin schon mal gespannt ob Amd es überhaupt schafft Alder Lake zu kopieren , was ich auch nicht so ganz verstehe wenn doch Zen so fortschrittlich sein soll :schief:
 

k1xxlikeamule

Schraubenverwechsler(in)
sach bloß, der ehemalige quasi-monopolist schafft es tatsächlich ~ 6 monate nach dem letzten release der konkurrenz ein produkt zu stellen, das für den moment die benchmarks dominiert... sieh an sieh an.
schön für Intel, freut mich dass es nun wieder alternativen zu AMD gibt, die nicht nurnoch lächerlich sind mit semi-boomertech und entsprechender TDP.
bestimmt hat der Pat die CPUs in seinem keller konzipiert und keiner der versager vor seiner zeit hat ihm dabei geholfen ;)
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Wie schon öfter gesagt: bei mir sind es 33% in Anno 1800 und das kann man tatsächlich spüren. Auch in den restlichen Spielen sieht es ganz gut aus, der Unterschied ist durchaus wahrnehmbar.
Ohje, wie oft hatten wir das Thema schon? Dass Anno als Einzeltitel übersurchschnittlich profitiert ist ja korrekt, aber Anno ist hier lediglich ein Ausreißer. Bei der großen Mehrheit an Titeln ist das eben NICHT der Fall.

Ansonsten ist die Argumentation des angeblichen GPU Limits Unsinn. Zum einen gibt es etliche Spiele, bei denen die CPU begrenzt (und dafür kauft man sie sich) und zum anderen sieht es auch wieder völlig anders aus, wenn man mit mehr als 60Hz zocken will.
Auch dieses Thema hatten wir doch schon durchgekaut. Dass bei einer hohen Auflösung die GraKa deutlich stärker belastet wird sollte doch einleuchten. Dass es auch hier AUSNAHMEN gibt ist doch klar, aber generell bedeutet eine höhere Auflösung / mehr Details dass sich das Limit eher in Richtung der GPU verschiebt.
 

gruenerknilch

Komplett-PC-Käufer(in)
Sehr geistreicher Beitrag von dir :daumen:
:daumen:

So wie du diskutiert man heute , ohne Fakten und Daten zu dem Thema , da kann man nur Klatschen :D


Fakt ist das Intel 2020 ca. 78 Milliarden USD Umsatz gemacht hat , und das nur mit CPU,s .

Amd brachte es mit CPU,s und GPU,s zusammen auf ca. 4,4 Milliarden .

Jetzt steigt Intel auch noch ins GPU Geschäft ein , und selbst wenn die Karten anfangs nicht die Überflieger werden sollten , reicht ein gutes Preisleistungsverhältniss und gute Verfügbarkeit aus um Amd auch Marktanteile im GPU Geschäft abzunehmen.

Bin schon mal gespannt ob Amd es überhaupt schafft Alder Lake zu kopieren , was ich auch nicht so ganz verstehe wenn doch Zen so fortschrittlich sein soll :schief:
Fakten.. Daten...
davon war ja jetzt gar keine Rede, es ging alleine darum, was du die ganze Zeit von dir gibst.
Und jetzt nimmst du noch von beiden Firmen bitte die Jahresumsätze, aber nicht mal das klappt bei dir :)



Was verstehst du daran nicht?
AMD hatte einen anderen Ansatz, Intel geht nun den Weg anders - ist doch alles legitim.
 

Celinna

Komplett-PC-Aufrüster(in)
bei manchen Aussagen hier zu lesen, da wünschen sich wohl einige den Monopolisten Intel zurück der von 2011-2017 alles dominiert hat, Hoffentlich erinnert ihr euch auch dann an die Stagnation die dann kam und die hohen Preise z.B. für einen 4 Kerner ! Unfassbar teilweise hier die Aussagen von manchen Intel Fanboys. Diese Zeiten waren für uns Consumer absolut schädlich, es gab keine Technologiesprünge nichts da wurde jede Generation nur 5% draufgepackt...
 

