Intel Arc: Systemanforderungen mit Resizable BAR veröffentlicht, aber ohne AMD-CPUs

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Arc: Systemanforderungen mit Resizable BAR veröffentlicht, aber ohne AMD-CPUs

Intel hat seine erste Desktop-Grafikkarte, die Arc A380, in China veröffentlicht. Auf seiner Webseite präsentiert man nun die Systemanforderungen für die Arc-GPUs - diese beinhalten jedoch nur Intel-Prozessoren. Auch Resizable BAR wird genannt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel Arc: Systemanforderungen mit Resizable BAR veröffentlicht, aber ohne AMD-CPUs
 

xxxxx1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Ältere Generationen tauchen dort ebenso wenig auf wie AMD-Prozessoren oder Chips der Pentium- und Celeron-Serien."

Jetzt machen die auch noch Zicken? Wenn die GPU nicht auf AMD-Systemen sehr gut läuft dann könnens den Kram behalten.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Naja, Intel geht halt davon aus, dass Jeder die spitzen Intel CPU mit deren mittelmäßigen Grafikkarten paart :ugly:

Und Besitzer einer meh-CPU (=Ryzen) kaufen sich dann eben high-end Grafikkarten von AMD.

Passt doch :D
 
Zuletzt bearbeitet:

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
@DeFi:

Meh = "nicht so gut"

Der Kommentar ist als Stichelei gegen Intel gedacht.
Wer will denn auch schon den weltweit schnellsten und zugleich effizientesten Prozessor 5800X3D fürs Gaming haben... ^^
Intel ist sich halt zu schade für. ^^
 
Oben Unten