Hofnaerrchen

Freizeitschrauber(in)
Das Gelaber von Techniksparten-CEOs ist solange Up-to-date wie deren Produkte: Beim Verlassen der Fertigungshallen, oder im Falle von CEOs deren Mund, ist das Gesagte schon wieder veraltet. Gerade bei CPUs hat intel Jahre lang - wie zuvor AMD - nur warme Aufgüsse produziert und man darf damit rechnen, dass AMD unter der aktuellen Führung wohl nicht in alte Verfahrensmuster zurückfallen wird. Gut für die Kunden. Allerdings würde ich mir angesichts der zuletzt vermeldeten Horrorzahlen bei der zukünftigen Stromversorgung wünschen, dass die Damen und Herren der Chipbranche sich ihrer Verantwortung hinsichtlich des Klimas besser bewusst werden würden, statt nur gehirnloses Marketinggeseire vom Stapel zu lassen! Das gilt im Umkehrschluss aber auch für uns Kunden: Produkte - auch wenn am Ende die Effizienz steigt - deren Verbrauch höher ist als die des Vorgängers gehören boykottiert! Höher, schneller, weiter! sind klare physikalische und auch ökonomische - die ökologischen werden ja gerne ignoriert - Grenzen gesetzt und wie dieses Jahr gezeigt hat, sind diese längst erreicht. Daher: Wer Kinder hat oder noch will, sollte sich in allen Lebensbereichen zusammenreissen!
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
reicht ein gutes Preisleistungsverhältniss und gute Verfügbarkeit aus um Amd auch Marktanteile im GPU Geschäft abzunehmen.
… nicht nur AMD, auch Nvidia. Wird aber aller Voraussicht nach kein Angebot für Enthusiasten werden, sondern eher Hausmannskost. Was ja auch schon mal etwas wert ist, bei der aktuellen Knappheit.

Bin schon mal gespannt ob Amd es überhaupt schafft Alder Lake zu kopieren , was ich auch nicht so ganz verstehe wenn doch Zen so fortschrittlich sein soll
Wieso sollten sie? Das Big-Little-Konzept gibt es schon seit Jahren bei ARM-Prozessoren im Handy und Tablet Bereich. Das ist nichts Neues. Wenn man denn Intel zuschreiben möchte, diesen Ansatz als erste auf den Markt für PCs gebracht zu haben muss ich Dich leider enttäuschen, da war Apple mit den M1 Prozessor schneller. Wenn man Deiner Argumentation folgen würde, müsste man eher Intel vorwerfen, ein bereits bestehendes Konzept adaptiert zu haben.

Mir persönlich ist das aber vollkommen gleichgültig. Ich kaufe mir die Leistung ein, welche ich brauche zu dem Zeitpunkt, an dem ich sie brauche. Ob Apple, AMD oder Intel ist mir vollkommen schnurzpiepegal. Wenn dann 6 Monate später ein anderer Prozessor höher, weiter, schneller kann, tangiert meinen Allerwertesten überhaupt nicht. Das macht meinen gekauften Prozessor weder schlechter, noch langsamer. Wenn ich Wert auf größtmögliche Effizenz lege, müsste ich mir einen Mac mit M1 kaufen, für die bestmögliche Anwendungsperformance einen Ryzen 5950 und für die Spieleperformance (welche mir vollkommen gleich ist und ab 1440p bestehen im Schnitt nur marginale Unterschiede) einen Alderlake.
 

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
Marktführer bei der Leistungsfähigkeit in Spielen und bei der Stromrechnung. Also mit der Brechstange. Soll er sich doch ein Eis drauf backen der Vogel! 🤣
 

rum

Software-Overclocker(in)
Getroffene Hunde bellen, oder wie war das? Was soll das ganze rumgeschreie eigentlich?

Zu Alder Lake fallen sowieso nur Superlative im Gesprächsverlauf.
Superlativen .. aha.

Alle Analysten hätten gesagt, dass Alder Lake ein Killerprodukt wäre.
Ein was? Welche Zielgruppe will Intel da eigentlich ansteuern?


Besteht nur in mir ein Bedarf an technischen Produkten mit sachlich-objektiver Werbung? Ist der irgendwie an die Kaffee-Reserven vom Trump gekommen?
 

Nuklon

Freizeitschrauber(in)
Hat das selbe Intel nicht erst im Sommer getönt, dass die Leistungsspitze erst mal nicht mehr das Ziel von Intel ist?
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Intel hat seine unbestrittene Marktführerschaft doch nie abgegeben :D

Alles was der Intel Ceo jetzt sagt , ist das man Amd wieder auf den Platz verdrängt auf dem Amd vor ca. 4 Jahren war .

Schlimmer noch , sollte sich Intels GPU Arc Alchemist als gute Preisleistungs Karte herausstellen , wird Amd wohl platzgewalzt :schief:
Da ist AMD bei den CPU's endlich wieder auf Augenhöhe mit dem Konkurrenten (wovon wir schließlich ALLE profitieren) und du hast nix besseres zu tun als den roten den Untergang zu prophezeien...:-S

Schande, Schande, Schande. Man fast es kaum mit wieviel Blindheit/Ignoranz oder dem Wort mit D am Anfang manche "gesegnet" sind.

Sorry, aber bei solchen Aussagen kann es einem nur die Fußnägel hochrollen! Intel und Nvidia allein auf weiter Flur? Na vielen Dank dafür.

Schönen Nikolaus...

Gruß
 

HenryNgyn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Denke mal das Intel deutlich vorlegen wird nehmen wir an die würden ihre Hitze Probleme lösen und deren Verbrauch etwas Drosseln dann prost Mahlzeit 😋 bringt aber alles nix wenn die bald auch nicht mehr lieferbar sind 😂.

[COLOR=var(--textColor)]Edit: ich hoffe aber AMD lässt nicht nach ! Lebhafte Konkurrenz brauchen wir.[/COLOR]
 

Vaul

Komplett-PC-Käufer(in)
Denke mal das Intel deutlich vorlegen wird nehmen wir an die würden ihre Hitze Probleme lösen und deren Verbrauch etwas Drosseln dann prost Mahlzeit 😋 bringt aber alles nix wenn die bald auch nicht mehr lieferbar sind 😂.

[COLOR=var(--textColor)]Edit: ich hoffe aber AMD lässt nicht nach ! Lebhafte Konkurrenz brauchen wir.[/COLOR]

Made my Day 😂
 

Dandy2k5

PC-Selbstbauer(in)
Da spuckt der Werte Herr aber ganz schön große Töne, ich wäre da Mal nicht zu voreillig. Die Konkurrenz schläft nicht.
Und an Nvidia müssen sie erst Mal vorbei , geschweige denn einholen. Der Chef von dem Kasper Verein denkt auch AMD wäre jetzt planlos und könnte die 15+ Prozent nicht aufholen. Immer wieder lustig wie selbstsicher manche sind.
 

Maxxx80

Kabelverknoter(in)
Ich würde mich freuen wenn Intel am Ende etwas vor Zen 4 liegt, dann gibts bei AMD wieder super CPU Preise!

Von dem abgesehen stecke ich mit meinem 5900x und einer 6900x in jedem Game das ich spiele tief im GPU Limit. Von da her könnte ich auch mit 30% schnelleren Intels gut leben, wenn der Preis dafür bei AMD passt.
 

butch111

Komplett-PC-Käufer(in)
AMD hat halt den ewigen zweiten Platz gepachtet im GPU/CPU Bereich. Is ja auch nicht schlimm (der Firma gehts doch scheinbar ganz gut)
 
Oben Unten